Wikipedia:Redaktion Chemie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Autorenportal > Redaktionen > Redaktion Chemie

Redaktionen in der Wikipedia

Antike · Bilder · Biologie · Chemie · Film und Fernsehen · Geisteswissenschaften · Geschichte · Informatik · Luftbilder · Medizin · Musik · Naturwissenschaft und Technik · Nordische Länder · Ostasien · Physik · Recht · Religion · Sexualität
Weitere Redaktionen · WikiProjekte · Portale

Themenbereich Chemie: Redaktion | PortalAbkürzung: WP:RC
WikiRedakChemNeu.png

Neuer Beitrag

Redaktion Chemie

Dies ist die Redaktion Chemie. Diese Seite ist Anlaufstelle für Diskussionen und Artikelarbeit im Bereich der Chemie.

Alle Diskussionen die drei Tage lang mit dem Baustein „{{Erledigt|~~~~}}“ markiert sind, werden automatisch in unser Archiv verschoben.

Von der Artikeldiskussionsseite kann mit Hilfe der Vorlage {{War in Redaktion Chemie}} auf die im Redaktionsarchiv befindliche Diskussion verlinkt werden.

Diskussionen die 60 Tage alt, aber noch nicht erledigt sind, werden zu unseren Knacknüssen verschoben. Bitte sieh also dort (immer wieder einmal) nach, ob Du etwas zu unseren Knacknüssen beitragen kannst, damit sie irgendwann geknackt werden!

Auszeichnungskandidatur

Barium (Disk) bearbeiten

Kandidat Bildauszeichnung

Datei:Navajo generating station Page 2.jpg (FPC+)

Review

Aluminium (N) · Fritz Haber (N)

Neu angelegte oder wesentlich überarbeitete Artikel im Bereich Chemie

21.12. MethacryloylchloridZinkocenAlbrecht Haack – 20.12. 3-(N-Morpholino)propansulfonsäureFerimzonGeorg StädelerJournal of Chemical Information and ModelingCäsar Pomeranz – 19.12. Thermolatente PhotoinitiatorenVictor Merz – 18.12. Transition Metal ChemistryJournal of Cluster Science – 17.12. Hans Muxfeldt4-NitrophenetolHymexazolTris(2-carboxyethyl)phosphinJournal of Radioanalytical and Nuclear Chemistry – 16.12. Flumorph4-Chlor-o-toluidinKupferoctanoatComments on Inorganic ChemistrySolid State SciencesBioinorganic Chemistry and Applications Advances in Organometallic Chemistry

Fehlende Artikel und Artikelwünsche im Bereich Chemie

Atmosphärische DestillationCuprenGermanene (en)HypoioditeMolekulare Mechanik (en)Intraflagellarer Transport (en)Ionensensitive Elektrode (en)Journal of the Less Common MetalsKupferron (en)PhotopolymerisationPhotosystem I (en)SchichtstrukturThioflavinVincentitmehr

Löschkandidat

Blaukalk (LA-12.12.) · Datei:2011 Umweltbundesamt Quecksilberemissionen ÖKOPOL-Grafik.jpg (CDR) · Datei:2013-UN-Report Global-Mercury-Emissions 2010 ÖKOPOL-Grafik.jpg (CDR) · Datei:Akabori Shirō.jpg (CDR) · Datei:Deo im zerstäuber2.jpg (CDR) · Datei:Ernst Ludwig Eberhard Schmitz (1882-1960) ca. 1951.jpg (CDR) · Datei:Muxfeldt 0002.jpg (CDR)
Weitere Löschanträge auf Commons

Spam-Blacklist

beuth.de · facebook.com · scienceblog.at

Qualitätssicherung

Actega (QS-17.12.) · Advanced Accelerator Applications (QS-28.11.) · Colestilan (Medizin) · Fluoreszenzlebensdauer-Mikroskopie (Physik) · Normalschwingungen (Physik) · Permutationsinvariante Quantentomographie (Physik) · Polymerphysik (Physik) · Thermodynamischer Kreisprozess (Physik) · Thermolatente Photoinitiatoren (Medizin) · Vergleichsprozess (Physik) · ZHIT (QS-27.11.)

Eintragung fehlt

Kältemittel ([[Wikipedia:Löschkandidaten/Urheberrechtsverletzungen]]) · 5,5′,7,7′-Tetrabromindigo ([[Wikipedia:Redaktion Chemie/Qualitätssicherung]]) · Thermolatente Photoinitiatoren ([[Wikipedia:Redaktion Medizin/Qualitätssicherung]])

└─── Hinweis: Klick auf Bild führt zu entsprechenden Erläuterungen
Aktuelles aus der Chemie in den Medien In den Medien:
  • 20. Dezember 2014: Aluminiumphosphid - A7 gesperrt wegen LKW Unfall
  • 1. Dezember 2014: Flammschutzmittel - Bei einer Explosion in einer Fabrik in Pirna kommt ein Mann ums Leben.
  • 24.November 2014: Salpetersäure - Beim Austritt von Salpetersäure im BASF-Werk Ludwigshafen ist ein Arbeiter verletzt worden.
  • November 2014: Hexachlorbenzol – Aufgrund industrieller Immissionen bzw. durch Verbrennung von Schlamm gelangt HCB in Nahrungsmittel im Görtschitztal in Kärnten
  • 29. September 2014: Glyphosat – Etwa 150 Liter laufen aus einem gerissenen Schlauch in Zülpich-Geich aus

Kategorie Diskussion:Wikipedia:EUH-Sätze unbekannt[Bearbeiten]

Ich denke, die Kategorie ist tatsächlich nicht mehr notwendig. Falls niemand anderer Meinung ist, sollte sie gelöscht werden. --Leyo 11:07, 25. Apr. 2014 (CEST)

Kommt darauf an, was mit der Kategorie gemeint ist. Wenn es nur um Substanzen ohne EUH geht, dann kann sie weg. Wir haben ja auch keine Kategorie für keine GHS-Symbole. Was ich behalten würde wäre eine Kategorie mit falscher EUH also, zum Beispiel auch ((EUH|)). Aber das wäre dann eine Wartungskategorie. Rjh (Diskussion) 10:16, 26. Apr. 2014 (CEST)
Stimmt, bei {{EUH-Sätze|}} oder {{EUH-Sätze|?}} wird ein Artikel in diese Wartungskategorie eingeordnet (da die entsprechende Zeile in diesem Fall nicht ausgeblendet wird).
@Dr.cueppers: Was meinst du? --Leyo 01:03, 28. Apr. 2014 (CEST)
+1 Diese Kategorie wird nicht gebraucht, weil die überwiegende Mehrheit der als Gefahrstoff eingestuften Verbindungen gar keine EUH-Sätze hat. Als Wartungskategorie wäre sie allerdings geeignet, wenn damit dann formal falsche Einträge in der EUH-Zeile abgearbeitet werden können. Gruß -- Dr.cueppers - Disk. 09:52, 28. Apr. 2014 (CEST)
Ich glaube für fehlerhafte und nicht angegebene H-Sätze gibt es schon eine Wartungskategorie. Die könnte man für die EUH mit nutzen. Dann kann diese Kategorie ganz weg. Rjh (Diskussion) 13:07, 28. Apr. 2014 (CEST)
{{H-Sätze|}} und {{H-Sätze|?}} bewirken einen Eintrag in Kategorie:Wikipedia:H-Sätze unbekannt. Soll das wirklich zusammengewürfelt werden? --Leyo 23:49, 29. Apr. 2014 (CEST)
Ich glaube das ist auch bei den H-Sätzen so. Damit ist die Kategorie einfach falsch benannt. Sie dürfte nicht "H-Sätze unbekannt" heißen, dann das wäre ja ein "/", sondern sie müsste "H-Sätze nicht angegeben" heißen. Wenn man es allgemein als Wartungskat für alle leeren Sätze (H, EUH, P) nehmen möchte, dann müsste es "GHS-Satz nicht angegeben" heißen. Rjh (Diskussion) 08:05, 30. Apr. 2014 (CEST)
Alle aktuell genutzten Wartungkategorien sind hier aufgelistet: Wikipedia:Redaktion_Chemie/Arbeitslisten#Fehlende_oder_fehlerhafte_Gefahrstoffkennzeichnung. Die H- und EUH-Kats könnte man evtl. zusammenfassen, mit der P-Kat würde ich sie eher nicht vereinigen.--Mabschaaf 08:19, 30. Apr. 2014 (CEST)
Man könnte H- und EUH-Kats zusammenfassen. Es kann aber auch so bleiben. Ich habe da keine strong feelings… --Leyo 23:12, 6. Mai 2014 (CEST)
Gibt es einen bestimmten Grund, warum ihr die Kategorien alle nicht auch unter Kategorie:Wikipedia:Automatische Vorlagenwartung (Anleitung auf der Kategorienseite) einsortiert? Dann erscheinen die Fälle auch mit individuller Beschreibung auf den Wartungslisten meines Bots. Merlissimo 21:17, 14. Mai 2014 (CEST)
Die Wartungskategorie ist IMHO zu speziell als dass sie in Wartungslisten anderer Redaktionen/Portale erscheinen sollte. --Leyo 21:49, 31. Mai 2014 (CEST)
Ich kann nicht so ganz nachvollziehen, weshalb die Kat überflüssig sein sollte. {{EUH-Sätze|}} oder {{EUH-Sätze|?}} in Artikeln signalisieren genauso wie {{H-Sätze|}} und {{H-Sätze|?}} Wartungsbedarf, weil diese Einträge so nicht dauerhaft in der Box stehen sollen. Entweder gibt es eine entsprechende Einstufung, dann sind die Sätze nachzutragen oder eben nicht, dann sind die Vorlagen durch {{H-Sätze|-}} bzw. {{EUH-Sätze|-}} zu ersetzen. Die Kategorie sammelt genau die Fälle, getrennt nach der jeweils verwendeten Vorlage, in denen noch mal jemand kontrollieren muss. Ich sehe hier an der Kat-Zuordnung keinen Änderungsbedarf. @Leyo, Rjh, Dr.cueppers: Oder gibt es starke Argumente, doch zu handeln? --Mabschaaf 14:35, 17. Jul. 2014 (CEST)
Meiner Meinung nach ging es in der Diskussion ganz oben darum, die Kategorie "EUH-Sätze unbekannt" mit H- oder GHS-Symbol unbekannt zu einer Kategorie zusammenzufassen ähnlich wie bei "Fehlerhafte Gefahrstoffkennzeichnung". Ganz entfallen darf sie nicht, da wir das ja dann nicht mehr sehen würden. Rjh (Diskussion) 17:14, 17. Jul. 2014 (CEST)
Hallo Mabschaaf; Du sprichst teilweise über etwas anderes als in der Abschnittsüberschrift steht: "EUH-Sätze unbekannt". Dazu hatte ich schon geschrieben, dass das auf über 90 % aller Chemikalien zutrifft, weil der Gesetzgeber oder der Einstufer beim Erstellen des SDB gar keine zugeordnet hat. Es kann natürlich sein, dass das Nichtvorhandensein von EUH-Sätzen uninformierte Wikipedianer zu dem Glauben verleitet, da würde was fehlen bzw. da müsste was stehen! Aber niemand in WP ist in der Lage zu beurteien, ob ein Stoff einen EUH-Satz haben sollte/müsste und so kann auch keiner behaupten "EUH-Sätze unbekannt". Eine so benannte Kategorie müsste also leer sein und wird deshalb auf Dauer nicht benötigt; vielleicht anfangs, um solche falsch zugeordneten Chemikalien zu korrigieren und hinauszuwerfen.
Fehlerhate EUH-Sätze aller Art müssen dagegen in einer Wartungskategorie landen - aber eben nicht solche mit (irrtümlichem) "unbekannt".
Gruß -- Dr.cueppers - Disk. 17:24, 17. Jul. 2014 (CEST)
@Dr.cueppers: Möglicherweise reden wir aneinander vorbei, ich versuche es mit einer weiteren Erläuterung:
Substanzen, die keine EUH-Sätze haben, für die also "EUH-Sätze unbekannt" sind, sind nicht Thema dieser Fragestellung und auch nicht in der Kategorie:Wikipedia:EUH-Sätze unbekannt enthalten.
Tatsächlich geht es dort um Substanzen, von denen der Wikipedia-Autor keine Ahnung hat, ob EUH-Sätze existieren oder er zumindest deren Existenz nicht ausschließen kann. Dem Eintragenden sind die "EUH-Sätze unbekannt". Insofern ist die Kat-Benennung nicht eindeutig. In der Kat landen aber nur Substanzartikel, die {{EUH-Sätze|}} oder {{EUH-Sätze|?}} in der Box stehen haben, also eine nicht vollständige oder dem Autor unbekannte EUH-Kennzeichnung. Für den Erhalt dieser Wartungskat habe ich mich ausgesprochen. Falls jemandem ein treffenderer Name dafür einfällt, könnte sie natürlich umbenannt werden.--Mabschaaf 21:02, 17. Jul. 2014 (CEST)
Ich sehe aber schon eine {{EUH-Sätze|}} als Fehler an, da in diesem Fall ein {{EUH-Sätze|-}} hingehört. Damit sind wir uns dann ja eigentlich alle einig, oder ? Zulässig sind nur {{EUH-Sätze|-}} oder {{EUH-Sätze|/}}. Alles andere muss in einer Wartungskategorie landen, die von mir aus die gleiche wie die von fehlerhaften H,P und sonst welchen Sätzen ist. Rjh (Diskussion) 17:50, 17. Jul. 2014 (CEST)
Als kurze Zwischenbemerkung ein Zitat aus dem Artikel Substanz: „ In der Umgangssprache und in den Naturwissenschaften wird „Substanz“ auch für grundlegende chemische Stoffe verwendet, in der Chemie für feste Stoffe.“ -- Brudersohn (Diskussion) 21:19, 17. Jul. 2014 (CEST)

Ich denke, die Ausgangsfrage von Dr.cueppers und Leyo rührt daher, dass die Kategorie nicht eindeutig benannt wurde, daher schlage ich für diese Kat und weitere mit ähnlicher Doppeldeutigkeit folgende Umbenennungen vor:

bisherige Kat-Bezeichnung neue Kat-Bezeichnung (Vorschlag)
Kategorie:Wikipedia:Gefahrstoffkennzeichnung unbekannt Kategorie:Wikipedia:Gefahrstoffkennzeichnung fehlerhaft oder nicht angegeben
Kategorie:Wikipedia:GHS-Piktogramme unbekannt Kategorie:Wikipedia:GHS-Piktogramme fehlerhaft oder nicht angegeben
Kategorie:Wikipedia:H-Sätze unbekannt Kategorie:Wikipedia:H-Sätze fehlerhaft oder nicht angegeben
Kategorie:Wikipedia:EUH-Sätze unbekannt Kategorie:Wikipedia:EUH-Sätze fehlerhaft oder nicht angegeben
Kategorie:Wikipedia:P-Sätze unbekannt Kategorie:Wikipedia:P-Sätze fehlerhaft oder nicht angegeben
Kategorie:Wikipedia:EU-Gefahrstoffkennzeichnung unbekannt Kategorie:Wikipedia:EU-Gefahrstoffkennzeichnung fehlerhaft oder nicht angegeben


@Leyo, Rjh, Dr.cueppers: Wäre das in eurem Sinne und stimmt ihr dem zu? --Mabschaaf 14:53, 30. Jul. 2014 (CEST)

Also ich würde bei Gefahrstoffkennzeichnung und P zwischen nicht angegeben und fehlerhaft trennen. Ansonsten alles auf eine Fehlerkategorie, da die meist sowieso zusammen kommen. Nochmal als Zitat von oben: Ich sehe aber schon eine {{EUH-Sätze|}} als Fehler an, da in diesem Fall ein {{EUH-Sätze|-}} hingehört. Damit sind wir uns dann ja eigentlich alle einig, oder ? Zulässig sind nur {{EUH-Sätze|-}} oder {{EUH-Sätze|/}} Für GHS-Symbole und H-Sätze gilt das gleiche. Nur bei P würde ich eine Ausnahme machen, da dort ein P/ vom Text her keinen Sinn macht. Da müsste eine Regel her: Wenn H/ und P/ dann "siehe oben" sonst "unbekannt". In dem Fall könnte man auch ein leeres P oder ein P? genauso als Fehler werten. Rjh (Diskussion) 17:14, 30. Jul. 2014 (CEST)
bisherige Kat-Bezeichnung neue Kat-Bezeichnung (Vorschlag)
Kategorie:Wikipedia:Gefahrstoffkennzeichnung unbekannt Kategorie:Wikipedia:Gefahrstoffkennzeichnung unbekannt / Kategorie:Wikipedia:Gefahrstoffkennzeichnung fehlerhaft
Kategorie:Wikipedia:GHS-Piktogramme unbekannt Kategorie:Wikipedia:GHS-Kennzeichnung fehlerhaft
Kategorie:Wikipedia:H-Sätze unbekannt Kategorie:Wikipedia:GHS-Kennzeichnung fehlerhaft
Kategorie:Wikipedia:EUH-Sätze unbekannt Kategorie:Wikipedia:GHS-Kennzeichnung fehlerhaft
Kategorie:Wikipedia:P-Sätze unbekannt Kategorie:Wikipedia:P-Sätze unbekannt / Kategorie:Wikipedia:GHS-Kennzeichnung fehlerhaft
Kategorie:Wikipedia:EU-Gefahrstoffkennzeichnung unbekannt Kategorie:Wikipedia:EU-Gefahrstoffkennzeichnung unbekannt / Kategorie:Wikipedia:Gefahrstoffkennzeichnung fehlerhaft
Mir ist alles recht, was die nicht eindeutige Formulierung "unbekannt" vermeidet. Gruß -- Dr.cueppers - Disk. 18:02, 30. Jul. 2014 (CEST)
@Rjh: Lass uns hier zwei Dinge trennen und nacheinander abarbeiten: Die Bezeichnungen der Kats und die Logik, wann welche Kat gesetzt wird. Ersteres ist vergleichsweise einfach umzusetzen, zweiteres eine relativ komplexe Sache, weshalb dieser Abschnitt inzwischen auch bei den Knacknüssen gelandet ist. Mit Dr.cueppers Anmerkung wären wir für die Bezeichnungen dann bei folgendem Vorschlag:
bisherige Kat-Bezeichnung neue Kat-Bezeichnung (Vorschlag)
Kategorie:Wikipedia:Gefahrstoffkennzeichnung unbekannt Kategorie:Wikipedia:Gefahrstoffkennzeichnung fehlt oder Kategorie:Wikipedia:Gefahrstoffkennzeichnung fehlerhaft
Kategorie:Wikipedia:GHS-Piktogramme unbekannt Kategorie:Wikipedia:GHS-Kennzeichnung fehlerhaft
Kategorie:Wikipedia:H-Sätze unbekannt Kategorie:Wikipedia:GHS-Kennzeichnung fehlerhaft
Kategorie:Wikipedia:EUH-Sätze unbekannt Kategorie:Wikipedia:GHS-Kennzeichnung fehlerhaft
Kategorie:Wikipedia:P-Sätze unbekannt Kategorie:Wikipedia:P-Sätze fehlen oder Kategorie:Wikipedia:GHS-Kennzeichnung fehlerhaft
Kategorie:Wikipedia:EU-Gefahrstoffkennzeichnung unbekannt Kategorie:Wikipedia:EU-Gefahrstoffkennzeichnung fehlt oder Kategorie:Wikipedia:Gefahrstoffkennzeichnung fehlerhaft
Wäre das ok?--Mabschaaf 23:02, 30. Jul. 2014 (CEST)
Soll mir recht sein. Rjh (Diskussion) 13:01, 31. Jul. 2014 (CEST)
+1 Gruß -- Dr.cueppers - Disk. 23:08, 31. Jul. 2014 (CEST)

