Wikipedia:BIENE/Screenreader/Beobachtungsliste

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Screenreader-gerechte Beobachtungsliste[Bearbeiten]

Dieser Abschnitt stand vorher auf der Diskussionsseite von Lalü, siehe Permalink, und wurde am 07.06.2008 auf diese Unterseite der Screenreader AG verschoben:

Hallo, ich habe mich mal daran gemacht, was du auf Benutzer:Lalü/Barrieren geschrieben hast umzusetzen und daraus ein kleines Skript zu machen, was die Beobachtungsliste in entschlackter Form darstellt. Der Funktionsumfang ist noch nicht komplett, aber der Entwurf funktioniert bereits. Könntest du bitte die Seite Benutzer:RevoTest/tbwlSR.js in deiner monobook.js einbinden und mir Tipps geben, was man verbessern könnte? Das Einbinden funktioniert so:

document.writeln('<script type="text/javascript" src="/w/index.php?title=Benutzer:RevoTest/tbwlSR.js&action=raw&ctype=text/javascript&dontcountme=s"></script>');

Sobald du es installiert hast, steht dir die Seite Spezial:TBWL zur Verfügung. Ich schätze mal, dass JAWS die Links auf irgendeine Weise betont; wäre es nicht vielleicht am Besten, einfach ganz auf die Kommata als Informationstrenner zu verzichten? Gruß, –Revolus Δ 16:21, 14. Aug. 2007 (CEST)

Hallo Revolus. vielen Dank für deine neuste gute Tat. TMG schrieb mir auf meiner Disk-Seite obenstehend ja auch grade, ich solle mal etwas einbauen und testen. Daraufhin bat ich ihm per Mail, mir ein Konto für "LalüTest" einzurichten, wozu er aber noch nicht gekommen ist. Ich würde gerne alle neuen JS und CSS zuerst mit diesem Testaccount probieren, um sicherzustellen, daß WP mit meiner Screenreadersoftware in jedem Fall bedienbar bleibt. Außerdem möchte ich sowieso ein zweites Konto haben, um Neuerungen auszuprobieren aber eben auch noch die Standardansichten & Problematiken zu kennen, wenn ich weiter an der Anleitung für blinde Neulinge arbeite. Ich würde mich also freuen, wenn TMG das Konto für mich anlegen würde und dann gleich dein JS und seine Variante kompetent für mich einbaut. Ich wollte dir deshalb grade ebenfalls eine Mail schicken, als ich bemerkte, daß das nicht geht. Ich musste grinsen, als ich die Benutzerseite von RevoTest sah, bald hab ich ja auch meine erste (und wohl auch letzte) Test-Sockenpuppe. :-) Danke auch für die Rechtschreibhilfe bei en.WP. -- Lalü 17:16, 14. Aug. 2007 (CEST)
Hm, für die nächsten Stunden verlasse ich den PC. Leider hinterlasse ich auch das Skript in einer im Moment nicht funktionierenden Ausgabe. Aber ich werde morgen weiter daran arbeiten und dir bescheidgeben, wenn es zu gebrauchen ist. --Revolus Δ 19:31, 14. Aug. 2007 (CEST)
Okay, jetzt funktioniert es. Nur eine Sache habe ich noch nicht umgesetzt: Das Umwandeln von [[Wikilinks]] innerhalb der Kommentare. Aber das werde ich dann morgen Abend machen. So eine Testsockenpuppe ist echt praktisch. Ich hoffe es so zu vermeiden, dass sich jemand beschwert, dass ich im Moment mehr Bearbeitungen im Benutzernamensraum mache als sonstwo. Gruß, --Revolus Δ 07:30, 15. Aug. 2007 (CEST)
Ich bin schon total gespannt auf diese spezielle Beobachtungsliste. Leider war die Seite "Spezial:TBWL" für Lalütest aber grade nicht verfügbar.
Ja, ohne es gesehen zu haben, glaube ich auch, daß wir uns die Kommas sparen könnten. Die hatte ich überhaupt nur erwähnt, um es für Sehende wenigstens ein kleines bißchen anschaubar zu machen. Aber da diese Spezialseite bzw. der entstehende Skin sowieso nur von blinden Menschen genutzt werden soll, kann man die Kommas auch gleich weglassen. -- Lalü 12:03, 15. Aug. 2007 (CEST)
Entschuldigung, im Moment fühl ich mich nicht danach Programmieren zu können. Weisheitszahn gezogen. Ich werde aber so schnell wie möglich schauen, was der Fehler ist. Gruß, —Revolus Δ 17:12, 17. Aug. 2007 (CEST)
Lieber Revolus, mach dir keine Gedanken. Du hilfst mir freiwillig und solltest dich daher keinesfalls unter Druck fühlen. Mir wurden auch schon Weisheitszähne gezogen und daher kann ich deine jetzige Verfassung gut nachvollziehen. Gute Besserung! -- Lalü 10:11, 18. Aug. 2007 (CEST)

