When You Wish upon a Star

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

When You Wish Upon A Star ist ein Lied, das im Jahr 1940 von Leigh Harline und Ned Washington geschrieben wurde. In der Fassung von Cliff Edwards, im Film vom Disney-Charakter Jiminy Grille gesungen, gewann er als Filmsong für den Walt Disney-Film Pinocchio den Oscar in der Kategorie Bester Song. Das American Film Institute wählte das Lied auf Platz sieben der Liste America's Greatest Music in the Movies.[1]

Im Film singt Jiminy Grille zunächst das Lied, das davon handelt, das Wünsche wahr werden, um danach die Geschichte von Pinocchio zu erzählen. Das Lied wurde im Laufe der Jahre zu einem Erkennungszeichen von Disney und wurde in den 1950er und 1960er Jahren als Titelmelodie der Disney-Fernsehshows verwendet.

Connie Francis veröffentlichte das Lied auf ihrem Album Connie Francis sings Award Winning Motion Picture Hits. Weitere Coverversionen stammen von Guy Lombardo, Horace Heidt und Cliff Edwards.[2]

Bereits in den 1940er-Jahren wurde der Song von Swingmusikern und -orchestern gecovert, u.a. von Chick Bullock, Glenn Miller, Will Bradley, Harry James und Red Nichols, in Europa auch von Stan Brenders, Svend Asmussen, Putte Wickman, Bernard Peiffer und Charlie and his Orchestra. Im Laufe der Zeit entwickelte sich das Lied zu einem Jazzstandard und wurde von vielen Jazzmusikern wie Louis Armstrong, Dave Brubeck, Glenn Miller, Joe Pass, Keith Jarrett, Manhattan Transfer, Sun Ra und Bill Evans aufgenommen. Tom Lord listet 255 Coverversionen des Titels[3].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. America's Greatest Music in the Movies. Abgerufen am 4. Januar 2014.
  2. Cliff Edwards - When You Wish Upon A Star. Abgerufen am 4. Januar 2014.
  3. Tom Lord The Jazz Discography (online, abgerufen 6. Januar 2014)