Wikipedia:Redaktion Biologie/Bestimmung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WP:RBIO/B
   Unbestimmte Bilder        Neue Bilder des Monats        Exzellente Bilder        Bilderbasar        Portal Lebewesen      
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 5 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind. Die Archivübersicht befindet sich unter Archiv.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 30 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten.


„Was hab' ich da eigentlich fotografiert?“
HIER erstellst du einen neuen Fragenabschnitt und bald bekommst du eine Antwort – (im Bild: Bienenfresser)
Vorwort
Auf dieser Seite können hochgeladene Bilder von noch unbestimmten Lebewesen eingetragen werden. Fachkundige Wikipedianer bemühen sich dann um die taxonomische Zuordnung. Neue Kandidaten können einfach unten angefügt werden.
Bitte immer Angaben zu Fundort (Region, Biotoptyp) und Funddatum machen, da diese oft wichtige Bestimmungshinweise sind.
Bitte neue Bilder, auch Einzelfotos, als Format "gallery" einbinden.
Beispiel:
<gallery>
Waran.jpg| → kurze Beschreibung ←
</gallery>
(ggf. bei voranstehenden Abschnitten
schauen, wie das geht).
Vielen Dank an alle fleißigen Helfer :-)
Und noch eine kleine Bitte zum Schluss: Ist die abgebildete Art identifiziert und das Bild von vornherein bei Wikimedia Commons hochgeladen worden, so bietet sich eine Umbenennungsanfrage an. Denn es ist wünschenswert, Bilddateien von Lebewesen möglichst immer unter dem korrekten wissenschaftlichen („lateinischen“) Artnamen abzuspeichern. Zu einer Dateiumbenennung ist die Commons-Vorlage Template:Rename geeignet.

Hier klicken, um eine neue Frage zu stellen

Busy desk red.svg Bitte fertig bestimmte oder unbestimmbare Abschnitte mittels {{Erledigt|~~~~}} markieren. Ansonsten werden sie in den überfüllten Keller eingelagert.
Archiv
Zur Archivierung beantworteter Abschnitte bitte {{Erledigt|~~~~}} einfügen.
Eine Übersicht der vorhandenen Archive gibt es hier. Aktuelles Archiv: Archiv 40.
Ältere unbestimmte Bilder
Bilder, welche auch nach längerer Verweildauer auf dieser Seite leider noch nicht bestimmt werden konnten, aber dennoch nicht chancenlos sind, befinden sich im Keller: bis 2012, 2013.
Commons
Auch in der Category:Unidentified organisms wartet das eine oder andere Bild auf eine genaue Bestimmung.
Bestimmungshilfen

Ingwergewächs auf dem Victoria Peak (Hongkong)[Bearbeiten]

Ich bin zurzeit in Honkong, bei einer Wanderung auf dem Morning Trail auf dem Victoria Peak ist mir ein Ingwergewächs aufgefallen, das dort recht häufig vorkommt, der Geruch der Blätter ist ähnlich meiner Kardamom Pflanze, aber unter der Gattung Elettaria hab ich nichts was passen könnte gefunden, eventuell Alpinia, aber ich finde keine Bilder. Die graubraunen Früchte sind kugelig leicht behaart, haben einen Durchmesser von ca. 3,5 cm, ein röhrenförmiges Kelchblatt hängt noch an der Fruchtspitze. Die Samen hängen in eine Kugel zusammen, Scheidewände teilen den Samenklumpen in Segmente auf.

Ähnliche Früchte hab ich bei en:Alpinia_caerulea gefunden -- Ralf.heete (Diskussion)

Fotos aus Südfrankreich[Bearbeiten]

  • Fundort: Südfrankreich, Nähe Béziers
  • Umgebung: Region Mittelmeerküste
  • Zeitpunkt: Juni 2014

Hallo, ich habe hier einige Fotos, die ich in den letzten Tagen in Südfrankreich geschossen habe. Wer kann mir bei der Bestimmung helfen?--Slimguy (Diskussion) 20:57, 22. Jun. 2014 (CEST)

Der mächtige Laufkäfer (Nr. 2) gehört zur Gattung Scarites und lt. Fauna Europaea [1] gibt's in Frankreich aus der Gattung nur Scarites buparius. Gruß, --Accipiter (Diskussion) 21:59, 22. Jun. 2014 (CEST)
Heuschrecke Nr1 halte ich für Anacridium aegypticum, Käfer Nr.3 und Nr.6 ist der Nashornkäfer Oryctes nasicornis, W. und M.. Das Foto-vom Nashornkäfer-Weibchen würde sich im Artikel gut machen (bisher nur ein optisch recht unbefriedigendes vorh.)--Meloe (Diskussion) 08:03, 23. Jun. 2014 (CEST)
Die Pflanze könnte die Mittelmeer-Strohblume (oder ein anderes Helichrysum) sein. Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 08:29, 23. Jun. 2014 (CEST)
Könnte schon sein, aber die Qualität des Fotos reicht für eine genaue Bestimmung ohnehin nicht aus. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 10:14, 23. Jun. 2014 (CEST)
Nr. 11 sieht mir stark nach einem Kaisermantel aus. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 11:53, 23. Jun. 2014 (CEST)
Nein. Zählt die Duftschuppenstreifen, dann seht ihr, dass das nicht stimmen kann. Nokautupeih (Diskussion) 00:16, 28. Jul. 2014 (CEST)
Hallo, das Röhrchen (Nr. 8) habe ich am Strand gefunden. Was könnte das sein?--Slimguy (Diskussion) 16:30, 23. Jun. 2014 (CEST)
Aus Kalk? ... und gibt es da noch scharfe Fotos, insbesondere von beiden (!) Enden? Wenn das eine Ende abgebrochen ist, dann könnte man an einen Kalkröhrenwurm denken, da gibt es auch ziemlich glatte (z. B. Glatter Kalkröhrenwurm). Aber das ist alles nur wilde Spekulation. --PaulT (Diskussion) 09:20, 26. Jun. 2014 (CEST)
Falter 9 kann aufgrund der feinen dunklen Querlinie auf den Hinterflügeln eigentlich nur ein Braunscheckauge (Lasiommata petropolitana) sein, allerdings mit sehr viel Orange auf den Flügeln. Es wäre gut, wenn das noch jemand bestätigen könnte. Gruß, --Accipiter (Diskussion) 16:55, 28. Jun. 2014 (CEST)
sieht für mich aus wie ein Braunauge (Lasiommata maera f. adrasta), das dort vorkommt. --Grüner Flip (Diskussion) 22:29, 28. Jun. 2014 (CEST)
Falter 10 ist Melanargia lachesis oder M. russiae. Für die genau Bestimmung ist das Bild leider zu schlecht. --Grüner Flip (Diskussion) 22:29, 28. Jun. 2014 (CEST)
Nein. Trotz der schlechten Bildqualität sind alle zur sicheren Artbestimmung nötigen Merkmale sichtbar. Nokautupeih (Diskussion) 00:23, 28. Jul. 2014 (CEST)
Stimmt, nach der Zelle ist es Melanargia lachesis. Insgesamt währen aber bessere Bilder wünschenswert. Für WP ist keines zu gebrauchen. --Grüner Flip (Diskussion) 18:08, 1. Aug. 2014 (CEST)

Die Käfer auf den Bildern 4 und 5 fehlen noch. Gibt es für diese irgendwelche Vorschläge?--Slimguy (Diskussion) 22:20, 11. Jul. 2014 (CEST)

Es fehlt noch der grün-metallische Käfer. Der scheint hier in Dtld. wohl nicht heimisch zu sein. Auffallend das Fehlen von Fühlern (auf dem Bild) und die kleinen Augen. Irgendwelche Vorschläge bzgl. Art oder Familie?--Slimguy (Diskussion) 16:29, 27. Jul. 2014 (CEST)

Alpenflora Slowenien[Bearbeiten]

Hallo, ich bitte Euch um die Bestimmung folgender Pflanzen.

  • Fundort: Botanischer Garten ‚Alpinum Juliana‘ in Trenta.
  • Umgebung: 800 m ü. M. am linken Isonzo-Ufer oberhalb von Trenta
  • Zeitpunkt: 26. Juni 2014

Viele Grüße --Hedwig Storch (Diskussion) 18:33, 21. Jul. 2014 (CEST)