Dank dir für die netten Worte! Die Erfahrung muss wohl fast jeder einmal machen. Das ist uns wohl als Rudiment gegeben, um den Menschen an seine Herkunft zu erinnern, dass er im Grunde auch nur ein Tier ist ;-) Ich habe das Laden des Skripts leicht überarbeitet. Unter Firefox schien es einen Fehler zu geben, den ich nicht bemerkt habe, weil ich überwiegend nur mit dem Opera Browser teste. Normalerweise macht das nichts, weil die Beiden meist vollkommen kompatibel zueinander sind. Wie dem auch sei, könntest du mal schauen, ob Spezial:TBWL dir jetzt zur verfügung steht? Dass der Link rot ist (ich weiß nicht ob JAWS dich darauf hinweist), macht nichts. Nach dem Aufrufen der Seite, musst du zirka eine Sekunde warten, damit die Beobachtungsliste mittels Ajax nachgeladen wird. Ich habe hierbei auf einen Ladehinweis verzichtet. Ich habe es jetzt mit dem Firefox getestet und für "funktionierend" befunden. Das Formatieren der Links funktioniert leider immernoch nicht. Daran werde ich dann morgen Abend arbeiten. Könntest du mir vielleicht dann, falls es jetzt funktioniert, noch ein paar Verbesserungsvorschläge nennen? Gruß, --Revolus Δ 00:46, 22. Aug. 2007 (CEST)

Ich würde gerne Verbesserungsvorschläge machen, aber leider bekomme ich weiterhin mit LalüTest nur die Fehlermeldung "Diese Spezialseite gibt es nicht" und es wird nichts nachgeladen. Liegt es eventuell daran, daß ich mit IE6 ohne weitere Plugins oder zusätzlich installierter Software arbeite? Brauche ich vielleicht irgendwelche Erweiterungen, um Ajax zu unterstützen? Ich denke, daß ich bald wohl auch mal Firefox installieren muß. Das Ziel sollte allerdings auf jeden Fall sein, diese "modifizierten" Spezialseiten auch mit IE6 und IE7 benutzen zu können, da diese Browser momentan hauptsächlich von blinden Menschen genutzt werden und sich daran wohl auch so schnell nichts ändern wird. Ich habe auf deiner Benutzerseite gelesen, daß du mit dem IE nichts zu tun haben willst. Das kann ich gut verstehen und würde mich als Sehender wohl auch lieber einem anderen Browser zuwenden. Leider ist es aber so, daß heutzutage nur der IE voll von Jaws unterstützt wird, wobei es in den neusten Jawsversionen glücklicherweise auch zunehmend Anpassungen für Firefox gibt. Um Opera mit einem Screenreader bedienen zu können, braucht man heute noch einiges an speziellen Kenntnissen, über die ich leider nicht verfüge, wobei es aktuell auch Bestrebungen zu geben scheint, diesen Browser besser zugänglich zu machen. .

Huch, ich habe grade bemerkt, daß ich mit LalüTest sofort die Vorschauseite angezeigt kriege, wenn ich diesen Abschnitt bearbeiten will. Hat das vielleicht was mit deinem oder dem Skript von TM zu tun? Ich habe nun zum editieren erstmal auf "Lalü" zurückgewechselt und das Phänomen tritt nicht mehr auf. -- Lalü 08:15, 22. Aug. 2007 (CEST)

