Wikipedia:Konsens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WP:KS

Entscheidungen in der Wikipedia sollten nach Möglichkeit zwischen den beitragenden Personen durch einen Konsens getroffen werden. Hierzu dienen zum Beispiel die Diskussionsseiten von Artikeln und Benutzern. Grundsätzliches Ziel ist es, durch das Austauschen von fundierten Argumenten und ohne persönliche Angriffe oder unsachliche Kommentare einen gemeinsamen Weg mehrerer Beitragender zu finden. Dabei sind Kompromisse oft ein guter Weg, um verschiedene Ansichten unter einen Hut zu bekommen und den neutralen Standpunkt sicherzustellen.

In schwierigen Fällen ist es ratsam, weitere Meinungen von anderen Beteiligten oder Unbeteiligten einzuholen. Manche Entscheidungen können auch durch demokratische Abstimmungen getroffen werden, zum Beispiel in Meinungsbildern oder Umfragen. Administratoren und Benutzer mit erweiterten Rechten können manche Angelegenheiten auch gegen einen Konsens entscheiden, wenn dies den Richtlinien der Wikipedia entspricht. Letztliche Entscheidungsgewalt hat allerdings immer der Inhaber der Domain „wikipedia.org“, die Wikimedia Foundation (WMF), siehe dazu Office Action und Superschutz.

In der englischsprachigen Wikipedia und in manchen anderen Wikipedia-Sprachversionen oder Schwesterprojekten ist der Konsens und wie er erzielt werden kann als Regel fester Bestandteil der Wikipedia:Policies and guidelines (Richtlinien) und der Wikipedia:Five pillars (Grundprinzipien der Wikipedia). In der deutschsprachigen Wikipedia existiert eine solche verbindliche Regelung bisher nicht.

Siehe auch[Bearbeiten]

Themenverwandte Seiten
Weitere Konfliktthemen