Was spricht dagegen die Kategorie:Wikipedia:Fehlerhafte Gefahrstoffkennzeichnung beizugehalten (für alle Untervorlagen: Piktogramme/Symbole, Sätze)? Diese Wartungskategorie ist ja sowieso fast immer leer, so dass eine Aufteilung in mehrere Kategorien keinen Sinn macht.
Bitte zudem die Kategorie:Wikipedia:Unbelegte Gefahrstoffkennzeichnung nicht vergessen. --Leyo 00:37, 1. Aug. 2014 (CEST)

Also dann so:
bisherige Kat-Bezeichnung neue Kat-Bezeichnung (Vorschlag)
Kategorie:Wikipedia:Gefahrstoffkennzeichnung unbekannt (bisherige Oberkategorie für alle) Kategorie:Wikipedia:Fehlerhafte Gefahrstoffkennzeichnung (zukünftige Oberkategorie für alle)
Kategorie:Wikipedia:GHS-Piktogramme unbekannt Kategorie:Wikipedia:Fehlerhafte GHS-Kennzeichnung
{{GHS-Piktogramme|bla}} {{GHS-Piktogramme|}} {{GHS-Piktogramme|?}}
Kategorie:Wikipedia:H-Sätze unbekannt Kategorie:Wikipedia:Fehlerhafte GHS-Kennzeichnung
{{H-Sätze|bla}} {{H-Sätze|}} {{H-Sätze|?}}
Kategorie:Wikipedia:EUH-Sätze unbekannt Kategorie:Wikipedia:Fehlerhafte GHS-Kennzeichnung
{{EUH-Sätze|bla}} {{EUH-Sätze|}} {{EUH-Sätze|?}}
Kategorie:Wikipedia:P-Sätze unbekannt Kategorie:Wikipedia:Fehlerhafte GHS-Kennzeichnung
{{P-Sätze|bla}}
zu diskutieren: {{P-Sätze|}}{{P-Sätze|?}}
(siehe unten)
Kategorie:Wikipedia:Unbelegte Gefahrstoffkennzeichnung bleibt so
Kategorie:Wikipedia:GHS-Abschnitt fehlt‎ bleibt so
Kategorie:Wikipedia:Keine GHS-Gefahrstoffkennzeichnung verfügbar‎ bleibt so
Kategorie:Wikipedia:EU-Gefahrstoffkennzeichnung unbekannt Kategorie:Wikipedia:Fehlerhafte EU-Gefahrstoffkennzeichnung
Kategorie:Wikipedia:Keine EU-Gefahrstoffkennzeichnung verfügbar bleibt so
Damit wird nur noch zwischen GHS- und EU-Fehlern unterschieden, nicht mehr aber zwischen "fehlend" und "fehlerhaft". Ping @Leyo, Rjh: --Mabschaaf 20:05, 1. Aug. 2014 (CEST)
Sehr gut. Rjh (Diskussion) 21:47, 1. Aug. 2014 (CEST)
−1 (sorry). Verstehe ich es richtig, dass Kategorie:Wikipedia:P-Sätze unbekannt umbenannt in Kategorie:Wikipedia:Fehlerhafte GHS-Kennzeichnung werden soll? Wenn man sich die Artikel in dieser Wartungskategorie anschaut, ist „fehlerhaft“ meiner Meinung nach eine unpassende Bezeichnung. Begriffe wie „fehlend“, „nicht angegeben“ oder „nicht eingetragen“ würden da eher passen. Zudem sollten die P-Sätze eine eigene Kategorie behalten, da so viele Artikel in dieser Kategorie drin sind.
Mit meinem Posting oben hatte ich gemeint, dass bei fehlerhaften (≠ fehlenden) Parameterwerten in Vorlage:GHS-Piktogramme, Vorlage:Gefahrensymbole sowie in den „Sätzen-Vorlagen“ die entsprechenden Artikel in Kategorie:Wikipedia:Fehlerhafte Gefahrstoffkennzeichnung eingeordnet werden. Bei den „Sätzen-Vorlagen“ ist dies bereits der Fall. --Leyo 01:27, 2. Aug. 2014 (CEST)
Also P ist das Einzige wo es eine Auftrennung geben muss zwischen unbekannt und falsch. Die Frage bei P ist, ob wir da einen leeren Eintrag akzeptieren oder auch dort ein / hin muss. In letzterem Fall müsste dann aber der Text angepasst werden. Ich glaube wir sollten für die obige Tabelle mal konkrete Vorgaben bzw. Beispiele mit Hineinschreiben, ansonsten haben wir Probleme mit dem gleichen Verständnis für alle. Ach und das GHS-Signalwort fehlt auch noch. Rjh (Diskussion) 07:39, 2. Aug. 2014 (CEST)
Ich will es nicht übertreiben, aber wir müssen unbedingt auch die Kombination NV und "-" als Einzelnachweisfehler mit auswerten. Rjh (Diskussion) 07:42, 2. Aug. 2014 (CEST)
@Leyo: Ist die Trennung in eine GHS- und eine EU-Wartungskat (mit einer gemeinsamen Oberkategorie) für Dich ok? Ein fehlerhaftes GHS-Signalwort landet dann konsequenterweise ebenfalls in Kategorie:Wikipedia:Fehlerhafte GHS-Kennzeichnung. Dann wäre die Tabelle oben bis auf die P-Sätze akzeptiert. Für die P-Sätze dann hier im Detail:
Eintrag P-Sätze Wartungskat
{{P-Sätze|bla}} Kategorie:Wikipedia:Fehlerhafte GHS-Kennzeichnung
{{P-Sätze|}} Kategorie:Wikipedia:Fehlerhafte GHS-Kennzeichnung (???)
{{P-Sätze|?}} Kategorie:Wikipedia:P-Sätze nicht angegeben
{{P-Sätze|/}} und Rest GHS nicht leer Kategorie:Wikipedia:Fehlerhafte GHS-Kennzeichnung (???)
damit würde da ein einzelnes "siehe oben stehen"
{{P-Sätze|-}} und Quelle P=<leer> oder
{{H-Sätze|-}} oder
{{EUH-Sätze|-}} oder
{{GHS-Piktogramme|-}} und Quelle GHS=NV
Kategorie:Wikipedia:Unbelegte Gefahrstoffkennzeichnung
{{P-Sätze|NV}} und Quelle P=<leer> Kategorie:Wikipedia:Unbelegte Gefahrstoffkennzeichnung
Passt das so?--Mabschaaf 10:12, 2. Aug. 2014 (CEST)
Letzteres gibt es nicht. Entspricht also bla. Und oben muss es ein "oder" über alle Felder sein. Ist wieder nachrangig, aber können wir als Unterstützung für die Autoren eine Fehlermeldung bei den jeweiligen Dingen einblenden ? Also wenn Quelle leer und da irgendwas steht, dann "Quelle angeben oder "/" eintragen." Rjh (Diskussion) 13:31, 2. Aug. 2014 (CEST)
D.h. die Fragezeichen können weg? Und setze doch bitte einfach Klammern um die und/oder-Abfragen, dann wird klar, wie Du das meinst.--Mabschaaf 14:14, 2. Aug. 2014 (CEST)
Ich bin gegen eine Aufteilung von Kategorie:Wikipedia:Fehlerhafte Gefahrstoffkennzeichnung in GHS/EU. Die Kategorie ist sowieso selten nicht leer. Eine Aufteilung bringt folglich keinerlei Vorteile.
Bei obiger Tabelle fehlt in der zweituntersten Zeile IMO Quelle GHS=<leer>. --Leyo 15:58, 2. Aug. 2014 (CEST)
Leyo, könntest Du dann mal die beiden Tabellen so ausfüllen, wie Du Dir das vorstellst? Ich verliere nämlich gerade den Faden... Das alles hier in der Vorlagenprogrammierung umzusetzen und zu testen, dürfte sowieso inzwischen äußerst anspruchsvoll werden - wir diskutieren nämlich praktisch gerade eine komplette Neuentwicklung der Fehlerroutinen im Gefahrstoffabschnitt. Ursprünglich ging es nur um eine missverständlich benannte Kat. ;-)--Mabschaaf 22:54, 2. Aug. 2014 (CEST)

Signalwort[Bearbeiten]

Nur mal als Zwischenfrage. Kann man eigentlich das Signalwort aus den Gefahrensymbolen ausrechnen ? Rjh (Diskussion) 12:42, 7. Aug. 2014 (CEST)

Diese Frage kann ich ohne Wälzen der CLP-Verordnung nicht beantworten. Dr.cueppers kann da möglicherweise weiterhelfen. --Leyo 15:41, 8. Aug. 2014 (CEST)
Gemäss Artikel 20 der konsolidierten CLP-Verordnung (S. 30) ist dies in den Tabellen in Anhang I Teile 2 bis 5 angegeben. Im Beispiel auf S. 95 (Tabelle 2.7.2) scheint es nicht aus den H-/P-Sätzen begerechnet werden zu können, da diese identisch sind. --Leyo 00:33, 13. Aug. 2014 (CEST)
Richtig; geht nicht - man hat auch öfter den Eindruck einer gewissen Willkürlichkeit bei der Vergabe des Signalwortes seitens Gesetzgebers. Meiner persönlichen Meinung nach hätte man das Signalwort ruhig weglassen können; der Anblick der Symbole sagt mehr aus. Es gibt ja auch keine generelle Verhaltensregel, was man bei "Gefahr" gegenüber "Achtung" zusätzlich beachten sollte. Für Verhaltensanweisungen sind nur die H/P-Texte maßgeblich. Gruß -- Dr.cueppers - Disk. 17:24, 27. Sep. 2014 (CEST)

Übersicht[Bearbeiten]

Für Leyo bzw. alle anderen hab ich mal ein Übersicht des aktuellen Verhaltens angelegt. Da fehlen noch ein paar, aber die Ergänze ich dann noch. Rjh (Diskussion) 08:41, 3. Aug. 2014 (CEST)

Kategorien
Eingabe bisherige Kat zukünftige Kat
Vorschlag Leyo
zukünftige Kat
Vorschlag rjh
Konsens? Umgesetzt
{{GHS-Piktogramme|bla}} GHS-Piktogramme unbekannt Fehlerhafte Gefahrstoffkennzeichnung Fehlerhafte Gefahrstoffkennzeichnung ✔ Ja erledigt Erledigt
{{GHS-Piktogramme|}} GHS-Piktogramme unbekannt GHS-Gefahrstoffkennzeichnung fehlt Fehlerhafte Gefahrstoffkennzeichnung ✔ Ok erledigt Erledigt
{{GHS-Piktogramme|?}} GHS-Piktogramme unbekannt GHS-Gefahrstoffkennzeichnung fehlt GHS-Gefahrstoffkennzeichnung fehlt ✔ Ok erledigt Erledigt
{{GHS-Piktogramme|/}} Keine GHS-Gefahrstoffkennzeichnung verfügbar = = ✔ Ja
{{H-Sätze|bla}} Fehlerhafte Gefahrstoffkennzeichnung = = ✔ Ja
{{H-Sätze|}} H-Sätze unbekannt GHS-Gefahrstoffkennzeichnung fehlt Fehlerhafte Gefahrstoffkennzeichnung ✔ Ok erledigt Erledigt
{{H-Sätze|?}} H-Sätze unbekannt GHS-Gefahrstoffkennzeichnung fehlt GHS-Gefahrstoffkennzeichnung fehlt ✔ Ok erledigt Erledigt
{{H-Sätze|/}} = Keine GHS-Gefahrstoffkennzeichnung verfügbar ✔ Ok erledigt Erledigt
{{EUH-Sätze|bla}} Fehlerhafte Gefahrstoffkennzeichnung = = ✔ Ja
{{EUH-Sätze|}} EUH-Sätze unbekannt GHS-Gefahrstoffkennzeichnung fehlt Fehlerhafte Gefahrstoffkennzeichnung ✔ Ok erledigt Erledigt
{{EUH-Sätze|?}} EUH-Sätze unbekannt GHS-Gefahrstoffkennzeichnung fehlt GHS-Gefahrstoffkennzeichnung fehlt ✔ Ok erledigt Erledigt
{{EUH-Sätze|/}} = Keine GHS-Gefahrstoffkennzeichnung verfügbar
Wird durch die Gleichheitsprüfung abgedeckt
✔ Ja
{{P-Sätze|bla}} Fehlerhafte Gefahrstoffkennzeichnung = = ✔ Ja
{{P-Sätze|}} P-Sätze unbekannt P-Sätze fehlen Fehlerhafte Gefahrstoffkennzeichnung ✔ Ok erledigt Erledigt
{{P-Sätze|?}} P-Sätze unbekannt P-Sätze fehlen P-Sätze fehlen ✔ Ok erledigt Erledigt
{{P-Sätze|/}} = oder Keine P-Sätze verfügbar Keine P-Sätze verfügbar ✔ Ja erledigt Erledigt
GHS-Signalwort = bla Fehlerhafte Gefahrstoffkennzeichnung Fehlerhafte Gefahrstoffkennzeichnung ✔ Ja erledigt Erledigt
{{GHS-Piktogramme|01}}
und keine Quelle
Unbelegte Gefahrstoffkennzeichnung = = ✔ Ja
{{H-Sätze|300}}
und keine Quelle
Unbelegte Gefahrstoffkennzeichnung = = ✔ Ja
{{EUH-Sätze|31}}
und keine Quelle
Unbelegte Gefahrstoffkennzeichnung = = ✔ Ja
{{P-Sätze|401}}
und keine Quelle
Unbelegte Gefahrstoffkennzeichnung = = ✔ Ja
GHS-Signalwort = Achtung
und keine Quelle
Unbelegte Gefahrstoffkennzeichnung = = ✔ Ja
nicht alle drei zusammen
z.B. nur einer oder zwei
{{EUH-Sätze|/}}
{{H-Sätze|/}}
{{GHS-Piktogramme|/}}
Fehlerhafte Gefahrstoffkennzeichnung Fehlerhafte Gefahrstoffkennzeichnung ✔ Ja erledigt Erledigt
etwas anderes ausser den Vorlagen
in den entsprechenden Einträgen
Fehlerhafte Gefahrstoffkennzeichnung Fehlerhafte Gefahrstoffkennzeichnung ✔ Ja
leere Einträge ohne Vorlage GHS-Abschnitt fehlt = oder GHS-Gefahrstoffkennzeichnung fehlt GHS-Gefahrstoffkennzeichnung fehlt ✔ Ja erledigt Erledigt
GHS-Signalwort = Gefahr/Achtung
und {{H-Sätze|-}}
Fehlerhafte Gefahrstoffkennzeichnung Fehlerhafte Gefahrstoffkennzeichnung ✔ Ja erledigt Erledigt
GHS-Signalwort = Gefahr
und {{P-Sätze|-}}
Fehlerhafte Gefahrstoffkennzeichnung Fehlerhafte Gefahrstoffkennzeichnung ✔ Ja

Ich habe meine Vorschläge mal in die Tabelle eingetragen. = bedeutet unverändert gegenüber der Spalte links (Status quo). Zusammenfassend:

--Leyo 00:45, 7. Aug. 2014 (CEST)

Ich mach mal einen Gegenvorschlag. ;) Für mich ist "GHS-Gefahrstoffkennzeichnung fehlt" auch ein Fehler. Da sollten auch nur sehr wenig drin sein, da die durch "/" zu ersetzen sind. Rjh (Diskussion) 12:39, 7. Aug. 2014 (CEST)
Sorry, aber ich bin klar dagegen, das zusammenzuwürfeln. Falsche Angaben (technische Fehler) lassen sich sofort beheben, z.B. (vorübergehend) durch Ersetzen durch ?. Die Behebung von fehlenden Angaben benötigt mehr Zeit und Fachwissen. --Leyo 15:41, 8. Aug. 2014 (CEST)
Ähh, was soll zusammengewürfelt werden ? Du meinst es gibt einen praktischen Unterschied zwischen "|bla", "|?" und "|" ? Also "|bla" als echten Eingabefehler und den Rest als "ich hab keine Ahnung was ich eingeben soll" ? Vielleicht sehe ich das zu sehr aus meinem persönlichen Blickwinkel, aber ich kontrolliere ja regelmässig die Neuzugänge auf solche Einträge und beides führt bei mir praktisch immer zum gleichen Aufwand. Bei ersterem hat meist jemand was von einer obskuren Webseite kopiert, was als Quelle sowieso nicht taugt. So muß ich in beiden Fällen die üblichen Quellen, GESTIS, CLP, Sigma, Alfa, Merck, TCI und dann das Web nach einem Beleg absuchen und dann eintragen. Ich stelle dabei nicht in Abrede dass man dem Artikelschreiber in beiden Fällen eine unterschiedliche Fehlermeldung zeigen muss (bzw. nur bei bla eine Fehlermeldung). Bei einem ? den Schreiber mit einer Fehlermeldung zu nerven halte ich nicht für zielführend. Aber beides ist an uns einen Hinweis wert, das wir mal nachschauen sollten (also eine Wartungskategorie). Ob wir dann zehn Sekunden oder zehn Minuten dafür brauchen, spielt doch eigentlich keine Rolle. Für mich spielt dabei auch keine Rolle, ob ich nun zwei oder nur eine Wartungskategorie im Auge behalte. Ich räume sie (wenn ich es bemerke) so oder so auf. Ich will mich da auch nicht groß streiten, für mich ist die zweite Kat nur Overhead, aber ich sehe natürlich das dann die Namensgebung der Kat besser wäre. Also wenn der keinen Konsens herstellen können ist mir die zweite Kat auch recht. Rjh (Diskussion) 07:43, 9. Aug. 2014 (CEST)
<quetsch> Hier bin ich voll bei Rjh, eine gemeinsame Kat für „fehlend“ und „fehlerhaft“ sollte ausreichend sein. Man könnte das ja im Katnamen auffangen, wie weit oben schon mal mit Kategorie:Wikipedia:Gefahrstoffkennzeichnung fehlerhaft oder nicht angegeben vorgeschlagen.--Mabschaaf 10:59, 9. Aug. 2014 (CEST)
@Rjh: +1 bezüglich Blickwinkel. ;-) Fehlerhafte Einträge (bzw. die entsprechende Fehlermeldung) sollten die Leser wenn möglich nicht zu Gesicht bekommen. Falls es der Bearbeitende den Fehler nicht selbst bemerkt, so soll er von einem RC-Mitarbeiter oder sonstigen Benutzer schnell (ggf. provisorisch) behoben werden können. Wenn ich beispielsweise knapp in der Zeit bin oder den Artikel via Smartphone anschaue, ist als erste Hilfe |? einfach möglich, eine umfangreiche Suche nach der besten verfügbaren GefStKz jedoch nicht. --Leyo 01:33, 11. Aug. 2014 (CEST)
Dass {{P-Sätze|/}} Kategorie:P-Sätze unbekannt erhalten soll, halte ich für wenig sinnvoll, jedenfalls für Fälle, bei denen überall / steht. --Leyo 15:41, 8. Aug. 2014 (CEST)
Das ist natürlich korrekt und muß ausgefiltert werden. Ich wollte damit nur ausdrücken, das auch / eine zulässige Eingabe sein muss, wenn die P-Sätze nicht bekannt sind. Aus der Sicht des Artikelschreibers ist unser bisherige Regel unlogisch und verwirrend. Diese sagt nämlich aus, das wenn es gar keine Informationen gibt ein / bei allem eintragen soll, aber wenn nur die P-Sätze nicht bekannt sind, dann darf er / nicht eintragen, sondern muss es leer lassen. Das ist widersprüchlich und macht die richtige Verwendung unnötig kompliziert. Rjh (Diskussion) 07:43, 9. Aug. 2014 (CEST)
Nachtrag: Dann darf in dem Fall natürlich kein "siehe oben" stehen, aber die Diskussion über die anzuzeigenden Texte wollte ich erst anfangen, wenn wir mit den Kategorien durch sind. Rjh (Diskussion) 07:57, 9. Aug. 2014 (CEST)
Ja, bitte. Lasst uns erst mal die Kat-Zuordnung und -Benennung finden. Die angezeigten Texte sollten getrennt davon diskutiert werden, sonst verzetteln wir uns zu sehr.--Mabschaaf 10:59, 9. Aug. 2014 (CEST)
PS: Ich ergänze oben nochmal zwei Zeilen für einen komplett leeren Eintrag und so was. Und zwar (gabs auch schon) | GHS-Piktogramme = [[Datei:Piktogramm1.svg]] und | GHS-Piktogramme = . Rjh (Diskussion) 07:43, 9. Aug. 2014 (CEST)
und noch einen ergänzt, über den ich gerade gestolpert bin. Rjh (Diskussion) 09:33, 28. Aug. 2014 (CEST)