Das mit der Vorschau ist unter "Einstellungen, Bearbeiten, Beim ersten Bearbeiten immer die Vorschau anzeigen" einstellbar und standardgemäß an. Hm, ich benutze Linux und kann zwar mit Hilfsprogrammen den Internet Explorer aufrufen, jedoch funktionieren dabei ActiveX zum Laden von Ajax, die Fehleranzeige und noch ein paar Dinge nicht. Ich wüsste auch die Schnelltaste nicht, um den Fehlerlog aufzurufen, damit du es Kopieren könntest. An dieser Stelle bin ich leider überfragt. Generell habe ich mich aber an geltende Konventionen gehalten, die auch der IE beherrschen müsste. --Revolus Δ 11:28, 22. Aug. 2007 (CEST)
Ich habe die Seite Spezial:TBWL zusammen mit Revolus auch im Internet Explorer lauffähig gemacht. Die sofortige Vorschau bei deinem LalüTest habe ich abgeschaltet. --TM 21:35, 22. Aug. 2007 (CEST)
Hallo ihr beiden. Als ich die neue Beobachtungsliste aufgerufen hatte, funktionierte sie zuerst nicht, sondern zeigte lediglich "Verbesserte Beobachtungsliste" an. Das änderte sich auch nicht nach dem leeren des Browsercaches. Außerdem funktionierten die Access Keys nicht, sondern führten alle auf falsche Links.
Als ich nun in die Anwendung Outlook Express wechselte, um eine Mail zu schreiben und danach in das Fenster der optimierten B-Liste zurückwechselte, war sie auf einmal verfügbar. Ich habe nun herausgefunden, daß ich auf der blindenspezifischen B-Seite mit Jaws zuerst eine Bildschirmaktualisierung mit Jawstaste+Escape machen muß, um die Seite angezeigt zu bekommen. Dann gehen bei LalüTest auch die Access Keys wieder. Lässt sich das vielleicht noch automatisieren? Ich weiß aber nicht, ob das von euch programmiert werden kann, oder ob ich das immer manuell mit Jaws machen müsste.

Das Ergebnis gefällt mir sehr gut.
1. Wenn es nun noch möglich wäre, den zuerst stehenden Titel der jeweiligen Seite als Überschrift zu formatieren, könnte man dann bei umfangreichen B-Seiten schnell von Eintrag zu Eintrag wechseln.
2. Außerdem wäre es besser, die Uhrzeit der Änderung direkt nach dem als Überschrift formatierten Seitentitel zu placieren und erst danach den Benutzerlink. Als nächstes dann die Veränderung in Bytes, wobei das Wort "Bytes" dort ruhig stehen könnte, da die Bedeutung der Zahl dann auch für Einsteiger schnell verständlich wäre.
3. Datumsüberschriften wie bei der normalen B-Liste wären auch gut. Dann bräuchte nach der Uhrzeit das Datum nicht jeweils extra aufgeführt werden. Die Uhrzeiten in der neuen B-Liste sind allerdings momentan um 2 Stunden nach vorne versetzt. Auf die Sekunden kann auch verzichtet werden.
4. Uhrzeit & Datum sind momentan als Link formatiert, der einen scheinbar auf die Dif-Seite der letzten Versionen bringt (?). Da ich mit den Dif-Seiten aber zur Zeit überhaupt nicht klarkomme, müsste das nicht sein. Wenn wir allerdings irgendwann eine Möglichkeit finden, die Dif-Seiten für einen SR aussagekräftiger zu machen, könnte diese sich hinter dem Uhrzeitlink versteckende Unterschied-Seite vielleicht doch interessant sein. Alternativ könnte man auch die Versionsgeschichte auf den Link der Uhrzeit legen.

Die optimale SR-Beobachtungsliste sähe dann wie folgt aus, wobei ich die Zusatzinfos meiner Sprachausgabe kursiv dargestellt habe:

Überschrift aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Überschrift 22. August 2007
Überschrift Link Benutzer Diskussion:Lalü
Link 21:35
Link TMG
k +222 Bytes
Link Screenreader-gerechte Beobachtungsliste
Hinweise

Die Buchstaben "b" und "k" sollten am besten direkt vor der Byte-Menge stehen. P.S.: Um pro Eintrag 6 Zeilen zu bekommen, braucht ihr euch nicht kümmern, da Jaws jeden Link in einer einzelnen Zeile darstellt. Eine Leerstelle zwischen den einzelnen Links & Infos genügt.
Soweit meine ersten Anmerkungen. Ich freue mich schon drauf, mit euch zusammen vielleicht an weiteren Optimierungen arbeiten zu können. -- Lalü 13:44, 23. Aug. 2007 (CEST)

