Wikipedia:Verschiebewünsche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WP:VSW
Herzlich willkommen bei den Verschiebewünschen

Hier kann man als unangemeldeter sowie neuer Benutzer die Verschiebung eines Artikels, aber auch einer anderen beliebigen Seite wünschen. Dann wird das Lemma gemäß den Lizenzbestimmungen umbenannt. Jeder Benutzer, der seit 4 Tagen registriert ist, kann Seiten verschieben.

Icon tools.svg

Allgemeine Hinweise:

  • Der umzubenennende Artikel darf nicht gegen das Verschieben geschützt sein.
  • Der Name des Ziels darf noch nicht existieren; es sei denn, es ist eine ebenfalls nicht geschützte Weiterleitung, die durch Verschieben entstanden ist. Ferner darf das Ziel nicht geschützt sein. Ob ein Lemma geschützt ist, kann man zum Beispiel der Spezialseite geschützte Titel entnehmen. Dort kann dann die Liste auch nach Namensräumen sortiert werden. Es gelten die Namenskonventionen samt Leitlinien der Einzelportale von Wikipedia.
  • Kategorien können aufgrund des Bugs 8685 (in englischer Sprache) nicht verschoben werden. Zur Umbenennung von Kategorien bitte die Vorlage {{Umbenennen}} nutzen.
  • Dateien können nur von Administratoren verschoben werden. Dazu bitte {{Datei umbenennen}} benutzen.
  • Zweck dieser Seite soll es nicht sein, Aufteil- oder Zusammenführungswünsche einzutragen. Wie das genau funktioniert, steht hier.
  • Diese Seite dient lediglich dazu, Artikel verschieben zu lassen. Ob die Verschiebung richtig oder falsch ist, soll mit dem jeweiligen Fachportal oder auf der Diskussionsseite des Artikels geklärt werden.
  • Artikel müssen trotz Auftrag nicht unbedingt verschoben werden. Begründungen sollen stets angegeben werden, falls nötig mit einem entsprechendem Beleg. Ist ein Wunsch zur Verschiebung umstritten, kann dieser mit Begründung des Bearbeiters auf erledigt gesetzt werden.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 7 Tage zurückliegt und die mindestens 2 signierte Beiträge enthalten.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit einem Tag mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.

2014-12-19 – Landkirche St. Laurentius → St. Laurentius (Achim)[Bearbeiten]

  • Alter Titel:
Landkirche St. Laurentius (LinklisteVerschiebenSeitenlogbücherVersionsgeschichte)
  • Neuer Titel:
St. Laurentius (Achim)
  • Begründung:
Aus dem Artikelnamen muss der Ort der Kirche hervorgehen, der Typ der Kirche nur wenn mehrere Kirchen in dem Ort. -- Kirekeg (Diskussion) 21:01, 19. Dez. 2014 (CET)
  • Bearbeitungskommentar:
Erledigt. --feloscho [schreib' mir was]; 12:33, 21. Dez. 2014 (CET)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. feloscho [schreib' mir was]; 12:33, 21. Dez. 2014 (CET)

2014-12-21 – BAW Фenix → BAW Fenix[Bearbeiten]

  • Alter Titel:
BAW Фenix (LinklisteVerschiebenSeitenlogbücherVersionsgeschichte)
  • Neuer Titel:
BAW Fenix
  • Begründung:
von russischer Schreibweise auf die deutsche. Der russische Begriff kann wegen Originalschreibweise in Klammer beibehalten werden. Lemma aber bitte in deutsch. -- 109.192.37.97 15:53, 21. Dez. 2014 (CET)

2014-12-21 – BNP Paribas (Consorsbank) → Consorsbank[Bearbeiten]

  • Alter Titel:
BNP Paribas (Consorsbank) (Diskussion • LinklisteVerschiebenSeitenlogbücherVersionsgeschichte)
  • Neuer Titel:
Consorsbank
  • Begründung:
Klammerzusatz wird vermieden und ist eindeutiger, da Standort Nürnberg nur für Marken Consors, Cortal Consors und nun Consorsbank bekannt ist. Eine Niederlassung in D ist keine eigenständige Gesellschaft mit eigener Firma/Name im rechtlichen Sinne. -- 84.57.0.176 21:55, 21. Dez. 2014 (CET)

{{subst:Wikipedia:Verschiebewünsche/Preloadvorlage |1= Fiktiver Verwaltungsakt |2= Genehmigungsfiktion |3= Ich würde den bestehenden Artikel unter 1.) in "Genehmigungsfiktion" umbenennen, da der fiktive Verwaltungsakt vielmehr ein Resultat aus dem Eintritt der Genehmigungsfiktion darstellt. Generell muss erst eine Frist ohne behördliche Entscheidung verstreichen, damit die Genehmigungsfiktion (vgl. § 42 a VwVfG) greift. Kommt die Rechtsfigur der Genehmigungsfiktion zum Tragen, so liegt ein fiktiver Verwaltungsakt vor. Aktuell versucht der Autor zwei Ausprägungen des fiktiven Verwaltungsaktes aufzuzeigen, die Genehmigungen und die Zustimmungen. Meiner Meinung nach ist die Fiktionswirkung hinsichtlich der Zustimmungen in der Literatur und der Praxis nicht relevant. Ich würde daher zunächst die Überschrift ändern und anschließend den Artikel entsprechend anpassen. Der Begriff "Fiktiver Verwaltungsakt" würde entsprechend in den Artikel "Genehmigungsfiktion" einfließen.