Um hier mal wieder einen kleinen Schritt weiterzukommen, habe ich die letzte Spalte ergänzt. @Leyo: Von Dir fehlt in der letzten Zeile ein Vorschlag. @Rjh: Du hast in drei Zeilen das Stichwort "unbekannt" genutzt, also genau das, was mit der Umstellung wegen Missverständlichkeit entfallen sollte. Deinen Vorschlag, das Thema beim RC-Treffen zu besprechen, halte ich für kaum praktikabel, wenn weder Du noch Leyo dabei seid. Da müssen wir wohl hier einen Konsens finden.

Ja, leider.
Hmm, stimmt. Ich hab mal in "Keine P-Sätze verfügbar" geändert. Dann entspricht das ungefähr dem Spruch für keine GHS-Kennzeichnung verfügbar. Obwohl ich das Wort "verfügbar" nicht ganz so schön finde. Rjh (Diskussion) 18:10, 1. Sep. 2014 (CEST)

Zu den offenen Dissens-Fällen oben: Eine Kategorie:Wikipedia:Fehlerhafte Gefahrstoffkennzeichnung wird ja in einigen Fällen von Euch beiden vorgeschlagen und daher höchstwahrscheinlich auch zukünftig existieren. Rjh würde dort auch die Fälle einordnen, für die Leyo Kategorie:Wikipedia:GHS-Gefahrstoffkennzeichnung fehlt vorschlägt. Wäre es ein Kompromiss, diese Kat anzulegen und als Unterkat in Kategorie:Wikipedia:Fehlerhafte Gefahrstoffkennzeichnung einzuhängen? --Mabschaaf 15:54, 1. Sep. 2014 (CEST)

Mit diesem Kompromiss könnte ich leben. Zusätzlich kann ich anbieten, bei den Fällen ohne Parameter (z.B. {{H-Sätze|}}, mit Ausnahme von {{P-Sätze|}}) Rjhs Vorschlag zuzustimmen. --Leyo 01:18, 4. Sep. 2014 (CEST)
Mit dem Kompromiss könnte ich zur Not auch leben. Man müsste jetzt nur noch die Tabelle oben anpassen. Was genau stört an den {{P-Sätze|}} ? Rjh (Diskussion) 17:08, 4. Sep. 2014 (CEST)
Kategorien mit „Keine … verfügbar“ sollen dem Parameterwert / vorbehalten sein. Ich sehe nicht ein, weshalb bei den P-Sätzen auch ? und (leer) so kategorisiert werden sollten. --Leyo 00:13, 5. Sep. 2014 (CEST)
Ahhh, Du meinst "?" und leer. Die hatte ich nur aus Konsensgründen reingeschrieben. Die passe ich doch gerne meinem sonstigen Konzept an. Rjh (Diskussion) 11:30, 5. Sep. 2014 (CEST)
Sorry, aber eine Verwendung der Kategorie:Wikipedia:Fehlerhafte Gefahrstoffkennzeichnung für ? halte ich für falsch und bin hier entsprechend nicht zu einem Einlenken bereit. Zudem sollten gerade bei {{P-Sätze|?}} die Artikel (aktuell 165 betroffen) nicht in eine „Sammelkategorie“ kommen, da die aufgrund von anderen Gründen in diese Kategorie einsortierten Artikel sonst „untergehen“.
Bei zwei weiteren Punkte habe ich hingegen eingelenkt und dies oben entsprechend eingetragen. --Leyo 23:26, 9. Sep. 2014 (CEST)
Wäre denn Kategorie:Wikipedia:GHS-Gefahrstoffkennzeichnung unvollständig bzw. Kategorie:Wikipedia:P-Sätze unvollständig ein Kompromiss?
@Rjh: Deinen Vorschlag in der vorletzten Zeile halte ich für falsch: Wenn keine Vorlagen bei den Parametern eingetragen sind, heißt das mM nicht, dass keine Einstufung verfügbar ist, sondern eher, dass das niemand geprüft hat. Das könnte also auch in eine "unvollständig" (oder eben "fehlend")-Kat.--Mabschaaf 09:13, 10. Sep. 2014 (CEST)
Ok, unter dem Kompromiss von Mabschaaf (und das "P-Sätze fehlen" auch unter Mabschaafs Kompromiss fallen) ändere ich dann auch noch mal. Sehe ich das jetzt so richtig ? Rjh (Diskussion) 13:05, 10. Sep. 2014 (CEST)
@Leyo: Bei den beiden Fällen oben bei denen noch keine Einigkeit besteht, hast Du "=" eingetragen. Ich verstehe nicht ganz, was Du damit meinst: Soll das bedeuten "Keine Kategorie" (wäre dann also Status Quo) oder magst Du einen konkreten Vorschlag machen?
@Rjh: Wäre dort das setzen keiner Kat auch ok?--Mabschaaf 17:08, 12. Sep. 2014 (CEST)
Bei {{H-Sätze|/}} ist das = durchgestrichen (was man aber nur schlecht erkennt), d.h. Rjhs Vorschlag ist auch OK für mich. Bei {{EUH-Sätze|/}} würde ich lieber keine Kategorie vergeben, da es in der Mehrheit der Verbindungen zutreffen würde und man IMHO keine Auswertung davon benötigt.
Ich frage mich zudem, ob wir bei den EUH-Sätzen wirklich die Optionen / und - benötigen. --Leyo 17:34, 12. Sep. 2014 (CEST)
Ich würde für die H und EUH auch Leyos Version zustimmen, da ich über den vierten von unten (/ nur zusammen) das ja schon indirekt mit einem Fehler abgedeckt habe. Ich frag mich nur gerade, ob über eben diesen vierten von unten dann Leyos Einwand ("da es in der Mehrheit der Verbindungen zutreffen würde") durch die Hintertür wieder reinkommt. Das wäre dann etwas, was ich eigentlich nicht wollte. Ist das / eventuell der Default-Wert ? Ansonsten kann ich mir nicht vorstellen, dass da so viele kommen, weil ich die EUH immer mit eintrage. Also alle "/" oder alle "-", aber nie GHS und H mit irgendas und nur EUH mit /. Rjh (Diskussion) 19:34, 12. Sep. 2014 (CEST)
Mir fehlt der Überblick, wie oft bei der Vorlage:EUH-Sätze die Optionen - und / verwendet werden. Da beides ein Ausblenden der entsprechenden Zeile bewirkt, kommt es auch nicht so sehr darauf an… --Leyo 23:17, 14. Sep. 2014 (CEST)
Jetzt hast Du mich komplett abgehängt. Ich bin mir nicht mehr klar wo eigentlich das Problem bei denen liegt. Was stört Dich da genau an meiner Lösung und wo siehst Du dabei Schwierigkeiten ? Rjh (Diskussion) 10:41, 16. Sep. 2014 (CEST)
Vertrittst du die Ansicht, dass nur falls bei den H-Sätzen / steht, dies auch bei den EUH-Sätzen der Fall sein soll (an beiden Orten oder keinem? Dann kämen mit deinem Vorschlag natürlich nicht zusätzliche Artikel in dieselbe Wartungskategorie. Allerdings eignet sich der Vorschlag auch nicht gut, um Unstimmigkeiten bezüglich H- und EUH-Sätzen zu finden.
Da übrigens noch die Templatetiger-Auswertung: EUH mit „-“, EUH mit „/“ --Leyo 09:36, 18. Sep. 2014 (CEST)
Irgendwie hab ich das letzte Update komplett verpasst. Darum kommt die Antwort jetzt ein wenig spät. Sorry.
Ja, wenn dann beides. Also ich kann mir keinen zulässigen Fall vorstellen, wo die H-Sätze unbekannt sind, aber die EUH Sätze. Anders herum würde ich vermuten, das es einfach keine EUH-Sätze gibt. Mir fällt zwar gerade ein das es auch gar keine EUH-Vorlage geben könnte (also dass die Zeile fehlt), aber das ist ja dann ein (zulässiger) Sonderfall. Rjh (Diskussion) 18:17, 2. Nov. 2014 (CET)

Ich habe in der Tabelle noch einen weiteren Fall hinzugefügt, der IMHO ebenfalls zu einer Einsortierung in die Fehlerkat führen sollte: Bei einem GHS-Signalwort können kaum aktiv keine P-Sätze vergeben werden. --Leyo 23:43, 2. Dez. 2014 (CET)

Ich glaube wir haben jetzt einen Konsens. Können wir jetzt das Ergebnis nochmal in einer Tabelle zusammenfassen und dann noch eine Spalte mit den (wenn nötig) Fehlertexten hinzufügen ? Rjh (Diskussion) 07:43, 13. Dez. 2014 (CET)
Ich habe beim letzten Punkt in der Tabelle eine Einschränkung auf „Gefahr“ vorgenommen. Bei „Achtung“ gibt es zu viele Treffer (> 280; siehe auch Abfrage), insbesondere bei H302. Ist das OK? Dann setze ich es zusätzlich zur Chemobox auch bei den übrigen Infoboxen so um. --Leyo 22:39, 13. Dez. 2014 (CET)
Das ist komisch. Bei H362 (was auch immer sie sich dabei gedacht haben) und H411, H412, H413 entfällt das Piktogramm und das Signalwort, aber bei H302 sollte das Piktogramm 07 da sein. Siehe Echa Seite 114. Das muss ich mir mal anschauen. Rjh (Diskussion) 08:36, 14. Dez. 2014 (CET)
Ich sehe gerade das es für die P-Sätze bei H302 eine Ausnahme gibt. "Optional für industrielle/gewerbliche Nutzer". Das das ausgerechnet auch bei dem ersten Treffer in deiner Suche (Morphin) gelten soll finde ich zwar bedenklich, aber es scheint möglich zu sein. Rjh (Diskussion) 08:42, 14. Dez. 2014 (CET)
Ansonsten steht da bei den P-Sätzen immer nur "empfohlen". Ich glaube bei den P-Sätzen kann man sich auf wenig verlassen. Ich glaube aber deine jetzige Regel ist ok, weil dann eine Einzelprüfung empfehlenswert ist. Rjh (Diskussion) 08:54, 14. Dez. 2014 (CET)
Mit „jetzige Regel“ meinst du, dass nur bei „Gefahr“ „{{P-Sätze|-}}“ zu einem Eintrag in die Fehlerkat führt? Dann mache ich's auch für die übrigen Infoboxen. --Leyo 14:08, 14. Dez. 2014 (CET)
Ja. Rjh (Diskussion) 18:48, 14. Dez. 2014 (CET)
Ich bastle an einer Version, die das einheitlich für alle Infoboxen machen kann. Dann müssen nicht immer x Infoboxen synchron geändert werden. --mfb (Diskussion) 16:25, 14. Dez. 2014 (CET)
Ich hab's nun überall eingebaut (ging schnell).
Was jetzt noch fehlt, ist die Beschreibungen der Wartungskategorien ggf. anzupassen.
Mein Anliegen ist, dass die einzelnen Untervorlagen von allen Infoboxen verwendet werden und diese dort nicht in den Code integriert werden. Zudem soll der Artikel-Quelltext so OMA-tauglich wie möglich bleiben. --Leyo 01:47, 15. Dez. 2014 (CET)

Programmierung[Bearbeiten]

Momentan wird bei allen Artikeln, die die Kategorie:Wikipedia:Keine GHS-Gefahrstoffkennzeichnung verfügbar haben auch noch Kategorie:Wikipedia:Keine P-Sätze verfügbar‎ gesetzt, was natürlich so nicht sinnvoll ist. Zudem wird damit die Worklist geflutet, weil dies eine unzulässige Doppelkategorisierung in Unter- und Oberkat ist. Ich schlage vor für die Zwischenphase der Programmierung alle betroffenen Wartungskats in die gleiche Ebene zu setzen und dann erst zu schauen, wo Hierarchien sinnvoll sind.--Mabschaaf 15:25, 3. Nov. 2014 (CET)

Ja, das wird wohl das sinnvollste sein. Alternativ könnte Vorlage:Doppelkategorisierung eingesetzt werden.
Sobald die gewünschten Änderungen alle umgesetzt sind, sollte die Kategoriestruktur unterhalb von Kategorie:Wikipedia:Redaktion Chemie:Wartung überprüft und einige Kategoriebeschreibungen optimiert werden. --Leyo 22:27, 3. Nov. 2014 (CET)
+1 zu Mabschaaf, die "Vorlage:Doppelkategorisierung" finde ich hier nicht sinnvoll, da dies ja wohl nur für Ausnahmen gilt. Gruß --Cvf-psDisk+/− 23:29, 3. Nov. 2014 (CET)
Wie ich erst jetzt gesehen habe, wurde diese bereits eingefügt… --Leyo 01:12, 4. Nov. 2014 (CET)

@Rjh, Mabschaaf: Für den drittuntersten Fall in der Tabelle oben scheint nur eine CatScan-Lösung praxistauglich zu sein: ohne GHS-Piktogramme, ohne H-Sätze, ohne P-Sätze, ohne EUH-Sätze
Falls ihr einverstanden seid, so könnten die Abfragen in Wikipedia:Redaktion Chemie/Arbeitslisten/allgemeine Textbausteine eingetragen werden. --Leyo 00:24, 25. Nov. 2014 (CET)

Du meinst vermutlich im Abschnitt Wikipedia:Redaktion Chemie/Arbeitslisten#Fehlende oder fehlerhafte Gefahrstoffkennzeichnung? Ja, gerne. Zwei Anmerkungen noch:
  1. Sollten wir nicht für alle Wartungskats, die sich auf den EU/GHS-Block beziehen, eine gemeinsame Oberkat finden, beispielsweise Kategorie:Wikipedia:Wartung Gefahrstoffkennzeichnung?
  2. Ist es möglich, die Kategorie:Wikipedia:Keine P-Sätze verfügbar nur mit den Artikeln zu befüllen, die nicht gleichzeitig in Kategorie:Wikipedia:Keine GHS-Gefahrstoffkennzeichnung verfügbar eingeordnet sind?
Viele Grüße --Mabschaaf 08:30, 25. Nov. 2014 (CET)
Wenn die von unterschiedlichen Dingen (wie P-Sätze / GHS-Piktogramme) ausgelöst werden, ist das ziemlich unschön. Die Untervorlagen wissen nichts voneinander, man kann also nur in der Hauptvorlage den Rückgabewert auf Gleichheit mit bestimmten Ausgaben prüfen (technisch ginge mehr, aber das wird rechenaufwändig). Wenn da mehr als 1-2 einfache Fälle zusammenkommen, wird das chaotisch. --mfb (Diskussion) 12:51, 25. Nov. 2014 (CET)
@Mfb: Ich nehme an, Deine Antwort bezieht sich auf Punkt 2. Verstehe ich sofort, das Problem ist tatsächlich, dass hier die linke Hand nicht weiß, wieviele Ringe an den Fingern der Rechten stecken. Meine ursprüngliche Idee, das vorlagentechnisch umzusetzen, war auch ein völlig anderer Weg: Nämlich eine Übergabe der nötigen Parameterinhalte an eine einzige weitere Untervorlage, die dann alles miteinander vergleicht und die nötigen Kats wirft. Ansatzweise hatte ich da mal was auf Benutzer:Mabschaaf/TestInfobox_Chemikalie (Quelltext, letzte ~20 Zeilen) mit Vorlage Benutzer:Mabschaaf/GefStKz-Check auf die Beine gestellt - aber es liegt mir fern, Deine Lösung kritisieren zu wollen. Ich hätte es zeitlich (und vielleicht auch sonst) nicht geschafft, das hinzukriegen.--Mabschaaf 13:10, 25. Nov. 2014 (CET)
Eine einzige Vorlage wäre sicher besser, das sage ich auch. Die müsste allerdings abwärtskompatibel sein - oder so gebaut, dass ein Bot die Ersetzung durchführen kann. Es gab da auch mal die Anfrage, ob irgendwelche Sätze sich gegenseitig beeinflussen können, da war auch die aktuelle Vorlagenstruktur im Weg. --mfb (Diskussion) 14:44, 25. Nov. 2014 (CET)
Ja, richtig, das war die auf dieser Diskussion beruhende Anfrage in der VWS. Ich hätte kein Problem damit, wenn Du mit einer kompletten Neuprogrammierung beide Probleme "erschlägst". Bot-Ersetzungen wären wohl das geringste Problem, der Quelltext ist ja schon extrem strukturiert.--Mabschaaf 15:05, 25. Nov. 2014 (CET)
Zu 1.) Einverstanden.
Zu 2.) Ich plädiere dafür, dies nicht zu machen. Die Dopplungen in Kategorie:Wikipedia:Keine GHS-Gefahrstoffkennzeichnung verfügbar und Kategorie:Wikipedia:Keine P-Sätze verfügbar sind zwar unschön, aber mit CatScan lässt sich „die Differenz“ leicht finden. --Leyo 15:17, 25. Nov. 2014 (CET)
Kategorien mit Wikipedia:-Präfix hab ich nun von der Doppeltkategorisierungserkennung ausgeschlossen. Ansonsten kann ich natürlich auch jederzeit neue Wartunfsfälle in die MerlBot-Listen aufnehmen. Dafür mich ihr mir nur Bescheid geben und die Fehlerbedingungen klar auflisten. Merlissimo 15:43, 25. Nov. 2014 (CET)
Habt ihr irgendwo eine klare Übersicht für Nicht-Chemiker, was in welcher Form wann wo eingegeben und ausgegeben werden soll? Wäre eine Eingabe wie |GHS1=|GHS2=|...|H1=|H2=... vorstellbar? --mfb (Diskussion) 16:49, 25. Nov. 2014 (CET)
mfb, bitte warte vorerst mal ab, bis das Ob geklärt ist, so dass du allenfalls keine Arbeit vergeudest. Ich sehe zwar schon partielle Vorteile des Vorschlags, aber mindestens gleich grosse Nachteile gegenüber dem aktuellen modularen System. Mir würde auch die Zeit fehlen, mich an diesem Grossvorhaben stark zu beteiligen. --Leyo 18:17, 25. Nov. 2014 (CET)
@Leyo: Hinsichtlich der Oberkat sind wir uns also einig, das könnte dann mM umgesetzt werden. Magst Du Deine ablehnende Haltung zu 2.) etwas ausführlicher begründen?--Mabschaaf 09:37, 26. Nov. 2014 (CET)
Aus deiner Zusammenstellung wird ersichtlich, wie viele Infoboxen und Untervorlagen wir haben. Beim aktuellen modularen System reicht es oft, nur die betreffende Untervorlage zu ändern. Würden die Untervorlagen in den Code der verschiedenen Infoboxen integriert werden, so vergrösserte sich der Änderungsaufwand – zumindest bei einigen Fällen.
Ich würde auch Nachteile bei Spezial:Linkliste, der Vorlagenauswertung und bei CatScan erwarten, welche grösser wären als die Nachteile.
Der Artikel-Quelltext würde teilweise länger und weniger OMA-tauglich (zu viele [bedeutungslose] Nummern). Beispiel Triclosan: {{GHS-Piktogramme|07|09}} und {{P-Sätze|280|302+352|305+351+338|321|362|501}}|GHS-Piktogramme1=07|GHS-Piktogramme2=09 und |P1=280|P2=302+352|P3=305+351+338|P4=321|P6=362|P7=501
Als weiteren Punkt möchte ich den Aufwand für die ganzen Umstellungen ins Feld führen. Man bedenke, wie lange viele grössere RC-Projekte dauern. --Leyo 02:36, 28. Nov. 2014 (CET)
Ah, wir haben wunderbar aneinander vorbeigeredet: Ich dachte, mfb meint mit "eine einzige Vorlage" die Prüfvorlage (Benutzer:Mabschaaf/GefStKz-Check), die für jede Variable (Piktogramm, H, EUH, P) jeweils nur genau einen Wert aus der Infobox übergeben bekommt, bei Piktogramm nur eine Nummer (oder ein ja), ein "/", ein "?" oder ein "-". P-Sätze würde dort auch nur ein simples "ja" erhalten, wenn irgendwelche Nummern in der Vorlage stehen, usw. Innerhalb dieser Untervorlage könnte dann eine Prüfung auf beispielsweise (Piktogramm=ja und H-Sätze=/) stattfinden. In jeder Infobox müsste dann allerdings der Vorlagenaufruf ergänzt werden, der schon länglich wäre (das war Benutzer:Mabschaaf/TestInfobox_Chemikalie, Quelltext, letzte ~20 Zeilen). Aber vielleicht hat diese Konstruktion auch noch einen Haken, den ich noch nicht sehe.--Mabschaaf 09:03, 28. Nov. 2014 (CET)
Ich meinte zunächst mal eine Vorlage, die GHS, P etc. bekommt (über ein festzulegendes Eingabeformat, kann auch dem aktuellen entsprechen) und dann fertigen Code inklusive aller Wartungskategorien ausgibt. Das entlastet die einzelnen Infoboxen von der Aufgabe und gibt eine konsistente Behandlung für alle Chemikalientypen. Dazu muss am aktuellen Eingabeformat nichts geändert werden. Wenn die aktuellen GHS, P, ...-Vorlagen etwas angepasst werden, sind auch die Wartungsaufgaben wesentlich leichter durchzuführen.
Eine optionale Änderung in GHS1=07|GHS2=09|P1=280|P2=302+352|P3=305+351+338|P4=321|P6=362|P7=501 (das kann ein Bot machen, der Umstellungsaufwand wäre gering) würde aber einige Dinge ermöglichen, die das aktuelle Format nicht oder nur sehr umständlich zulässt. Inwiefern das weniger OMA-tauglich wäre, weiß ich nicht, die vielen Nummern haben wir jetzt auch schon. --mfb (Diskussion) 11:00, 28. Nov. 2014 (CET)
Mich würden die durch die Parameternamen (zusätzlich) eingeführten Nummern sehr stören. Anzumerken ist, dass die – durch die Nummerierung „verstärkte“ – Reihenfolge eigentlich nebensächlich ist. --Leyo 12:25, 28. Nov. 2014 (CET)
Gut, dann mit der alten Struktur. Wenn die Übersicht so stimmt, kann ich mal schauen wie man das alles zusammenbauen kann. --mfb (Diskussion) 13:03, 28. Nov. 2014 (CET)

Drei der Die vier obigen CatScan-Abfragen funktionieren aufgrund einer Vorlagen-internen Abfrage nicht. Ersetzen könnte man diese durch folgende Suchabfragen:

  • insource:/\{\{(Vorlage:)?Infobox (Chemikalie|Chemisches Element|Polymer|Vitamin|Brennstoff|Gefahrstoffkennzeichnung)/ -insource:/\{\{GHS-Piktogramme/ Link
  • insource:/\{\{(Vorlage:)?Infobox (Chemikalie|Chemisches Element|Polymer|Vitamin|Brennstoff|Gefahrstoffkennzeichnung)/ -insource:/\{\{H-Sätze/ Link
  • insource:/\{\{(Vorlage:)?Infobox (Chemikalie|Chemisches Element|Polymer|Vitamin|Brennstoff|Gefahrstoffkennzeichnung)/ -insource:/\{\{EUH-Sätze/ Link
  • insource:/\{\{(Vorlage:)?Infobox (Chemikalie|Chemisches Element|Polymer|Vitamin|Brennstoff|Gefahrstoffkennzeichnung)/ -insource:/\{\{P-Sätze/ Link

Dadurch wird aktuell zusätzlich zu den zwei noch nicht korrigierten Brennstoff-Artikeln neu auch 1,2,6-Hexantriol gefunden. --Leyo 20:20, 8. Dez. 2014 (CET)

Bunte Reaktionsschemata?[Bearbeiten]

In den Artikeln Scholl-Reaktion und Wharton-Olefinsynthese (und anderen?) hat Moriac87 (der sich auf seiner Benutzerseite per Babel-Baustein als Redaktionsmitarbeiter vorstellt, auf unserer Redaktionsmitarbeiterseite aber nicht gelistet ist) Atome bzw. Bindungen in Reaktionsschemata farbig hervorgehoben. Ist das mittlerweile so gewollt, oder gilt noch dieses? Gruß, --Dschanz → Bla  17:08, 14. Okt. 2014 (CEST)

Wer bunt sagt, muss auch →Asinger-Reaktion sagen...
Ich stimme Dschanz zu: Wir sollten über diesen Punkt unserer Richtlinien mal neu verhandeln. Vieles lässt sich mit ein paar Farben deutlicher herausheben, aber irgendwo sollte es mM auch eine Grenze geben.--Mabschaaf 17:14, 14. Okt. 2014 (CEST)
Bei WP:WEIS geht es darum, dass einzelne Atome nicht bunt sein sollen wie z.B. bei PubChem (blaues N, rotes O). Bei Reaktionsmechanismen ist ein farbliche Hervorhebung aus didaktischen Gründen fast immer sinnvoll gerade bei Klassikern wie der Aldolreaktion. Gruß Matthias 17:25, 14. Okt. 2014 (CEST)
Die dezenten Farben in den obigen genannten zwei Artikeln halte ich für vollkommen unkritisch. Da ist Asinger schon eine andere Marke, allerdings ist das sehr anschaulich umgesetzt. Die Farben dienen hier eindeutig der Verdeutlichung und nicht um es "bunt" aussehen zu lassen. Ich hätte im mittleren Teil (wo es nicht unbedingt wichtig ist), darauf verzichtet, aber dafür ist es dann wenigstens konsequent umgesetzt. Also meiner Einschätzung nach in Ordnung. Rjh (Diskussion) 20:50, 14. Okt. 2014 (CEST)
Vielleicht wäre am besten die Regel zu ändern in: „Farben dürfen zur Anschaulichkeit eingesetzt werden jedoch nicht als reines Designelement.“ Mag sein dass man die Formulierung noch verbessern kann. --codc Disk 22:36, 14. Okt. 2014 (CEST)

Vielleicht könnte man auch gleich einige Farben für graphische Elemente bzw. Vorgänge (etwa die Pfeile, die Bindungsknüpfungen oder -spaltungen verdeutlichen sollen) vorschlagen. Diese Farben könnten dann auch barrierefrei sein. -- RE rillke fragen? 23:45, 14. Okt. 2014 (CEST)

Es sind fast alle meine Artikel durch meines Erachtens nach konstruktive Nutzung von Farbe gekennzeichnet. Pfeile zur Verdeutlichung der Elektronenbewegung rot, wichtige Reste oder Gruppen meist in blau, Abgangsgruppen und reaktionsunrelevante Gruppen bzw. Reste meist grau.
Was meinem Babel betrifft, so dachte ich, dass ich mit meinen Beiträgen in der organischen Chemie der Redaktion Chemie irgendwie angehöre. Ich werde diesen Fehler aber bei Bedarf sofort ändern. Gruß Moriac87 09:47, 15. Okt. 2014 (CEST)

Farbstile:

--kopiersperre (Diskussion) 13:36, 15. Okt. 2014 (CEST)

Was ist beim zweiten Beispiel, wie können rot/gün-blinde Menschen es sehen (selbst nicht betroffen)? Aber gerade dieses Grün ist nicht deutlich kontrastreich. --Atamari (Diskussion) 13:55, 15. Okt. 2014 (CEST)
M.E. sind Generell helle Farben auf hellem Grund recht anstregend zu betrachten. Und nebenbei: Ist das rechte Beispiel der Farbstile von der Ausrichtung der Moleküle nicht schon so gut gezeichnet, dass die Farbe fast überflüssig ist? Kräftige dunkelblaue und dunkelgrüne Farben haben bis auf bei Smartboards immer einen gut sichtbaren Effekt erzielt. --Moriac87 15:05, 15. Okt. 2014 (CEST)
Abgesehen davon, dass Farben auch die Barrierefreiheit ungewollt unterwandern können (Rot-Grün-Sehschwäche), halte ich die farbige Darstellung in Reaktionsschemata meist für überflüssig. Dies belegen auch die beiden hier von kopiersperre gezeigten Beispiele: wo die Edukte im Produkt zu finden sind, wird auch ohne Farbe eindeutig klar. Erst wenn in einem größeren Molekül ähnliche oder sogar gleiche Gruppen an verschiedenen Stellen eingebaut werden, oder eine funktionelle Gruppe durch Umlagerung gar nicht mehr als solche erkennbar ist, wird eine Hervorhebung der betreffenden Atome im Molekül sinnvoll, aber auch dann nur so sparsam wie möglich. Eine üppige Farbgestaltung der Moleküle mit Rot, Blau, Grau etc. überfrachtet das Gesamtbild unnötig.
Die Redaktion sollte (vielleicht auch bei einem Real-Life-Treffen) eine sinnvolle Farbauswahl und Modalitäten ihrer Anwendung beschließen. Ansonsten befürchte ich, dass in manchen Artikeln eine viel zu gut gemeinte "Farbexplosion" stattfinden könnte, wie bei der zitierten Asinger-Reaktion. Im Abschnitt "Varianten" dieses Artikels wird z. B. völlig unnötig ein einzelnes Schwefelatom rot hervorgehoben, obwohl dies keinen didaktischen Vorteil bringt, da nur ein einziges S-Atom vorhanden ist.
Ohne mich psychologisch zu weit aus dem Fenster lehnen zu wollen, befürchte ich auch, dass Studierende, die sich beim Lernen an exzessiven Farbgebrauch in Reaktionsschemata gewöhnen, Schwierigkeiten beim Lesen einer gewöhnlichen Journal-Publikation (oder gar einer Klausuraufgabe in s/w) haben könnten. Zu schnell gewöhnt man sich leider an ein zu sehr vorverdautes Wissen. Die Fähigkeit, z. B. bei einer retrosynthetischen Analyse sinnvoll unterteilte Molekülabschnitte selbst zu erkennen, wird gar nicht erst ausgebildet. --Dschanz → Bla  22:10, 15. Okt. 2014 (CEST)

Es gibt auch Artikel wie Biodiesel, die sich mehr an die Allgemeinheit wenden. In diesen Artikeln halte ich farbige Schema für sehr sinnvoll. In "reinen" Chemieartikeln schadet es zumindest nicht. Gruss, Linksfuss (Diskussion) 22:25, 16. Okt. 2014 (CEST)

Beim Artikel Biodiesel stimme ich dir gern zu, da – wie du schon sagst – auch das "Allgemeinpublikum" angesprochen wird, aber auch, weil bei solchen Verbindungen, die gleich drei sehr ähnliche und beim Drüberschauen leicht verwechselbare Gruppen enthalten, eine Hervorhebung Sinn macht. Bei den sogenannten reinen Chemieartikeln, die sich, wie auch auf dem letzten RC-Teffen mit dem Thieme-Mitarbeiter diskutiert, in beträchtlichem Umfang an Studierende wenden, sehe ich die Gefahr, dass man sich auf lange Sicht ins eigene (didaktische) Knie tritt: das zu stark vorverdaute Wissen erzeugt eine Gewöhnung daran, dass man beim Betrachten überhaupt nicht mehr analytisch und kritisch nachdenken muss. Ich kenne den Effekt aus meinen Vorlesungen und den nachfolgenen Klausuren. Das mag eine Enzylopädie zunächst wenig bekümmern, mir als einem derjenigen, die von den Studierenden eigenständiges chemisches Denken erwarten sollen, macht das schon etwas Sorgen. --Dschanz&nbsp→ Bla  10:51, 19. Okt. 2014 (CEST)
Moin, moin, Dschanz, ist es nicht so, dass immer mehr Originalzeitschriften (Beispiele: Synthesis, Synlett, Eur. J. Org. Chem.) Formelschemata in Inhaltsverzeichnissen – teils auch in den Artikeln – mehrfarbig zeichnen? Viele Grüße -- (Diskussion) 22:06, 21. Okt. 2014 (CEST)
Ja, sehr zum Ärger derjenigen, die die Zeitschriften nicht immer und überall online als PDF verfügbar haben, sondern sich in der Bibliothek eine Kopie machen, die dann in 99 % aller Fälle schwarz-weiß ist. Jegliche Info oder optische Hilfestellung, die mit der Farbe mal beabsichtigt war, ist so verloren. Helle Farbtöne (oder je nach Kopierer auch Rot) sind auf der Kopie fast gar nicht zu sehen. Die farbigen Fornelschemata sind vielleicht gut gemeint, aber nicht konsequent durchdacht. --Dschanz → Bla  15:05, 30. Okt. 2014 (CET)
Dann auch auf die Farbstöchiometrie achten: Oben in den Beispielen tauchen nach der Reaktion auf einmal blaue Wasserstoffe aus dem Nichts auf. Zwei verschiedene Farben für Sauerstoff in Wasser - das gab es zu unserer Zeit noch nicht... GEEZER… nil nisi bene 18:02, 30. Okt. 2014 (CET)

Polymerbox bei Kunstharzen[Bearbeiten]

Fiel mit gerade bei Polyallyldiglycolcarbonat (auch unter Polycarbonat) auf: Da ist eine Polymerbox dran, aber das Zeug hat natürlich keine richtige Strukturformel, weil es ein amorphes, hochvernetztes Kunstharz ist, ähnlich wie Bakelit oder Melaminharz. Was macht man denn da? Gruß, --Maxus96 (Diskussion) 23:05, 21. Okt. 2014 (CEST)

Es gibt die Abbildungsvariante wie bei Colesevelam genutzt (dazu gehört auch noch dieser Abschnitt bei den Knacknüssen).--Mabschaaf 09:17, 29. Okt. 2014 (CET)
Die ist gut. Aber die Polymerbox bräuchte ein Variante, die das nicht als Strukturformel bezeichnet. Hab ich das falsch in Erinnerung daß wir das bei der Renovierung der Polymerbox vor einiger Zeit diskutiert hatten? Gruß, --Maxus96 (Diskussion) 16:36, 30. Okt. 2014 (CET)
siehe Vorlage:Infobox_Polymer/Doku - aber Typ 3 ist bei Polyallyldiglycolcarbonat schon genutzt. Müsste man also überlegen, ob die Bezeichnung für alle Typ-3-Polymere geändert werden soll.--Mabschaaf 16:42, 30. Okt. 2014 (CET)
Ich sag mal ja, aber könnte man eine Liste der Artikel mit Typ-3 Polymerbox machen? Das können ja nicht gar zu viele sein, wär schon gut wenn man die vorher durchschaut. --Maxus96 (Diskussion) 20:17, 30. Okt. 2014 (CET)
Das sind diese 43.
Hier übrigens noch mal die alte Diskussion aus dem Archiv: Wikipedia:Redaktion_Chemie/Archiv/2012/Juli#Änderung_Infobox_Polymer - damals waren eigentlich unterschiedliche Überschriften vorgesehen. @Saehrimnir: Hatte es Gründe, warum das nicht umgesetzt wurde?--Mabschaaf 22:08, 30. Okt. 2014 (CET)
Ne spezielle Gründe hatte das nicht das fiel einfach nur unter den Tisch. Wie sollen die Überschriften denn lauten? Dann ist das recht schnell repariert. --Saehrimnir (Diskussion) 14:22, 31. Okt. 2014 (CET)
Wir brauchen einen Typ 4. Typ 3 hat wie 1 und 2 ein definiertes Polymerrückgrat, das man mit einer Strukturformel beschreiben kann, z.B. Co- oder Terpolymere. Der Typ 4, z.B. für solche Duroplasten oder Gellan, Laminarin, würde dann benutzt, wenn man nur einen typischen Strukturausschnitt angeben kann. --Maxus96 (Diskussion) 00:07, 3. Nov. 2014 (CET)
In der verlinkten Diskussion war doch bei Typ 3 als Überschrift „(möglicher) Strukturausschnitt“ vorgesehen (untere Tabelle). Das würde doch passen, oder?--Mabschaaf 00:20, 3. Nov. 2014 (CET)
Ja, aber das paßt nicht für Copolymere. Da lief in der Diskussion irgendwas schief, imho. Die angedachte Überschrift hat noch auf Duroplasten u.ä. abgezielt, dann wurde Typ 3 aber der Copolymer-Typ. Das Einsortieren könnte ich die Tage erledigen, dann mach ich auf gleich eine Liste mit Formeln, die Überarbeitung brauchen. --Maxus96 (Diskussion) 20:41, 3. Nov. 2014 (CET)
Ne soweit ich das in Erinnerung habe war kurz im Gespräch 4 Typen zu machen und dann wurde aber beschlossen wir machen eine Typ 3 für alles was nicht Typ 1 oder 2 ist. Wenn es jetzt doch genug von einer Unterart gibt das sich das splitten lohnt könnte man das machen ich würde aber schätzen das die meisten von den 43 jetzt dann Typ 4 wären.--Saehrimnir (Diskussion) 08:53, 4. Nov. 2014 (CET)
Ich dachte mich auch zu erinnern, aber es gibt in der alten Disk nur eine Erwähnung von Typ 4 (von mir), und ich weiß nicht mehr worauf sich das bezog. Die meisten Substanzen in der Liste der Typ-3-Boxen haben eine lineare Struktur, die man in einer eindeutigen Formel abbilden kann, blieben also Typ 3 "Copolymere" mit "Strukturformel", es gibt aber auch eine Menge anderer, die dann Typ 4 "Netzwerkstrukturen u.ä." mit „(möglicher) Strukturausschnitt“. Der entscheidende Punkt ist m.E. ob man an alle Unterstrukturen einen Index m,n,... dranhängen kann(-->3) oder nicht (-->4). --Maxus96 (Diskussion) 14:37, 4. Nov. 2014 (CET)
Typ drei braucht dann keine "Teilstrukturen" mehr, bei Typ 4 würde ich es trennen. --Maxus96 (Diskussion) 14:45, 4. Nov. 2014 (CET)

