When Dream and Day Unite

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
When Dream and Day Unite
Studioalbum von Dream Theater (Logo).png
Veröffentlichung 6. März 1989
Aufnahme 18. Juli–12. August 1988
Label Mechanic Records
Format CD, LP
Genre Progressive Metal
Anzahl der Titel 8
Laufzeit 51:31

Besetzung

Produktion Terry Date, Dream Theater
Studio Kajem/Victory Studios, Gladwyne (Pennsylvania, USA)
Chronologie
When Dream and Day Unite Images and Words
(1992)

When Dream and Day Unite (engl. für: „Wenn Traum und Tag sich vereinen“) ist das erste Studioalbum der US-amerikanischen Progressive-Metal-Band Dream Theater. Es ist am 6. März 1989 erschienen und ist bis heute das einzige Album der Gruppe, welches kein Lied mit einer Länge von über 10 Minuten hat.

Hintergrund[Bearbeiten]

Das Album wurde im Sommer 1988 aufgenommen in den Kajem/Victory Studios in Gladwyne, Pennsylvania. Es ist das einzige Album der Band mit Sänger Charlie Dominici, der schon beim zweiten Dream-Theater-Album von James LaBrie abgelöst wurde.

Erst kurz nach den Aufnahmen des Albums entschied sich die Band, den Namen von „Majesty“ in „Dream Theater“ umzubenennen, da eine Band mit gleichem Namen bereits existierte.

Am 2. März 2002 ist eine überarbeitete Version des Albums erschienen. Zum 15-jährigen Jubiläum des Albums führten Dream Theater When Dream and Day Unite in Los Angeles auf. Zwei Songs wurden bei diesem Konzert mit den ehemaligen Bandmitgliedern Charlie Dominici und Derek Sherinian gespielt. Der ganze Auftritt wurde aufgenommen und erschien später auf der CD und DVD When Dream and Day Reunite durch das bandeigene Label YtseJam Records.

Titelliste[Bearbeiten]

  1. A Fortune in Lies (Dream Theater/John Petrucci) – 5:12
  2. Status Seeker (Dream Theater/Charlie Dominici, John Petrucci) – 4:15
  3. Ytse Jam (John Petrucci, John Myung, Kevin Moore, Mike Portnoy) – 5:43 (Instrumental)
  4. The Killing Hand (Dream Theater/John Petrucci) – 8:40
    • I. The Observance
    • II. Ancient Renewal
    • III. The Stray Seed
    • IV. Thorns
    • V. Exodus
  5. Light Fuse and Get Away (Dream Theater/Kevin Moore) – 7:23
  6. Afterlife (Dream Theater/Charlie Dominici) – 5:27
  7. The Ones Who Help to Set the Sun (Dream Theater/John Petrucci) – 8:04
  8. Only a Matter of Time (Dream Theater/Kevin Moore) – 6:35

Weblinks[Bearbeiten]