Wikipedia:Redaktion Biologie/Bestimmung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WP:RBIO/B
   Unbestimmte Bilder        Neue Bilder des Monats        Exzellente Bilder        Bilderbasar        Portal Lebewesen      
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 5 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind. Die Archivübersicht befindet sich unter Archiv.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 30 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten.


„Was hab' ich da eigentlich fotografiert?“
HIER erstellst du einen neuen Fragenabschnitt und bald bekommst du eine Antwort – (im Bild: Nase)
Vorwort
Auf dieser Seite können hochgeladene Bilder von noch unbestimmten Lebewesen eingetragen werden. Fachkundige Wikipedianer bemühen sich dann um die taxonomische Zuordnung. Neue Kandidaten können einfach unten angefügt werden.
Bitte immer Angaben zu Fundort (Region, Biotoptyp) und Funddatum machen, da diese oft wichtige Bestimmungshinweise sind.
Bitte neue Bilder, auch Einzelfotos, als Format "gallery" einbinden.
Beispiel:
<gallery>
Waran.jpg| → kurze Beschreibung ←
</gallery>
(ggf. bei voranstehenden Abschnitten
schauen, wie das geht).
Vielen Dank an alle fleißigen Helfer :-)
Und noch eine kleine Bitte zum Schluss: Ist die abgebildete Art identifiziert und das Bild von vornherein bei Wikimedia Commons hochgeladen worden, so bietet sich eine Umbenennungsanfrage an. Denn es ist wünschenswert, Bilddateien von Lebewesen möglichst immer unter dem korrekten wissenschaftlichen („lateinischen“) Artnamen abzuspeichern. Zu einer Dateiumbenennung ist die Commons-Vorlage Template:Rename geeignet.
Busy desk red.svg Bitte fertig bestimmte oder unbestimmbare Abschnitte mittels {{Erledigt|~~~~}} markieren. Ansonsten werden sie in den überfüllten Keller eingelagert.
Archiv
Zur Archivierung beantworteter Abschnitte bitte {{Erledigt|~~~~}} einfügen.
Eine Übersicht der vorhandenen Archive gibt es hier. Aktuelles Archiv: Archiv 43.
Ältere unbestimmte Bilder
Bilder, welche auch nach längerer Verweildauer auf dieser Seite leider noch nicht bestimmt werden konnten, aber dennoch nicht chancenlos sind, befinden sich im Keller: bis 2012, 2013.
Commons
Auch in der Category:Unidentified organisms wartet das eine oder andere Bild auf eine genaue Bestimmung.
Bestimmungshilfen

Ingwergewächs auf dem Victoria Peak (Hongkong)[Bearbeiten]

Ich bin zurzeit in Honkong, bei einer Wanderung auf dem Morning Trail auf dem Victoria Peak ist mir ein Ingwergewächs aufgefallen, das dort recht häufig vorkommt, der Geruch der Blätter ist ähnlich meiner Kardamom Pflanze, aber unter der Gattung Elettaria hab ich nichts was passen könnte gefunden, eventuell Alpinia, aber ich finde keine Bilder. Die graubraunen Früchte sind kugelig leicht behaart, haben einen Durchmesser von ca. 3,5 cm, ein röhrenförmiges Kelchblatt hängt noch an der Fruchtspitze. Die Samen hängen in eine Kugel zusammen, Scheidewände teilen den Samenklumpen in Segmente auf.

Ähnliche Früchte hab ich bei en:Alpinia_caerulea gefunden -- Ralf.heete (Diskussion)

Engerling und Puppe[Bearbeiten]

Hi, ein paar Fragen zu obigen Bildern. 1. eine Puppe, in einem Köcher aus Steinchen (Spielsand aus einem Sandkasten). Dort klebte die Puppe innen an einem Brett, hatte es gar nicht als solche erkannt. Länge der Puppe ca. 20mm. In der Puppenhülle war hinter der Puppe noch so'n "???" Ist das eine Ausscheidung oder soll die erkennbare (?) Struktur auf eine eigenständige Puppe / Parasit oder so was hinweisen (bitte nicht lachen). Dazu im Terassenkasten beim Eintopfen neuer Blumen kam mir dieser Engerling entgegen (l=32mm), nach einer kurzen Dusche liess er sich zu einer Fotosession herab. Kann den jemand näher bestimmen? Danke und Gruß, NobbiP (Diskussion) 21:04, 23. Mär. 2015 (CET)