Schreibweise von Substantiven beginnend mit trans-, ortho-, cis-, bent- usw.[Bearbeiten]

Hallo Zusammen, mir ist bekannt, dass vor allem im Bereich Chemie Substantiven beginnend mit fremdsprachigen/griechischen Vorsilben trans-, ortho-, cis-, bent- usw,. (trans-bent-Doppelbindung, ipso-Substitution, cis-trans-Isomerie uvw.) üblicherweise klein geschrieben werden. Aufgrund welcher Regel bzw. Begründung (außer der Gewohnheit) wird hier von der nicht erst seit 1996 üblichen Regel, Substantive schreibt man groß, abgewichen? Kann man das mit der neuen oder ggf. auch nur mit der alten deutschen Rechtschreibung auch nur ansatzweise begründen? --Cepheiden (Diskussion) 11:23, 31. Okt. 2014 (CET)

Es gab kürzlich schon mal eine ähnliche Frage zu kursiven Schreibweisen. Ein Erklärungsversuch: cis/trans/ipso/etc. sind Deskriptoren, deren Schreibweise durch die IUPAC festgelegt wird. Das gilt strenggenommen zwar nur für systematische Namen, wird aber i.d.R. auf andere Begriffe übertragen. Wenn Du also "Substantive" ansprichst, bezieht sich das aus Chemiker-Sicht nur auf den hinteren Wortteil.--Mabschaaf 11:51, 31. Okt. 2014 (CET)
Ich spreche nicht über systematische Namen, die als Eigennamen angesehen werden können und daher abweichend geschrieben werden können. Es geht um stinknormale mehrteilige Substantive oder gar um Substantive mit einer Vorsilbe. Über deinen letzten Punkt kann ich nur ungläubig staunen. Chemiker sollen also nicht fähig sein, in ortho-Form ein Substantiv (also ein Wort) zu erkennen, sondern denken es handelt sich hier um ein Wort das aus zwei Wortarten besteht? --Cepheiden (Diskussion) 12:16, 31. Okt. 2014 (CET)
Wie auch immer die Begründung sein mag, in der Literatur wird das jedenfalls immer so geschrieben wie bei uns. Sollten wir uns auch weiterhin dran halten. --Orci Disk 13:04, 31. Okt. 2014 (CET)
Mag sein, dass dies für einige Begriffe wirklich einheitlich gehandhabt wird, insgesamt ist eine solche Faustregel aber schwammig, vor allem wenn sie nicht mit der amtlichen Rechtschreibung vereinbar ist. Nach welchem Werk sollte man sich beispielsweise im Fall richten, wenn beide Formen ähnlich häufig zufinden sind? Wie geht man damit um, wenn man für eine Vorsilbe die eine und für die andere eine andere Form findet? Sollte es eurer Meinung nach Orthoform/Ortho-Form oder ortho-Form (analog zu cis-Form) geschrieben werden? Warum? Wie ist die Anpassung am Satz- und Überschriftenanfang? --Cepheiden (Diskussion) 20:55, 2. Nov. 2014 (CET)
Die "amtliche" Rechtschreibung bestimmt in diesem Fall wohl besser die IUPAC. Gruss, Linksfuss (Diskussion) 21:24, 2. Nov. 2014 (CET)
Wir sprechen nicht von Eigennamen oder systematische Namen von chemischen Verbindungen, daher bestimmt eine internationale Vereinigung mit Sicherheit nicht, wie man deutschsprachige Komposita bildet. Wenn doch, würde ich mich über einen entsprechenden Literaturhinweis freuen und ruhegeben. In welchem IUPAC-Dokument steht, dass cis-Form oder ortho-Form lauten muss? Wenn das so ist, warum schreiben wir Orthoester und nicht ortho-Ester? Was ist mit ortho-Vanillin und Orthophenylphenol? Ist Orthovanillin falsch? --Cepheiden (Diskussion) 21:44, 2. Nov. 2014 (CET)
Zum letzten Teil Deiner Fragen: Ja, das ist in bestimmten Fällen falsch. Siehe dazu die jeweils letzten Sätze in Deskriptor (Chemie)#n-, iso-, neo-, cyclo- und Deskriptor (Chemie)#allo-.--Mabschaaf 21:51, 2. Nov. 2014 (CET)
IUPAC gibt meines Wissens keine deutschen Regel raus. Wir müssen uns also daran halten, was die deutschsprachigen Lehrbücher da als Übertragung vorschlagen, oder? Orthoester ist kein systematischer Name, sondern ein Eigenname. Bei Orthovanillin könnte man sich darüber streiten. Sollte die Weiterleitung Orthophenylphenol nach ortho-Phenylphenol verschoben werden? Gruß, --Maxus96 (Diskussion) 22:02, 2. Nov. 2014 (CET)
Zu Orthoester siehe auch hier [1] --Maxus96 (Diskussion) 22:12, 2. Nov. 2014 (CET)
Wie gesagt, es geht um allgemeiner Begriffe in diesem Bereich die _keine_ systematischen Namen/Eigennamen von chemischen Verbindungen sind. --Cepheiden (Diskussion) 22:17, 2. Nov. 2014 (CET)
Ich denke dort, wo beschreibende Begriffe in direkter Analogie zu den systematischen Namen gebildet werden (ortho-Form, cis-Konfiguration), sollten sie die gleiche Form haben. Ansonsten Eigenname, ein Wort, großgeschrieben. --Maxus96 (Diskussion) 22:30, 2. Nov. 2014 (CET)
Das wäre zumindest eine Systematik, entspricht aber zumindest nicht der Schreibweise im Holleman-Wiberg und anderen Werken. Diese Unstimmigkeiten und Vielfalt in der Literatur sind Gründe warum ich nach einer Regelung gefragt habe. Des Weiteren gibt es dafür keine Begründung, es sind keine systematischen Namen von Substanzen usw. sondern normale Komposita. -- Cepheiden (Diskussion) 18:10, 5. Nov. 2014 (CET)
Also mein HoWi (101.) macht das genau so, z.B. gauche-Stellung, trans-Isomere, etc., dito Carey-Sundberg, syn-Addition, anti-Eliminierung, und offen gesagt habe ich es noch nie anders gesehen, glaube ich. Hast du Beispiele? Gruß, --Maxus96 (Diskussion) 08:07, 11. Nov. 2014 (CET)
Und "Orthoform" in HoWi (101.) und nicht ortho-Form. Dies meinte ich mit Unstimmigkeiten. Aber abgesehen davon, hast du Recht und die übliche Schreibweise sollte natürlich auch in der Wikipedia genutzt werden. Ist es sinnvoll dies unter Wikipedia:Richtlinien Chemie zu erwähnen. Vor allem wenn die Kursivschreibung von der WP:RC empfohlen/erwünscht wird. Grüße --Cepheiden (Diskussion) 21:28, 15. Nov. 2014 (CET)
Worum geht es denn bei "Orthoform"? Seitenzahl? Aber vielleicht haben sie sich da auhc einfach verschrieben. Kann ja mal passieren auf 1800 Seiten. Bei den Richtlinien steht schon das hier Wikipedia:Richtlinien_Chemie#Spezielle_Typographie, vielleicht kann man das umformulieren, damit es klarer wird? Gruß, --Maxus96 (Diskussion) 21:28, 17. Nov. 2014 (CET)
Nein, ein Tippo ist es nicht, eher eine systematisch abweichende Schreibweise im "Orthoform" HoWi (101.) auf diversein Seiten und im Index. Die genannten Richtlinien der RC und die zugrundeliegende IUPAC-Empfehlung beziehen sich zudem auf Substanznamen und gauche-Stellung, trans-Isomere,syn-Addition, anti-Eliminierung sind eben keine Substanznamen. Aus dem Zusatz bzgl. Vorsilben wird auch nicht klar, warum wir das Lemma ortho-Vanillin und nicht Orthovanillin nutzen. --Cepheiden (Diskussion) 16:54, 7. Dez. 2014 (CET)

Zulässiger Alternativname von Propanthial-S-oxid[Bearbeiten]

Ist Thiopropanal-Sulfoxid bzw. Propanthialsulfoxid ein zulässiger Alternativname von Propanthial-S-oxid ? Jedenfalls finde ich das häufig in populärwissenschaftlichen Büchern. Rjh (Diskussion) 12:17, 9. Nov. 2014 (CET)

Deine Vorschläge würden implizieren, daß ein weiteres Schwefelatom (in Form eines Sulfoxids) vorhanden ist. Also nein. Wenn das aber tatsächlich oft vorkommt, kannst du sicher in den Artikel schreiben, daß diese falschen Namen oft verwendet werden. --Maxus96 (Diskussion) 09:05, 11. Nov. 2014 (CET)

Was ist Polypropylenhomopolymer (PP-H)?[Bearbeiten]

Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Was ist Polypropylenhomopolymer (PP-H)? Wo liegt der Unterschied von Polypropylenhomopolymer (PP-H) zu Polypropylen (PP)? Ich kann hierzu bei Wikipedia nichts finden. Gruß Stefan --46.115.21.111 06:26, 13. Nov. 2014 (CET)

Es gibt keinen Unterschied. Ein Homopolymer besteht nur aus einem Monomer, in diesem Fall aus Propen--kopiersperre (Diskussion) 15:37, 13. Nov. 2014 (CET)
Die Bezeichnung betont, daß kein weiteres kurzkettiges 1-Alken (meist Octeneinfach Ethen) als statistisches Comonomer (in kleinen Prozentmengen) benutzt wurde, um z.B. den Kristallisationsgrad und damit mechanische Eigenschaften einzustellen. Bei Polyethylen wird das sehr häufig (dort(!) mit Octen) gemacht, nennt sich dann LLDPE. --Maxus96 (Diskussion) 21:11, 17. Nov. 2014 (CET)
Bist Du Dir da sicher? Ich kenne die Bezeichnung nur zur Unterscheidung von PP-B, Blockcopolymeren und PP-R, Randomcopolymeren, als Co-Monomer wird fast immer Ethen eingesetzt. Gruss, Linksfuss (Diskussion) 21:26, 17. Nov. 2014 (CET)
Bin ich mir nicht! ;-) [2] war mal der erste sinnvolle Link bei Google. Ich kenne PP-stat-octen aus der Wissenschaft, daß in der Industrie Ethen genommen wird ist gut zu wissen. Und logisch, eigentlich, weil billiger. Und von PP-PE-Blockcopolymeren höre ich zum ersten mal. Hast du ne Ahnung wie das gemacht wird? Einfach ein Z-N Katalysator, der gerne etwas längere Blöcke macht? Gruß, --Maxus96 (Diskussion) 19:15, 18. Nov. 2014 (CET)
Zuerst Propylen, dann Ethylen (und ein bisschen α-Olefin scheint immer zu gehen). Hier ist einiges zu finden. Gruss, Linksfuss (Diskussion) 20:15, 18. Nov. 2014 (CET)
Nach der Patentlektüre wollte ich ja einen Besen fressen, wenn das ein Blockcopolymer ist. ;-) Da kommt etwas hochgradig undefiniert-heterogenes raus, sag ich mal, ein Blend von Homopolymer, stat-Copolymer und kleineren Anteilen einer Block-Struktur aus beidem. Aber gut, wenn es der Schlagzähigkeit dienlich ist. Auf jeden Fall interessant, das. Ob man es in den Artikel schreiben sollte? (Kommt jemand an dieses Paper [3] dran?) --Maxus96 (Diskussion) 22:24, 18. Nov. 2014 (CET)

Name für Duroplastenklasse aus Epoxidharzen[Bearbeiten]

Ich habe eine Frage zu Epoxidharzen: Epoxidharze (englisch: Epoxy resins) sind Präpolymere, die Epoxidgruppen tragen. Werden diese vernetzt, werden Duroplaste erhalten. Wie heißen diese Duroplaste?

Im Deutschen werden sie ebenfalls als Epoxidharze bezeichnet (gleichfalls im Englischen), was natürlich sehr verwirrend ist (weil gleicher Name für Reaktant und Produkt). IUPAC sagt, dass die vernetzen Duroplaste nicht als "epoxy resins" bezeichnet werden sollen (http://goldbook.iupac.org/RT07166.html Punkt 2), sie nennen aber auch keine Alternative. Im englischen Artikel wird "epoxy" als Name für das Duromer genannt (also ebenso wie die Gruppe), aber ohne Quelle.

Weiß also jemand, wie die korrekte Bezeichnung für die Duroplastenklasse ist, welche aus Epoxidharzen hergestellt wird? --Minihaa (Diskussion) 20:11, 23. Nov. 2014 (CET)

FK1954 müsste sich in dieser Thematik auskennen. --Leyo 01:49, 3. Dez. 2014 (CET)
Ah, danke dir. Ich habe gerade etwas recherchiert und z. B. dieses und dieses Paper gefunden, wo die Duroplaste als "Epoxy" bezeichnet werden (und z. B. von "Epoxy matrix" die Rede ist). Die deutsche Übertragung wäre dann wohl "Epoxid". Epoxid als Begriff für die gehärteten Duroplaste ist auch ein paar Mal bei Google Books zu finden (hier oder hier).
Benutzer:Roland.chem, du bist doch Hauptautor im Artikel Epoxidharz. Spricht etwas dagegen, die Polymere im Artikel entsprechend zu benennen? Ich habe unter user:Minihaa/Epoxidharz entsprechend einen Vorschlag für die Änderung der Einleitung gemacht. --Minihaa (Diskussion) 17:29, 3. Dez. 2014 (CET)
Auch die Duroplaste werden als Epoxidharze bezeichnet (amingehärtet, anhydridgehärtet). Und dann hätten wir noch die homopolymeren Epoxidharze, die thermoplastisch sind und ohne Reaktionspartner verwendet oder mit Isocyanaten vernetzt werden... --FK1954 (Diskussion) 22:04, 12. Dez. 2014 (CET)
Danke... Ich habe mich noch etwas mit user:Roland.chem ausgetauscht. Einen verbreiteten Begriff, um Monomer/Präpolymer und Duroplast zu unterscheiden, gibt es offensichtlich noch nicht. Sollte damit erledigt sein. --Minihaa (Diskussion) 17:32, 19. Dez. 2014 (CET)
Der Setzer dieses Bausteins ist der Ansicht, diese Diskussion sei erledigt. Sie wird daher nach drei Tagen automatisch in das Archiv verschoben. Bist Du der Ansicht, diese Diskussion sei noch nicht erledigt, so scheue Dich nicht, diesen Baustein durch Deinen Diskussionsbeitrag zu ersetzen! ----Minihaa (Diskussion) 17:32, 19. Dez. 2014 (CET) Erledigte Diskussion

Delokalisierung[Bearbeiten]

Mal doof gefragt: Soll man bei einem linearen, konjugierten DB-System von Delokalisierung sprechen? Unten ist als Bsp. Carotinoide erwähnt. Das pi-Elektronensystem ist zwar mehr oder weniger (wellig) durchgehend, aber die Doppelbindungen sind ja an den Endpunkten fixiert. Das ist bei Aromaten ja doch ganz anders. Und wo soll bei CT-Komplexen das delokalisierte Elektron sein?

Pi-Elektronensystem ist eine WL auf Delokalisierung. Löschen, genau wie die Klammer im ersten Satz?

