Wide Bay-Burnett

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wide Bay-Burnett
Qld region map 2.PNG
Übersicht der Regionen von Queensland
Gliederung
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of Queensland.svg Queensland
LGA: Banana, Bundaberg, Cherbourg, Fraser Coast, Gympie, North Burnett, South Burnett
Daten und Zahlen
Fläche: 48.598,4 km²
Einwohner: 293.455 (2010) [1]
Bevölkerungsdichte: 6 Einw./km²

-24.816666666667152.5Koordinaten: 24° 49′ S, 152° 30′ O

Wide Bay-Burnett ist eine Region im australischen Queensland, die nördlich von Brisbane liegt und sich zwischen den Städten Caloundra und Gladstone erstreckt. Die wichtigsten Industrien der Region sind Forstwirtschaft, Zuckerrohranbau, Landwirtschaft und Tourismus.

Geographie[Bearbeiten]

Die Region erstreckt sich über 48.488 km² mit unterschiedlichen Landschaften, wie Great Barrier Reef, Feuchtgebiete der Great Sandy Strait, Fraser Island, Bunya Mountains, Cania Gorge und ein ländliches Hinterland.[1] Die größte Sandinsel der Welt, Fraser Island, zieht zahlreiche Touristen an.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Es handelt sich um eine starke wachsende Region, die sich entlang der Küstenlinie konzentriert und in den letzten 20 Jahren überdurchschnittlich im australischen Vergleich anwuchs. Mehr als 80 % der Bevölkerung der Region lebt in den fünf Zentren Bundaberg, Maryborough, Hervey Bay, Gympie und Kingaroy. 2009 betrug die Bevölkerung 287.425 Menschen, mehr als zwei Drittel davon lebten um Bundaberg und an der Fraser-Küste. Sie wird voraussichtlich bis 2031 um 150.000 auf 430.000 Menschen anwachsen.[1]

Für ein kontinuierliches Wachstum wurden 2011 Pläne entwickelt, der Wide Bay-Bernett Regional Plan und der Wide Bay Burnett State Planning Regulatory Provisions 2011.[1]

Größte Städte[Bearbeiten]

Strand der Hervey Bay (2007)

Die größten Städte der Region sind Bundaberg, Gympie, Hervey Bay und Maryborough.

Weitere Städte sind Bargara, Biggenden, Blackbutt, Burnett Heads, Childers, Eidsvold, Gayndah, Gin Gin, Howard, Imbil, Kilkivan, Monto, Mundubbera, Murgon, Nanango, Tin Can Bay und Wondai.

Bildung und Infrastruktur[Bearbeiten]

In der Region befinden sich drei Universitäten, die Central Queensland University, University of Southern Queensland und das Wide Bay Institute of TAFE.[2]

Es gibt drei Flughäfen: Hervey Bay, Bundaberg und Maryborough.

Der Bruce Highway verbindet die Region mit Brisbane, Rockhampton, Townsville und Cairns, während der Burnett Highway und Isis Highway einen Teil des inländischen Transportkorridors nach Toowoomba ins zentrale New South Wales bildet.[1]

Queensland Rail bedient mit einem Schnellzug, dem Tilt Train, die Städte Gympie, Maryborough und Bundaberg.

Die Region Wide Bay-Burnett besteht aus folgenden Local Government Areas:

LGA Bevölkerung Fläche
Bundaberg Region 96.936 6449,2 km²
Fraser Coast Region 102.080 7116,7 km²
Gympie Region 49.334 6897,5 km²
North Burnett Region 10.805 19.706,5 km²
South Burnett Region 33.040 8397,1 km²
Cherbourg Shire 1260 31,7 km²

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e dlgp.qld.gov.au: Wide Bay-Burnett, abgerufen am 6. Juni 2012
  2. Wide Bay Institute of TAFE: Campuses. Abgerufen am 6. Juni 2012.