Puh, Du musst warten, bis die wirklich guten Leute kommen. Vorab aber folgendes:
2691 scheint eine normale Feuerlilie,
2704 eine Gelbe Taglilie zu sein.
2700 Große Sterndolde, vielleicht auch 2719?
2767 Das würde mich auch brennend interessieren, was das für ein Enzian ist!
2778 Welche der vielen Kreuzblumen das ist, weiß ich nicht
2806 eine Alpen-Akelei?, auch 2893
2811 Dieser Eisenhut (wenn es nicht der luteum ist) würde mich ebenfalls interessieren!
Fazit: bin gespannt! Bis dann herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 20:09, 21. Jul. 2014 (CEST)
Also gut, nachdem sich noch kein Könner gemeldet hat, stümpere ich eben mal weiter. Vor allem ziehe ich hurtig 2767 den Enzian zugunsten einer Glockenblume zurück !!! Vorschlag: Ährige Glockenblume.
2710 könnte Astrantia carniolica sein,
2811 könnte Aconitum lycoctonum ssp. neapolitanum sein, der Neapolitaner-Eisenhut kommt in Slowenien vor.
2814 ist als Bild große Klasse, zum Unterscheiden zwischen den Kratzdisteln Cirsium erisithales und Cirsium carniolicum reicht es (mir) nicht.
2902 der lange blattlose Stengel könnte auf Carduus defloratus, die Alpen-Distel hindeuten, in Slowenien kommen die Unterarten defloratus und glaucus vor.
2856 könnte Drypis spinosa ssp. jacquiniana sein,
2895 auch eine Nelke und
2913 vielleicht Petrorhagia saxifraga, die Steinbrech-Felsennelke.
Bei 2786 mutmaße ich in Richtung Spergula?
Beim Knabenkraut 2872 fehlen Blätter.
Weiterhin gespannt ist --Ziegler175 (Diskussion) 08:36, 22. Jul. 2014 (CEST)
2796 ist sicher keine Spergula, das ist das Wiesen-Leinblatt oder was nah Verwandtes. Zu den Andern hab ich auch keine besseren Vorschläge bzw hab ich noch nicht näher angeschaut. Bitte, liebe Hedwig, fotographier immer auch die ganze Pflanze mit Stängel und Blättern, nur die Blüte reicht leider oft nicht. Grüße--Josef Papi (Diskussion) 08:52, 22. Jul. 2014 (CEST)
2814 ist vermutlich die Kleb-Kratzdistel Cirsium erisithales. 2786 ist wohl ein Leinblatt (Gattung Thesium), ich bin aber nicht sicher, ob man das so bis zur Art bestimmen kann. 2913 erinnert an die Gattung Gyposophila (Gipskräuter).--Meloe (Diskussion) 08:48, 22. Jul. 2014 (CEST)
Allen, die bisher meine zwei Anfragen Alpenflora beantwortet haben, danke ich recht herzlich für ihre Mühe. @Josef Papi: Auf das Fotografieren der ganzen Pflanze als unabdingbare Voraussetzung ihrer zutreffenderen Bestimmung hat mich schon Franz Xaver vor zwei Jahren, als ich das vorletzte Mal in Kärnten war, hingewiesen. Zwar hatte ich diesen bedeutsamen Hinweis im vergangenen Monat in Villach und Trenta noch im Hinterkopf, doch ich habe es wieder vergessen, mehrere Aufnahmen von einer Pflanze zu machen. Wenn ich wieder elektronisch botanisiere, muß ich endlich daran denken. Viele Grüße --Hedwig Storch (Diskussion) 09:09, 22. Jul. 2014 (CEST)
2899: Knautia, vermutlich K. arvensis. Hat 4 Kronzipfel pro Einzelblüte, bei Scabiosa wären es 5. -- Olaf Studt (Diskussion) 00:07, 10. Aug. 2014 (CEST)
Übrigens: Wenn die Blüten in echt genauso kräftig gefärbt sind wie auf dem Foto, scheidet die Tauben-Skabiose noch aus einem anderen Grund aus – die ist nämlich genauso matt gefärbt wie der namensgebende Vogel. -- Olaf Studt (Diskussion) 00:17, 10. Aug. 2014 (CEST)
Meiner Meinung nach geht es hier um die Gattung Lomelosia. Knautia ist das sicher nicht. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 18:07, 13. Aug. 2014 (CEST)

Bruchus oder Bruchidius?[Bearbeiten]

  • Fundort: Botanischer Garten Heidelberg
  • Zeitpunkt: Juli 2014

Ich komme bei diesem wenige mm großen Käfer bis Bruchinae>Bruchus oder Bruchidius. Wenn es irgendwer zur Art schafft, kann das Kerlchen ggf. nach Commons. --Cymothoa 23:26, 30. Jul. 2014 (CEST)

Das sollte Megabruchidius dorsalis sein, und damit ein nicht uninteressanter Fund. Die Art stammt aus Südostasien und wurde 1989 erstmals in Europa nachgewiesen, vgl. [2]. Ob es schon deutsche Funde gibt, kann sicher Benutzer:Siga herausfinden, bis 2012 aber anscheinend nicht, vgl. [[3]]. Gruß, --Accipiter (Diskussion) 23:58, 30. Jul. 2014 (CEST)
Hab inzwischen das Naturkundemuseum in Stuttgart kontaktiert. Mal sehen, was bei rauskommt. -- Cymothoa 22:50, 1. Aug. 2014 (CEST)

Im und am Van-See (Ostanatolien)[Bearbeiten]

Wie immer dankbar für Identifizierungen grüßt --Ziegler175 (Diskussion) 16:58, 29. Jul. 2014 (CEST)

Das „Untier“ sieht mir stark nach einem Wiener Nachtpfauenauge aus. Ich weiß aber nicht, ob die Art in der Türkei noch vorkommt, oder vielleicht durch eine nahe verwandte Art ersetzt wird. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 18:18, 29. Jul. 2014 (CEST)
Donkey shot Du bist Spitze (auch oben mit dem Korbblütler!), ich denke, dass "Südeuropa" auch die Türkei umfasst und übernehme! Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 18:48, 29. Jul. 2014 (CEST)
Na das würde ich mir aber lieber noch mal bestätigen lassen. Wir haben hier ja einige, die das wissen müssten. --Donkey shot (Diskussion) 19:46, 29. Jul. 2014 (CEST)
Mal abgesehen davon, dass man die Türkei nicht unter Südeuropa einsortieren sollte, deckt das Verbreitungsgebiet auch Ostanatolien ab. Die ähnliche Art Saturnia atlantica kommt nur in Nordwestafrika zusammen mit Saturnia pyri vor. Mr. Pittaway erwähnt auf seiner Homepage keine weiteren ähnlichen Arten.[4] --Olei (Diskussion) 21:12, 29. Jul. 2014 (CEST)
Vielen Dank, Olei, Du hast völlig recht, vor allem Ostanatolien ist schwerlich unter Südeuropa einzugliedern! (*schäm*) Bin aber beruhigt, dass Falter dennoch bestätigt ist. Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 07:12, 30. Jul. 2014 (CEST)
Bei dieser „Distel“ hab ich eher die artenreiche Gattung Cousinia in Verdacht. --Franz Xaver (Diskussion) 18:00, 13. Aug. 2014 (CEST)

Sardinien - Pflanzen Teil 2 - Gebirge[Bearbeiten]

Nächste Tranche, diesmal aus dem Landesinneren, wo es bergig ist. Wie oben: Gleiche Nummern kennzeichnen zusammengehörige Bilder, bei Bedarf liegen meist auch noch weitere hier bereit. Danke an alle Bestimmer! Denis Barthel (Diskussion) 21:08, 29. Jul. 2014 (CEST)

  • Fundort: Entlang von Wanderwegen bei Gavoi auf ca. 950 m
  • Zeitpunkt: 21. Juli 2014


Bild 1 zeigt eine Jasione-Art --Muscari (Diskussion) 22:47, 29. Jul. 2014 (CEST)

2 sieht so aus, ja; 3 Tanger-Platterbse ?; 4 ein Hypericum; Weißliche Zistrose ?; 6 Cirsium echinatum ?; 7 ja. Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 07:54, 30. Jul. 2014 (CEST)
3: Lathyrus sylvestris; 4: Hypericum perforatum subsp. veronense; 5: Cistus creticus subsp. corsicus; 6: Cirsium scabrum --RLJ (Diskussion) 08:31, 30. Jul. 2014 (CEST)

Mit herzlichem Dank an alle Bestimmenden nehme ich alles genau Bestimmte schon einmal raus. In der Hoffnung, die Orobanche (und die Jasione) doch noch näher bestimmt zu bekommen, archiviere ich diesen Abschnitt aber noch nicht .... Gruß, Denis Barthel (Diskussion) 12:23, 3. Aug. 2014 (CEST)

Haarige Raupe #2[Bearbeiten]

  • Fundort: Ketsch bei Mannheim
  • Umgebung: Straßenrand, Wiese
  • Zeitpunkt: 31.07.2014

Hallo, noch eine Raupe, die zufällig über meinen Weg lief. Wer kennt sie?--Slimguy (Diskussion) 16:17, 31. Jul. 2014 (CEST)

Und diesmal: Island[Bearbeiten]

Servus, so diesmal sollte es einfacher werden. Ne relativ kleine Insel, zwar ziemlich grün, aber von Urwald kann man nun sicherlich nicht sprechen (gibt's seit den Wikingern nicht mehr) und halbwegs Standardprogramm deutscher Urlauber: Morray war in Island. Und hier die Beute. Wie immer Bestimmtes gerne in die Commons und ich habe von allen Bildern auch noch ne höhere Auflösung und teilweise noch andere Ansichten. Danke schonmal und viel Spaß beim Knobeln --Morray noch Fragen? 21:19, 4. Aug. 2014 (CEST)

Sicher, das sieht sich so gar nicht ähnlich? --Morray noch Fragen? 18:01, 16. Aug. 2014 (CEST)
Servus, schon. Der Blütenstand ist halt recht locker und die Blätter ganzrandig. Guck mal --Tigerente (Diskussion) 21:39, 20. Aug. 2014 (CEST)
Die "unprofessionelle" Bearbeitung lässt vermuten, das hier wohl Große Raubmöwen oder Kolkraben aktiv waren. Das Schaf, wohl ein Lamm, wird aber wohl als Aas angefallen sein, beide Arten nutzen regelmäßig auch größeres Aas. Gruß, --Accipiter (Diskussion) 00:03, 5. Aug. 2014 (CEST)
Ein Blütenspanner, und zwar Eupithecia nanata gelidatoides Warnecke, 1951. In Island gibt es nur diese Unterart. Die ähnliche Art Eupithecia pusillata scoriata Staudinger, 1857 fliegt von Ende Juli bis Anfang August. Auch hier gibt es in Island nur diese Unterart (siehe Mironov (2003) in Hausmann, The Geometrid Moths of Europe Vol. 4). --Olei (Diskussion) 23:07, 8. Aug. 2014 (CEST)

3777: Moos

  • 3791: Falter
  • 3845: Schnecke
  • 3856: Falter:
Das Foto ist grenzwertig, aber die Zahl der Schmetterlingsarten Islands ist sehr überschaubar, und davon gehören nur 30 zu den Noctuidae. Von denen kommt hier eigentlich nur Diarsia mendica in Frage. Aber es wäre gut, wenn Du das nochmal im Lepiforum bestätigen lassen würdest. Gruß, --Accipiter (Diskussion) 22:17, 8. Aug. 2014 (CEST)
  • 3870: Flechte
Ich bestimme sukzessive mal ein paar Vögel. --Donkey shot (Diskussion) 23:11, 4. Aug. 2014 (CEST)
Habe mich an zwei Flechten versucht. --Toffel (Diskussion) 23:46, 4. Aug. 2014 (CEST)
Habe mich an ein paar Blümchen versucht. Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 20:11, 5. Aug. 2014 (CEST)
Habe mal den Alpenhelm ergänzt. Sedum villosum sollte übrigens bei 2193+2194 passen. --Robert Flogaus-Faust (Diskussion) 23:02, 5. Aug. 2014 (CEST)
Schnecke 3845: Cepaea hortensis. Mein Buch ist echt gut. Schreib bitte den genauen Fundort dazu, wenn du es auf Commons hochlädst. -- FranciscoWelterSchultes (Diskussion) 10:55, 7. Aug. 2014 (CEST)