Gruß, --Maxus96 (Diskussion) 21:28, 23. Nov. 2014 (CET)

-chromatografie, -chromatographie[Bearbeiten]

Ich erwarte nicht, dass etwas passiert, deshalb weise ich nur mal darauf hin: -grafie und -graphie gehen wild durcheinander. Fotografie und Biografie haben sich als einfachere Schreibweisen durchgesetzt. "Chromatographie" bisher noch nicht, obwohl der Duden die kürzere Schreibweise bevorzugt (auch teilweise im WP-Text zu finden. Ist mir bei Hydrophobe Interaktionschromatografie aufgefallen... GEEZER… nil nisi bene 10:07, 24. Nov. 2014 (CET)

Das Thema wurde 2009 schon mal hier diskutiert und zugunsten der -ph-Variante entschieden. (Siehe dazu auch die Richtlinien Physik)--Mabschaaf 10:18, 24. Nov. 2014 (CET)
Dann dürfen die textlichen "Chromatografien" in "Chromatographie" geändert werden...? GEEZER… nil nisi bene 11:10, 24. Nov. 2014 (CET)
Prinzipiell schon, aber es kommt auch auf den Fall an. Eine Vereinheitlichung innerhalb eines Artikels beispielsweise ist wohl meist sinnvoll. --Leyo 15:59, 7. Dez. 2014 (CET)

Suffix -idin[Bearbeiten]

Ich plane einen kurzem Artikel zum Suffix -idin anzulegen. Mir fiel auf, dass zahlreiche Stoffgruppen auf -idin enden. Dabei handelt es sich einerseits um Aromaten, wie z.B. Toluol, Anisol, Xylol, usw. aus denen durch Hinzufügen der Aminogruppe das entsprechende "-idin" entsteht, also Toluidin, Anisidin, Xylidin, usw. Ferner ist es als Bestandteil von Stickstoff-Heterocyclen zu finden wie z.B. Pyridin, Pyrimidin, Lutidin, Collidin, usw. zu finden. Eine Stoffgruppe "Idine" geht nicht, das wäre WP:TF. Es gibt u.a. die Kategorie:Suffix. Gibt es weitere chemietypische Suffixe? Dann wäre das Anlegen von Kategorie:Suffix (Chemie) naheliegend. Es gibt z.B. die Kategorie:Suffix (Medizin). Für den umgekehrten Fall gibt es Kategorie:Präfix. Viele Grüße --JWBE (Diskussion) 16:31, 24. Nov. 2014 (CET) (u.a. @DerHexer:)

Kategorie:Suffix (Chemie) angelegt, Beispiel -ose. --JWBE (Diskussion) 16:51, 24. Nov. 2014 (CET)
(BK) Im Artikel Funktionelle Gruppe gibt es eine Tabelle mit Suffixen. Möglicherweise wäre ein Listenartikel sinnvoller als dutzende Kleinartikel, die häufig mit den Stoffgruppenartikeln weitgehend redundant sein dürften.--Mabschaaf 16:55, 24. Nov. 2014 (CET)
Der Hinweis ist für mich sehr hilfreich, allerdings fällt -idin m.E. etwas aus dem Rahmen, da hier keine klare Zuordnung zu einer funktionellen Gruppe möglich ist. Auch fiel mir auf, dass Stoffe auf -idin enden, die keinen Stickstoff enthalten, z.B. Hesperidin. Deshalb lohnt sich hier m.E. ein Artikel. Bei den anderen Fällen stimme ich Dir zu. --JWBE (Diskussion) 17:06, 24. Nov. 2014 (CET)
Artikel angelegt, wird aber noch ausgebaut. --JWBE (Diskussion) 18:09, 24. Nov. 2014 (CET)
Kannst du eine Literaturstelle oder einen Weblink ergänzen? Ansonsten landet der Artikel in unserer Wartungsliste. --Leyo 21:02, 24. Nov. 2014 (CET) PS. Wie wär's mit dem Gold Book: amidines, etc.?
Mir ist jetzt nichts aus dem Altgriechischen bekannt, was dazu passen würde. Kann aber mal schauen. Grüße, —DerHexer (Disk.Bew.) 23:52, 24. Nov. 2014 (CET)

Irrelevanz von bestimmten Präparaten[Bearbeiten]

Schon lange bevor ich hier angefangen habe, galt die Regel, dass nur Wirkstoffe einen Artikel bekommen.

Vor einiger Zeit habe ich die Löschdiskussion um Simplex (Herbizid) [ LD ] verloren. Ich würde den Artikel jetzt gerne mit Hinweis auf diese Regel entgültig loswerden. Könnte man dafür WP:RLC#Relevanzkriterien für Chemie-Artikel erweitern?--kopiersperre (Diskussion) 16:55, 24. Nov. 2014 (CET)

Wie möchtest du die Regeln erweitern? Simplex (Herbizid) ist doch eine Formulierung (ein Produkt) und keine Chemikalie und fällt damit doch gar nicht in den Bereich der Richtlinien Chemie? --Minihaa (Diskussion) 16:15, 25. Nov. 2014 (CET)
Ich will in den Regeln klarstellen, dass einzelne Medikamente und Pflanzenschutzmittel nur in ganz wenigen Fällen relevant sind (Roundup). Nicht einmal Aspirin hat seinen eigenen Artikel.--kopiersperre (Diskussion) 17:00, 25. Nov. 2014 (CET)
Die Aufnahme eines Markennamens wie Persil in die Wikipedia bedeutet eine wesentliche Aufwertung dieser. Das sollte wirklich nur erfolgen, wenn die Marke wirklich schon zum Allgemeinwissen gehört oder zumindest schon einen entsprechenden Bekanntheitsgrad hat. Bei der vorliegenden Herbizidformulierung müsste man das hinterfragen. Wenn nicht, wäre der Artikel dann nur eine Art Werbung.--Steffen 962 (Diskussion) 17:02, 25. Nov. 2014 (CET)
Es sollte aber schon Artikel über solche Formulierungen (Mischpräparate) geben können, so kriegt der Artikel über das obige Herbizid mit dem Abschnitt "Nebenwirkungen" eine Relevanz. Wenn es nur einen Hersteller gibt, bleibst du da ja fast zwangsläufig auf seinem Namen hängen. Persil ist ein ganz anderer Fall, da hat ja der Name allein schon eine (zeit-)geschichtliche Relevanz, der tatsächliche Inhalt des Produkts aber nur, falls speziell dieser öffentliche Aufmerksamkeit erregt hat. --Maxus96 (Diskussion) 11:22, 28. Nov. 2014 (CET)
Ich kenne keine Unterschiede zwischen Präparaten, die nicht ausschließlich von der Formulierung abhingen. Ein gutes Beispiel für nichtexistierende Unterschiede sind Malvin und Merpan (beides Captan). Es gibt auch Pflanzenschutzmittelgenerika (v.A. Realchemie XY) – Sollen sogar Generika eigene Artikel bekommen?--kopiersperre (Diskussion) 01:39, 1. Dez. 2014 (CET)
Ich kann dir nicht folgen, ich dachte es geht um Kombinationspräparate, also mit mehreren Wirkstoffen. Die könnten schon eine eigene Relevanz haben, und brauchen dann einen Lemmanamen. Ich finde da ja den Markennamen auch nicht schön, aber was soll man sonst nehmen? Pflanzenschutzmittelkombination xx und yy ? Könnte vielleicht gehen, aber schön isses auch nich. Gruß, --Maxus96 (Diskussion) 17:00, 1. Dez. 2014 (CET)
Es gibt zu viele Kombinationspräparate. Die Nebenwirkungen vom obengenannten Simplex hängen nur vom Aminopyralid ab.--kopiersperre (Diskussion) 01:42, 3. Dez. 2014 (CET)

Vereinfachung von Vorlage:GHS-Piktogramme[Bearbeiten]

mfb hat von der Vorlage:GHS-Piktogramme eine optimierte Version erstellt (Fake-Diff; Testfälle). IMHO schaut's gut aus. Kann der Vorlagencode entsprechend umgestellt werden oder hat jemand Vorbehalte? --Leyo 21:29, 24. Nov. 2014 (CET)

Mir fällt nur auf, dass style="vertical-align:top; entfallen ist - mir ist aber nicht klar, ob das irgendwo Konsequenzen haben könnte.--Mabschaaf 22:50, 24. Nov. 2014 (CET)
Ich habe noch nichts Nachteiliges bemerkt, aber ausschliessen kann ich es nicht. --Leyo 23:03, 24. Nov. 2014 (CET)
Ich habe keine Funktion davon gesehen und es dann weggelassen. Es würde die Bilder innerhalb der Tabelle ausrichten, aber da die Tabelle eh nur so groß ist wie die Bilder sollte das nichts bewirken. --mfb (Diskussion) 00:24, 25. Nov. 2014 (CET)
OK, von mir aus kannst du den aktuellen Code mit deiner Version ersetzen. --Leyo 20:54, 25. Nov. 2014 (CET)
Erstmal schauen, was die anderen Diskussionsbaustellen so ergeben. --mfb (Diskussion) 21:10, 25. Nov. 2014 (CET)

Knacknüsse (Reiten toter Pferde)[Bearbeiten]

Ich habe einige Knacknüsse auf erledigt gesetzt, weil m.E. keine Lösung in Sicht ist (und wohl auch keiner mehr Lust dazu hat). Ich schlage vor, Knacknüsse, die beim letzten signifikanten Eintrag mehr als ein Jahr haben, als erledigt zu setzen und zu archivieren. Viele Grüße --JWBE (Diskussion) 08:14, 26. Nov. 2014 (CET). Bezieht sich ein Eintrag konkret auf einen Artikel, so sollte das besser auf die zugehörige Artikeldiskussion geschoben werden. --JWBE (Diskussion) 08:18, 26. Nov. 2014 (CET)

So pauschal bin ich nicht einverstanden. Bei einigen Abschnitten fehlt nicht viel, um die Knacknuss zu lösen. Da wäre zuerst ein Anpingen der betreffenden Benutzer sinnvoll, da wohl der Abschnitt einfach in Vergessenheit geriet. --Leyo 16:39, 26. Nov. 2014 (CET) PS. Ggf. macht es Sinn, die Vorlage:War in Redaktion Chemie auf die Artikeldisk. zu setzen.
@JWBE: wie könnte man vermeiden, dass die zu erledigenden Punkte auf der Diskussionsseite vor sich hin "reifen"? Was hältst Du vom Ping der QS-Diskussionsteilnehmer? Grüße, --Ghilt (Diskussion) 18:19, 16. Dez. 2014 (CET)

Chemie-Vorlagen[Bearbeiten]

Ich habe in den letzten Wochen nahezu alle Vorlagen, die typisch „chemisch“ sind, überarbeitet und in einer Übersicht zusammengestellt. Viele Vorlagen haben eine komplett neue Dokumentationsseite bekommen, die die Verwendung näher erläutert. Bei (fast) allen Vorlagen werden nun die angegebenen Parameter auf Richtigkeit geprüft: Fehlende Pflichtangaben führen zukünftig ebenso wie unbekannte Parameter zu Fehlermeldungen in den Artikeln (nur sichtbar für angemeldete Benutzer) und einer automatisch gesetzten Wartungskategorie. Im Rahmen dieser Arbeiten sind auch ca. 300 Fehler in den Vorlagenverwendungen aufgetaucht und beseitigt worden, die tw. schon seit Jahren schlummerten. Die Übersichtsseite findet sich unter

und ist auch rechts oben in der Box unter sind "Quellen" - "Vorlagen" verlinkt. Dort ist nicht nur für jede Vorlage eine nicht ausgefüllte und eine ausgefüllte Kopiervorlage einschließlich des Anzeige-Resultats bei Artikeleinbindung aufgelistet, sondern auch in einer eigenen Spalte hinter möglicherweise kryptisch erscheinenden Abkürzungen Links zu:

  • wd: dem Wikidata-Objekt - falls es eines gibt, dort finden sich dann auch die Interwikilinks zu anderen Sprachen als
  • en: entsprechende Vorlage in der enWP und
  • fr: entsprechende Vorlage in der frWP.
  • Anz.: Anzahl der Einbindungen der Vorlage
  • Verw.: Artikel, die die Vorlage verwenden
  • TT: Template Tiger - ein Tool, mit dem die verwendeten Vorlagen incl. ihrer Parameter tabellarisch dargestellt werden
  • Fehlerkat: Falls eine Vorlageneinbindung in einem Artikel fehlerhaft ist, ist in dieser Kategorie zu finden, welche(r) Artikel.

Ist überhaupt eine fehlerhafte Einbindung vorhanden, steht schon am Kopf der Seite eine rote Warnmeldung, nach „Fehlerkat“ steht dann eine rot hinterlegte Zahl, die die Anzahl der Artikel mit fehlerhaft eingebundener Vorlage zeigt. Aktuell ist dies nur bei einem einzigen Artikel der Fall: Im Artikel Barium fehlt der Wert eines Pflichtparameters in der Vorlage:Infobox Chemisches Element (genauer einer Untervorlage davon, nämlich Vorlage:Infobox Chemisches Element/NMR).

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich hoffe, die Seite ist sowohl für Artikelautoren nützlich, weil alle Kopiervorlagen auf einer Seite zu finden sind, wie auch für Qualitätssicherungs- und Wartungsaufgaben.

Viel Spaß damit - und Wünsche für Erweiterungen gerne hier.--Mabschaaf 21:58, 26. Nov. 2014 (CET)

Vielen Dank für diese tolle Übersichtsseite! --Leyo 02:02, 28. Nov. 2014 (CET)
+1: hervorragende Übersicht! Gruß --Cvf-psDisk+/− 02:24, 28. Nov. 2014 (CET)
Gibt es einen Grund, warum sie nicht in den MerlBot-Wartungslisten dargestellt werden sollten? Ansonsten würde ich sie alle in die Wartungs-Kat einsortieren. Merlissimo 02:47, 28. Nov. 2014 (CET)
Nein, ich sehe keinen Grund, das nicht zu tun: Veranlasse bitte einfach das Nötige dazu.--Mabschaaf 09:07, 28. Nov. 2014 (CET)

Würde es Sinn machen, die Seite unter WP:RC/W zu erwähnen? --Leyo 12:44, 5. Dez. 2014 (CET)

Würde ich eher nicht, RC/W ist für WP-Neueinsteiger gedacht, da sind Vorlagen kaum zu durchschauende Konstrukte mit viel "Magic". Hilfreich wäre dagegen evtl. ein Hinweis in Wikipedia:Redaktion Chemie/Anleitung Neuer Chemikalienartikel.--Mabschaaf 15:58, 5. Dez. 2014 (CET)

Chemie-Vorlagen - WP:ZR[Bearbeiten]

Können wir eigentlich diese überflüssigen und nicht einheitlich genutzten Zusätze wie "Eintrag zu", "Datenblatt", "Versuchsvorschrift", "Informationen der", "Toxikologische Bewertung von" usw. am Anfang der Ausgaben entfernen- Wenn zusätzliche Hinweise notwendig sind, kann man sie ja gemäß WP:ZR in einer Kommentarklammer am Ende anfügen. Insgesamt wäre ein einheitliches Format gemäß der de-WP-Richtlinien wünschenswert. --Cepheiden (Diskussion) 16:38, 7. Dez. 2014 (CET)

Nein, die sind nicht überflüssig. --Leyo 16:44, 7. Dez. 2014 (CET)
Worin liegt der Nutzen? Zitieren wir demnächst auch "Artikel in", "Kapitel in" usw.? Ist das Typisch im Fachpublikationen der Chemie? --Cepheiden (Diskussion) 16:56, 7. Dez. 2014 (CET)
Nicht alles was hinkt, ist ein Vergleich: „Datenblatt 2,3-Dihydroxytoluol bei Sigma-Aldrich“ ist wohl kaum zu vergleichen mit der Zitierung eines Papers. --Leyo 23:20, 7. Dez. 2014 (CET)
Ich hätte mich gefreut wenn du mir bitte die wesentliche Frage bezüglich des Nutzens beantwortet hättest. Des Weiteren kann man diese sehr wohl vergleichen. Beide sind primär Quellen und meines Wissens wird in der Wikipedia eine ähnliche Form der Zitierung für alle Arten von Quellen gewünscht. Warum sollte deiner Meinung nach die Zitierung eines online verfügbaren Datenblatts komplett anders formatiert werden als üblicherweise (WP:ZR, WP:WEB) andere Formen von Internetquellen? Warum sollten Einträge aus Sammelwerken wie Datenbanken anders zitiert werden als Stichworteinträge in einem gedruckten Lexikon oder einem ähnlichen Werk? Und nochmal, welchen Nutzen hat diese abweichende Form der Zitierung im Chemie-Bereich der de-Wiki? Was spricht eurer Meinung nach dagegen auch diese Quellenangaben nach den Standards zu formatieren oder entspricht es irgendeinen üblichen Zitierstandard im Fachbereich Chemie? --Cepheiden (Diskussion) 09:08, 13. Dez. 2014 (CET)
Bei Gesetzestexten u. ä. steht am Anfang ja auch Richtlinie xxx des Europäischen Parlaments, Mitteilung der Kommission oder Gesetz zur ... etc. Sicherheitsdatenblätter werden ebenfalls aufgrund gesetzlicher Anforderungen erstellt und sollten imo als solche gekennzeichnet werden. Gruss, Linksfuss (Diskussion) 11:49, 13. Dez. 2014 (CET)
@Linksfuss: Das Beispiel der Gesetzestexte meiner Meinung nach schlecht gewählt denn bei diesen ist es in der Regel Bestandteil des Titels. Wenn das bei den Datenblättern und den "Einträgen" der Fall ist, dann muss es natürlich mit aufgeführt aber auch in den Link eingeschlossen werden. --Cepheiden (Diskussion) 12:54, 13. Dez. 2014 (CET)
  • Datenblatt 2,3-Dihydroxytoluol bei Sigma-Aldrich, abgerufen am 13. Dezember 2014
Wenn man da „Datenblatt“ weglässt, könnte es sich ja beispielsweise auch auf den Vorrat an dieser Substanz in der Firma beziehen. „Datenblatt“ muss zwingend enthalten sein. Die Kürze meiner letzten Antwort kommt daher, dass die Sache so klar ist, dass jede Diskussion überflüssig ist. Bitte nicht persönlich nehmen. --Leyo 12:00, 13. Dez. 2014 (CET)
Ist es eben nicht, denn hier wird ganz klar ein Unterschied in der Ausgabe gemacht, wenn es sich um ein nicht gedrucktes Werk handelt (vgl. Vorlagen zu Druckwerke). Der Hinweis "Datenblatt" kann wie gesagt auch an anderer Stelle erfolgen und sowas wie "Eintrag" ist nichtssagend (zumal nicht einheitlich genutzt). Was spricht dagegen, beispielsweise:
oder
auszugeben? Wie würdest du in einer Fachpublikation einem Verweis auf das NIST Chemistry WebBook auch den Zusatz "Eintrag zu" o.ä. vorsetzen? Es mag evtl. als kleinlich erscheinen, aber gerade die RC wünscht in vielen Fällen eine Vereinheitlichung, warum hier jetzt Ausnahmen gemacht werden und die Chemie-Vorlagen in der Ausgabe nicht mit bestehenden Wikipedia-Richtlinien abgeglichen werden kann, erschließt sich mir nicht. --Cepheiden (Diskussion) 12:54, 13. Dez. 2014 (CET)
Mit deinen Beispielen bin ich nicht einverstanden. Zudem ist „PDF“ von untergeordneter Bedeutung und sollte nicht vor „Datenblatt“ zu stehen kommen. --Leyo 14:08, 13. Dez. 2014 (CET)
Hast du Gegenvorschläge oder gar Antworten auf meine Fragen? --Cepheiden (Diskussion) 14:44, 13. Dez. 2014 (CET)
Also ich bin eindeutig für die jetzige Form. "Datenblatt xyz" ist einfach viel besser lesbar und entspricht dem was der Leser erwartet, wenn man auf den Link klickt. Dieses hinten in Klammer setzen finde ich furchtbar. Mit dem PDF in Klammern kann ich gut leben, da das ein Hinweis auf die Form ist. "Datenblatt" ist kein Hinweis, weil es da nicht um die Form geht, sondern um das was man bekommt. Man bekommt eben nicht den Stoff oder ein Bild von der Verbindung oder man kauft ihn auch nicht gleich wenn man auf den Link klickt, sondern man bekommt das was da steht, nämlich das "Datenblatt xyz". Wenn ich was ändern würde, dann würde ich ein "von" einbauen, also "Datennblatt von xyz". Rjh (Diskussion) 20:04, 13. Dez. 2014 (CET)
+1 zu Leyo & Rjh. Das sind (Stoff)Datenblätter oder MSDS und so sollten sie auch bezeichnet werden. Oben kam die Frage nach dem Nutzen auf: der Nutzen ist ganz einfach Präzision, d.h. ein Literaturzitat hat einen Paper/Buch- oder sonstigen Titel. Die Chemievorlagen, um die es geht, verweisen (meistens) nicht auf eine Zeitschrift oder ein Buch, sondern auf ein Stoffdatenblatt / Material Safety Data Sheet (MSDS), das speziell zur Gefahrstoffkennzeichnung von Chemikalien erstellt wurde. Was ist daran unklar/unverständlich? Einheitlichkeit macht nur da Sinn, wo es auch um einheitliche Dinge geht. Gruß --Cvf-psDisk+/− 00:59, 14. Dez. 2014 (CET)
+1 --JWBE (Diskussion) 11:31, 15. Dez. 2014 (CET)
Ihr schießt euch leider alle auf die Datenblätter ein und antwortet auch auf Nachfrage nicht auf bestimmte Fragen. Wie gesagt gibt es aber noch weitere Fälle und ihr seid nicht allein. Aber wenn ich diese und andere Diskussion richtig verstehe, dann stellt sich die Situation im Chemie-Bereich wohl so dar: Im Chemie-Bereich ist keine einheitliche Verweisformatierungen vorhanden und eine Harmonisierung (z.B. gemäß Wikipedia-Richtlinien) diese ist weder für Literatur oder anderen Beleg-Angaben noch für die Vorlagen im Chemie-Bereich erwünscht. Kurz: im Chemie-Bereich ist diesbezüglich alles supi, kocht sein eigenes Süppchen und jegliche Anregungen oder Kritik sind zu unterlassen. Frohe Weihnachten. -- Cepheiden (Diskussion) 11:56, 22. Dez. 2014 (CET)