Das Problem hier ist, dass das Skript von Revolus zeitversetzt arbeitet. Im Hintergrund wird eine zweite Anfrage gestartet (per Ajax) und erst einen Sekundenbruchteil später, wenn Jaws schon mit dem Vorlesen begonnen hat, wird die Liste aufgebaut. Es dürfte schwer sein, daran etwas zu ändern. --TM 11:17, 24. Aug. 2007 (CEST)
Ich will nur mal einen Statusbericht abgeben: Ich arbeite dran, aber irgendwie produzieren meine Finger nicht das, was mein Hirn sich ausdenkt. Die Richtung, die ich jetzt programmiertechnisch gegangen bin, scheint mich nicht ans Ziel zu bringen und ich muss vielleicht ein Rollback auf den Stand vor einer Woche machen. --Revolus Δ 14:19, 26. Aug. 2007 (CEST)
Vielleicht ist die Seite "Improving Ajax applications for JAWS users" mit den dort aufgelaufenen Kommentaren hilfreich? Zumindestens erfährt man dort einiges zu den Möglichkeiten moderner Jaws-Versionen im Web aber auch zur Problematik für Nutzer älterer Screenreader-Versionen. -- Lalü 20:20, 26. Aug. 2007 (CEST)
Der Link hat sehr geholfen. Ohne TMgs "Bugreports" hätte ich es aber nicht geschaft. Ich glaube so funktioniert es jetzt. --Revolus Δ 19:25, 27. Aug. 2007 (CEST)
Wenn ich die Seite aufrufe, bekomme ich folgende Fehlermeldung:
Die Internetsite http://de.wikipedia.org/wiki/Spezial:TBWL kann nicht geöffnet werden. Vorgang abgebrochen. Geht das nur grade nicht, weil du dran arbeitest oder mach ich vielleicht etwas falsch? -- Lalü 13:19, 29. Aug. 2007 (CEST)
Wenn ich es versuche, passiert das ebenfalls (Internet Explorer 6). --TM 13:46, 29. Aug. 2007 (CEST)
Hm, bei mir kommt der Fehler auch. Aber ich dachte nur bei mir, wegen WINE. Ich bekomme vor dem Anzeigen der Fehlerseite noch die Fehlermeldung
Die Internetseite http://de.wikipedia.org/wiki/Spezial:TBWL kann nicht geöffnet werden.
Der Vorgang konnte aufgrund des folgenden Fehlers nicht fortgesetzt werden: 80004004.
Der Fehler tritt aber nur auf, wenn man den JAWS-Ajax-Trick benutzt. Wenn ich die Fehlermeldung nicht bestätige, bleibe ich auf der fertig-formatierten Seite. Ich habe den Trick solange deaktiviert, bis ich herausfinde, was die Fehlermeldung 80004004 bedeutet. --Revolus Δ 19:38, 29. Aug. 2007 (CEST)
Also, ich weiß zwar immernoch nicht, was der Fehler bedeutet, aber er wird jetzt umgangen. Ich glaube, jetzt funktioniert es. --Revolus Δ 14:17, 3. Sep. 2007 (CEST)

Unterabschnitt[Bearbeiten]

Diesmal konnte ich die Seite laden und nach einem Refresh war die verbesserte Beobachtungsliste da, sehr gut. Hier meine ersten Anmerkungen:

  • Das Datum sollte nur einmal erscheinen und darunter sollten dann die einzelnen Einträge des Tages stehen.
  • Bei kleinen Änderungen steht die englische Variante m statt dem deutschen k. Das ist aber nicht schlimm, könnte Anfänger aber eventuell irritieren.
  • Bei der Uhrzeit kann auf die Sekunden verzichtet werden, da diese Info nicht relevant ist.
  • Der letzte Eintrag mit dem Link auf den geänderten Abschnitt wurde einmal irgendwie falsch ausgegeben:
    [[Wikipedia:BIENE/Farbenfehlsichtigkeit|Farbenfehlsichtigkeit]] statt einfach nur Farbenfehlsichtigkeit. Dies trat aber nur einmal auf.
  • Glückwunsch! Deine Seite hat im Gegensatz zu allen anderen Spezialseiten einen funktionierenden Tab-Index bzw. Tab-Reihenfolge oder wie das heißt. Auf Spezialseiten kann ich nämlich normalerweise leider nicht mit Tab von Link zu Link springen, sondern muß das mit den Cursortasten bzw. h oder Shift+h für die Überschriftennavigation machen. Die Überschriftsformatierungen sind übrigens klasse und ich freue mich schon drauf, dieses JS (?)auch irgendwann für meine stetig wachsende Beobachtungsliste wirklich nutzen zu können. Das wird dann viel Zeit und unnötige Navigationsarbeit sparen.
    Was schätzt du, wie lange du bislang insgesamt an der jetzigen Lösung getüftelt hast? Mich interessiert das, um das Verhältnis zwischen deinem Aufwand und dem Nutzen für unser Projekt besser einschätzen zu können. Aber vielleicht bringen dir solche Programmierarbeiten ja sogar Spaß. :-) -- Lalü 20:26, 3. Sep. 2007 (CEST)
Weil das Scrollrad meiner Maus kaputtgegangen ist, habe ich einfach mal einen Unterpunkt eingefügt.
Das Datum sollte jetzt nur noch einmal erscheinen. Ich habe aus M einfach Klein gemacht; es ist ja eh ein für den Screenreader angepasster Skin und das geht dem Programm vielleicht besser von den virtuellen Lippen als ein einzelner Buchstabe. Falls es aber mit einem M besser sein sollte, einfach sagen.
Die Linkformatierung funktioniert noch nicht. Es gibt bereits ein Gadget, wo das glaube ich drin ist; ob des vollkommenen Fehlens einer Dokumentation (na ja, meine Quelltexte muss ich auch noch dokumentieren), muss ich mich da aber erstmal reinlesen.
Dass bei den anderen Spezialseiten die Tab-Reihenfolge nicht funktioniert, wundert mich. Könntest du das vielleicht näher beschreiben? Vielleicht ließe ich da ja dann auch was machen, wenn du nicht den Standard-Monobook-Skin verwendetest, sondern, Myskin. Dort sind keinerlei optischen Eigenschaften definiert, na ja, bis auf ein paar wenige Skinübergreifende. Auf die Optik bezogene CSS-Definitionen werden für den Screenreader wohl eher nachträglich sein.
Ich schätze ich habe insgesamt einen halben Tag daran gearbeitet. So lange aber nur, weil ich bis jetzt nur eine sehr grundlegende JavaScript-Kenntnis besitze und vieles nochmals nachlesen musste. So ist dieses Programmieren aber auch eine gute Übung für mich. Hin und wieder denke ich auch verquerr und auf Umwegen, dass hat mir auch immer mein Informatiklehrer gesagt, wenn er meine Programme nicht verstand. Grins.
Bei diesem Kommentar haben ich {{lang|en|Text}} für englische Wörter verwendet. Nützt das was? --Revolus Δ 02:07, 4. Sep. 2007 (CEST)
Bei der Uhrzeit ist irgendwas falsch. In der normalen B-Liste steht beispielsweise deine letzte Änderung bei BIENE mit 05:13, was Jaws als 5 Uhr 13 vorliest, so wie es sein sollte. In der verbesserten B-Liste steht dagegen 03:5, was von Jaws nicht als Uhrzeit erkannt wird und ja auch nicht stimmt. Bei der letzten Änderung bei BIENE-Diskussion steht im Original 15:10 (was Jaws interessanterweise diesmal aber nicht als Uhrzeit erkennt) und bei unserer B-Liste steht dagegen 13:5.


Das Datum und die Überschriften sind nun gut gelungen.

