Widawa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Widawa (Begriffsklärung) aufgeführt.
Widawa
(Weide)
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Die Widawa bei Sołtysowice (Stadtteil von Breslau), Polen.

Die Widawa bei Sołtysowice (Stadtteil von Breslau), Polen.

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Wojewodschaft Niederschlesien, Polen
Flusssystem Oder
Abfluss über Oder → Ostsee
Quelle bei Droltowice nahe der Stadt TwardogóraVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Mündung bei dem Dorf Paniowice, Polen51.19916.9187Koordinaten: 51° 11′ 56″ N, 16° 55′ 7″ O
51° 11′ 56″ N, 16° 55′ 7″ O51.19916.9187
Höhenunterschied 90 m
Länge 103 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Linke Nebenflüsse Graniczna
Rechte Nebenflüsse Oleśnica, Dobra (Widawa)
Großstädte Breslau
Kleinstädte Namysłów, Bierutów

Die Widawa (deutsch Weide) ist ein rechter Nebenfluss der Oder in Niederschlesien, Polen.

Verlauf[Bearbeiten]

Die Widawa (Weide) entspringt bei Droltowice (Rudelsdorf) nahe der Stadt Twardogóra (Festenberg) und fließt zunächst in südliche Richtung, bis sie die Stadt Namysłów (Namslau) erreicht. Dort wendet sie sich nach Westen. Am weiteren Verlauf der Weide befinden sich die Städte Bierutów (Bernstadt) und Psie Pole (Hundsfeld), heute ein Stadtteil von Breslau. Nordöstlich von Breslau mündet sie bei dem Dorf Paniowice (Pannwitz) in die Oder. An der gleichen Stelle mündet auch die Schweidnitzer Weistritz als linker Nebenfluss in die Oder.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Widawa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien