Wikipedia:Kandidaten für exzellente Bilder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Autorenportal > Wartung > Bewertungen > Kandidaten für exzellente Bilder
Abkürzung: WP:KEB
Auf Details achten
Willkommen bei Kandidaten für exzellente Bilder
Min-width 350x1x2 transparent.gif

Wikipedia: Exzellente Bilder listet Abbildungen auf, die viele Wikipedianer als sehr gut, überragend, exzellent bewertet haben. Wenn du glaubst, solch ein Bild gefunden zu haben, lies Dir zuerst die Hinweise zu Qualitätsmerkmalen sowie die Abstimmungsmodalitäten durch, und stelle dann das Bild unten zu den „Aktuellen Nominierungen“. Benutze dabei bitte das vorgegebene Schema! Auf keinen Fall sollte ein Bild ohne Abstimmung als exzellent markiert werden. Bilder, die nach deiner Meinung noch eine Retusche benötigen, kannst du in die Fotowerkstatt stellen und dort mit der Hilfe von anderen verbessern. Bearbeitungswürdige Karten sind in der Kartenwerkstatt gut aufgehoben. Möchtest du über ein Bild zunächst andere Meinungen einholen, so kannst du das im Forum Diskussionen über Bilder (DÜB) tun. Hier findet sich ein Tool, das den Zwischenstand der Kandidaturen anzeigt.

Bei Wikimedia Commons sind auch Kandidaten für exzellente Bilder zu finden.

Wenn du exzellente Artikel findest, kannst du sie auf Wikipedia:Kandidaturen von Artikeln, Listen und Portalen nominieren, bitte beachte zuvor jedoch auch Wikipedia:Review.

Crystal Clear action edit add.png Neuen Kandidaten einstellen

Hinweise zur Abstimmung[Bearbeiten]

Symbole/Vorlagen[Bearbeiten]

Bei der Abstimmung hast du die Möglichkeit deinen Kommentar mit einem Icon deutlicher zu kennzeichnen. Folgende Icons stehen zur Auswahl und können als Vorlage eingebunden werden: (als Stimmen gewertet werden nur „Pro“ oder „Contra“/„Kontra“)

Symbol support vote.svg Pro Symbol oppose vote.svg Contra oder Kontra Symbol neutral vote.svg Neutral   Abwartend i Info:  Unklar Symbol sehenswert vote.svg Sehenswert Symbol neutral vote.svg Nominierung eines eigenen Werkes (neutrale Stimme)
{{pro}} {{contra}} oder {{kontra}} {{neutral}} {{abwartend}} {{info}} {{unklar}} {{sehenswert}} {{Eigennominierung}}


Aktuelle Nominierungen[Bearbeiten]

Bitte neue Nominierungen unten anfügen

Manfrotto Panoramakopf – 19. Dezember bis 2. Januar 2015 20:30 Uhr[Bearbeiten]

Wiegt genau 2.629 Gramm, ohne Kamera
  • Symbol neutral vote.svg Nominierung eines eigenen Werkes (neutrale Stimme) Auch wenn man ohne diesen Kopf beste Panorambilder schaffen kann, so kann es einem doch das Fotografenleben erleichtern. Auch wenn man viel mit sich herumschleppen muss. --Hubertl (Diskussion) 17:52, 20. Dez. 2014 (CET)
Abstimmung
Diskussion
  • Abstauben hättest du die Nivelierscheibe schon besser können, bei dieser Auflösung sieht man ja alles;-) Plastikfolie als Hintergrund? Warum bist du nicht auf ISO 400 gegangen, der Vorderteil des Schlitten wird schon unscharf? --Hannes 24 (Diskussion) 16:46, 20. Dez. 2014 (CET)
    • Blödes Objektiv, jeden Scheiss sieht man... Aber das ist halt auch eine Realität, die eben so ist wie sie ist. Und so ein gedientes Ding schaut halt auch nicht so aus wie ein Neues aus der Verpackung. Und ich hätte eigentlich Vieles anders machen können, da sind die ISO das geringste Problem. Allerdings, das ist der Kopf mit den langen Schlitten, nicht mit den Kurzen. Das Ding ist richtig groß (so von wegen DOF), und für ein Focus bracketing hatte ich nicht die Muse zu diesem Zeitpunkt. --Hubertl (Diskussion) 17:52, 20. Dez. 2014 (CET)
Autsch, der ist falsch zusammengebaut ... --Michael Kramer (Diskussion) 18:02, 20. Dez. 2014 (CET)
Nein, der Zusammenbau ist korrekt (es geht kaum anders, einzig der Winkel, an dem die Kamera befestigt ist, lässt sich um die 90° kippen), wenn auch der Nodalpunkt in diesem Fall auf diese Linse nicht korrekt ausgerichtet ist. War ein Schwerpunktproblem, damit das Ding auf dem Untergrund steht. Die obere Leiste ist zum Ausgleich für eine Kamera mit Batteriegriff, die untere setzt den Drehpunkt anhand der Länge des Objektivs fest. Mehr Zauberei ist nicht dran, außer der Spielerei mit den fixierbaren Schritteinstellungen von 5°- 90° (im unteren Bereich). Schöne Mechanik. --Hubertl (Diskussion) 19:12, 20. Dez. 2014 (CET)
Hab den Nodalpunkt gerade auf kurze Entfernung mit meinem langen 70-200er Telezoomdings [1] ausgemessen, die Konstruktion passt. Mit einer kurzen Linse ist es ja erst recht kein Problem.--Hubertl (Diskussion) 19:40, 20. Dez. 2014 (CET)
Sorry Hubertl, ich habe auch einen Manfrotto-Kopf und da ist die 3. Schine frei drehbar an der vertikalen Ebene befestigt, so wie du diese mittlere Schiene hast macht die keinen Sinn. Und dann ist der Nodalpunkt 100 % ausgerichtet. Schau mal meine Bilder vom Museum Haus Hövener. Das mache ich inzwischen einige Jahre so. Zum Beispiel in der LTU-Arena (benötigt Quicktime). --Michael Kramer (Diskussion) 19:49, 20. Dez. 2014 (CET)
Und du bist dir sicher, wir sprechen vom selben Kopf? Ich habe zB keine Mehrzeilenaufhängung dabei, das muss ich bei Bedarf dann durch Neigung der Kamera (oder des Objektivs, je nachdem was von beiden angeschraubt ist) selbst einstellen. Schau dir das an, das obere Bild, das ist derselbe Kopf (ohne Nivellierscheibe), nur mit kurzem Schlitten. Auch falsch montiert? Oder diese Bilderserie, alle falsch montiert? Das einzig verwunderliche ist der obere lange Schlitten, den braucht es in dieser Länge nicht, der gleicht nur die Kameradimension aus. Den unteren jedoch, der kann wg. der Objektivlängen gar nicht lang genug sein. Aber mit einem 400er benötigst du auch keine Nodalpunkteinstellung mehr. --Hubertl (Diskussion) 20:03, 20. Dez. 2014 (CET)
So auf die schnelle ist hier richtig montiert worden, bei den anderen wohl nicht. vg --Michael Kramer (Diskussion) 20:57, 20. Dez. 2014 (CET)
Wir sprechen von zwei völlig verschiedenen Köpfen, so wie ich oben angeführt habe. Das Bild von dir zeigt, dass der Nodalpunkt durch den obersten Schlitten eingestellt wird, meiner (mit Linie zum Objekt) eben auf der zweiten Ebene. Der Vertikal-Rotationspunkt für die Kamera ist - ohne Schlitten - ebenso auf der obersten Halterung. Der 303sph-Kopf ist das Nachfolgeprodukt zu meinem (da es modular ist, kann man die Einzelteile erwerben), diese Anordnung erlaubt auf der rechten Seite eine genaue Einstellung für die Mehrfachzeile. Meiner nicht. Aber, vielleicht stellst du ein Bild von deinem Kopf ein, dann hätten wir schon zwei versch. Köpfe. Zu deinen sphärischen Panos: Hier wird gerade ein Projekt diskutiert. Ich glaube, das Ziel soll sein, das die Foundation einen 360°-Viewer als Open Source entwickeln soll. --Hubertl (Diskussion) 21:08, 20. Dez. 2014 (CET)
Es gibt übrigens alle möglichen Varianten von Köpfen, Not macht erfinderisch. Wie zB dieser von mir selbst entwickelte Kopf, um damit endlich neben dem TriPod, MonoPod meinen PoleHighPod zu haben. Wer bekommt schon seine Kamera auf fünf Meter Höhe und schafft damit sogar scharfe Bilder? (Ergebnisse folgen!) --Hubertl (Diskussion) 21:18, 20. Dez. 2014 (CET)

Dass das Bild hier so durchgewunken wird irritiert mich doch sehr. Bei den optimalen Bedingungen ist das Bild nichts besonderes, technisch wäre weitaus mehr drin. Es hätten wenigstens ein paar Grundsätze der Objektfotografie beachtet werden können. Wie oben schon erwähnt ist die Ausleuchtung miserabel, der Hintergrund grau mit Schattenwurf. Der Panoramakopf selber noch mit Staub dekoriert und vor allem nicht durchgängig scharf (Ich befürchte, dass die Aufnahme wegen des guten Stabilisators dieses Objektives ohne Stativ gemacht worden ist, das Objektiv kann mit der gewählten Kamera jedenfalls wesentlich schärfere Bilder produzieren). Die Perspektive ist auch nicht optimal gewählt. Merops (Diskussion) 20:26, 27. Dez. 2014 (CET)



Über den Dächern der Hofburg – 22. Dezember bis 5. Januar 2015 15:37 Uhr[Bearbeiten]

Superzoomaufnahme 800mm
  • Symbol neutral vote.svg Nominierung eines eigenen Werkes (neutrale Stimme), Blick von der äußeren, nordwestlichen Ecke des Heldenplatzes über einen der vielen Kamine des Leopoldinischen Trakts zur Rückseite der Abschlussfigur der Kuppel des Michaelertrakts mit der dahinter sichtbaren Turmspitze der Michaelerkirche. Objektdistanzen 220m/320m/410m. Eigentlich war es nur ein Test, ob das Objektiv in Ordnung ist. Ob es andere Darstellungen der Kuppelfigur (Vorder oder Rückseite) in dieser Detailansicht gibt, war für mich nicht zu eruieren. Es scheint mir einmalig zu sein. --Hubertl (Diskussion) 15:22, 22. Dez. 2014 (CET)
Abstimmung
  • Symbol support vote.svg Pro --Hannes 24 (Diskussion) 15:47, 22. Dez. 2014 (CET)
  • Symbol oppose vote.svg Contra künstlerisch schön, enzyklopädisch fraglich. --Alchemist-hp (Diskussion) 16:50, 22. Dez. 2014 (CET)
    • An welcher Enzyklopädie schreibst du gerade? Ich bin schon seit einiger Zeit dabei, die Grundlagen für eine komplette Überarbeitung der Artikel und der Bebilderung von Europas, ja sogar der Welt ehemals bedeutendster Machtzentrale - sprich Hofburg - zu legen. Dazu gehört auch die Architekur, die Kunst, die Politik etc, immerhin habe ich ja im ältesten Trakt dieses Komplexes meinen Arbeitsplatz als Wikipedian in Residence. --Hubertl (Diskussion) 18:59, 22. Dez. 2014 (CET)


  • Symbol support vote.svg Pro Interessantes Bild, sehr schöne Farben, ausgezeichnete Schärfe. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 17:28, 22. Dez. 2014 (CET)
  • Symbol support vote.svg Pro --Dvl 19:59, 22. Dez. 2014 (CET) mal was Anderes...
  • Symbol support vote.svg Pro --Tremonist (Diskussion) 15:14, 23. Dez. 2014 (CET)
  • Symbol oppose vote.svg Contra beliebige Motivwahl ---<)kmk(>- (Diskussion) 17:16, 23. Dez. 2014 (CET)
  • Symbol oppose vote.svg Contra --Eishöhle (Diskussion) 18:48, 23. Dez. 2014 (CET)
  • Symbol oppose vote.svg Contra das Thema enzyklopädische Relevanz sehe ich wie Alchemist-hp, --He3nry Disk. 21:16, 23. Dez. 2014 (CET)
  • Symbol support vote.svg Pro ohne wenn und aber hilarmont 22:31, 23. Dez. 2014 (CET)
  • Symbol oppose vote.svg Contra -- Bildaufbau unklar, um was geht e eigentlich? Weißer "Schornstein(?)" im Vordergrund stört Merops (Diskussion) 18:17, 26. Dez. 2014 (CET)
Diskussion
  • Tolles Foto, <neid>, ist der Kirchturm wirklich leicht geneigt? Die Kuppel ist ziemlich im Lot. Schöner Gegensatz von Formen, Farben, Materialien. Enzyklopädische Relevanz wäre z.B. historische Dachlandschaft (Ausschnitt).--Hannes 24 (Diskussion) 15:47, 22. Dez. 2014 (CET)
    • I waas es leider net wirklich. Ich hab irgend einen Ausgleich gesucht, es ist - wie überall in Wien - genau a so wie bei mir zhaus. Nix is grad.--Hubertl (Diskussion) 15:50, 22. Dez. 2014 (CET)
Wollt nur wissen, ob du entzerrt, gedreht etc. hast (was aber bei der Brennweite eigentlich wenig Sinn macht).--Hannes 24 (Diskussion) 16:09, 23. Dez. 2014 (CET)
Kein Entzerren, nur gerade gestellt, vorrangig auf die Figur. Etwas beschnitten. Ja, bei 800mm hat man eigentlich nur ein Windproblem, denn die Gegenlichtblende war kontraproduktiv. Deshalb ohne - war aber eh mit dem Rücken zur Sonne. --Hubertl (Diskussion) 00:42, 24. Dez. 2014 (CET) Sachfremdes gelöscht! Hat hier nichts verloren. Ich bitte darum diese Regel (Aufklappliste) zu befolgen. Danke. --Alchemist-hp (Diskussion) 14:14, 24. Dez. 2014 (CET)

@Hubertl: ich zittiere von weiter oben (Aufklappliste):

Ein Kandidat für ein exzellentes Bild sollte sich von gewöhnlichen Bildern zum selben Thema positiv abheben. Dabei können beispielsweise folgende Qualitätskriterien relevant sein:

   der enzyklopädisch relevante Informationsgehalt
   die Auswahl des Objektes zum dargestellten Thema
   die Wahl von Blickrichtung, Bildausschnitt und Bildkomposition
   die Lichtverhältnisse
   die Farbkomposition
   der Hinter- bzw. Vordergrund (störende Elemente, Abhebung vom Motiv)

Darüber hinaus sollte das Bild gewisse Grundanforderungen erfüllen:

   es sollte einen Artikel sinnvoll illustrieren und aufwerten,
   es sollte scharf, korrekt belichtet und farbtreu sein,
   es sollten keine störenden Kompressionsartefakte, übermäßiges Bildrauschen, Staub oder Kratzer zu sehen sein,
   die Bild- und Dateigröße sowie das Dateiformat sollten passend gewählt sein,
   das Bild sollte eine angemessene Bildbeschreibung besitzen und
   die letzte Abstimmung über das Bild sollte mindestens ein Jahr zurückliegen. Bei Kandidaturen muss im Gegensatz zu Abwahlen diese Frist nicht beachtet werden, wenn das Bild im Vergleich zur kandidierten Version substantiell verbessert wurde, insbesondere in den vorgebrachten Kritikpunkten.

Nun darfst Du mir mal bitte erläutern was auf Deinem Bild der enzyklopädisch relevante Informationsgehalt ist und welchen Artikel es sinnvoll illustriert und aufwertet!? Ich habe damit kein Problem mich überzeugen zu lassen und mein Votum zu ändern. Grüße, --Alchemist-hp (Diskussion) 20:22, 22. Dez. 2014 (CET)

Ich lass das mal für die weitere Beurteilung durch die Kollegen hier so stehen. Mal abgesehen davon, dass diese Bild bereits den Artikel Michaelertrakt illustrativ erweitert, könnte es natürlich sein, dass es dort völlig falsch ist. Es liegt dir frei, das Bild von dort aus nichtenzyklopädischen Gründen zu entfernen.
Es könnte ja durchaus sein, dass der Artikelabschnitt - nämlich der Bau der Kuppel des Michaelertraktes - noch nicht geschrieben ist (gerade gestern hat mich eine bedeutende Mitarbeiterin des Bundesdenkmalamts auf zwei Werke des ÖAW-Verlags aufmerksam gemacht,(von zukünftigen insgesamt sechs) zur Geschichte der Wiener Hofburg, in der sie auch Autorin ist, heute habe ich die Genehmigung für den Ankauf eingeholt, erhalten und bereits bestellt. Wer war der Künstler, der diesen Aufsatz gemacht hat, was hat diese Person noch gestaltet im Zuge der letzten dreissig Jahre österreichischen Kaisertums, ist so ein Werk - möglicherweise erstmalig in dieser Detailgenauigkeit nicht nur für sich alleine, auch als als Teil einer architektonischen Gesamtidee sichtbar - Grundlage dafür, dem nachzugehen? Eröffnet sich damit Relevanz? Ich weiß es noch nicht. Aber im Prinzip ist diese gegeben. Was das obige Bild betrifft zeigte es zum Beispiel auch die Dimension des Hofburgkomplexes, wenn man es korrekt zu beschreiben imstande ist.
Regeln sind mir völlig schnurzegal, Alchemist, vor allem dann, wenn ich selbst daran indirekt beteiligt war. So wie Regeln entstanden sind, sind sie auch änderbar - eine sklavisches Sich-daran-halten ist für mich Ausdruck von Kleingeistigkeit und zeigt eher einen Geist, der auf Rechthabenwollen ausgerichtet ist, weniger dem der Weiterentwicklung. Wenn sich der Geist zum Licht erhebt, werden die Regeln, wie man sich bei Dunkelheit im Keller zu bewegen hat, obsolet.
Diese Frau, von der ich oben sprach, die wahrscheinlich bedeutendste Historikerin im Bereich der österr. Renaissance, hat übrigens gegen jeden nur denkbaren, jahrelangen Widerstand erreicht, die Burg angraben/bohren zu dürfen, weil sie an einer bestimmten Stelle so etwas wie ein Museum vermutete, was sich ihr andeutungsweise aus Handschriftfragmenten eröffnete. Dem war auch so, das Museum war genau dort wo sie es vermutete und konnte damit nachweisen, dass es in der Hofburg das allererste öffentliche Museum im deutschsprachigen Raum gegeben hat (um 1525). Die Regeln sagten etwas ganz anderes.
Aber mir ist ja immer jeder Disput um dieses Haus recht, man stelle sich vor, alles ginge brav und sittsam nach Regeln vor sich , deren Ersteller keiner mehr kennt - und vor allem auch nicht deren Intentionen. Ich bin aber beruhigt: Abgesehen von einem möglichen Punkt, den du angeführt hast (bis jetzt nur du), und mit dem ich - nicht stimmberechtigt - nicht übereinstimme, erfüllt dieses Bild die restlichen neun elf Punkte vollumfänglich. Und jetzt, Alchemist? --Hubertl (Diskussion) 21:21, 22. Dez. 2014 (CET)
Du hast micht überhaupt nicht überzeugt. Mein "kleingeistiges" Contra bleibt. --Alchemist-hp (Diskussion) 21:56, 22. Dez. 2014 (CET)
Du hast meine Erwartungen noch immer erfüllt. Das schätze ich so an dir.--Hubertl (Diskussion) 22:54, 22. Dez. 2014 (CET)

Einmischung: Ich will nicht auf dem „sollte“ herumreiten und sagen, es handele sich bei allen Bewertungskriterien nur um Empfehlungen, aber eine Anregung wiederholen. Und zwar schlage ich vor, das „sollte einen Artikel sinnvoll illustrieren und aufwerten“ in „sollte geeignet sein, einen Artikel sinnvoll zu illustrieren und aufzuwerten“ zu ändern. Denn die jetzige Regelung verleitet mitunter dazu, Bilder in Artikeln auszutauschen oder an Stellen einzufügen, an denen sie nicht passen. Was das hier zur Diskussion stehende Foto anbetrifft, bin ich überzeugt, dass es geeignet ist, eine bestimmte Art von Dachabschluss zu veranschaulichen oder auch nur die wahrscheinlich selten fotografierte Rückseite der Skulpturen auf der Michaelerkuppel zu zeigen. Was spricht also gegen Exzellent, nachdem gegen die Bildqualität nichts einzuwenden sein dürfte? Herzliche Grüße -- Lothar Spurzem (Diskussion) 23:08, 22. Dez. 2014 (CET)

@Lothar Spurzem: das ist doch nur wieder eine Wortspielerei. Ich kann bei diesem Bild, bei bestem Willen keinen Sinn erkennen was es in einem Artikel (rein theoretisch gesehen) aufwerten oder illistrieren soll. Für die Darstellung der Kuppel incl. der Fugur stört der Schornstein davor. Und was hat die Turmspitze dahinter für einen Sinn? Es gibt viele sehr gute Photos (auch dieses), die rein enzyklopädisch gesehen, nicht bringen. Aber wie gesagt: das ist "nur" meine Meinung, mit der sich ein Nominator abfinden muß. --Alchemist-hp (Diskussion) 23:20, 22. Dez. 2014 (CET)
  • Sofern deine Entfernungsangaben stimmen ist das Foto eine schöne Demonstration dafür, dass es sich lohnen kann, manuell zu fokussieren. Hättest du den Autofokus auf den Kirchturm oder die Kuppel gesetzt, wäre nur eins von beiden scharf geworden. Laut DoFCalc musst du auf etwa 365m manuell fokussiert haben. --Tuxyso (Diskussion) 01:38, 27. Dez. 2014 (CET)



Schloss Eltershofen – 27. Dezember bis 10. Januar 2015 09:40 Uhr[Bearbeiten]

Schloss Eltershofen
  • Vorgeschlagen und Symbol neutral vote.svg Neutral. Hallo, das nicht besonders große Schloss liegt bei Schwäbisch Hall. Das Schloss ist eng umgeben von Bäumen. Frontal von vorne lässt es sich wegen dem Bewuchs nicht ablichten. Deswegen diese Perspektive. Grüße -- Rainer Lippert 09:25, 27. Dez. 2014 (CET)
Abstimmung
  • Symbol support vote.svg Pro --Dvl 10:23, 27. Dez. 2014 (CET)
  • Symbol oppose vote.svg Contra Finde die gewählte Perspektive ungünstig. Würde gern den Eingang sehen.... Zu viel Mauer, Bögen stören, finde ich auch. Merops (Diskussion) 13:39, 27. Dez. 2014 (CET)
  • Symbol support vote.svg Pro --Hannes 24 (Diskussion) 14:08, 27. Dez. 2014 (CET)
  • Symbol oppose vote.svg Contra qualitativ nicht OK, mich stören vor allem die "schwarzen Löcher" (Torbereich, Hecke, Schirm). Beim leicht rauschenden Himmel würde ich noch einmal ein Auge zudrücken. --Alchemist-hp (Diskussion) 16:06, 27. Dez. 2014 (CET)
Diskussion
  • Das Geländer der Zugangsbücke zeigt einen optischen Effekt (wirkt verbogen/verdreht). Entspricht das der Wirklichkeit oder kommt das durch das Foto und die Bearbeitung (Entzerrung...?)? Ansonsten stört mich der große schwarze Schirm auf der Terrasse mehr als die Standortwahl. Bildqualität Kamerabedingt, aber ausreichend. --Hannes 24 (Diskussion) 14:08, 27. Dez. 2014 (CET)
    Hallo, ich habe mal andere Bilder von mir angesehen. Das ist überall so. Die Stäbe sind alle so geschwungen. Sieht man das Geländer mehr von der Seite, ergibt es ein Wellenmuster. Ist also nicht von der Bearbeitung bedingt. Grüße -- Rainer Lippert 14:52, 27. Dez. 2014 (CET)



S. Mahmoud Hosseini Zad – 27. Dezember bis 10. Januar 2015 16:11 Uhr[Bearbeiten]

  • Vorgeschlagen und Symbol support vote.svg Pro, Hohe Qualität, enzyklopädisch wertvoll und gut gemacht -- Diako «  Diskussion » 15:56, 27. Dez. 2014 (CET)
Abstimmung
  • Symbol oppose vote.svg Contra leider ist das Objekt vollkommen unscharf aufgenommen. Die Schärfeebene lag irgendwo vorne im Jackenbereich und noch vor der Nasenspitze. --Alchemist-hp (Diskussion) 16:02, 27. Dez. 2014 (CET) P.S: das "Bild" sollte auch eine angemessene Bildbeschreibung erhalten!
  • Symbol oppose vote.svg Contra wie Alchemist-hp -- Merops (Diskussion) 20:27, 27. Dez. 2014 (CET)
Diskussion




S. Mahmoud Hosseini Zad – 27. Dezember bis 10. Januar 2015 22:35 Uhr[Bearbeiten]

  • Vorgeschlagen und Symbol support vote.svg Pro, Hohe Qualität, enzyklopädisch wertvoll und gut gemacht. -- Diako «  Diskussion » 22:20, 27. Dez. 2014 (CET)
Abstimmung
Diskussion