Der Engerling gehört wohl zum Goldglänzender Rosenkäfer. --IKAl (Diskussion) 22:04, 23. Mär. 2015 (CET)
Hallo IKAl, vielen Dank soweit. kannst du mir noch kurz sagen woran du den Goldglänzenden Rosenkäfer erkannt hast? Gruß, NobbiP (Diskussion) 22:08, 24. Mär. 2015 (CET)
Bestimmung ist nicht so einfach. Indizien sind: Proportionen der Fühlerglieder: letztes Glied nicht stiftförmig (u.a. Aphodiiinae und Coprinae raus), letztes Abdominalsegment nicht quer geteilt (u.a. Melolonthinae und Dynastinae raus, also auch Melolontha, Amphimallon und andere der üblichen Verdächtigen). Bleiben: Cetoniinae, Trichinae, Valginae. Ein gutes Merkmal ist auch das Stridulationsorgan auf der Unterseitze der Mandibeln. Valgus und Trichius haben ein einfaches Labrum (hier deutlich dreilappig). Die weitere Bestimmung ist nur nach der Beborstung und den Skleriten auf der Unterseite des letzten Abdominalsegments, Raster genannt, möglich. Das ist auf den Fotos nicht wirklich gut erkennbar. Man kann aber erkennen, dass keine hufeisenförmig angeordneten Reihen von Skleriten (Palidium genannt) da sind (in die auf dem Foto schwarze Region passen nur zwei parallele Reihen rein). Damit ist auch Oxythyrea raus. Es bleiben (in ME) verschiedene Arten der Gattung Cetonia und Potosia/Protaetia. Von da an wahrscheinlich Plausibilitätsschluss - die relevaten Merkmale sind nach Foto nicht zu beurteilen. Bestimmung ist möglich mit dem Larvenschlüssel im FHL (Die Larven der Käfer Mitteleuropas). --Meloe (Diskussion) 10:09, 26. Mär. 2015 (CET)
Hallo Meloe, auch dir vielen Dank. Also viele Merkmale, letztlich aber doch noch nicht 100%. Na ja, nix zu machen. Hat noch jemand eine Idee zur Puppe? Grüßle, NobbiP (Diskussion) 20:37, 28. Mär. 2015 (CET)
Larven der Gattung gelten in manchen Ländern, z.B. Benin, als Leckerbissen. Leider sagt die einschlägige Fachliteratur nichts über den Geschmack, sonst wäre das evtl noch eine Bestimmungsmöglichkeit, z.B. schmeckt leicht süßlich nach Nüssen => Goldglänzender Rosenkäfer ;-)-- OlagDiskussionONE MAN, ONE VOTE! 22:23, 29. Mär. 2015 (CEST)
Hallo Olag, das's ma ne Idee... "Beiss ma'n Stück ab und sag mir wie es schmeckt, dann sag ich dir was es ist..." Aber nein, bin da doch etwas eingefahren in meinen Essgewohnheiten, ausserdem ist der Engerling schon längst wieder irgendwo im Boden verschwunden. Momentan interessiert mich aber die Puppe in der oberen Reihe viel mehr, hat da niemand eine Idee um dies zumindest etwas einzugrenzen? So eine steinerne Hülle ist doch bestimmt auch nicht so oft die Regel. Viele Grüße, NobbiP (Diskussion) 23:41, 29. Mär. 2015 (CEST)
die puppe ist sehr wahrscheinlich die eines schmetterlings. jemand der sich damit auskennt, kann die familie sicher gut eingrenzen. ich kanns zwar nicht, ich kann aber zumindest die vermutung, dass es eventuell ein eulenfalter sein könnte, nennen. lg, --kulacFragen? 21:28, 5. Apr. 2015 (CEST)

Tropisches Queensland, Australien[Bearbeiten]

Hallo zusammen, wer kann folgende Funde näher identifizieren?

  • Datum: Februar 2015
  • Ort: Nord-Ost-Queensland, Australien
Liebe Grüße, --DannyPost 18:34, 5. Apr. 2015 (CEST)
Nr 5 ist der Prachtkäfer (!) Temognatha alternata. -- Geaster (Diskussion) 21:31, 5. Apr. 2015 (CEST)
Nr 1: Gehyra variegata -- Geaster (Diskussion) 10:08, 8. Apr. 2015 (CEST)
Nr. 6, das erste Bild, ist sicher keine Dianella. Ich tippe auf die Gräsergattung Paspalum. --Franz Xaver (Diskussion) 13:09, 8. Apr. 2015 (CEST)
Gehyra variegata so weit im Nord-Osten bei Ravenshoe? LG, --DannyPost 20:26, 17. Apr. 2015 (CEST)
Nr. 3, die Krabbe, dürfte Ashtoret lunaris sein. --TP12 (D) 09:11, 25. Apr. 2015 (CEST)

Specht Trommeln im Eichen-Buchenwald Südniedersachsen[Bearbeiten]

Specht trommeln


wer war das heute morgen: Grau- oder Schwarzspecht?

Grüße Rabe19 (Diskussion) 15:41, 6. Apr. 2015 (CEST)

Waren keine Rufe zu hören - das würde eine Bestimmung wesentlich erleichtern. Die Trommelwirbel des Schwarzspechtes haben eine etwas langsamere Frequenz. Die Trommelwirbel des Grünspechtes können (sehr selten!) ähnlich sein, sind aber meist schwach und unregelmäßig - und viele Grünspechte trommeln überhaupt nicht; die Trommelwirbel des Buntspechtes sind kürzer. (Ein Buntspecht, der sich vielleicht gestört fühlt, ist auf deiner Aufnahme allerdings zu hören!) Grauspecht könnte also passen, auch die Dauer der einzelnen Elemente kommt hin. Gruß up (Diskussion) 09:20, 7. Apr. 2015 (CEST)
Nachtrag: Nach Durchsicht des HBVs spricht die rasche Abfolge der einzelnen Elemente gegen den Grauspecht, bei dem der durchschnittliche Abstand zwischen den Wirbeln wesentlich größer ist. Dieses Merkmal verweist auf Kleinspecht. Gruß up (Diskussion) 05:31, 8. Apr. 2015 (CEST)