{{erledigt|--JWBE (Diskussion) 12:35, 22. Dez. 2014 (CET)}}

Entschuldige JWBE, ich hoffe weiterhin auf klärende Antworten meiner Fragen. Mir ist klar, das die Diskussion alle nervt, aber die WP:RC stellt Richtlinien auf für diverse Sachen, übergeordnete Richtlinien der de-Wiki werden aber offenbar gern ignoriert. Cvf-ps hat zum Thema Datenblätter gesagt, dass er in Quellenangaben in Form von Datenblättern und Quellenangaben in Form von Artikeln und Büchern unterscheidet, aber es sind eben zunächst Quellenangaben. Und das hier offenbar alle das voranstellen von "Datenblatt" bzw. "Datenblatt von" für so wichtig halten erstaunt mich angesichts der Tatsache, dass in den Vorlagen einem Abrufdatum mehr einem vorhandenen Veröffentlichungsdatum vorgezogen wird (wo doch immer wieder die Chemiker auf die Wiley-Formatierung mit dicker Jahreszahl so viel Wert legen). Würdet ihr das wirklich in einem Bericht oder wo auch immer Chemiker dazu kommen sollten ein Datenblatt zu zitieren, wirklich so angeben? Mich erstaunt das alles sehr, ähnlich wie die ungleiche Behandlung eines Stichworts in einem gedrucktem Nachschlagewerk oder einer Datenbank. Mir ist klar, es ist nur eine formale Sache und viele lieber inhaltlich arbeiten würden, aber es schadet der WP:RC auch dieses Thema anzugehen und einheitliche Standards mitzuentwickeln und umzusetzen. --Cepheiden (Diskussion) 13:18, 22. Dez. 2014 (CET)

Ich will es mal so formulieren. Wenn ich jemanden auf seiner Diskussionsseite frage, so kann ich nicht immer eine Beantwortung erwarten. Das kann ganz einfache Ursachen haben, z.B. keine Zeit, kein Interesse, anderer Themenfokus, oder schlichtweg übersehen, usw., ohne dies persönlich zu nehmen. So solltest Du doch festgestellt haben, dass hier eine andere Meinung vorherrscht, und damit das Thema im Grunde genommen abgeschlossen ist. Das kann man als implizites EOD ansehen. Ein weiteres Herumreiten auf dem Thema bringt also nichts mehr. Und das wird Dir an anderer Stelle in der WP sicher auch so gehen. Das mag Dir nicht gefallen, aber zum anderen möchte ich Dir anraten, nicht zu einem "Man on a mission" zu werden. Das ist es wirklich nicht wert. An dieser Stelle also in aller Form ein EOD und frohe Weihnachten --JWBE (Diskussion) 13:50, 22. Dez. 2014 (CET)
(BK)Cepheiden, mir ist nicht klar, wo das eigentliche Problem liegt. Die Angabe "Datenblatt [Substanzname] bei [Herstellername]" ist vorlagenweit einheitlich, solange es sich um "echte" Datenblätter handelt, sind es dagegen reine Datenbankeinträge (die letzten beiden in dem verlinkten Abschnitt), steht dort "Eintrag zu [Substanzname] bei [Herstellername]". Das ist konsistent mit allen Datenbankeinträgen auf die wir verlinken - mit der Ausnahme von Römpp Online. Und dort ist es nur deshalb nicht drin, weil ich keinen Bock hatte, mit Dir weiter Editwar darum zu führen.
Aber mal zum Inhaltlichen: Diese Vorlage
  • {{Sigma-Aldrich|ALDRICH|M34006|Name=2,3-Dihydroxytoluol|Datum=22. Dezember 2014}}
führt aktuell zu dieser Anzeige:
Damit ist aber eben nicht das "Product Specification Sheet" gemeint, das genauso mit
verlinkt werden müsste. Du erkennst den Unterschied im Linkziel? Dann lass doch mal die Zusätze "Datenblatt" oder "Product Specification Sheet" weg. Wo siehst Du dann noch einen Unterschied? Stören Dich auch die vorangestellten Zusätze, die das jeweilige Dokument näher charakterisieren, in Vorlage:Inchem? Auch dort gibt es unterschiedliche Dokumententypen für gleiche Substanzen (auch wenn auf der verlinkten Testseite immer unterschiedliche Substanzen verwendet werden). Sollte da auch einfach alles weggelassen werden?
Letzter Punkt hinsichtlich Wiley-Zitation: Die sind halt viele Chemiker gewohnt und es ist mM schlicht eine Stilfrage (genauso wie die Harvard-Zitation auch) und damit dem Hauptautor zu überlassen - wie so vieles, für das sich keine Konsensregel finden lässt. Änderungen daran, die keinerlei Funktionsgewinn oder inhaltliche Neuerungen bringen, sind daher zu unterlassen.
Insgesamt ist der Bereich Chemie mit seiner Zitation (via Vorlagen) höchst konsistent, was man leicht erkennen kann, wenn man sich durch die Substanzartikel klickt. Ich sehe da keinen Änderungsbedarf (außer, wie schon beschieben, an Vorlage:RömppOnline). --Mabschaaf 14:14, 22. Dez. 2014 (CET)

Gefahrstoffdaten von "Handelsformen" - Abstimmung[Bearbeiten]

Es gibt bei den Knacknüssen eine schon lange versandete Diskussion, wie wir mit den Gefahrstoffdaten von bestimmten "Handelsformen" umgehen sollten. Es geht dabei um

  • Gase, die in den Handel in Druckgasflaschen gelangen
  • Verbindungen, die nur in Lösung erhältlich sind (z.B. metallorganische Verbindungen)

und die daher bei der GHS-Kennzeichnung Gefahrensymbole oder -sätze haben, die gar nicht auf den eigentlichen Stoffeigenschaften der Substanz beruhen sondern auf den handelsüblichen Zubereitungen oder "Verpackungen". Beispiel: Wasserstoff hat H-Satz 280 („Enthält Gas unter Druck; kann bei Erwärmung explodieren.“) und das Piktogramm „Gasflasche“. Butyllithium kommt nur als Lösung, bspw. in n-Hexan in den Handel und hat folglich u.a. H-Satz 225 („Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar.“).

Die aufgeworfene Frage war damals, ob die Wiedergabe dieser Einstufungen so wie sie aktuell in den Artikeln stattfindet, sinnvoll ist, oder ob Änderungen nötig/wünschenswert wären. Zu einer Einigung kam es nicht, vermutlich auch deshalb, weil nicht genügend Standpunkte von unterschiedlichen Benutzern geäußert wurden, so dass sich eine Mehrheitsmeinung hätte ablesen lassen. Daher möchte ich die beiden Fragen nun hier zur Abstimmung stellen. Die Abstimmung soll vom 6. bis 13. Dezember stattfinden, vorher können ggf. noch Änderungen an den Fragen diskutiert und vorgenommen werden. Zur Entscheidung gilt die einfache Mehrheit.--Mabschaaf 15:45, 28. Nov. 2014 (CET)

Einen hätte ich noch. Einigen Stoffen werden in geringer Menge Phlegmatisierungsmittel zugesetzt. Diese haben praktisch einen abziehenden Einfluß. Da sich bisher niemand darüber beschwert hat und eine Einstufung für den Reinstoff nicht verfügbar war, hab ich die Herstellereinstufung übernommen und meist im Text nochmal darauf hingewiesen. Die Frage ist, ob wir da auch noch eine Fußnote spendieren oder ob wir das in die Quelle mit übernehmen. Rjh (Diskussion) 16:35, 30. Nov. 2014 (CET)
Ist bei Lösungen nicht A) Standard ? Rjh (Diskussion) 16:35, 30. Nov. 2014 (CET)
@Rjh: Zu den Phlegmatisierungsmitteln: mM könntest Du einfach untenstehende Abstimmung abwarten und das ggf. analog umsetzen. Zu den Lösungen: Nein, A) ist nicht Standard. Bisher wird mW in keinem Artikel explizit darauf hingewiesen, dass das LM für bestimmte Einstufungen ursächlich ist/sein kann; es wird lediglich angezeigt, dass es sich um die Einstufung einer Lösung in nn handelt.--Mabschaaf 18:55, 5. Dez. 2014 (CET)
Bei den Phlegmatisierungsmitteln warte ich mal ab. Bei den Lösungen hast Du mich missverstanden. Bei diesen ist A) in der Art Standard, daß für Stoffe für die nur als Lösung Angaben vorhanden sind, die GHS Angaben nicht ausgefüllt oder wieder gelöscht wurden. Es gibt da meiner Meinung nach aktuell keine Verbindung bei der noch so eine GHS Angabe vorliegt, die sich in großen Teile auf das Lösungsmittel bezieht. Rjh (Diskussion) 08:55, 8. Dez. 2014 (CET)

Gefahrstoffangaben für Gase[Bearbeiten]

A) zusätzliche Kennzeichnung in Form einer Fußnote mit "Teile der Gefahrstoffkennzeichnung beziehen sich auf Gefahren, die durch die handelsübliche Abgabeform in Druckgasflaschen entstehen."
  • ...<Signatur>
B) keine Änderung (Status Quo)
  • ...<Signatur>
C) Unentschlossen
  • Für Gase sehe ich kaum einen Handlungsbedarf. Aber wenn schon, dann müssten wir solche Fußnoten auch für die obligatorischen Einstufungen der in Pulverform ausgelieferten Feststoffe mit aufnehmen. Es gab praktisch schon bei jedem Metall und vielen organischen Pulvern die Anfeindung "mein xyz brennt nicht". Rjh (Diskussion) 16:35, 30. Nov. 2014 (CET)
  • Ich schliesse mich hier an, könnte aber auch mit den Optionen A und B leben. --Leyo 01:41, 12. Dez. 2014 (CET)

Gefahrstoffangaben für Lösungen[Bearbeiten]

A) gar keine Wiedergabe von GHS-Angaben
  • ...<Signatur>
B) zusätzliche Kennzeichnung in Form einer Fußnote mit "Teile der Gefahrstoffkennzeichnung beziehen sich auf die Gefahren, die durch das Lösungsmittel verursacht werden."
  • --kopiersperre (Diskussion) 02:05, 29. Nov. 2014 (CET)
  • (reicht es nicht, wenn das in der Quellenangabe steht ?) Rjh (Diskussion) 16:35, 30. Nov. 2014 (CET)
  • Fußnote genügt --Cvf-psDisk+/− 16:57, 3. Dez. 2014 (CET)
  • Es sollte schon angegeben werden, auf welche Lösung es sich das bezieht (x %ige Lösung in y). Es kann unterschiedliche Einstufungen für verschiedene Konzentrationen geben (z.B. Wasserstoffperoxid).--Steffen 962 (Diskussion) 00:25, 4. Dez. 2014 (CET)
  • --Holmium (d) 16:57, 7. Dez. 2014 (CET) sinnvollste Lösung
  • --JWBE (Diskussion) 10:20, 8. Dez. 2014 (CET)
  • dafür, weil es ansonsten für einige Verbindungen keine Kennzeichnung gibt. Rjh (Diskussion) 20:07, 13. Dez. 2014 (CET)
  • ...<Signatur>
C) keine Änderung (Status Quo)
  • ...<Signatur>

Gefahrstoffkennzeichnungen aus CLP mit GESTIS-Anpassungen[Bearbeiten]

Vinylpyrrolidon ist in der CLP-Verordnung offiziell eingestuft. Mittels Vorlage:CLP verweisen wir ja jeweils auf GESTIS. Dort weichen die Angaben jedoch von denjenigen aus der CLP-Verordnung (in Zeile 69 korrigiert) ab, mit folgendem Hinweis:

Die angegebene Einstufung kann von der Listeneinstufung abweichen, da diese bezüglich fehlender oder abweichender Gefahrenklassen und Kategorien für den jeweiligen Stoff zu ergänzen ist.

Was machen wir nun?

  • Kennzeichnung aus der CLP-Verordnung (dann passt der Link in Vorlage:CLP nicht)
  • Kennzeichnung von GESTIS (dann passt der Text von Vorlage:CLP nicht)
  • Kennzeichnung von GESTIS, mit Hinweis auf die Anpassungen

Anzumerken ist, dass es sich in der CLP-Verordnung jeweils um Mindesteinstufungen/-kennzeichnungen handelt.
Bei Strontiumchromat ist der Fall ähnlich. Dort hat GESTIS H272 – und entsprechend GHS03 – ergänzt. Auch bei Zirconium und 2,3-Epoxypropylmethacrylat bringt GESTIS eine Verschärfung ein. --Leyo 22:11, 1. Dez. 2014 (CET)

Evtl. eine Anfrage an GESTIS schreiben (http://dgaestebuch-gestis.ifa.dguv.de/ )? Vielleicht führt das zu einer Angleichung dort an CLP und wir haben keine Probleme mehr...--Mabschaaf 22:59, 1. Dez. 2014 (CET)
Die Abweichungen wurden bewusst gewählt. Siehe etwa da für den rechtlichen Hintergrund. --Leyo 00:23, 2. Dez. 2014 (CET)

Man könnte die Vorlage:CLP erweitern, dass das C&L Inventory der ECHA alternativ zur GESTIS-Datenbank verlinkt werden könnte. --Leyo 12:31, 4. Dez. 2014 (CET)

Ich würde Vorlage:CLP nicht ändern, da eine Verlinkung auf das C&L Inventory komplett andere Parameter benötigt (siehe Vorlage:CL Inventory). Dann lieber eine eigene Vorlage:CLP-CL erstellen (und notfalls auch Vorlage:CLP in Vorlage:CLP-GESTIS unbenennen).
Würden sich denn auf diese Art und Weise alle Fälle lösen lassen?--Mabschaaf 19:05, 5. Dez. 2014 (CET)
Ein anderer Parameter, nämlich ID statt ZVG.
Alle Fälle wohl leider nicht. Gerade beim Beispiel Vinylpyrrolidon sind die Korrekturen im C&L Inventory nicht berücksichtigt. --Leyo 20:58, 5. Dez. 2014 (CET)
Ich halte es eher für einen Mangel, dass Vorlage:CLP nicht über einen Parameter Name= verfügt, mit dem die Links besser beschriftbar wären als mit der CAS-Nr. Daher würde ich bei einer Erweiterung der Vorlage, die analog Vorlage:CL Inventory sein soll, mindestens die Parameter Name= und ID= ergänzen wollen. Was wäre dann mit harmonisiert=?
Aber die Frage ist sowieso viel eher: Wenn damit nicht alle Fälle zu erschlagen sind, ist es dann überhaupt der richtige Weg?--Mabschaaf 21:06, 5. Dez. 2014 (CET)
Nein, harmonisiert wäre immer „ja“. Sonst wär's ja nicht in der CLP.
Wahrscheinlich ist nur eine Handvoll Artikel (aus Korrekturen-Liste) betroffen. Eigentlich könnte man bei der ECHA nachfragen, aber so einfach wie bei GESTIS geht das womöglich nicht. --Leyo 21:18, 5. Dez. 2014 (CET)

Fehlende CAS-Nummern[Bearbeiten]

Bei folgenden Artikeln ist keine CAS-Nummer angegeben:

Kann es sein, dass sie tatsächlich keine CAS-Nummer haben? Dann sollte dies mittels „keine CAS-Nummer vergeben“ oder ähnlich in die Chemobox eingetragen werden. Ich habe leider keinen Zugriff auf den SciFinder, um dort zu suchen. --Leyo 10:48, 2. Dez. 2014 (CET)

Bis auf Glucopyranosyloxymethyluracil, Agmatidin und Salinosporamid hab ich bei allen längere Zeit gesucht und keine CAS gefunden. Ich kann natürlich nicht ausschliessen, dass es dennoch eine gibt. Rjh (Diskussion) 17:01, 2. Dez. 2014 (CET)
Hast du auch mittels SciFinder gesucht? IMHO ist dies notwendig, um für „keine CAS-Nummer vergeben“ sicher zu sein. --Leyo 19:40, 2. Dez. 2014 (CET)
Teilweise. Rjh (Diskussion) 08:24, 20. Dez. 2014 (CET)
Bei drei Artikeln, die auch in der en-WP existieren, haben die dortigen Kollegen geholfen, so dass noch 13 Fälle offen sind. --Leyo 22:59, 8. Dez. 2014 (CET)

Mittels Quelltextsuche Fehler finden[Bearbeiten]

Info: Seit Mitte November ist die Suchmaschine Cirrus aktiviert. Diese bietet die Möglichkeit, den Quelltext zu durchsuchen. Ich habe erst kürzlich damit zu spielen begonnen. So können Fehler in unseren Artikeln auf eine alternative Art gefunden werden. Beispiele:

  • insource:"{{Infobox Chemikalie" insource:/\<sup\>-/ findet Chemikalienartikel mit einem hochgestellten Bindestrich (statt Minuszeichen)
  • insource:"{{Infobox Chemikalie" insource:/[79][09][09]px/ findet Chemikalienartikel mit Bildern ≥ 700px
  • insource:"{{Infobox Chemikalie" insource:/\{\{Vorlage:/ findet Chemikalienartikel mit {{Vorlage: (statt {{) im Quelltext erledigt Erledigt. Habe ich inzwischen komplett abgearbeitet. --JWBE (Diskussion) 10:33, 12. Dez. 2014 (CET)
  • insource:"{{Infobox Chemikalie" -insource:/\{(SEITENTITEL|DISPLAYTITLE)/ intitle:"N-" findet Chemikalienartikel mit N- im Lemma ohne SEITENTITEL oder DISPLAYTITLE im Quelltext
  • insource:"{{Infobox Chemikalie" insource:perrow findet Chemikalienartikel mit heute meist unnötigem perrow im Quelltext

