Wikipedia:Redaktion Film und Fernsehen/Glashütte/Unity (Dokumentarfilm)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist im Entstehen und noch nicht Bestandteil der freien Enzyklopädie Wikipedia.

Solltest du über eine Suchmaschine darauf gestoßen sein, bedenke, dass der Text noch unvollständig sein und Fehler oder ungeprüfte Aussagen enthalten kann. Wenn du Fragen zum Thema hast, nimm am besten Kontakt mit dem Autor auf.
Eine Mitarbeit am entstehenden Artikel ist ausdrücklich erwünscht.

Unity ist ein Dokumentarfilm von Shaun Monson, dessen Veröffentlichung am 21. April 2015[1] vorgesehen ist. Der Film thematisiert die bereits in Shaun Monsons Dokumentarfilm Earthlings bekanntgemachte Wechselbeziehung zwischen Tieren, Natur und der Menschheit.

Monson geht davon aus, dass alles (Mineralien, Tiere, Pflanzen) denselben Ursprung hat, nämlich die Erde. Dadurch seien diese Dinge zwar nicht alle gleich, jedoch gleich im Wert. Dies ist laut Monson der zentrale Gedanke des Films.

Zusammenfassung[Bearbeiten]

Unity gliedert sich in vier Teile: Body, Mind, Heart und Soul (dt. Körper, Geist, Herz und Seele). Teil Eins bezieht sich auf Nahrung und wie diese das Energielevel sowie den Geist beeinflusst. Der Zweite Teil widmet sich dem Ego, welches stets Gegensätze wahrnimmt (männlich und weiblich, schwarz und weiß, homosexuell und heterosexuell, sein und nicht sein, etc.). Teil Drei handelt von Emotionen und der Fähigkeit, zu lieben. Dies ermöglicht uns, über diese Gegensätze hinwegzugehen. Teil Vier thematisiert eine höhere Ebene des Bewusstseins.

Produktion[Bearbeiten]

Produziert wird Unity von Nation Earth, welches gegründet wurde, um Dokumentarfilme über soziale Themen zu produzieren. Unity ist dabei der zweite Film in Spielfilmlänge und die zweite Dokumentarfilmtrilogie.

Unity wurde auch im Audioformat produziert und von Shaun Monson gelesen. Die Audioversion ist eine ungekürzte Version des Drehbuchs und etwa 30 Minuten länger als der Film.

Vorausgehendes Lob für Unity[Bearbeiten]

„As a boy studying Buddhism in Tibet, I was taught the importance of a caring attitude towards others. Such a practice of non-violence applies to all sentient beings – any living thing that has a mind. No sentient beings want pain, instead all want happiness and we all share these feelings at some basic level. Therefore, as Unity makes clear, because of our interdependence, the more we care for others’ well-being, whether we are concerned with human beings, animals or the environment itself, the deeper will be our own fulfillment.“

Tendzin Gyatsho, 14. Dalai Lama

„With fierce directness and wisdom, Shaun Monson’s Unity speaks to us not only about our interconnectedness with all Life, but also our mandate to consciously realize this oneness beyond the ego’s deceptive illusion of separation. Now is the time, here is the place, and we are the people.“

Pfarrer Michael Beckwith, Gründer des Agape International Spiritual Center, Autor von Spiritual Liberation: Fulfilling Your Soul’s Purpose

„The way you look at the world, yourself, and others can never be the same. Unity will have a profound and lasting effect on your soul.“

Rory Freedman, Mitverfasser des Buches Skinny Bitch

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Unity (2015) – Release dates. IMDb, abgerufen am 25. November 2014.

{{SORTIERUNG:Unity}} [[Kategorie:Tierrechte]] [[Kategorie:Dokumentarfilm]] [[Kategorie:Filmtitel 2013]] [[Kategorie:US-amerikanischer Film]]