Unbekannte Pflanzen[Bearbeiten]

  • Fundort: Dolomiten
  • Umgebung: Almwiese (felsig)
  • Zeitpunkt: siehe EXIF (Sommer)

Hat jemand eine Idee welche Pflanzen das sind (mit schwarzem Hintergrund sollte Türkenbund (Lilium martagon) sein) lg --Steinsplitter (Disk) 21:31, 7. Aug. 2014 (CEST)

Mutmaßungen:
1,2 Zwerg-Glockenblume
3,4 ja
5,6 Acker-Glockenblume
7,8 Karnische Glockenblume
9,10 Alpen-Distel
11-14 ohne Blätter nicht möglich, die Skabiosen näher zu bestimmen
15,16 dito für Doronicum
17 Vogel-Wicke

Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 09:51, 8. Aug. 2014 (CEST)

Nummer 15 und 16 halte ich eher für Ochsenauge (Buphthalmum salicifolium). Aber ein gelblühender Korbblütler ohne Habitusaufnahme und nur mit einer sehr beschränkten Blattansicht ist nun mal schwierig. --Robert Flogaus-Faust (Diskussion) 14:23, 8. Aug. 2014 (CEST)
Nummer 7 und 8 sind offensichtlich keine Karnische Glockenblume, weil die im Wikipedia-Artikel genannten Kelchzipfel auf den Bildern viel zu kurz sind und außerdem auch noch anliegend. Ich halte die Pflanzen wegen der sehr merkwürdig aussehenden, vorne eingeschnürten Kronröhren für die Rasen-Glockenblume (Campanula cespitosa). Ich selbst habe die Art leider noch nie bewusst gesehen. Daher bitte ich um Bestätigung oder Widerlegung. --Robert Flogaus-Faust (Diskussion) 21:49, 8. Aug. 2014 (CEST)
Ja, Campanula cespitosa (7,8) kann ich bestätigen. Buphthalmum salicifolium halte ich auch für sehr wahrscheinlich. --Franz Xaver (Diskussion) 17:38, 13. Aug. 2014 (CEST)
Danke :) --Steinsplitter (Disk) 21:15, 10. Aug. 2014 (CEST)

Habe noch weiteres Pflanzenzeugs^^. Danke im voraus :) --Steinsplitter (Disk) 21:53, 11. Aug. 2014 (CEST)

Von links nach rechts: Vermutlich Alpen-Pestwurz, dann eine Braunelle, dann vermutlich zweimal Steinbeere und zum Schluss zweimal Gewöhnliche Goldrute. --Robert Flogaus-Faust (Diskussion) 22:59, 11. Aug. 2014 (CEST)
Das zweite Bild kannst du Prunella grandiflora nennen. --Franz Xaver (Diskussion) 17:43, 13. Aug. 2014 (CEST)

Amanita was?[Bearbeiten]

Tach, vorhin traf ich diesen netten Kleinen auf meinem Spazierweg an und hielt ihn für einen jungen Perlpilz. Nach dem Studium einiger weiterer Abbildungen ist er mir aber nicht rot genug dafür, möglicherweise habe ich da doch eher einen Grauen Wulstling vor mir gehabt. Kann das einer vom Bild her sagen? Der Fruchtkörper steht auf dem Rosenstein (Koordinaten sind in der Bildbeschreibungsseite) in einem reinen Rotbuchenbestand dicht an einem Baum. Höhe und Hutdurchmesser schätzungsweise 6 bis 7 cm. Ich werde die Datei dann artgerecht verschieben :-) Danke schonmal! --Kreuzschnabel (Diskussion) 19:45, 9. Aug. 2014 (CEST)

ich hätte ihn mitgenommen - glaub schon, dass das ein Perlpilz ist. up (Diskussion) 20:34, 9. Aug. 2014 (CEST)
Ich interessiere mich für Pilze nur botanisch, nicht gastronomisch :-) und der Graue Wulstling ist ja auch eßbar, also solange es kein Pantherpilz ist, immer reinbeißen. --Kreuzschnabel (Diskussion) 20:57, 9. Aug. 2014 (CEST)
Am Bild ist dieser Fund schwer zu bestimmen. War die Manschette gerieft und gab es Madenfraßgänge, die rot gefärbt waren? Welchen Geruch hatte der Pilz? Wie sah die Stielbasis aus? --Toffel (Diskussion) 00:06, 11. Aug. 2014 (CEST)
Ich hab den Fruchtkörper stehen lassen und nicht noch näher inspiziert. Ich könnte höchstens noch mal hinlaufen :-) --Kreuzschnabel (Diskussion) 07:17, 11. Aug. 2014 (CEST)
Na dann. ;-) --Toffel (Diskussion) 15:19, 12. Aug. 2014 (CEST)
So, ich war heute nochmal an der Stelle. Der Fruchtkörper stand zwar nicht mehr (da hat wohl wieder jemand Spaß am Umtreten gehabt), aber der Hut lag daneben und war an der Bruchstelle deutlich rotverfärbt. Also wird es wohl tatsächloch A. rubescens gewesen sein. In der Umgebung standen noch zahlreiche weitere Exemplare. --Kreuzschnabel (Diskussion) 13:21, 14. Aug. 2014 (CEST)

"Hornissenfliege"[Bearbeiten]

?
Diese verletzte Fliege krabbelte im Büro einer Kollegin umher. Interessant ist, dass sie auf den ersten Blick wie eine Hornisse aussah/aussieht. Was für eine Art ist das? Fundort: Engers (Rheinland-Pfalz), Gebäude. Körpermaße: ca. 22 - 25 mm Länge, 9 - 11 mm Breite. LG;--Nephiliskos (Diskussion) 18:54, 16. Aug. 2014 (CEST)
Scheint sich erledigt zu haben, siehe Abschnitt weiter unten. --olag disk 23:43, 23. Aug. 2014 (CEST)

Unbekanntes Insekt[Bearbeiten]

  • Fundort: An der Sieg
  • Umgebung: Garten
  • Zeitpunkt: Anfang August

--Olbertz (Diskussion) 19:40, 16. Aug. 2014 (CEST)

Hey, das ist ja das gleiche Insekt wie das von mir fotografierte! :D LG;--Nephiliskos (Diskussion) 19:41, 16. Aug. 2014 (CEST)
Vielleicht sogar das selbe? Habe ich deswegen keinen eigenen Abschnitt (hin)bekommen? -- Olbertz (Diskussion) 19:54, 16. Aug. 2014 (CEST)
Vermutlich ist es eine Hornissenschwebfliege. --83.171.180.70 19:56, 16. Aug. 2014 (CEST)

Um welche Pflanze handelt es sich auf diesem Foto?[Bearbeiten]

Ist die Pflanze auf diesem Foto als Melastoma malabathricum richtig bestimmt, oder handelt es sich um eine Verwechslung? --NearEMPTiness (Diskussion) 19:58, 16. Aug. 2014 (CEST)

Aufgenommen Mitte Juli am Hiranyakeshi in Indien. --NearEMPTiness (Diskussion) 10:46, 17. Aug. 2014 (CEST)
Also ich meine (unmaßgeblicherweise!), es spricht nichts gegen die erwähnte Melastoma. Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 11:34, 17. Aug. 2014 (CEST)
Danke. --NearEMPTiness (Diskussion) 12:31, 17. Aug. 2014 (CEST)

unbekannte Pflanze[Bearbeiten]

  • Fundort: Bei Untergruppenbach/Heilbronn/Baden-Württemberg, siehe Koordinaten
  • Umgebung: Feuchte Wiese am Feldrand
  • Zeitpunkt: 15.8.2014

Habe diese wuschelige Pflanze vorher noch nicht gesehen. Danke für die Hilfe --NobbiP (Diskussion) 22:21, 16. Aug. 2014 (CEST)

ich würde Amaranthus retroflexus vermuten, bin mir aber nicht ganz sicher. --Muscari (Diskussion) 22:39, 16. Aug. 2014 (CEST)
Hallo Muscari, im Vergleich Zurückgebogener Amarant und anderen der Gattung Amarant sieht es ganz danach aus, also schon mal vielen Dank. Schaun wir mal ob das noch jemand bestätigt, wenn du dir unsicher bist hat das ja sicher auch einen Grund. Gruß, NobbiP (Diskussion) 00:31, 17. Aug. 2014 (CEST)
Der Stängel sieht ziemlich kahl aus. Das spricht gegen Amaranthus retroflexus. Amaranthus powellii wäre mein Tipp, ohne jetzt die Detailmerkmale im Bau der Blüten und Früchte beurteilen zu können. --Franz Xaver (Diskussion) 12:57, 18. Aug. 2014 (CEST)
Hallo Franz, auch dir schönen Dank. Ich werde das dann mal unter Amarant verbuchen (rename, cat) mit Hinweis auf die beiden möglichen Kandidaten. Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee? Gruß NobbiP (Diskussion) 20:00, 19. Aug. 2014 (CEST). now renamed NobbiP (Diskussion) 21:22, 19. Aug. 2014 (CEST)
ok, hier scheint nichts mehr zu kommen, daher
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. NobbiP (Diskussion) 15:59, 25. Aug. 2014 (CEST)

Schmetterlingsbestimmung - Ghana Owabi Wildlife Sanctuary[Bearbeiten]

Schwarzer riesiger Schmetterling oder Nachtfalter - Bitte um moeglichst genaue taxonomische Bestimmung

  • Fundort: Ghana, Owabi Wildlife Sanctuary - 30 km von Kumasi
  • Umgebung: terrestrisches und aquatisches Habitat
  • Zeitpunkt: 06.August.2014, mittags

--41.139.32.69 16:33, 17. Aug. 2014 (CEST)

Ich sehe eigentlich einen weißen riesigen Schmetterling! Gruß --Ziegler175 (Diskussion) 16:53, 17. Aug. 2014 (CEST)

Gecko in Ubud (Bali)[Bearbeiten]

  • Fundort: Ubud
  • Umgebung: Hauseingang
  • Zeitpunkt: 16. August 2014

Ich vermute mal, dass die Bestimmung von Geckos auf Basis unscharfer iPhone-Fotos nicht ganz trivial ist. Ich hab den hier fotografiert, da er diesen merkwürdigen Anhang am Kopf hat (sah fast wie eine Feder aus) – vielleicht kann ja jemand was damit anfangen. Das Tier war für einen Gecko recht klein, wurde auf etwa 5 cm mit Schwanz tippen. Der hintere Teil des Schwanzes fehlt nicht, ist nur ein Beispiel für Bewegungsunschärfe. --RCLH (Diskussion) 06:59, 18. Aug. 2014 (CEST)

"Reptile Database" findet nur zwei in Frage kommende Arten (die dritte gelistete gehört da nicht hin): Link; und es spricht dann wohl einiges für einen Asiatischen Hausgecko, Hemidactylus frenatus (siehe auch: Halbfinger-Geckos). Aber ohne Gewähr meinerseits (falls die verlinkte Suchfunktion evtl. doch unvollständig war). -- Fice (Diskussion) 22:52, 18. Aug. 2014 (CEST)
Asiatischer Hausgecko wäre ja irgendwie naheliegend, aber ich kann kein Bild von einem finden, der eine “Antenne” auf dem Kopf hat so wie der auf meinem Foto. --RCLH (Diskussion) 03:52, 19. Aug. 2014 (CEST)
Na, das sieht mir jetzt eigentlich nicht nach einem regulären Artmerkmal aus, eher nach einem Häutungsrest oder einem anhaftenden Fremdkörper, oder? -- Fice (Diskussion) 15:19, 19. Aug. 2014 (CEST)
Wenn ich das wüsste. Als ich den Gecko gesehen habe schien mir die "Antenne" zu dem Tier dazuzugehören, deshalb hab ich ihn ja überhaupt erst fotografiert. Für einen Häutungsrest passt die Form nicht so recht (lang und dünn). Fremdkörper kann natürlich sein, aber das wäre schon ein ziemlicher Zufall – das Ding ist genau in der Mitte das Kopfes und steht im 45 Grad-Winkel nach hinten ab. Leider gaben Hany Kamera und Licht kein besseres Bild her. --RCLH (Diskussion) 05:59, 20. Aug. 2014 (CEST)

unbekannter Korbblütler[Bearbeiten]

  • Fundort: Oftersheim
  • Umgebung: Waldrand
  • Zeitpunkt: August 2014

bei gelbblühenden Cichorioideae tue ich mir immer wieder schwer. Ist es ein Lattich, Gänsedistel oder ein Pippau?

--AnRo0002 (Diskussion) 10:07, 20. Aug. 2014 (CEST)

Weil ich eben grad was ähnliches eingestellt habe, glaube ich sagen zu können, dass es ein Habichtskraut ist :-) Gruß --MdE 16:26, 26. Aug. 2014 (CEST)
Nein, Habichtskraut ist das keines. Ich denke, es handelt sich um Picris. --Franz Xaver (Diskussion) 10:55, 27. Aug. 2014 (CEST)

Island[Bearbeiten]

Ergebnisse der Islandreise in den letzten beiden Wochen. Fundorte und genaue Aufnahmezeitpunkte sind in den Dateibeschreibungen abgelegt. Vielen Dank schon im voraus für eure Hilfe! Grüße,

--pjt56 (Diskussion) 17:11, 20. Aug. 2014 (CEST)

Meine Vermutungen: pjt11: Skua ist zutreffend, pjt9 : Schmarotzerraubmöwe, pjt6 : Mantelmöwe (?), pjt4 : Eissturmvögel - ebenso pjt3, pjt2 : Ohrentaucher

Sehr schöne Fotos! Gruß up (Diskussion) 18:03, 20. Aug. 2014 (CEST)

Nr. 12: Dreizehenmöwe, Jugendkleid, Nr. 5: Brandgans, Jugendkleid, Nr. 1: Schneeammer, Männchen im recht abgeflogenen, durchnässten Brutkleid. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 18:46, 20. Aug. 2014 (CEST)
Bei Nr. 6 muss ich widersprechen. Das ist eine Heringsmöwe, erkennbar am schlanken Bau, langer Handschwingenprojektion und den fast fehlenden Apikalflecken. Auf Island kommt die Unterart L. f. graellsi vor. Die wirkt eigentlich nicht so dunkel. Ich denke aber, dass die Lichtverhältnisse schuld sind. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 18:54, 20. Aug. 2014 (CEST)
Doney hat bzgl. Heringsmöwe recht, abgesehen von den von Donkey genannten Merkmalen hat die Möwe gelbe Beine, bei der Mantelmöwe wären sie Rosa-fleischfarben. Das schöne Bild der Schmarotzerraubmöwe zeigt einen Vogel der dunklen Morphe im Prachtkleid. Gruß, --Accipiter (Diskussion) 19:05, 20. Aug. 2014 (CEST)
Wobei man sagen muss, dass das Merkmal mit den gelben Beinen nur begrenzt verlässlich ist. Auch die Mantelmöwe kann im Brutkleid gelbliche Beine haben (siehe auch Artikel Mantelmöwe) und unter bestimmten Lichtverhältnissen (zB. in Abendsonne vor bläulichem Hintergrund) wirken sie dann sogar recht intensiv gelb. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 19:34, 20. Aug. 2014 (CEST)
Also eine Mantelmöwe mit sattgelben Beinen so wie hier habe ich in Europa egal unter welchen Lichtverhältnissen noch nicht gesehen, und ein "ein gelblicher Schimmer" ist dann doch was ganz anderes als das hier auf dem Foto. Das verlinkte Foto ist in diesem Zusammenhang als Beleg wenig hilfreich, denn es zeigt keine Mantelmöwe im Brutkleid, sondern die auf der Südhalbkugel verbreitete "Southern Black-backed Gull" (Larus dominicanus). Gruß, --Accipiter (Diskussion) 20:08, 20. Aug. 2014 (CEST)
Oh, haste Recht, da habe ich nicht aufgepasst. Das Bild, was ich eigentlich gesucht hatte, habe ich aber leider nicht mehr gefunden. Bei Malling Olsen steht aber sogar, dass es in seltenen Fällen auch Individuen mit extrem orangegelb getönten Beinen gibt. Sowas habe ich zwar auch nicht mal auf Fotos gesehen, andererseits wundert mich bei Möwen gar nix. Generell fährt man da mit einer Merkmalskombination zur Bestimmung sicherer. Auf die manchmal schwierige Unterscheidung zwischen großen intermedius-Heringsmöwen und kleinen Mantelmöwen wird übrigens auch hingewiesen. Das Bild oben ist aber wirklich sehr eindeutig. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 23:07, 20. Aug. 2014 (CEST)
Danke für den Crashkurs zur Unterscheidung dieser beiden Großmöwen, ich war mir auch sehr, sehr unsicher. Beide sind hier am Bodensee gelegentlich zu sehen, aber leider nicht häufig genug, um sich in ihrer Bestimmung einigermaßen zu festigen. Gruß up (Diskussion) 07:56, 21. Aug. 2014 (CEST)
Bei der Küstenseeschwalbe ist die Sache einfach, da das die einzige Art ist, mit der man da rechnen kann. Mindestens sieben Vögel im Bild zeigen aber das Jugendkleid (kein grauer Bauch, Kappe nicht bis auf Stirn reichend, Rücken teils noch etwas bräunlich oder streifig). Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 19:02, 20. Aug. 2014 (CEST)

Ich bin hier ja schnelle Reaktionen gewohnt, aber ihr brecht alle Rekorde! Vielen Dank dafür! Bei den Küstenseeschwalben fehlt hier die Beschreibung des Jugendkleids, sonst wäre sogar ich mir mit der Bestimmung sicher gewesen. Was die Lichtverhältnisse anbelangt, so sind einige Bilder am Jökulsarlon in der Abenddämmerung entstanden, und ich wollte das nicht wegphotoshoppen. Ist für mich also alles stimmig, was ihr oben anmerkt. Ich übernehme die Bestimmungen so und kategorisiere die Dateien entsprechend. Nochmals besten Dank, viele Grüße --pjt56 (Diskussion) 20:02, 20. Aug. 2014 (CEST)

Habe die Beschreibung des Jugendkleids durch Donkey shot in den Artikel übernommen. Bitte sicherheitshalber kontrollieren. --pjt56 (Diskussion) 22:28, 23. Aug. 2014 (CEST)
Der Pilz ist wahrscheinlich ein Milchling (Lactarius) aus der Sektion Tricholomoidei. Viel mehr geht am Bild leider nicht. Man müsste u. a. die Verfärbung der Milch kennen. --Toffel (Diskussion) 20:54, 20. Aug. 2014 (CEST)
Wenn ich bei den Pflanzen mal raten darf, würde ich auf Salix arctica und Silene uniflora tippen. Aber ohne Gewähr. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 00:18, 21. Aug. 2014 (CEST)

Nummer 12 ist vermutlich ein Ohrentaucher --RCLH (Diskussion) 04:43, 21. Aug. 2014 (CEST)

Den hatten wir schon als pjt2, die Bildnummern stimmen nicht mit der Reihenfolge überein. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 09:14, 21. Aug. 2014 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. pjt56 (Diskussion) 18:04, 29. Aug. 2014 (CEST)

ausgewilderte Fetthenne[Bearbeiten]

  • Fundort: Hockenheim
  • Umgebung: Wiese
  • Zeitpunkt: August 2014

Ich vermute hier eine ausgewilderte Garten-Fetthenne von der Art Hylotelephium, die einheimische Große Fetthenne könnte es aber auch sein.