Ich würde auch auf einen Kleinspecht tippen. Für einen Großspecht klingt das ohnehin zu zaghaft. Leider kann man einen Buntspecht aber auch nicht ganz ausschließen. Das langgezogene Trommeln ist zwar Kleinspecht-typisch, aber einige Buntspechte machen das auch. Ich kartiere gerade großräumig hier in der Region Spechte und habe diese Woche mein besonderes Augenmerk auf die Bestätigung alter Kleinspecht-Vorkommen gelegt. Leider haben sich dabei viele der vermeintlichen Kleinspechte bei Augenschein doch als Buntspechte entpuppt. Wenn sie zudem noch auf sehr dünnen Ästen trommeln, klingt das ziemlich identisch. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 16:08, 8. Apr. 2015 (CEST)

Insekten im Wohnhaus[Bearbeiten]

  • Fundort: Wohnhaus, Südwestdeutschland
  • Umgebung: Wohnraum
  • Zeitpunkt: 07.04.2015

Wer kann helfen dieses Insekt zu bestimmen. Bin selber ein wenig in Hausschädlingen kundig, dieses ist kein Schädling, den ich kenne.

--Schbo (Diskussion) 14:42, 7. Apr. 2015 (CEST)

Buckelkäfer --Küchenkraut (Diskussion) 15:32, 7. Apr. 2015 (CEST)

Anemone[Bearbeiten]

  • Fundort: Pyrenäen(?)
  • Umgebung:
  • Zeitpunkt: 29. April 2011, 14:15

--Cartoffel (Diskussion) 20:20, 9. Apr. 2015 (CEST)

Nein, die Art ist richtig bestimmt. Sie heißt tatsächlich Anemone pavoniana. -- Geaster (Diskussion) 21:59, 9. Apr. 2015 (CEST)
Noch eine ergänzende Erklärung: Die hier abgebildete Art ist nach dem Botaniker Pavon benannt. Dagegen bezieht sich 'pavonina' auf das lateinische Wort für Pfau, weil Anemone pavonina so bunt und auffällig wie ein Pfau sein soll. -- Geaster (Diskussion) 22:18, 9. Apr. 2015 (CEST)
Dankeschön. Ein Blick in die Encyclopedia of Life hatte mich verunsichert. Hast Du für die Zukunft einen einfachen Tipp, wie/wo man selber nachschlagen kann?--Cartoffel (Diskussion) 22:22, 9. Apr. 2015 (CEST)
Nein, da gibts kein Standardwerk "für alle Fälle". Erste Hinweise hättest Du aber gefunden, wenn Du jeweils einen von beiden Namen googelst und "Bilder" wählst... -- Geaster (Diskussion) 22:26, 9. Apr. 2015 (CEST)
Bei Pflanzennamen sollte [1] nicht übel sein. --Robert Flogaus-Faust (Diskussion) 15:32, 10. Apr. 2015 (CEST)
Das ist gut gemeint, aber mit "The Plant List" hättest Du lediglich feststellen können, dass es beide Namen gibt, aber nicht, welcher hier zutrifft. -- Geaster (Diskussion) 16:03, 10. Apr. 2015 (CEST)
"The Plant List" mag ich nicht sehr. Die ist offenbar automatisch aus verschiedenen Quellen erstellt und enthält auch Fehler, die in den dazu verwendeten Datenbanken nicht enthalten sind. Um nachzusehen, ob es einen Artnamen überhaupt gibt, verwendet ich viel lieber The International Plant Names Index (IPNI). Da steht dann meist auch, woher eine Art beschrieben wurde, was bei der Plant List eh unter den Tisch fällt. Und mit dieser Information sucht man sich dann ein passendes Florenwerk, in diesem Fall Flora Iberica. --Franz Xaver (Diskussion) 16:28, 10. Apr. 2015 (CEST)
Da ipni.org bei "The Plant List" sowieso als Quelle der Einträge für Anemone pavonina und Anemone pavoniana genannt wird (mit den entsprechenden Links!), bietet "The Plant List" für mich nur den Vorteil, dass sie sich in auch für einen botanischen Laien wie mich hinreichend verständlicher Weise dazu äußert, was ein gültiger Name sein sollte und was ein Synonym und wie der für das Synonym aktuell gültige Name ist. Fehler und Widersprüche sind möglich. Danach muss man dann halt ggf. noch entscheiden, ob Anemone pavoniana Boiss. oder Anemone hortensis L. passt. Bei ipni.org finde ich leider keinen Hinweis, welcher Name gültig ist noch was der gültige Name für das Synonym ist. --Robert Flogaus-Faust (Diskussion) 19:23, 10. Apr. 2015 (CEST)
Genau diese Zurückhaltung spricht für IPNI. The Plant List tut so, als könnte sie taxonomische Probleme beantworten. Das ist (auch) in diesem Fall schiefgegangen. A. pavonina und A. hortensis gleichzusetzen, ist grober Unfug. Lumper mögen widersprechen, letztendlich ist es Ansichtssache. -- Geaster (Diskussion) 22:12, 10. Apr. 2015 (CEST)
Derzeit spricht der Stand der Literatur eher für eine Synonymisierung beider Namen – siehe Ehrendorfer et al. (2009), Taxonomic revision, phylogenetics and transcontinental distribution of Anemone section Anemone (Ranunculaceae), Bot. J. Linn. Soc. 160. – doi:10.1111/j.1095-8339.2009.00861.x Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 11:12, 13. Apr. 2015 (CEST)