  • Wir sollten ruhig k statt klein verwenden, da es schneller vorgelesen wird und zu den WP-Hilfetexten passt.
  • Die Lang-Formatierung nützt übrigens nichts. Ich habe bei Jaws als erstes die Option der automatischen Spracherkennung auf Webseiten ausgeschaltet, da es
  • 1. mit der Standardsprachausgabe ziemlich komisch klingt, wenn einzelne Worte auf einmal amerikanisch ausgesprochen werden und
  • 2. es dadurch kurze Verzögerungen gibt, die den Sprachfluß und auch etwas die Satzmelodie beeinflussen und
  • 3. auf vielen Webseiten die lang-Formatierung nicht sauber programmiert sind und es so dazu kommen kann, daß Jaws versucht, einen deutschen Text auf Englisch vorzulesen. Ich habe mich schon länger daran gewöhnt, mir Englisches mit deutscher Aussprache vorlesen zu lassen. Bei Texten, die von wirklich sehr vilen Menschen gelesen werden, wie etwa oft frequentierte Startseiten, könnte man lang vielleicht nutzen aber ansonsten stört es heutzutage eher und macht den Quelltext unübersichtlicher. Das größte Problem scheint mir zu sein, das Autoren immer individuell entscheiden müssen, welches Wort zu welcher Sprache gehört und welche bereits deutsche Umgangssprache sind. Moderne Screenreader haben ein Ausnahmewörterbuch, durch das sehr viele häufig gebrauchte fremdsprachliche Wörter sowieso so ausgesprochen werden, daß sie dem Originalklang nahe kommen. Siehe dazu auch diese Diskussion. Schade, daß du kein Windows hast, weil du dir das ansonsten mal selbst mit Jaws anhören könntest. ;-)
  • Mit der Tab-Reihenfolge auf den Spezialseiten muß ich mich noch einmal intensiver beschäftigen, um die Problematik besser beschreiben zu können. Ich werde das mit dem My Skin mal ausprobieren. -- Lalü 10:07, 5. Sep. 2007 (CEST)
Ich hatte heute mal Jaws installiert (mit WINE), bloß habe ich mich dabei irgendwie alles falsch gemacht. Ich habe es unabhängig von meiner Internet-Explorer-Installation installiert, so dass es im Endeffekt vollkommen sinnlos war ;-) Die Uhrzeit müsste jetzt die lokale Zeit benutzen und auch ansonsten richtig angezeigt werden. Ich weiß nicht, wieso die Zeit so seltsam angezeigt wurde, aber mit dem Anpassen der Zeit auf die jeweilige Zeitzone wird ein anderer Ansatz genutzt, also auch egal. Ich habe mir die Wikipedia heute ein bisschen mit Textbrowsern angeschaut. Ich glaube jetzt, du solltest doch weiter den monobook-Skin benutzen. Die Vorteile sind eindeutig in der Überzahl. --Revolus Δ 18:25, 5. Sep. 2007 (CEST)
Es wird immer perfekter. Momentan wird nach dem - für Minus ein Zeilenumbruch gemacht, so daß eine unnötige Zeile entsteht und Jaws auch statt minus nur Bindestrich sagt. Bei +Bytemengen ist dagegen alles in ordnung.
Ich habe mir überlegt, daß es doch nicht schaden kann, die bislang weggelassenen Links Unterschied und Versionen mit einem zusätzlichen Link Beiträge, falls der Benutzer angemeldet war, ganz am Ende in einer weiteren Zeile anzuhängen. Die stören dort nicht, weil man sie einfach mit h überspringen kann. Graham87 aus Australien, der seit kurzem vielleicht erste blinde Admin im Wikiperium, hat mich darauf hingewiesen, daß Verbesserungen für Screenreader die Funktionalität nicht einschränken sollten. Ich finde, er hat Recht. Den Link auf die Diskussionsseite des letzten Bearbeiters wie in der normalen B-Liste kann man aber ruhig weglassen, da man über die ja bereits verlinkte Haupt-Benutzerseite ebenfalls leicht dorthin kommt und man dort sowieso erstmal gucken sollte, bevor man einen eventuell Unbekannten auf seiner Diskussionsseite anspricht. ;-) -- Lalü 16:15, 8. Sep. 2007 (CEST)
Also meine Pseudo-Windows-Umgebung versteht sich nicht mit Jaws. Aber weil du deine Fehlerberichte und Bitten deutlich ausfühlicher stellst als ich es sonst gewohnt bin, werden die schon reichen. Habe Unterschiede, Versionen und Beiträge hinzugefügt. Statt eines Bindestriches wird jetzt ein richtiges Unicode-Minus (Beispiel: −42) verwendet. Wird es jetzt als Zahl erkannt? --Revolus Δ 17:32, 8. Sep. 2007 (CEST)
Grade eben konnte ich die Spezialseite auch mit dem Refresh nicht aufrufen. Das mit dem Unicode-Zeichen ist gut und klingt so wie gewollt. Witzigerweise liest Jaws zwar minus42 vor aber wenn ich den Cursor direkt auf das Zeichen stelle, bleibt Jaws stumm. Solche von Jaws nicht erkennbare Sonderzeichen sind mir hier schon öfters aufgefallen, beispielsweise das spezielle vordere Anführungszeichen, daß auch nicht beim alles lesen vorgelesen wird, was beim Minuszeichen aber glücklicherweise funktioniert. -- Lalü 08:42, 9. Sep. 2007 (CEST)
Hab's behoben. Da hatte sich ein Denkfehler meinerseits eingeschlichen. --Revolus Δ 16:28, 9. Sep. 2007 (CEST)

