Whyte and Mackay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Richard Paterson, Master-Blender von Whyte & Mackay

Whyte and Mackay (auch: Whyte & Mackay, W & M; engl. Whyte and Mackay Ltd) ist ein schottisches Unternehmen, das mit Spirituosen handelt, hauptsächlich mit Whisky. Gegründet 1844 in Glasgow, gehört es von 2007 bis 2014 zur indischen United Breweries Group, welche im Besitz des indischen Milliardärs Vijay Mallya ist. Am 31. Oktober 2014 wurde Whyte and Mackay aus kartellrechtlichen Gründen an die philippinische Emperador Inc. verkauft.[1]

Von 2008 bis 2011 trat Whyte & Mackay als Wettbewerbssponsor der Premier League Darts auf. Das aktuelle Sponsoring umfasst das Formel-1-Team Force India, den schottischen Fußballverein Hibernian Edinburgh und die indische Cricketmannschaft Royal Challengers Bangalore (Stand: 2013). Der Automobil-Rennfahrer Paul di Resta ist offizieller „Global Ambassador“ der Marke Whyte & Mackay.

Das Unternehmen hat im Lauf seiner Geschichte fünf weitere Whisky-Brennereien erworben: Dalmore, Fettercairn, Invergordon, Isle of Jura und Tamnavulin. Bekanntester Repräsentant der Firma ist der Master-Blender Richard Paterson, genannt The Nose.

Weitere Marken[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.whisky.de/whisky/aktuelles/nachrichten-details/article/verkauf-von-whyte-mackay-abgeschlossen.html