Angelica sinensis: Wurzel oder Rhizom[Bearbeiten]

Solche (im Einzelhandel erhältlichen) Teile der Angelica sinensis – sind dies Wurzeln oder Rhizome? --Chricho ¹ ² ³ 01:23, 11. Apr. 2015 (CEST)

Unknown Scilla x2[Bearbeiten]

  • Fundort: Eskilstuna, Sweden
  • Umgebung: In park
  • Zeitpunkt: 2015-04-11

This two Scilla i found today, how can i know what type of Scilla it is? They were close to each other so they have been equally exposed to sun an temperature. /Hangsna (Diskussion) 21:49, 11. Apr. 2015 (CEST)

Gewöhnliche Sternhyazinthe (Chionodoxa luciliae)? --Oceancetaceen 23:00, 11. Apr. 2015 (CEST)
I rather suspect Scilla forbesii = Chionodoxa forbesii on the photograph on the right. These taxa are tricky, though. The photograph on the left is true Scilla. But I do not know whether this could be Scilla bifolia or (more likely) some species that is only cultivated in Sweden. --Robert Flogaus-Faust (Diskussion) 11:53, 12. Apr. 2015 (CEST)
It sounds likely and that was my guess also. However, the left one here has got yellow "things on the end of the thing in the middle" and in all pictures of Scilla bifolia i seen have purple "things on the end of the thing in the middle". I don't know if same species could have variations there or perhaps its just like Robert Flogaus-Faust says, its some type of "close relative" that we have here. Thanks for answer. /Hangsna (Diskussion) 19:00, 12. Apr. 2015 (CEST)

Welche Bäume sind das?[Bearbeiten]

Hallo zusammen, kann jemand diese beiden Baumarten identifizieren? Gruß --Freak-Line-Community (Diskussion I Beiträge) 11:33, 12. Apr. 2015 (CEST)

Ist der einzelne große Baum womöglich ein Mammutbaum? --Freak-Line-Community (Diskussion I Beiträge) 18:24, 12. Apr. 2015 (CEST)

Bei Baum 1 würde ich auf Douglasie tippen. --Of (Diskussion) 18:56, 12. Apr. 2015 (CEST)--Of (Diskussion) 18:56, 12. Apr. 2015 (CEST)
Danke für deine Antwort. Kannst du Baum 2 auch bestimmen? Gruß --Freak-Line-Community (Diskussion I Beiträge) 20:56, 12. Apr. 2015 (CEST)
Die Douglaise ist auch nicht ganz sicher, ideal wären Bilder von den Nadeln. Beim 2. Baum würde ich nur bis Zypressengewächse raten, da gehören die Mammutbäume auch dazu. Soweit man überhaupt etwas von den Nadeln erkennt, könnte es Küstenmammutbaum sein. --Of (Diskussion) 22:14, 12. Apr. 2015 (CEST)
Gut, ich schau mal ob ich bald noch Bilder von den Nadeln machen kann. Danke dür deine Hilfe! Gruß --Freak-Line-Community (Diskussion I Beiträge) 05:32, 13. Apr. 2015 (CEST)

Chelicere[Bearbeiten]

Übertrag von WP:AU. --Eike (Diskussion) 15:38, 15. Apr. 2015 (CEST)

Hallo , ich musste leider feststellen , dass Ihr das Foto mit der Cheliceren auf der seite http://de.wikipedia.org/wiki/Chelicere falsch kommentiert habt . Die dargestellte Art ist keine Grammostola Rosea sondern eine Acanthoscurria geniculata oder Nandu Chromatos . Das erkenne ich an den schwarzen und weissen Streifen auf den Beingliedern . Eine Grammostola rosea ist rotbraun ...wie der name sich daher ableitet . Wäre schön wenn ihr das ändert . --2A02:908:F740:8600:1D47:465A:CC08:A0EB 15:31, 15. Apr. 2015 (CEST)

Das ist leider falsch. Das ist definitiv eine Grammostola rosea, denn es handelt sich um diese Spinne: Bild:Grammostola rosea on left hand.jpg Du siehst die Spinne von unten. Und bei den Gelenken sind alle Vogelspinnen unten hell. Datei:Aufbau der Vogelspinne von unten.jpg Bild:Female Poecilotheria regalis, ventral shot.jpg Das ist es, was dich verwirrt. --Micha 16:01, 15. Apr. 2015 (CEST)

Hausgans oder nicht (erl.)[Bearbeiten]

Auf der Auskunftseite gibt es eine Anfrage mit verlinktem Foto, von dem der Fragesteller wissen will, ob es eine Hausgans-Familie zeigt. Ich tippe eher auf Höckerschwäne. Vielleicht schaut mal ein Hobby- (oder Profi-)Ornithologe dort vorbei. Danke!

