Wichita Wind

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wichita Wind
Gründung 1980
Auflösung 1983
Geschichte Wichita Wind
1980 – 1983
Stadion Kansas Coliseum
Standort Wichita, Kansas
Liga Central Hockey League
Kooperationen Edmonton Oilers (NHL, 1980-1982)
New Jersey Devils (NHL, 1982-1983)
Adams Cup keine

Die Wichita Wind waren ein US-amerikanisches Eishockeyfranchise der Central Hockey League aus Wichita, Kansas.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Wichita Wind nahmen zur Saison 1980/81 den Spielbetrieb in der Central Hockey League auf, in der sie das neue Farmteam der Edmonton Oilers aus der National Hockey League wurden. In ihrer Premierenspielzeit erreichten sie auf Anhieb das Finale der Playoffs um den Adams Cup. In diesem unterlagen sie den Salt Lake Golden Eagles in der Best-of-Seven-Serie mit 3:4 Siegen. Nach einem Zweitrundenaus in der folgenden Spielzeit, belegten sie in der Saison 1982/83 den sechsten und somit letzten Platz der regulären Saison und verpassten somit die Playoffs. Anschließend stellte die Mannschaft den Spielbetrieb ein.

Saisonstatistik[Bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlagen nach Overtime SOL = Niederlagen nach Shootout, Pts = Punkte, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, PIM = Strafminuten

Saison GP W L T OTL SOL Pts GF GA Platz Playoffs
1980-81 80 32 45 3 67 307 346 6., CHL Niederlage im Finale
1981-82 80 44 33 3 91 343 289 1., South Niederlage in der zweiten Runde
1982-83 80 29 48 3 61 286 346 6., CHL nicht qualifiziert

Weblinks[Bearbeiten]