--AnRo0002 (Diskussion) 21:48, 20. Aug. 2014 (CEST)

Wer moppelt den da?[Bearbeiten]

  • Fundort: Schwetzinger Hardt
  • Umgebung: mitten im Wald
  • Zeitpunkt: August 2014

Diese Käfer habe ich auf einer Schwarznessel im Wald entdeckt

Prächtiger Blattkäfer (Chrysolina fastuosa) - als Tip, vielleicht mag Benutzer:kulac korrigieren? -- Achim Raschka (Diskussion) 09:00, 23. Aug. 2014 (CEST)
Vielen Dank! --AnRo0002 (Diskussion) 09:34, 23. Aug. 2014 (CEST)

--AnRo0002 (Diskussion) 08:52, 23. Aug. 2014 (CEST)

Spuren auf verdrecktem Auto[Bearbeiten]

Weiß jemand, was diese hübschen Muster auf dem Auto hinterlassen hat? --Chumwa (Diskussion) 09:03, 23. Aug. 2014 (CEST)

Das sind Fraßspuren der Raspelzunge (Radula) einer Schnecke. Grüße --Density Disk. 11:18, 23. Aug. 2014 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --37.49.43.63 21:26, 25. Aug. 2014 (CEST)

Unbekanntes Insekt in Wohnung[Bearbeiten]

Dieses Insekt fand ich nicht zum ersten Mal in meiner Wohnung. Es krabbelt recht schnell, hüpf, bzw. springt ab und zu auch. Größe so gegen 1.5 cm.

Das scheint eine Feldgrille zu sein. Grüße --Density Disk. 12:54, 23. Aug. 2014 (CEST)
Danke! --Parpan (Diskussion) 13:04, 23. Aug. 2014 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --37.49.43.63 21:25, 25. Aug. 2014 (CEST)

Schwierig[Bearbeiten]

Leider gab es im September im Iran keine schön blühenden Wildpflanzen mehr. Folgende Kräuter wuchsen im Einzugsgebiet des Schatt al-Arab (Khuzestan), also in einer Art Marschland. Könnte die erste eine Ginsterart sein???

Bei Nr. 3 fühle ich mich irgendwie an einen Halophyten erinnert. Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 12:27, 23. Aug. 2014 (CEST)

Die sehen alle wie Pflanzen aus, die mit viel Sonne und Salz klar kommen müssen.--olag disk 23:21, 23. Aug. 2014 (CEST)
Da hast Du völlig recht, Olag! Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 10:58, 24. Aug. 2014 (CEST)
Stechginster wäre dort wohl nicht endemischautochthon, aber ist ein weltweit gefürchteter Neophyt. Sicher bin ich mir da allerdings nicht.
Bei Ulex sehen die Früchte anders aus. Ich denke hier eher an die Gattung Alhagi. --Franz Xaver (Diskussion) 11:42, 25. Aug. 2014 (CEST)
Ich habe Dich erst jetzt entdeckt, Franz, mit Deinem hoch interessanten Vorschlag! Noch nie 'was von Alhagi gehört, würde aber auch vom Verbreitungsgebiet her gut passen, vielen Dank! Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 15:34, 26. Aug. 2014 (CEST)
Ich fürchte, die Umbenennung war etwas voreilig. Im Iran kommt laut ILDIS auch Alhagi graecorum vor. Und Alhagi persarum ist ein Synonym von Alhagi maurorum. Wie man die beiden unterscheidet, weiß ich nicht. Die Flora Europaea hab ich gerade nicht greifbar. --Franz Xaver (Diskussion) 10:53, 27. Aug. 2014 (CEST)
 :-) Ich habe so etwas schon befürchtet, weil ich - ehrlich gesagt - eigentlich dem Namen nach gegangen bin:-( *schäm*): "maurorum" klang mir zu nordafrikanisch. "Graecorum" - nun ja, könnte Alex der Große im Gepäck gehabt haben. Dann warte ich eben, bis mir einer widerspricht! Aber ganz herzlichen Dank für Deine Recherche! Liebe Grüße --Ziegler175 (Diskussion) 11:24, 27. Aug. 2014 (CEST)
Was die Sache noch komplizierter (oder letztlich einfacher?) macht, ist die Tatsache, dass A. graecorum mitunter auch als Synonym zu A. maurorum angesehen wird, z.B. hier.--Olag (Diskussion) 12:47, 27. Aug. 2014 (CEST)
Nein, das macht die Sache nicht einfacher. Das Problem ist offenbar, dass Unklarheiten bestanden haben (oder immer noch bestehen?), auf welches Taxon sich der Name Alhagi maurorum eigentlich bezieht. Auf der von mir verlinkten ILDIS-Seite zu Alhagi graecorum wird ja in der Synonymie ebenfalls eine Alhagi maurorum auct. gelistet. Das von dir verlinkte Buch folgt offenbar immer noch dieser (eigentlich überholten?) Linie. Dafür gibt es dort eine Alhagi pseudalhagi, die bei ILDIS in der Synonymie von Alhagi maurorum gelistet ist. Es bleibt also dabei, dass es zwei Arten gibt: Die eine heißt Alhagi graecorum, die andere hab ich auch vor Jahren einmal als Alhagi pseudalhagi kennengelernt, heißt aber jetzt, nachdem die Frage der Zugehörigkeit des Namens A. maurorum offenbar geklärt ist, A. maurorum. --Franz Xaver (Diskussion) 11:25, 28. Aug. 2014 (CEST)
Oh Du liebe Zeit!!!! Alhagi ist nicht nur ein Kosmopolit, sondern auch ein Polynom oder so, wehklagt --Ziegler175 (Diskussion) 12:56, 27. Aug. 2014 (CEST)
Naja, Alhagi ist schon eine Gattung, die man kennen darf, überhaupt wenn man immer wieder solche Gegenden bereist wie du. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 11:28, 28. Aug. 2014 (CEST)
...bereist HAT - vor knapp 100 Jahren. Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 19:43, 28. Aug. 2014 (CEST)
Die anderen Pflanzen könnten Chenopodiaceae, wohl Salicornieae sein (also Verwandte des vielleicht bekanntesten deutschen Halophyten, des Quellers). Nr 4 sieht ein bisschen aus wie Halocnemum strobilaceum, eine Charakterpflanze der dortigen Sabkha-Ökosysteme, aber ich könnte es mit meinen Bordmitteln und Deinen Fotos nicht verbindlich bestimmen.--olag disk 00:11, 25. Aug. 2014 (CEST)
Kann das sein, dass du endemisch mit autochthon verwechselst? --Donkey shot (Diskussion) 00:27, 25. Aug. 2014 (CEST)
Ja, danke! Altgriechisch zu können kann manchmal auch ein Nachteil sein ;-)--olag disk 09:06, 25. Aug. 2014 (CEST)
Das klingt alles - ob endemisch oder autochthon - sehr gut, lieber Olag, ganz herzlichen Dank! --Ziegler175 (Diskussion) 09:16, 25. Aug. 2014 (CEST)

Insekt auf Mallorca[Bearbeiten]

  • Fundort: Bucht Cala Mesquida im Nordosten der spanischen Mittelmeer-Insel Mallorca
  • Umgebung: Siedlung an der Bucht
  • Zeitpunkt: Mitte August

--Olaf2 (Diskussion) 17:31, 23. Aug. 2014 (CEST)

Nicht dass ich vertiefte Ahnung von Insekten hätte, aber eine Holzbiene könnte das sein, speziell möglicherweise Xylocopa iris oder eine nah verwandte Art.--olag disk 23:01, 23. Aug. 2014 (CEST)

Baum in der Schweiz[Bearbeiten]

  • Fundort: St. Margrethen, Kanton St. Gallen, Schweiz
  • Umgebung: ländlich
  • Zeitpunkt: August 2014

--Kreteglobi (Diskussion) 23:09, 23. Aug. 2014 (CEST)

Auch mit Weiden kenne ich mich oberflächlich aus. Es ist aber ein sogenannter Kopfbaum, genauer gesagt eine Kopfweide, der so beschnitten wurde, wahrscheinlich, um Ruten für Besen oder zum Korbflechten o.ä. zu produzieren. Halb geraten daher möglicherweise eine Korb-Weide - oder Silberweide (oder, bei Weiden auch nicht selten, eine Hybrid-Form).--olag disk 23:15, 23. Aug. 2014 (CEST)

Danke! --Kreteglobi (Diskussion) 10:35, 24. Aug. 2014 (CEST)

Das ist am ehesten eine Silber-Weide (Salix alba). Bei Korb-Weiden (Salix viminalis) sind die Blätter schmäler und die Art wächst in der Regel nur strauchig. Hybriden mit der Bruch-Weide (Salix fragilis) kann man aber auch nicht völlig ausschließen. --Franz Xaver (Diskussion) 11:46, 25. Aug. 2014 (CEST)

Was ist das für eine Pflanze?[Bearbeiten]

Diese Pflanze wurde in der Pfalz an einer Weinstraße am 22. August, 2014 aufgenommen. Da ich selber kein großer Pflanzenkenner bin, wende ich mich mal an die Experten. --Prianteltix (Diskussion) 23:11, 23. Aug. 2014 (CEST)

Ein Bild der ganzen Pflanze (mit Blättern) wäre hilfreich! Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 11:01, 24. Aug. 2014 (CEST)
Getan --Prianteltix (Diskussion) 19:32, 24. Aug. 2014 (CEST)
Echter Buchweizen. Grüße --Density Disk. 19:42, 24. Aug. 2014 (CEST)
Buchweizen, wollte ich auch gerade sagen (Also eine ausgewilderte (?) Ackerpfklanze) --AnRo0002 (Diskussion) 19:44, 24. Aug. 2014 (CEST)
Gut, danke für eure Hilfe! --Prianteltix (Diskussion) 22:08, 24. Aug. 2014 (CEST)

Käferlarve? (erl.)[Bearbeiten]