--Blutgretchen (Diskussion) 20:40, 18. Apr. 2015 (CEST)

Sind Höckerschwäne. -- Cymothoa 21:05, 18. Apr. 2015 (CEST)

unbekanntes Spargel- oder Liliengewächs[Bearbeiten]

  • Fundort: Saarbrücken
  • Umgebung: Park mit viel (gewolltem) Wildwuchs
  • Zeitpunkt: April 2015

--AnRo0002 (Diskussion) 12:25, 19. Apr. 2015 (CEST)

Wilde Tulpe meine ich. Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 12:44, 19. Apr. 2015 (CEST)
Wilde Tulpe höchstwahrscheinlich, aber nicht DIE Wilde Tulpe. --BerndH (Diskussion) 12:49, 19. Apr. 2015 (CEST)
Nun gut, genauere Bestimmung ist wohl nicht möglich. Vielen Dank! --AnRo0002 (Diskussion) 10:40, 21. Apr. 2015 (CEST)
Ich vermute, das ist Tulipa turkestanica (Blütenstengel behaart, innere 3 Perigonblätter größer und heller als die äußeren 3 ...). --Geaster (Diskussion) 18:10, 21. Apr. 2015 (CEST)
Ok, das klingt plausibel. Wenigstens ist es keine gezüchtete Tulpan-Art, wenn auch nicht einheimisch. Danke nochmals --AnRo0002 (Diskussion) 19:08, 22. Apr. 2015 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. AnRo0002 (Diskussion) 19:08, 22. Apr. 2015 (CEST)

Zeichnung einer Eulenraupe[Bearbeiten]

  • Fundort: schweizerischer Jura
  • Umgebung: Steinflechten

Lässt sich diese Eulenraupe genauer bestimmen? Bei dieser Zeichnung von Léo-Paul Robert stehen leider in der Broschüre keine weiteren Details. --Leyo 01:49, 20. Apr. 2015 (CEST)

Das sieht stark nach der Raupe von Cryphia algae aus. -- Geaster (Diskussion) 14:05, 20. Apr. 2015 (CEST)
Das würde passen. Léo-Paul Robert wählte stets ein typisches Habitat für den Hintergrund aus. Bist du sicher genug für eine Kategorisierung und eine Einfügung im Artikel? --Leyo 23:45, 20. Apr. 2015 (CEST)
Nein, sicher bin ich nicht, zumal die Gattungen Cryphia und Bryophila mehrere ähnliche Arten umfassen. Ich kenne deren Variabilität nicht gut genug. Vielleicht wartest Du besser noch auf andere Beiträge. -- Geaster (Diskussion) 00:03, 21. Apr. 2015 (CEST)
Ich habe mir im Lepiforum die Raupenfotos von Cryphia algae, Bryophila ereptricula sowie die (unvollständige) Übersicht angeschaut. Danach spricht IMHO nichts gegen deine Bestimmung. @Meloe: Was meinst du? --Leyo 00:42, 26. Apr. 2015 (CEST)

Schmetterlinge aus dem Jura[Bearbeiten]

Ich habe folgende zwei Bildtafeln mit Schmetterlingen aus dem Jura aus einer Broschüre über Léo-Paul Robert gescannt. Die Species waren dort – mit einer Ausnahme – nicht angegeben. Diese habe ich doi:10.5169/seals-88488, S. 183, entnommen. Leider scheinen etliche der lateinischen Namen inzwischen veraltet zu sein. Ich wäre froh, wenn ich bei der Korrektur der Namen und der Kategorisierung bei Commons etwas Hilfe erhalten könnte. --Leyo 01:47, 21. Apr. 2015 (CEST)

Bildtafel 1[Bearbeiten]

Tafel 1
1: Apollofalter (Parnassius apollo), rauchfarbene Varietät
2a,b: Puppen von Syrichthus fritillum
3: Acronycta euphrasiae (Anomalie)
4: Raupe von Acronycta euphorbiae
5: Raupe der Braunen Labkrauteule (Agrotis multangula)
6: Agrotis uniformis
7: Agrotis corticea var. neocomensis
8: Raupe von Polia ruficincta
9: Raupe von Dichonia convergens
10: Hadena polyodon, Anomalie infuscota
11a,b,c: Neocomia satinea
12: Raupe der Braunen Moderholzeule (Xylena vetusta, syn. Calocampa vetusta; Anomalie)
2: Syrichthus fritillum (Denis & Schiffermüller, 1775), nomen dubium, vermutlich syn zu Pyrgus malvae (Linnaeus, 1758) (Kleiner Würfel-Dickkopffalter)
3/4: Acronycta euphrasiae (Brahm, 1791), syn zu Acronicta euphorbiae (Denis & Schiffermüller, 1775)
6: Agrotis uniformis Rougemont, 1902: syn zu Euxoa aquilina (Denis & Schiffermüller, 1775) (Getreideeeule)
7: Agrotis corticea var. neocomensis Rougemont, 1902: syn zu Agrotis clavis (Hufnagel, 1766)
8: Polia ruficincta vermutl. Falschschreibung, dann wohl syn zu Polymixis rufocincta (Geyer, 1828)
9: Dichonia convergens (Denis & Schiffermüller, 1775): valider Name
10: Hadena polydon syn zu Actinotia polyodon (Clerck, 1759)
11: Neocomia satinea (Rougemont, 1901), syn zu Amphipyra pyramidea (Linnaeus, 1758) (Pyramideneule)
--Meloe (Diskussion) 15:48, 21. Apr. 2015 (CEST)
Vielen Dank für deine Recherche! Bist du dir sicher genug oder möchtest du zur Absicherung lieber noch auf eine Zweitmeinung warten?
Wie es scheint, fehlen zu den meisten dieser Arten noch Artikel oder zumindest Weiterleitungen … --Leyo 21:01, 21. Apr. 2015 (CEST)
Absicherung durch einen Experten kann sicher nix schaden.--Meloe (Diskussion) 08:03, 22. Apr. 2015 (CEST)
Meinst du WP-interne Experten wie Geaster oder Kulac oder externe? --Leyo 00:44, 26. Apr. 2015 (CEST)
Vielleicht findet ja zunächst einer der Internen mal wieder den Weg hierher.--Meloe (Diskussion) 09:34, 26. Apr. 2015 (CEST)