Bei den ersten vier Beispielen wird im zweiten Teil RegExp verwendet. Es gibt auch viele Suchmöglichkeiten bzw. Wartungsaufgaben, wo es ohne geht, wie das fünfte Beispiel zeigt. --Leyo 13:36, 6. Dez. 2014 (CET)

Danke für die Information. Das macht es für mich viel einfacher, da ich RegEx gewohnt bin. Rjh (Diskussion) 19:03, 7. Dez. 2014 (CET)
Gibt es eine Möglichkeit, die Suche auf den kompletten Katbaum-Ast "Chemie" zu erweitern? --Mabschaaf 19:14, 7. Dez. 2014 (CET)
IMHO nein. Diese Information ist im Artikel selbst nicht enthalten. Mittels mehreren OR-verbundenen incategory: oder linksto: liesse sich wohl ein ziemlich grosser Teil abdecken.
Vielleicht noch vielversprechender ist die Verwendung chemi*. Beim ersten Beispiel oben wäre die Suche also chemi* insource:/\<sup\>-/, womit man mehr als dreimal so viele Treffer erhält. --Leyo 23:27, 7. Dez. 2014 (CET)

Mittels chemi* insource:/[^\(>|\-)]\[\[:en:/ (Link; ohne scheinbar in REF oder auskommentierte) oder chemi* insource:/\.wikipedia\.org\/wiki\// lassen sich Interwikilinks bzw. Weblinks auf Wikipedia finden (viele davon in einem Kommentar). --Leyo 23:18, 8. Dez. 2014 (CET)

Die Möglichkeiten, die dieses neue Feature bietet, sind großartig. Vor allem Formatierungsmängel lassen sich so finden, was bisher nur mit einem Dumpscan möglich war. Ich habe mal angefangen, eine Tabelle zu erstellen (Benutzer:Mabschaaf/Quelltextfehler), die gerne von jedem ausgebaut werden darf. Da ich selbst RegEx-Novize bin, fällt mir das reichlich schwer, vielleicht können wir ja in der ersten Spalte auch einfach mal Fehler sammeln, die dann ein Profi in Suchausdrücke übersetzt. Auf Wunsch kann die Tabelle natürlich auch ein Platz auf den Redaktionsseiten finden.--Mabschaaf 08:56, 10. Dez. 2014 (CET)

Deshalb habe ich's ja auch hier gepostet. ;-) Ich fände eine Verschiebung auf eine Redaktionsunterseite sinnvoll. --Leyo 21:45, 10. Dez. 2014 (CET)

Nicht mehr lesenswerte bzw. exzellente Artikel[Bearbeiten]

Aufgrund des Abschnitts Wikipedia:Redaktion_Chemie/Qualitätssicherung#Alkane kommt bei mir ein Thema hoch, dass wir nun doch mal ernsthaft besprechen sollten. Leider gibt es m.E. weitere Artikel, die nur noch sind:

  • Alkane  keine Auszeichnung
  • Anthocyane  keine Auszeichnung (evtl.  Lesenswert, wenn die Einzelnachweise vermehrt werden könnten)
  • Ethen  keine Auszeichnung
  • Barium  keine Auszeichnung
  • Gold  keine Auszeichnung
  • Styrol  keine Auszeichnung
  • Ameisensäure  keine Auszeichnung (in der Textgröße ähnlich zu Essigsäure)
  • ...

Siehe auch: Wikipedia:Redaktion Chemie/Liste ausgezeichneter Artikel

Wir sollten uns eingestehen, hier das evtl. zu bereinigen, d. h. zur Abwahl zu stellen. Gold ist m. E. fast ein Fass ohne Boden. Barium kann man mit einigem Einsatz wieder auf  Lesenswert bringen (vgl. Strontium). Viele Grüße --JWBE (Diskussion) 17:46, 9. Dez. 2014 (CET)

Ich bin ebenfalls der Meinung, dass uns Artikel mit Auszeichnung, welche diese nicht verdienen, schlecht anstehen. Eine Neubewertung unter WP:KALP wäre daher wohl sinnvoll. Ich schlage aber vor, die Artikel dort nacheinander einzustellen.
Da Orci aktuell wenig aktiv ist, bist du praktisch der einzige, der sich intensiv mit Elementartikeln auseinandersetzt. --Leyo 01:50, 12. Dez. 2014 (CET)
Ich werde wohl mit dem Artikel Barium anfangen, exzellent ist er auf keinen Fall mehr. Zudem ist er weniger ausführlich und ausgearbeitet als der im Jahr 2011 als lesenswert ausgezeichnete Artikel Strontium. Damit hat man einen guten Vergleich. Es ist jedoch denkbar, Barium wieder auf lesenswert zu bringen (vielleicht im Laufe des Jahres 2015). --JWBE (Diskussion) 10:22, 12. Dez. 2014 (CET)
Styrol, Ameisensäure, Ethen, Anthocyane wie Anthocyanidine keine Auszeichnung . --Drdoht (Diskussion)

Leistungsexkursion[Bearbeiten]

Hallo Kollegen, eine Frage: „Wird tatsächlich auch bei chemischen Reaktionen von Leistungsexkursion gesprochen? Belege dafür?“. Sachkundige Hinweise bitte im Artikel oder in der RP. Gruß Kein Einstein (Diskussion) 21:20, 13. Dez. 2014 (CET)

Mir ist eher der Begriff Thermisches Durchgehen geläufig. Gruss, Linksfuss (Diskussion) 21:50, 13. Dez. 2014 (CET)
Von der dortigen Grafik könnte man unter WP:GWS eine deutschsprachige Version erstellen lassen. Die passenden Übersetzungen müssten mitgeliefert werden. --Leyo 02:07, 14. Dez. 2014 (CET)
Mmh, so schön ist die Grafik nicht, eher ein wenig ungenau und simpel. Vielleicht findet sich irgendwo etwas besseres. Gruss, Linksfuss (Diskussion) 22:01, 16. Dez. 2014 (CET)
Naja, momentan ist sie halt im Artikel drin und war mir aufgefallen. Ich habe jedenfalls keine bessere Alternative. --Leyo 23:12, 16. Dez. 2014 (CET)

Stellungsisomerie/Stellungsisomer[Bearbeiten]

Könnte man diese Rotlinks – durch eine passende Weiterleitung – nicht bläuen? --Leyo 01:10, 15. Dez. 2014 (CET)

Wie wär's mit Isomerie#Konstitutionsisomerie oder Strukturisomerie? --Leyo 23:36, 15. Dez. 2014 (CET)

Wolfram Alpha als Beleg[Bearbeiten]

Mir ist in 4-Bromresorcin aufgefallen, dass dort Wolfram Alpha für mehrere Eigenschaften in der Chemobox als Einzelnachweis verwendet wird. Mir ist das etwas zu undurchsichtig. IMHO sollten besser die Originalquellen dahinter angegeben werden. Was meint ihr? --Leyo 01:10, 15. Dez. 2014 (CET)

Da stimme ich zu, da WA ja in dem Fall nur eine Suchmaschine ist und somit wie direkte Google Links behandelt werden müsste. Rjh (Diskussion) 06:55, 15. Dez. 2014 (CET)
Habe ich in dem fraglichen Artikel entfernt. Gibt es weitere Vorkommen? --JWBE (Diskussion) 11:28, 15. Dez. 2014 (CET)
Ja, wenige. Wenn man bei einer Suchanfrage unten auf „Sources“ werden die verwendeten Quellen aufgelistet. Allenfalls findet man ja die betreffende Quelle heraus und kann somit einfach den Einzelnachweis anpassen. --Leyo 22:20, 15. Dez. 2014 (CET)

Bromchlorid[Bearbeiten]

Bei Bromchlorid habe ich die Originalquellen für die Dichte und den einen Schmelzpunkt nicht eruieren können. Ev. ist's für zweiteres das CRC Handbook of Chemistry and Physics (2006). --Leyo 02:53, 19. Dez. 2014 (CET)

Ich habe für Dichte und Schmelzpunkt Originalquellen eingefügt. Die im Holleman/Wiberg zitierte Quelle (Lux,1930) habe ich mir im Original angesehen. Hier wird für BrCl ein Schmelzpunkt von -54 °C angegeben. Für ein Gemisch aus Cl2 und Br2 wurde ein Schmelzbereich von -66 °C bis -52 °C gefunden.--Steffen 962 (Diskussion) 11:04, 19. Dez. 2014 (CET)
Es gibt nun noch einen Link zum Volltext der Quelle von 1906 für die Angabe von -75 °C. Das sollte sich jemand anschauen, der dem Französischen mächtig ist.--Steffen 962 (Diskussion) 11:19, 19. Dez. 2014 (CET)
Dort scheint es um BrCl3 zu gehen (wenn auch als „BrCl3“ bezeichnet). Dieses schmelze etwas oberhalb von −75 °C. Ich halte diese Quelle damit – von ihrem Alter abgesehen – für fragwürdig. --Leyo 12:15, 19. Dez. 2014 (CET)
Der Artikel enthält nun zwei neue Abschnitte Geschichte und Eigenschaften, wo die Schmelzpunktproblematik etwas erklärt ist. Ein BrCl3 gibt es (noch) nicht. Ich hoffe, das paßt.--Steffen 962 (Diskussion) 02:13, 20. Dez. 2014 (CET)
Danke für deine Nachforschungen und Ergänzungen! Ich habe mir nun erlaubt, Wolfrahm Alpha zu entfernen. --Leyo 02:30, 20. Dez. 2014 (CET)

Chromocen und Ruthenocen[Bearbeiten]

Hallo, Leyo hat mich auf die Diskussion aufmerksam gemacht. Bei den beiden Substanzen habe ich das gleich Problem: die Originalquellen lassen sich in WolframAlpha nicht finden, in der Literatur, die mir zur Verfügung steht, finde ich leider auch nichts. Hat jemand Zugriff auf weitere Daten? Gruß -- Bert (Diskussion) 11:57, 21. Dez. 2014 (CET)

Nachtrag: für Chromocen habe ich inzwischen eine Originalliteratur gefunden. Bert (Diskussion) 13:07, 21. Dez. 2014 (CET)
Für Ruthenocen gibt es eine Kristallstruktur, die in Ordnung zu sein scheint. Aus der errechnet sich allerdings eine deutlich höhere Dichte als die bei Wolframalpha angegebene.--Andif1 (Diskussion) 13:51, 21. Dez. 2014 (CET)
Ich nehme das zurück (falsch gerechnet): Aus der Kristallstruktur ergibt sich bei Zimmertemperatur eine Dichte von 1,70 g·cm–3. Den Siedepunkt muss man vermutlich mit Vorsicht genießen, da Ruthenocen laut dem zitierten JACS-Artikel bereits vor Erreichen des Schmelzpunktes sichtbar sublimiert.--Andif1 (Diskussion) 14:12, 21. Dez. 2014 (CET)
Ich habe für Ruthenocen die Quellen für Dichte und Siedepunkt aus dem Beilstein/Reaxys herausgesucht und eingepflegt.--Steffen 962 (Diskussion) 14:25, 21. Dez. 2014 (CET)
✔ Ok Die Dichte hätte ich auch finden können, hatte die Lit. Stelle bei mir aber unter Osmocen abgelegt  :-( Danke Bert (Diskussion) 14:49, 21. Dez. 2014 (CET)

Vorlage:Gefahrstoffkennzeichnung → Vorlage:Infobox Gefahrstoffkennzeichnung[Bearbeiten]

Aus Gründen der Einheitlichkeit würde ich vorschlagen, aus der Vorlage:Gefahrstoffkennzeichnung auch vom Namen her eine Infobox zu machen. Einwände? --Leyo 01:43, 15. Dez. 2014 (CET)

Nein. Rjh (Diskussion) 08:19, 15. Dez. 2014 (CET)
Hm. Der Name war damals schon bewusst ohne "Infobox" gewählt. Eine "Infobox" bezieht sich immer auf den gesamten Artikelgegenstand, die Vorlage:Gefahrstoffkennzeichnung wird dagegen häufig gerade dann eingebunden, wenn eine Infobox Chemikalie (o.ä.) unpassend wäre, beispielsweise weil nur ein Bestandteil einer Mischung gekennzeichnet ist, siehe bspw. Asbest. Auch die Positionierung im Artikel erfolgt entsprechend: Infoboxen stehen immer ganz an Anfang, die Vorlage:Gefahrstoffkennzeichnung degegen i.d.R. in einem speziellen Abschnitt (wie „Sicherheitshinweise“) mitten im Text. Ich sehe daher nicht die Notwendigkeit zur Vereinheitlichung.--Mabschaaf 09:22, 15. Dez. 2014 (CET)
Auch wenn die Box nicht immer oben rechts platziert wird (was übrigens auch der Fall ist, wenn in einem Artikel eine Chemobox und eine Brennstoffbox sind), ist es noch immer eine Infobox. Die Analogie zu den Vorlagen in Kategorie:Vorlage:Infobox Chemie ist ungleich grösser als zu denjenigen in Kategorie:Vorlage:Chemie oder Kategorie:Vorlage:Datenbanklink Chemie. Auch die vom Namen her ähnliche Vorlage:Gefahrensymbole ist total anders. --Leyo 22:35, 15. Dez. 2014 (CET)
Die Vorlage erzeugt eine Infobox, von daher wäre die Umbenennung logisch. Passenderweise wird sie auch in Wikipedia:Redaktion Chemie/Vorlagen unter "Infoboxen" gelistet. Gruß --Cvf-psDisk+/− 20:02, 16. Dez. 2014 (CET)
Also ich bin da nicht dogmatisch. Wenn ihr alle meint, eine Umbenennung sei sinnvoll, dann ist das auch ok.--Mabschaaf 00:21, 17. Dez. 2014 (CET)
Danke. Ich habe die Vorlage nun verschoben, die Weiterleitung aber vorerst stehen lassen. --Leyo 02:30, 20. Dez. 2014 (CET)

Halbstrukturformel[Bearbeiten]

Beispiel
Noch eins

Entspricht Formule semi-développée (englisch Semi-developped formula) auf deutsch der Halbstrukturformel? Soll man Strukturformelzeichner auf Commons darauf ansprechen, dass es kein Verbrechen ist, voll entwickelte Strukturformeln zu zeichnen ?--kopiersperre (Diskussion) 19:36, 16. Dez. 2014 (CET)

Naja, wieso nicht? Ich habe keine Ahnung, weshalb in hu:Prosztaglandin E2 eine solche Strukturformel drin ist, zumal es auf Commons Alternativen gäbe. --Leyo 23:18, 16. Dez. 2014 (CET)
Weil Gyimhu solche Formeln vorzieht. Er bestreitet den Großteil der ungarischen Redaktion Chemie.--kopiersperre (Diskussion) 02:10, 17. Dez. 2014 (CET)

Kosmochemie versus Astrochemie[Bearbeiten]

"Kosmochemie" und Astrochemie sollte man nicht gleichsetzen, wie es im Artikel geschieht, siehe Disk-Beitrag hier [4] - ich stütze mich da vor allem auf den Sprachgebrauch und Bezeichnungen bei ein paar Instituten der Max-Planck-Gesellschaft (MPI Chemie und extr. Physik) - keine Ahnung ob das allgemein so gilt. in der Disk von Kosmochemie steht allerdings ein Beitrag aus einer Lesenswert-Diskussion, der das schon 2007 moniert hat, ohne den Unterschied weiter zu definieren. Grüße --Cholo Aleman (Diskussion) 14:37, 17. Dez. 2014 (CET)

Ich hätte getippt, dass es ähnlich ist wie im Artikel Raumfahrer beschrieben: Je nach Raumfahrtorganisation bezeichnet man Raumfahrer auch als Astronauten (z. B. NASA, ESA, CSA, JAXA) oder Kosmonauten (Sowjetunion, Roskosmos/Russland). Gruss, Linksfuss (Diskussion) 20:45, 17. Dez. 2014 (CET)
hm, ich gebe zu: das kann gut sein. Ich habe gerade versucht, das im dreibändigen Chemie-Lexikon von Spektrum (1999) nachzuschlagen - beide Begriffe gibt es dort leider nicht. In der englischen WP gibt es zu beidem Artikel - das muss ich mir noch ansehen. Grüße --Cholo Aleman (Diskussion) 11:17, 18. Dez. 2014 (CET)
Im Online-Römpp steht: Astrochemie: siehe Kosmochemie. Dort werden die beiden also gleichgesetzt. -- H2O - (Diskussion) 15:08, 18. Dez. 2014 (CET)

Änderung von Gefahrguteinstufungen u.a. für Styrol und Formaldehyd[Bearbeiten]

Nur zur Kenntnis, falls relevant für euch: 6. ATP der CLP-Verordnung veröffentlicht Gruß -- Achim Raschka (Diskussion) 10:55, 18. Dez. 2014 (CET)

Siehe dazu Wikipedia:Richtlinien Chemie#GHS-Kennzeichnung. --Leyo 01:14, 19. Dez. 2014 (CET)

100 Zugänge zu RSC Gold[Bearbeiten]

Wer an einem Zugang zu RSC Gold interessiert ist, erfährt unter en:Wikipedia:RSC Gold mehr. --Leyo 02:41, 19. Dez. 2014 (CET)

Ha da wollte ich gerade was schreiben und schon war jemand schneller. Hier auch auf Deutsch oder so ähnlich. Die Zitiervorlage muss noch auf hierzuwiki übliche Standards angepasst werden wenn da jemand Muße hat. --Saehrimnir (Diskussion) 10:52, 19. Dez. 2014 (CET)

toxcenter.de[Bearbeiten]

Diese auf der Spam-Blacklist stehende Domain wird zum Verkauf angeboten. Macht der sbl-Eintrag da noch Sinn? Außerdem gibt es noch Links dorthin, welche jetzt inhaltlich tot sind und bei einem Verkauf auf ggf. etwas völlig anderes verlinken dürften. ÅñŧóñŜûŝî (Ð) 19:05, 19. Dez. 2014 (CET)

Gemäss Spezial:Weblinksuche/*.toxcenter.de gibt's nur 1 ANR-Link. --Leyo 19:10, 19. Dez. 2014 (CET)

Phenylethylenglykol[Bearbeiten]

Würde jemand mal gucken, ob die Aussagen stimmen und den Artikel ggf. löschen lassen? Liebe Grüße vom unwissenden Laien pfeif  -- Allan D. Mercant Diskussion 16:16, 20. Dez. 2014 (CET)

Ja, es war mein Versehen, bitte löschen. Die alte Weiterleitung von Phenylethylenglykol und Phenylethylenglycol auf Phenoxyethanol ist sachlich falsch. Danke --Drdoht (Diskussion)
Der Setzer dieses Bausteins ist der Ansicht, diese Diskussion sei erledigt. Sie wird daher nach drei Tagen automatisch in das Archiv verschoben. Bist Du der Ansicht, diese Diskussion sei noch nicht erledigt, so scheue Dich nicht, diesen Baustein durch Deinen Diskussionsbeitrag zu ersetzen! --Schon erledigt Allan D. Mercant Diskussion 19:01, 20. Dez. 2014 (CET) Erledigte Diskussion