Ich habe gestern an einem Waldrand unweit des Schwarzwaldes eine große Insektenlarve beobachtet. Sah eigentlich aus wie die hier abgebildete Hirschkäferlarve, war aber nicht weiß mit orangefarbenem Kopf, sondern der Körper war zwischen orange und rosa, auf der Oberseite dunkelgrau und der Kopf war schwarz. Die Larve hatte auf den Seiten kleine dunkle Punkte und ein paar kurze Borsten. Ist das dann trotzdem ein Hirschkäfer oder was anderes? Danke, Gruß, Aspiriniks (Diskussion) 09:22, 24. Aug. 2014 (CEST)

Ohne Bild schwierig - bei der Größe könnte es sich bsp. auch um eine Larve eines Nashornkäfers handeln (Bild), was ich bei der Beschreibung eher annehme. Wichtiger Unterschied: Die Hirschkäferlarve lebt fast ausschliesslich in Eichenwäldern, die Nashornkäferlarve ist vor allem in Komposthaufen und ähnlichen Substraten zu finden. Gruß -- Achim Raschka (Diskussion) 11:29, 24. Aug. 2014 (CEST)
Die seitlichen Punkte kämen hin (aber auch der ist ja weiß), aber die Larve hat nicht diesen Buckel gemacht, sondern sich so vorwärtsbewegt, wie das Raupen mit Bauchbein machen durch Veränderung der Länge, also nicht so wie beim Spanner (Schmetterling), der die Körpermitte deutlich anhebt. Danke, Gruß, Aspiriniks (Diskussion) 11:45, 24. Aug. 2014 (CEST)
P.S. Noch genauer zum Fundort: Rand eines flächenmäßig nicht sehr großen Mischwaldes (ganz überwiegend verschiedene Laubbäume). An den Wald grenzen ein Bauernhof und ein Industriegebiet an. -- Aspiriniks (Diskussion) 11:52, 24. Aug. 2014 (CEST)
An Käferlarve glaube ich hier nicht, die Larven von Hirsch- oder Nashornkäfer laufen auch nicht tagsüber irgendwo rum. Das hört sich sehr nach einer Schmetterlingsraupe an. Auch wenn ohne Foto keine sichere Aussage möglich ist, könnte ich mir vorstellen, dass du die Raupe eines Weidenbohrers gesehen hast, siehe Foto. Gab es in der näheren Umgebung Weiden? Gruß, --Accipiter (Diskussion) 12:01, 24. Aug. 2014 (CEST)
Ja, genau so sah die aus! Vielen Dank, Gruß, Aspiriniks (Diskussion) 12:04, 24. Aug. 2014 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --37.49.43.63 21:17, 25. Aug. 2014 (CEST)

Hilfe![Bearbeiten]

Wisst Ihr, warum ich bei "Schmetterlingsbestimmung in Ghana..." und bei "Pilz in Eiche" absolut NICHTS sehe??? Offenbar sehen Andere zumindest bei Letzterem ein Foto! Wie verwandelt man eine weiße Fläche in einen Schwefelporling??? Liebe Grüße --Ziegler175 (Diskussion) 11:11, 24. Aug. 2014 (CEST)

Vermutlich wurden die Bilder nach Erledigung der Anfrage gelöscht oder umbenannt? -- Aspiriniks (Diskussion) 11:14, 24. Aug. 2014 (CEST)
Siehe hier. Das Bild wurde inzwischen gelöscht (wobei durchaus schlechtere Bilder existieren). Da das Bild hier und nicht auf Commons hochgeladen wurde, ist das Fenster noch da, weil der Commons Delinker nicht greift, vermute ich. --Toffel (Diskussion) 16:09, 24. Aug. 2014 (CEST)
Vielen Dank, Aspiriniks, für's Kümmern! Leider waren die Bilder von Anfang an für mich unsichtbar - der Schmetterling wurde auch noch gar nicht bestimmt. Im leeren Rahmen steht oben
beim Schmetterling: SAM 0023.jpg
beim Pilz NIK 8659.JPG
den Pilz hat Benutzer Toffel offensichtlich gesehen!
Das war jetzt ein Bearbeitungskonflikt! Lieber Toffel, was ist dann mit dem schwarzen Schmetterling aus Ghana vom anonymen Benutzer weiter oben? Siehst Du den?
Liebe Grüße --Ziegler175 (Diskussion) 16:23, 24. Aug. 2014 (CEST)
Nein, ich sehe beide Bilder nicht. Das Bild des Schwefelporlings hat mal existiert, wurde aber inzwischen gelöscht. Bei dem Schmetterling kann ich nicht finden, ob es jemals existiert hat. War vielleicht von Anfang an fehlerhaft eingebunden/hochgeladen. --Toffel (Diskussion) 18:01, 24. Aug. 2014 (CEST)
Ok, bin beruhigt, danke!!! --Ziegler175 (Diskussion) 18:55, 24. Aug. 2014 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --37.49.43.63 21:15, 25. Aug. 2014 (CEST)

Spinne[Bearbeiten]

  • Fundort: Hockenheim
  • Umgebung: Gartentümpel
  • Zeitpunkt: August 2014

So eine habe ich noch nie gesehen, evtl ein Neozoon?

--AnRo0002 (Diskussion) 19:41, 24. Aug. 2014 (CEST)

Wespenspinne. Grüße --Density Disk. 19:43, 24. Aug. 2014 (CEST)
Das ging aber schnell! vielen Dank! --AnRo0002 (Diskussion) 19:55, 24. Aug. 2014 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --37.49.43.63 21:14, 25. Aug. 2014 (CEST)

Inula britannica?[Bearbeiten]

  • Fundort: Hockenheimer Rheinbogen
  • Umgebung: Feuchtwiese
  • Zeitpunkt: August 2014

Hier bin ich mir bei der Bestimmung nicht ganz sicher. Den Wiesen-Alant gibt es jedenfalls im Hockenheimer Rheinbogen verhältnismäßig häufig

--AnRo0002 (Diskussion) 21:28, 24. Aug. 2014 (CEST)

Das ist auch gar kein Alant, sondern das Große Flohkraut (Pulicaria dysenterica). Mit freundlichen Grüßen --Robert Flogaus-Faust (Diskussion) 21:57, 24. Aug. 2014 (CEST)
Ah, ok. Danke! Mit Inuleae lag ich immerhin schon nahe dran. --AnRo0002 (Diskussion) 09:28, 25. Aug. 2014 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --37.49.43.63 21:15, 25. Aug. 2014 (CEST)

Spinnenpärchen[Bearbeiten]

Nun, ich habe noch etwas anderes gefunden, etwas Spinnenerotik. Nun denn, was für ein Spinnenpärchen haben wir hier? Aufgenommen wurden die Tiere in Schleswig-Holstein, nahe Schwerin. --Prianteltix (Diskussion) 22:19, 24. Aug. 2014 (CEST)

Das sind Tetragnatha sp. Wegen hoffnungsloser Überbelichtung kann man leider nichts genaueres sagen. --Mhohner (Diskussion) 18:34, 26. Aug. 2014 (CEST)
Gut, aber schonma vielen Dank für die Informationen! --Prianteltix (Diskussion) 21:01, 27. Aug. 2014 (CEST)

Einige heimische Pflanzen[Bearbeiten]

Hallo,

vorab: da es sich um recht viele Bilder handelt und wohl nur die wenigsten das enzyklopädische Qualitätsniveau erfüllen, habe ich sie extern hochgeladen (Links sind jeweils direkt zum Bild ohne Werbung), damit es weniger Aufwand für alle ist. Sollte dennoch der Wunsch bestehen, sie hier hochzuladen und als Gallerie einzubinden, bitte Bescheid geben :-)

Also, die Ausgangslage: Ich habe einen sehr tristen Balkon und wollte mir einen kleinen Wildpflanzengarten schaffen. Ganz unbewandert bin ich nicht, deshalb einige Vermutungen. Teilweise hab ich aber wirklich keine Ahnung, teilweise bräuchte ich nur eine Bestätigung. Die Herkunft gebe ich immer mit an. Zwei, drei Fotos entstanden noch bei Bekannten oder direkt in der Natur. Alle Fotos entstanden, wenn nicht anders angegeben, zwischen Juni und August.

Also, los geht's:

  • 1. Bild Unbekannter Fühlingsblüher, Waldrand am östlichen Taunus-Rand, Anfang April
würde sagen Kleines Immergrün
Passt gut! --MdE 14:34, 28. Aug. 2014 (CEST)
  • 2. Bild Unbekannte Wasserpflanze, Usa bei Friedberg
Geraten: Wasserfeder?--Olag (Diskussion) 16:50, 27. Aug. 2014 (CEST)
Wasserfeder sieht anders aus. Das ist vermutlich eher eine Armleuchteralge. --Donkey shot (Diskussion) 12:43, 28. Aug. 2014 (CEST)
Laut Artikel wachsen die in sauberem Wasser. Die Usa ist teils mändierend, langsam fließend oder stark begradigt und vor allem durch viele Kläranlagen belastet. Die Pflanze habe ich nahe dieser Stelle fotografiert. Könnte das mit den Armleuchteralgen trotzdem hinkommen? Gruß --MdE 14:34, 28. Aug. 2014 (CEST)
Wenn du es tatsächlich im Wald gefunden hast, ist es wohl das Wald-Geißblatt, ansonsten käme auch eine Züchtung aus demselben in Frage.--Veilchenblau (Diskussion) 12:04, 28. Aug. 2014 (CEST)
Jepp, ist mitten im Wald ausgegraben, wächst dort an mehreren Stellen (vermute also auch, dass es keine verwilderte Zucht ist). Gruß --MdE
Huflattich --LC-de (Diskussion) 17:09, 29. Aug. 2014 (CEST)
Echtes Leinkraut.--Olag (Diskussion) 16:50, 27. Aug. 2014 (CEST)
Jawoll, passt! --MdE 14:34, 28. Aug. 2014 (CEST)
  • 19. Bild gänzlich unbekannt, wächst zusammen mit 12. und 15.
Kriechender Hahnenfuß.--Olag (Diskussion) 16:50, 27. Aug. 2014 (CEST)
Klar... bekannt, aber irgendwie nicht mit diesem Exemplar verbunden. --MdE 14:34, 28. Aug. 2014 (CEST)
  • 20. Bild Königskerzen-Art? Bahndamm in der Wetterau
  • 21. Bild wie 20. Ja, denke ich auch, aber welche Art lässt sich anhand der blätter und des Wuchses nicht gut bestimmen, da Königskerzen auch zusätzlich gerne miteinander bastardisieren. Wenn sie blühen, mach nochmal ein Photo und achte auf die Behaarung der Staubfäden.--Belladonna Elixierschmiede 12:34, 29. Aug. 2014 (CEST)
  • 22. Bild Gewöhnliche Goldnessel?, Waldrand
  • 23. Bild Unbekannte Distel, wenns die nebendran war bekommt sie eine einzelne große rosa Blüte. Wächst im Taunuswald nahe 19., 15. und 12.
  • 24. Bild Blüte Bild Savoyer Habichtskraut? Wächst am Übergang Straße/Wald am Taunusrand zusammen mit 44. und eher zierlich wie im dritten Bild, bin mir da nicht sicher ob es das gleiche ist, geholt habe ich jedenfalls nur letzteres, ersteres wuchs dieses Jahr dann von allein
  • 25. Bild Bild Gefleckte Taubnessel? Gleiche Herkunft wie die auf meinem Bild, Taunuswald, mich wundert nur der andere Wuchs (bedingt durch die Erde?)
Einer der Zieste, ich tippe auf den Wald-Ziest--Veilchenblau (Diskussion) 12:04, 28. Aug. 2014 (CEST)
Ah, das sieht gut aus und passt auch zum Geruch! Den hatte ich ganz vergessen zu erwähnen. --MdE 14:34, 28. Aug. 2014 (CEST)
  • 26. Bild Rotes Straußgras?, wächst neben 14.
  • 27. Bild ganz unbekannt, wächst auf sandigem Boden neben Bahnstrecke als „Wiese“ nahe 38. und 45.
Fruchtstände irgendeines Klees.--Veilchenblau (Diskussion) 12:04, 28. Aug. 2014 (CEST)
Guter Tipp! Könnte dann wohl Hasen-Klee sein. --MdE 14:34, 28. Aug. 2014 (CEST)
  • 28. Bild unbekanntes Gras, wächst im Wald bei 11. und 12.
  • 29. Bild Binsen-Art?, wie 28.
  • 30. Bild Bild unbekannter Dauerblüher, wächst auf einer Wiese in der Kleinstadt
Taubenkropf-Leimkraut.--Olag (Diskussion) 16:50, 27. Aug. 2014 (CEST)
Jawoll! :-) --MdE 14:34, 28. Aug. 2014 (CEST)
  • 31. Bild Bild Minzen?, das (umgetopfte) Exemplar auf dem zweiten Bild ist filzig, das andere nicht, Herkunft: Bahndamm
  • 32. Bild Blätter Weidenröschen-Art?, Bahndamm in der Wetterau neben 20. und 21.
  • 33. Bild Bild wie 32., nur kleinere Blüten und alte Blätter leicht filzig
  • 34. Bild Schlangen-Lauch? Entlang der Bahnstrecke von 20./21./31./32., vielleicht auch aus einem Garten geflüchtet und von den Zügen verteilt
  • 35. Bild Wilde Karde, Brachfläche nahe 5.-7., daneben standen „ausgewachsene“ Exemplare
  • 36. Bild Jakobsgreiskraut? Bahndamm neben 20./21./31./32.
  • 37. Bild Schwarzer Nachtschatten, Brachfläche wie 5.-7.
  • 38. Bild Bild gänzlich unbekannt, sandiger Boden nahe 27. und 45.
Evtl auch Echtes Leinkraut?--Olag (Diskussion) 16:58, 27. Aug. 2014 (CEST)
Jetzt, wo ich das Bild im Artikel sehe... mit hoher Wahrscheinlichkeit ja! --MdE 14:34, 28. Aug. 2014 (CEST)
  • 39. Bild gänzlich unbekannt, wuchs neben gekaufter Zimmerpalme, abgeschnitten, Wurzeln gezogen, jetzt gut anderthalb Meter hoch
  • 40. Bild gänzlich unbekannt, Wald
Einer der Bärlappe? Vermutlich Keulen-Bärlapp. Schön wär ein Bild mit Sporenständen.--Olag (Diskussion) 16:50, 27. Aug. 2014 (CEST)
Ich würde das eher für etwas aus der Ecke Polytrichum/Polytrichastrum halten. --Donkey shot (Diskussion) 12:32, 28. Aug. 2014 (CEST)
Scheint mir auch eher eins der Moose zu sein. Auf den Bildern wirken die allerdings alle etwas zierlicher als „meins“. Gruß --MdE 14:34, 28. Aug. 2014 (CEST)
Eventuell Huperzia selago. Steht unter Naturschutz , daher mitnehmen verboten. Ich gehe davon aus, daß er das Umsetzen nicht überleben wird --BerndH (Diskussion) 13:06, 29. Aug. 2014 (CEST)
Eine der Teufelskrallen.--Olag (Diskussion) 16:50, 27. Aug. 2014 (CEST)
Was es nicht alles gibt… --MdE 14:34, 28. Aug. 2014 (CEST)
Zimt-Himbeere?--Olag (Diskussion) 16:50, 27. Aug. 2014 (CEST)
Denke, das passt. --MdE 14:34, 28. Aug. 2014 (CEST)
Rundblättrige G.?--Olag (Diskussion) 16:50, 27. Aug. 2014 (CEST)
Merci! --MdE 14:34, 28. Aug. 2014 (CEST)
  • 53. Bild gänzlich unbekannt, wie 51.
E. d. Skabiosen.--Olag (Diskussion) 16:50, 27. Aug. 2014 (CEST)
Ah! :-) --MdE 14:34, 28. Aug. 2014 (CEST)

So, das wars erst mal. Antworten wohl am besten direkt unter den Punkten. Über jegliche Bestimmungshilfe würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank schonmal an alle Helfer! :-) Gruß --MdE 16:23, 26. Aug. 2014 (CEST)

Zwischen den Zeilen ein paar Hinweise zum selber Weiterrecherchieren, die meisten auch eher geraten als gewusst. --Olag (Diskussion) 16:50, 27. Aug. 2014 (CEST)
…hat mir aber doch schon sehr weitergeholfen! Gruß --MdE 14:34, 28. Aug. 2014 (CEST)
Ja, ein paar Treffer hatte ich wohl, aber mit Bärlapp lag ich ziemlich daneben, was wohl auch an den Größenverhältnissen liegt, die auf Bildern schwer zu schätzen sind. Bärlapp ist aber auch "kompakter" gebaut als die Moose und i.ü. ziemlich selten. Dass ich die Zimt-Himbeere erkannt habe, lag übrigens daran, dass mir das Benutzer:Franz Xaver beigebracht hat, als ich sie als "Vermutlicher Invasiver Neophyt aus der Gattung Sparmannia" eingestellt hatte. ;-) Die Bilder, bei denen Du schon eine Idee hattest, habe ich nicht alle abgegrast (außer die "Taubnessel", bei der ich tatsächlich auch an Ziest dachte, aber mir nicht sicher genug war). Das kommt daher, dass ich als Laie eher so nach optischem Gesamteindruck Tipps zur genaueren Prüfung geben kann und nicht nach Bestimmungsschlüssel für Gewissheit sorgen, so dass ich Dir gegenüber da wohl wenig Mehrwert bieten kann.--Olag (Diskussion) 10:23, 29. Aug. 2014 (CEST)

merkwürdige Laute vor meinem Fenster[Bearbeiten]

  • Fundort: nähe Heilbronn, Baden-Württemberg
  • Umgebung: Feldrand neben allein stehendem Wohnhaus
  • Zeitpunkt: heute morgen ca. 06:30

Hallo, einen Versuch scheint es mir wert. Heute morgen heute ich direkt vor meinem Fenster merkwürdige Laute, eine Mischung aus zum einen "quieckende Pfeiflaute" ähnlich wie ich sie von Meerschweinchen kenne und Klicklauten, bei denen ich unvermittelt an Die Götter müssen verrückt sein dachte. War nur ca. eine Minute oder so und hinterher war auch nichts mehr zu sehen. Hat jemand eine Idee, was die Geräusche gemacht haben könnte? Danke, --NobbiP (Diskussion) 15:00, 27. Aug. 2014 (CEST)

Also bei uns quieken immer Igel ganz laut, aber sie "klicken" nicht. Vielleicht ein verUNFALLter Igel? Liebe Grüße --Ziegler175 (Diskussion) 15:22, 27. Aug. 2014 (CEST)
Hallo Ziegler175, Danke für den Hinweis auf Igel. Die hatte ich ja nun überhaupt nicht auf meinem Plan (hab eh kein Plan). Wusste nicht mal, dass Igel "quieken". Das Wenige an Audio-/Videofiles zu Igeln auf Commons ist aber doch eher anders als das mehr meerschweinchenähnliche bei mir heute morgen. Meine Tochter meinte heute ebenfalls, dass sie diese Kombination pfeifen und klicken schon mehrmals gehört habe. Das Klicken könnte vielleicht irgendwie knabbern oder mit Stacheln (wenn Igel) an der Hausfassade schlagen sein? Glaube letzteres eher weniger, aber irgendwas muss das Klicken ja verursachen. Gruß NobbiP (Diskussion) 21:36, 27. Aug. 2014 (CEST)
Ich bringe mal noch einen Siebenschläfer ins Spiel. [5] [6] --Magnus (Diskussion) 21:42, 27. Aug. 2014 (CEST)
Hallo Magnus, auch dir meinen Dank. Habe jetzt mal Igel und Siebenschläfer auf [7] genau angehört (alle dortigen Dateien), aber keine klingt so, wie ich sie heute hörte. Es klingt viel eher so, wie das o.a. Meerschweinchen, also mehr pfeifend. Das Klicken lassen wir vllt. mal außen vor. Sonst noch eine Option? Werde die nächsten Tage mal morgens drauf achten, Vielleicht gelingt mir eine Bild- oder Tonaufnahme. Wobei wenn ich mir den Wecker stelle, ist das Tierchen vom Weckerlärm wohl weg, wenn ich am Fenster bin :-( NobbiP (Diskussion) 23:05, 27. Aug. 2014 (CEST)
Und wie wäre es mit einem regelmäßigen Treffen von Igel mit Schildkröte? Der Igel "streichelt" die Schildkröte > Klicken. Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 09:16, 28. Aug. 2014 (CEST)
Auch Vögel geben manchmal "quieckende Laute" von sich, wie hier die Schleiereule. --62.116.43.165 10:03, 28. Aug. 2014 (CEST)