Bildtafel 2[Bearbeiten]

Bildtafel 2
1: Hadena basilinea
2: Hadena hepatica
3: Hadena illyrica
4: Caradrina respersa
5: Caradrina alsines
6a,b: Caradrina gluteosa
7a,b: Brauner Nadelwald-Spanner (Pungeleria capreolaria)
8a,b: Tuffsteinspanner (Coenotephria tophaceata)
hier die übrigen:
1: Apamea sordens (Hufnagel, 1766)
2: Apamea epomidion (Haworth, 1809)
3: Apamea illyria Freyer, 1846
4: Hoplodrina respersa (Denis & Schiffermüller, 1775)
5: Hoplodrina octogenaria (Goeze, 1781)
6: Athetis gluteosa (Treitschke, 1835)
7 und 8 sind ja schon zugeordnet. -- Geaster (Diskussion) 09:13, 27. Apr. 2015 (CEST)
Danke, Geaster! Bist du sicher genug, dass die Namen auf der Dateibeschreibungsseite eingetragen werden können? --Leyo 21:36, 27. Apr. 2015 (CEST)
Ja, die Namen können eingetragen werden. -- Geaster (Diskussion) 21:55, 27. Apr. 2015 (CEST)
Das habe ich nun gemacht, wobei ich die Originalbeschriftungen erhalten habe. Etwas überrascht hat mich die Tatsache, dass es zu allen Arten bereits (nicht leere) Kategorien gab. --Leyo 22:40, 27. Apr. 2015 (CEST)

Eine Ackerhummel?[Bearbeiten]

  • Fundort: Kiel, Innenstadt
  • Umgebung: In 50m Entfernung ist ein Park
  • Zeitpunkt: Nachmittags

Moin, diese Hummel interessierte sich letztes Jahr sehr für unseren Lavendel auf dem Balkon im 4. Stockwerk in Kiel. Ich finde, dass sie einer Ackerhummel am ähnlichsten sieht, kann das sein? Gibt es die in der Stadt? Ich wohne nah an einem Park und sehe normalerweise immer nur die "klassische" Dunkle Erdhummel, die sogar rechthäufig. Diese Hummel habe ich bisher nur einmalig gesehen. Vielen Dank schon einmal und viele Grüße, --Okatjerute Disku 15:21, 21. Apr. 2015 (CEST)

Ackerhummel passt schon von der Färbung her (die ist natürlich extrem variabel). Vgl. mal unter Hummeln.org oder im Schlüssel von Gokcezade et al (Feldbestimmungsschlüssel für die Hummeln Österreichs, Deutschlands und der Schweiz, Volltext recht leicht als pdf zu finden). Eine der häufigsten heimischen Hummelarten, fast überall verbreitet.--Meloe (Diskussion) 17:42, 21. Apr. 2015 (CEST)
Vielen Dank für die Hilfe und viele Grüße, --Okatjerute Disku 08:42, 22. Apr. 2015 (CEST)

Pilzname gesucht[Bearbeiten]

  • Fundort: Propstei (Holstein), ca. 100m vom Ostseeufer entfernt,
  • Umgebung: Bevor es Bauland wurde, waren dort Salzwiesen. Pilz wächst auf einer ca. 15jährigen Weide
  • Zeitpunkt: 4.April 2015

Mich interessieren drei Fragen. Wie heißt er? Kann ich ihn essen? Will er die Weide essen? --Hinnerk11 (Diskussion) 23:30, 21. Apr. 2015 (CEST)

Könnten alte Fruchtkörper von einem Samtfußrübling sein. --TP12 (D) 22:18, 24. Apr. 2015 (CEST)
Das ist wohl ein verschimmelter Austernseitling. In diesem Zustand ist er natürlich nicht mehr essbar. Ja, er ist ein Parasit in der Weide. --Toffel (Diskussion) 00:51, 27. Apr. 2015 (CEST)

Blühender Strauch[Bearbeiten]

  • Fundort: Garten in Neusäß
  • Umgebung: Garten
  • Zeitpunkt: 18.04.2015

--Neitram  21:28, 22. Apr. 2015 (CEST)

Blut-Johannisbeere Ribes sanguineum. -- Ies (Diskussion) 21:35, 22. Apr. 2015 (CEST)
Besten Dank! --Neitram  20:45, 23. Apr. 2015 (CEST)

erledigt Erledigt

Wald-Vergissmeinnicht?[Bearbeiten]

  • Fundort: Saarbrücken
  • Umgebung: Saarufer
  • Zeitpunkt: April 2015

bei diesem Vergissmeinnicht bin ich mir nicht sicher, ob es sich tatsächlich um Myosotis sylvatica handelt, da ich es fast nur in der Nähe von Gärten gesehen habe. Vielleicht eher Myosotis sylvatica cultivars. Bei den unteren Bildern ist 7 und 8 glaube ich eine ganz andere Spezies.

