Wiima

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wiima

Bild nicht vorhanden

Wiima
Produktionszeitraum: 1957–1958
Klasse: Kleinstwagen
Karosserieversionen: Limousine
Motoren: Ottomotor:
0,3 Liter (11 kW)
Länge: 2610 mm
Breite: 1320 mm
Höhe:
Radstand:
Leergewicht: 282 kg
Vorgängermodell: keines
Nachfolgemodell: keines

Wiima war ein Automobil, das in Finnland produziert wurde.[1][2]

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Konstrukteur Antti Wihuri entwickelte einen Kleinstwagen.[1][2] Die Produktion fand beim Unternehmen Oy Uusi Autokoriteollisuus, später Oy Wiima AB, in Helsinki statt.[1][2] Dies war ein Hersteller von Karosserien für Omnibusse.[1] Die Vorstellung erfolgte im November 1957 auf einer Industriemesse in Helsinki.[1][3] Mangels Nachfrage kam es nicht zu einer Serienproduktion.[1]

Fahrzeug[Bearbeiten]

Das Fahrzeug basierte auf einem verkürzten Fahrgestell vom Goggomobil.[2] Die Fahrzeuglänge betrug 261 cm und die Fahrzeugbreite 132 cm.[1] Die Karosserie bot Platz für zwei Personen.[1][2] Für den Antrieb sorgte der Zweizylindermotor vom Goggomobil mit 296 cm³ Hubraum und 15 PS Leistung im Heck.[2] Die Höchstgeschwindigkeit war mit 95 km/h angegeben.[3]

Literatur[Bearbeiten]

  • Harald Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • Nick Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • Walter Zeichner: Kleinwagen International. Motorbuch-Verlag, Stuttgart 1999, ISBN 3-613-01959-6 (formal falsche ISBN).

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e f g h Linz und Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie.
  2. a b c d e f Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.
  3. a b Zeichner: Kleinwagen International.