Whitehall (Wisconsin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Whitehall
Whitehall (Wisconsin)
Whitehall
Whitehall
Lage in Wisconsin
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Wisconsin
County:

Trempealeau County

Koordinaten: 44° 22′ N, 91° 19′ W44.365833333333-91.313888888889251Koordinaten: 44° 22′ N, 91° 19′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 1651 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 384 Einwohner je km²
Fläche: 4,3 km² (ca. 2 mi²)
Höhe: 251 m
Postleitzahlen: 54773[1]
Vorwahl: +1 715[2], 534[2]
FIPS:

55-86725

GNIS-ID: 1584426
Bürgermeister: Rod Moen[3]

Whitehall ist eine Stadt und Verwaltungssitz des Trempealeau County im Westen des US-amerikanischen Bundesstaates Wisconsin mit 1651 Einwohnern (Stand 2000).

Geographie[Bearbeiten]

Whitehall liegt auf 44°22' nördlicher Breite und 91°19' westlicher Länge, erstreckt sich über 4,3 km²[4] auf einer Höhe von 251  Meter über dem Meeresspiegel. Die Stadt liegt an der Mündung des Pigeon Creek in den Trempealeau River.

Der U.S. Highway 53 führt von Südosten in das Stadtgebiet. Von Westen kommt der Wisconsin Highway 121 in die Stadt. Beide Straßen verlassen die Stadt in nordöstlicher Richtung gemeinsam.

Die Stadt wurde am Streckennetz der „Green Bay and Western Railroad“ gegründet.[5] Momentan wird der Schienenservice von der Canadian National bereitgestellt.[6]

Der La Crosse Municipal Airport liegt 70 Kilometer südlich der Stadt.

Die nächstgelegenen größeren Städte sind Eau Claire (ca. 60 km nördlich), La Crosse (ca. 70 km südlich) und die Twin Cities (Minneapolis und Saint Paul) in Minnesota (ca. 230 km nordwestlich). Madison, die Hauptstadt des Bundesstaates liegt ca. 250 km südöstlich und Chicago, die nächste Millionenstadt, ca. 470 km südöstlich.

Demografische Daten[Bearbeiten]

Bei der Volkszählung im Jahre 2000[7] wurde eine Einwohnerzahl von 1651 ermittelt. Diese verteilten sich auf 693 Haushalte in 416 Familien. Die Bevölkerungsdichte lag bei 382,7 Einwohnern pro Quadratkilometer. Es gab 733 Wohngebäude, was einer Bebauungsdichte von 169,9 Gebäuden je Quadratkilometer entsprach.

Die Bevölkerung bestand im Jahre 2000 aus 99,6 Prozent Weißen, 0,1 Prozent Afroamerikanern, 0,1 Prozent Indianern, 0,1 Prozent Asiaten und 0,1 Prozent anderen. 0,1 Prozent gaben an, von mindestens zwei dieser Gruppen abzustammen. 0,3 Prozent der Bevölkerung bestand aus Hispanics, die verschiedenen der genannten Gruppen angehörten.

23,7 Prozent waren unter 18 Jahren, 6,7 Prozent zwischen 18 und 24, 26,3 Prozent von 25 bis 44, 21,4 Prozent von 45 bis 64 und 21,9 Prozent 65 und älter. Das mittlere Alter lag bei 40 Jahren. Auf 100 Frauen kamen statistisch 92,4 Männer, bei den über 18-Jährigen 89,5.

Das mittlere Einkommen pro Haushalt betrug 33958 US-Dollar (USD), das mittlere Familieneinkommen 48047 USD. Das mittlere Einkommen der Männer lag bei 28643 USD, das der Frauen bei 21332 USD. Das Prokopfeinkommen belief sich auf 17743 USD. Rund 4,1 Prozent der Familien und 7,3 Prozent der Gesamtbevölkerung lagen mit ihrem Einkommen unter der Armutsgrenze.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. US Postal Service – ZIP Codes
  2. a b North American Numbering Plan Administration, Nummernplan von Wisconsin
  3. La Crosse Tribune, Wahlergebnisse vom April 2008
  4. US Census Buero - Flächen und Bevölkerungsdichten ausgewählter Gebiete Wisconsins
  5. H.A. Anderson: A few early settlers and a brief review of Whitehall's progress. In: Whitehall Times. vom 16. Juli 1925 (Artikel online bei der Wisconsin Historical Society)
  6. Wisconsin Verkehrsdepartment, Eisenbahnkarte (PDF; 379 kB)
  7. US Census Buero - Whitehall, Wisconsin

Weblinks[Bearbeiten]