ältere Bilder[Bearbeiten]


--AnRo0002 (Diskussion) 11:57, 23. Apr. 2015 (CEST)

Versuch's einmal mit Anchusa officinalis --Franz Xaver (Diskussion) 13:03, 23. Apr. 2015 (CEST)
ja gut, das betrifft aber nur die Bilder 7 und 8, war eine alte unachtsamkeit von mir, am selben Standort habe ich die Pflanze ein Jahr später als Ochsenzuge erkannt. Alle anderen Bilder sind m.E. eher Myosotis, da deutlich kleiner und intensiv blau in der Blüte. --AnRo0002 (Diskussion) 18:35, 23. Apr. 2015 (CEST)

bevor ich jetzt zig Bilder falsch kategorisiert hochlade, möchte ich erst einmal auf Nummer Sicher gehen[Bearbeiten]

  • Fundort: Hockenheim
  • Umgebung: Bachufer, Ackerrand
  • Zeitpunkt: April 2015

ist das die Taube Trespe? Kommt zur Zeit häufig vor an allen möglichen Standorten, auch an Ruderalstandorten mitten in der Stadt oder am Waldrand

--AnRo0002 (Diskussion) 22:40, 23. Apr. 2015 (CEST)

Ja, Taube Trespe -- Geaster (Diskussion) 16:42, 27. Apr. 2015 (CEST)

2 Käfer nicht aus Wolfsburg sondern aus dem Raum Heilbronn[Bearbeiten]

  • Fundort: nahe Heilbronn
  • Umgebung: #1 landete direkt neben mir auf der Straße und hob auch gleich wieder ab, langte lediglich für die 2 kleinen Schnellschüße, #2 wollte mit unserem Junior in der Sandkiste spielen bis ich ihn in mein kleines Studio einlud
  • Zeitpunkt: ca. vorgestern

Danke und Gruß, NobbiP (Diskussion) 00:34, 24. Apr. 2015 (CEST)

p.s. wenn meine Trivialanfragen zu viel werden bzw. nicht gewünscht sind, ist's auch kein Problem, kann ich das gern auch auf Besonderheiten einschränken. Ist halt nur meine Neugier, NobbiP (Diskussion) 00:34, 24. Apr. 2015 (CEST)

Also jetzt war ich etwas irritiert wegen der Überschrift. Ich war gestern in der Tat den ganzen Vormittag in Wolfsburg unterwegs und habe mich gefragt, wie du das wissen kannst … :) Der Groschen fiel erst später. Bei Käfern bin ich zwar Laie aber Nr. 1 müsste ein Mausgrauer Schnellkäfer sein. Da sich die Larve von Wurzeln ernährt, richtet sie wohl in Baumschulen häufig größeren Schaden an und wird daher dort bekämpft. Den Käfer 2 kenne ich nicht. Und zum Anfragen ist diese Seite da. Ob die Anfrage trivial ist oder nicht ist egal. Manchmal entscheidet sich das auch erst später. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 07:07, 24. Apr. 2015 (CEST)
Käfer 2 ist ein Laufkäfer (Carabidae) der Gattung Harpalus. Der häufige und verbreitete Harpalus affinis könnte so aussehen. Tatsächliche Bestimmung ist etwas diffizil, wenn man auch seltene Arten ausschließen wollte.--Meloe (Diskussion) 08:21, 24. Apr. 2015 (CEST)
Hallo Donkey shot und Meloe vielen Dank für die Bemühungen und Bestimmungen. Auch ein dickes "Sorry" an Donkey shot wegen des Wolfsburger Missverständnisses. Kleiner Nachtrag, beide Käfer hatten eine Länge von ca. 1 cm. Grüßle, NobbiP (Diskussion) 19:04, 24. Apr. 2015 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. NobbiP (Diskussion) 00:28, 26. Apr. 2015 (CEST)

Große Raupe in Zürich[Bearbeiten]

Was ist das für ein Prachtexemplar und welcher Schmetterling wird daraus?

  • Fundort: Zürich
  • Umgebung: Urbanes Gebiet mit viele Gärten und Wald in der Nähe
  • Zeitpunkt: Nachmittag

--Micha 16:44, 24. Apr. 2015 (CEST)

Ps. ich tippe da auf Cossus cossus. --Micha 16:51, 24. Apr. 2015 (CEST)

der tip ist richtig! lg, --kulacFragen? 16:57, 24. Apr. 2015 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Leyo 00:15, 26. Apr. 2015 (CEST)

Waldameise, aber welche?[Bearbeiten]

  • Fundort: Schwetzinger Hardt
  • Umgebung: Wald
  • Zeitpunkt: April 2015

--AnRo0002 (Diskussion) 23:24, 24. Apr. 2015 (CEST)

Sumpf- und Waldgräser[Bearbeiten]