Spezial:TBWL fertig[Bearbeiten]

Ich würde die Spezialseite jetzt als "stabil" und funktionierend bezeichnen. Bloß habe ich mal wieder meine Internet-Explorer-Installation kaputt gemacht, so dass ich es nicht mehr damit testen kann. Links in Kommentaren und zu Abschnitten funktionieren jetzt. Du müsstest mir nur sagen, wie die Abschnittslinks am besten hervorgehoben werden sollten. /* Abschnitt */ ist für den Screenreader wohl nicht so praktisch. --Revolus Δ 18:45, 22. Sep. 2007 (CEST)

Klasse, jetzt funktioniert es und ich muß nach dem Aufruf der Seite nicht einmal mehr einen Refresh machen sondern es steht gleich alles da.
Die /* und */ können wir gleich weglassen oder eventuell auch ein # wie bei der URL verwenden. Dieses Nummernzeichen sollte aber vor der Bezeichnung des Abschnitts als Teil des Links mitformatiert sein, falls das geht. Dahinter braucht es nicht zu stehen.
Ich hatte versucht, unter Einstellungen die erweiterte B-Liste zu wählen, weil ich mir davon eine Mischung aus B-Liste und den letzten Änderungen aus der Versionsübersicht versprach, aber das hatte leider nicht funktioniert. Meinst du, daß das auch noch möglich wäre? Nachd deiner hervorragenden Arbeit bei der B-Liste wäre nun nämlich als nächstes eine ähnliche Optimierung der Ausgabe der Versionsübersicht wünschenswert und ich dachte, dies mit der erweiterten B-Liste wenigstens für die allerletzten Änderungen elegant erreichen zu können. -- Lalü 09:15, 25. Sep. 2007 (CEST)
So, Links auf Abschnitte werden jetzt durch ein Raute-Zeichen markiert. Der Link auf die Beobachtungsliste führt jetzt direkt auf die verbesserte Beobachtungsliste. Die Versionsgeschichte habe ich auch noch vor zu bearbeiten und wenn dann noch Zeit bleibt, noch die Benutzerbeiträge. Der Grundstein ist eigentlich gelegt und weiteren "Verbesserungen" dürften recht schnell gehen.
Du könntest eigentlich die Verbesserung von TM und mir in deine monobook.js packen. Der Link, den du bei meinem Script findest, ist ein Permalink, so dass neuere Änderungen erst nach einem Update benutzt werden. So könnest du LalüTest für die jeweils aktuellste Version zum Testen nehmen und mir bescheidsagen, ob es funktioniert. Dann würde ich diese Version wieder zur jeweils aktuellen erheben.
Bei dieser monobook.js müsstest du nur die zweite Zeile hiergegen austauschen:
var cTBWL_Screenreader = true;
document.write('<script type="text/javascript" src="http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Benutzer:RevoTest/tbwl0.2.js&action=raw&ctype=text/javascript');
Gruß, --Revolus Echo der Stille 16:16, 25. Sep. 2007 (CEST)
Perfekt, jetzt sieht alles genauso aus, wie ich es mir vorgestellt hatte. Das möchte ich nun natürlich auch nutzen. :-) Zum einbinden in mein Monobook habe ich dir eine Mail geschickt. Wollen wir weitere Arbeiten auf der Disk-Seite von BIENE/Screenreader besprechen? Da passt dieser ganze Abschnitt als Dokumentation über mögliche Verbesserungen wohl auch am besten hin. Noch einmal allerliebsten Dank! -- Lalü 17:57, 26. Sep. 2007 (CEST)