Was ist das für ein Insekt[Bearbeiten]

Hallo, kann mir jemand helfen und sagen was das für ein Insekt ist? War winzig, auf einem Blatt einer Brennessel fotografiert. AM Wegesrand eines gemischten Laubwaldes. Schon einmal vielen Dank, --Kogge (Diskussion) 18:44, 28. Aug. 2014 (CEST)

Das ist ein Spreizflügelfalter, und wahrscheinlich ist es Anthophila fabriciana; das scheint bei uns eine der häufigeren Arten aus der in Europa recht übersichtlichen Familie zu sein. Gruß, --Accipiter (Diskussion) 21:59, 28. Aug. 2014 (CEST)
Danke schön! --Kogge (Diskussion) 11:07, 29. Aug. 2014 (CEST)

Alter Falter[Bearbeiten]

  • Fundort: Detmold
  • Umgebung: Wohnung
  • Zeitpunkt: jetzt

Was für ein Falter sitzt hier auf der Gardine? --Magnus (Diskussion) 22:41, 28. Aug. 2014 (CEST)

Ein Gelbspanner. --Olei (Diskussion) 22:50, 28. Aug. 2014 (CEST)
Danke sehr!
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Magnus (Diskussion) 22:52, 28. Aug. 2014 (CEST)

Spinne in Augsburg[Bearbeiten]

  • Fundort: Wolfzahnau, Augsburg, Bayern
  • Umgebung: Ein großer Stein auf einer Wiese
  • Zeitpunkt: Nachmittags im Juli

Diese Spinne (es waren mehrere der gleichen Art auf dem Stein) schillerte sehr hübsch. Mehr kann ich als Laie nicht sagen. Kann sie jemand identifizieren? --Neitram  01:01, 29. Aug. 2014 (CEST)

Eine Springspinne, vermutlich ein Weibchen von Heliophanus aeneus. --Olei (Diskussion) 08:55, 29. Aug. 2014 (CEST)

Pflanze in Augsburg[Bearbeiten]

  • Fundort: Augsburg, Wolfzahnau
  • Umgebung: Wiese nahe einem Wasserkanal
  • Zeitpunkt: Nachmittags im Juli

Was habe ich da fotografiert? --Neitram  01:05, 29. Aug. 2014 (CEST)

DAs ist ein Weidenröschen (Epilobium) --94.219.215.240 03:18, 29. Aug. 2014 (CEST)
Danke! Für mich persönlich reicht das schon, aber wenn noch jemand die Art sagen kann, gerne. --Neitram  09:12, 29. Aug. 2014 (CEST)

Was sind das für Insekt?[Bearbeiten]

Hallo erst mal. Seid gestern fliegen viele schwärme dieses insektes rum [8] in Eberbach (Baden-Würtenberg) rum, was ist das für eine Insekt? -- Conan (Nachricht an mich? Bitte hier lang.) 14:30, 29. Aug. 2014 (CEST)

Schau mal unter Ameisen nach, speziell unter "Hochzeitsflug". -- Fice (Diskussion) 14:43, 29. Aug. 2014 (CEST)

Gemeine Winterlibelle?[Bearbeiten]

  • Fundort: Burgenland, Österreich
  • Umgebung: Wiese neben Wald und kleinem Rinnsal
  • Zeitpunkt: Nachmittag

ist Sympecma fusca korrekt? Falls nicht, was könnte es dann sein, vielen Dank im Voraus, lG., --spacebirdy (:> )=| 18:20, 29. Aug. 2014 (CEST)

Passt schon (junges Männchen der diesjährigen Generation). -- Gruß, Fice (Diskussion) 19:32, 29. Aug. 2014 (CEST)
Perfekt, dankeschön! --spacebirdy (:> )=| 19:39, 29. Aug. 2014 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. spacebirdy (:> )=| 19:39, 29. Aug. 2014 (CEST)

echte Webspinne und Baumpilze[Bearbeiten]

  • Fundort: Baumstumpf vor meiner Haustür im Vorgarten
  • Umgebung: nähe Heilbronn, siehe Geokoordinaten im Bild
  • Zeitpunkt: heute

nach den vagen (quiek, pfeif und klick) Lauten ohne handfestes Material, hier nun eine neue Nachfrage. An einem Baumstumpf mehrere Baumpilze, dabei krbbelte mir die kleine Webspinne vor die Linse. Körperlänge ca 1 cm. Würde mich über die Bestimmungen wie immer sehr freuen. Grüßle --NobbiP (Diskussion) 19:06, 29. Aug. 2014 (CEST)

Hast du an dem gelben Pilz gerochen? Ich könnte mir vorstellen, dass er nach Fenchel riecht. Der hellere könnte eine Striegelige Tramete (Trametes hirsuta) sein. --Toffel (Diskussion) 19:26, 29. Aug. 2014 (CEST)
Hallo Toffel, auf dich hatte ich gehofft. Nein, vorher nicht, jetzt eben schon; habe kleine Ecke herausgeschnitten, gerochen, zerdrückt und gerieben, wieder gerochen. Mit meiner Nase rieche ich aber nur "Pilz", wie bei Waldpilzen, keinen Fenchel. Sehr saftig ist er. Meinst du 2+3 bzw 4+5 sind jeweils die gleichen? Grüßle NobbiP (Diskussion) 19:35, 29. Aug. 2014 (CEST)
Die Spinne ist eine Listspinne. Gruß, --Accipiter (Diskussion) 21:37, 29. Aug. 2014 (CEST)
Hallo Accipiter, vielen Dank. Habe die beiden Dateien umbenannt und in die entsprechende category einsortiert. Gruß, NobbiP (Diskussion) 22:05, 29. Aug. 2014 (CEST)
Hm, schwierig. Kannst du ein Bild von unten machen? Ja, ich denke, dass es nur zwei Arten sind. Mehr wäre aber denkbar. Du kannst sie ja mal ein bisschen wachsen lassen. --Toffel (Diskussion) 23:06, 29. Aug. 2014 (CEST)
Hallo Toffel, ich schau mal ob ich es morgen schaffe ein schönes Stück herauszuschneiden und ein gutes Bild von unten zu bekommen und wachsen lasse ich sie auf jeden Fall, sehen doch nett aus. Auf meine Nase ist aber auch nicht allzuviel Verlass, zu alt, zu viel Nikotin ... Gruß, NobbiP (Diskussion) 23:50, 29. Aug. 2014 (CEST)
So, jetzt auch mit Unterseite, hoffe dies hilft weiter. Gruß, NobbiP (Diskussion) 17:26, 30. Aug. 2014 (CEST)

Steine mit Bewuchs auf Falkland[Bearbeiten]

  • Fundort: Falklandinseln, Hauptinsel Ost
  • Umgebung: Hügeliges Grasland
  • Zeitpunkt: Dezember 2011 (Südsommer)

Hab' diese Bilder gerade hochgeladen, weil der Farbkontrast so intensiv aussieht. Kann man den Steinbewuchs genauer identifizieren? Ich bräuchte noch Hinweise um die Bilder vernünftig zu kategorisieren, evtl. kann sowas ja verwendet werden. Gruß, --Vogelfreund (Diskussion) 21:29, 29. Aug. 2014 (CEST)

Flechten ja, die orangefarbenen gehören wahrscheinlich in die Gattung Caloplaca, evtl. auch Xanthoria. Grüße --Density Disk. 22:00, 29. Aug. 2014 (CEST)
Servus, Typische Vogelstandplätze auf erhöhten Positionen sind sehr oft mit Xanthoria elegans bewachsen, aber einen genaue Bestimmung anhand der Bilder traue ich mir nicht zu. mfg --Tigerente (Diskussion) 23:53, 29. Aug. 2014 (CEST)

etwas komisches[Bearbeiten]

Als ich heute nachmittag Unkräuter rupfte, ist mir dieses Fingerkraut (?) in die Finger gekommen. Solche "Knollen" haben die sonst nie!

Außerdem habe ich noch ein zweites Problem - ohne Bild:
Zwischen den Rosen begegnet(n) mir ständig (eine) Wanze(n): knallgrün und am Flügelende eine große, dunkle Raute. Leider kann ich nicht sagen, ob das immer die selbe Persönlichkeit einer farblich verunglückten Wanze ist, oder ob die dunkle Raute die Art bestimmt, mir also mehrere Wanzen dieser Art begegnen.
Ich wäre sehr froh, wenn mir jemand diese beiden Probleme lösen könnte! Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 22:05, 30. Aug. 2014 (CEST)

Rose[Bearbeiten]

Kennt jemand diese Wildrosenart? Leider habe ich keine Bilder von den Blüten.

Viele Grüße--Olag (Diskussion) 22:22, 30. Aug. 2014 (CEST)

Käfer von der Waterkant[Bearbeiten]

Käfer, der bei kräftigem Wind an einer Mauer am Hafen von Fedderwardersiel bei Bremerhaven Schutz suchte.--Olag (Diskussion) 22:22, 30. Aug. 2014 (CEST)

Heuler auf der Helgoländer Düne[Bearbeiten]

Kann man anhand dieses Fotos sagen, ob es ein Kegelrobbenjunges ist? Am Strand lagen jedenfalls überwiegend Kegelrobben...--Olag (Diskussion) 22:22, 30. Aug. 2014 (CEST)