Gras 1

  • Fundort: Hockenheimer Rheinbogen
  • Umgebung: sehr nasse Wiese
  • Zeitpunkt: April 2015

der Stängel ist scharf dreikantig

Gras 2

  • Fundort: Hockenheimer Rheinbogen
  • Umgebung: sehr nasse Wiese
  • Zeitpunkt: April 2015

der Stängel ist glatt und rund

Gras 3

  • Fundort: Schwetzinger Hardt
  • Umgebung: Wegrand im Wald, lichter und warmer Standort (an derselben Stelle kommt -später im Jahr - übrigens auch die seltene Wald-Bergminze vor)
  • Zeitpunkt: April 2015


--AnRo0002 (Diskussion) 15:12, 25. Apr. 2015 (CEST)

Alle drei sind Seggen (Carex). Es fehlen aussagekräftige Fotos zur Wuchsform (Ausläufer bildend oder horstig), zur Höhe, zur Blattbreite und anderen Merkmalen. So ist das sehr schwierig bis unmöglich. Nur Nr 2 kann ich als Carex hirta erkennen. Bei den anderen kann man nur haufenweise Arten ausschließen, aber die Art nicht sicher identifizieren. -- Geaster (Diskussion) 23:11, 27. Apr. 2015 (CEST)

Pinke und Grüne Pflanze[Bearbeiten]

  • Fundort: Mein Balkon bei München, stammt möglicherweise aus Mitteldeutschland, da kommen die Pflanzen die vorher drin waren her
  • Umgebung: Südbalkon
  • Zeitpunkt: Derzeit

Das Zeug wächst bei mir im Blumentopf, ich wüsste gerne was es ist. Ich bin mir nicht sicher ob ich es gesäet habe oder nicht. --PinkUndGrün (Diskussion) 15:55, 25. Apr. 2015 (CEST)

Das sieht mir nach Gänsefuß aus, also eventuell Baumspinat oder eine ähnliche Sippe. -Robert Flogaus-Faust (Diskussion) 23:54, 25. Apr. 2015 (CEST)
Danke, das scheint ganz gut zu passen. Hab ich zwar nicht gesäet, ist aber scheinbar auch keine grauenvolle Giftpflanze, darf also bleiben. --PinkUndGrün (Diskussion) 09:06, 26. Apr. 2015 (CEST)

eine Honig-Biene?[Bearbeiten]

  • Fundort: Reilingen
  • Umgebung: Walnussbaum
  • Zeitpunkt: April 2015

sieht mir irgendwie untypisch für eine Honig-Biene aus

--AnRo0002 (Diskussion) 17:51, 25. Apr. 2015 (CEST)

Gesehen in einem Bach in Kärnten[Bearbeiten]

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand sagen kann, was das etwa 10 cm große Ding in der Bildmitte ist:

  • Fundort: Pirker Bach (Zubringer zum Wörthersee), Nähe Krumpendorf
  • Umgebung:
  • Zeitpunkt: 25. 4. 2015

Danke! lg, --Niki.L (Diskussion) 19:07, 25. Apr. 2015 (CEST)

Sieht für mich nach einem toten Fisch aus. --Leyo 00:17, 26. Apr. 2015 (CEST)
Als es noch lebte, vermutlich eine Groppe.--Meloe (Diskussion) 09:28, 26. Apr. 2015 (CEST)
Danke, das wird's wohl sein!
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Niki.L (Diskussion) 10:17, 26. Apr. 2015 (CEST)

noch ein unbekanntes Gras[Bearbeiten]

  • Fundort: Hockenheim
  • Umgebung: Straßenrand
  • Zeitpunkt: April 2015

--AnRo0002 (Diskussion) 11:23, 26. Apr. 2015 (CEST)

Erinnert mich stark an das Alpen-Rispengras, auch wenn die Alpen nicht so ganz bis Hockenheim reichen - guck Gruß --Ziegler175 (Diskussion) 12:22, 26. Apr. 2015 (CEST)
Deshalb halte ich die Pflanze auch für Zwiebel-Rispengras. Herzliche Grüße --Robert Flogaus-Faust (Diskussion) 21:14, 26. Apr. 2015 (CEST)
Vielen Dank an Euch! Schaut Euch aber bitte nochmal meine vorausgegangenen "Sumpf- und Waldgräser" an, da gab es noch keine Aunwort! --AnRo0002 (Diskussion) 13:37, 27. Apr. 2015 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. AnRo0002 (Diskussion) 13:37, 27. Apr. 2015 (CEST)

noch eine unbekannte Blume[Bearbeiten]

  • Fundort: Hockenheim
  • Umgebung: Wiese am Straßenrand mit viel Wildwuchs
  • Zeitpunkt: April 2015

hier stehe ich völlig auf dem Schlauch, insbesondere irritieren mich die Geranien- bzw. Storschschnabelartigen Grundblätter die aber überhaupt nicht (als Storchschnabel) zu den Blüten passen. Das einzige, das annähernd so aussieht, was ich gefunden habe wäre Geranium sessiliflorum. Ansonsten hätte ich eher an etwas Hornkrautiges gedacht. --AnRo0002 (Diskussion) 15:02, 27. Apr. 2015 (CEST)

Try Saxifraga granulata -- Geaster (Diskussion) 16:38, 27. Apr. 2015 (CEST)
Ah thats it! Thanx alot! --AnRo0002 (Diskussion) 18:03, 27. Apr. 2015 (CEST)
p.s.: meine Gräser von weiter oben warten immer noch auf ihre Bestimmung
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. AnRo0002 (Diskussion) 18:03, 27. Apr. 2015 (CEST)