Wikipedia:Welterbe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WP:WE

Der Verein Wikimedia Deutschland – Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e. V. hat eine Initiative gestartet, Wikipedia zum Weltkulturerbe erklären zu lassen.

Logo der Kampagne

Zielsetzung[Bearbeiten]

Eine während der Wikimedia Conference 2011 in Berlin entstandene Zeichnung

Ziel der Initiative ist es, so viele Menschen wie möglich dafür zu gewinnen, die Eingabe an die UNESCO zu signieren und so vielen Menschen wie möglich die Idee und das Prinzip der kollaborativen Wissensbereitstellung bekannt zu machen und sie zu ermutigen, alles zu kritisieren, darüber zu diskutieren und aktiv an der Entwicklung und Gestaltung teilzunehmen. Über den eigentlichen Zweck (der Erstellung einer Enzyklopädie) hinaus, wurde Wikipedia ein bemerkenswertes Projekt weltweiter menschlicher Zusammenarbeit. Trotz teilweise erbitterter interner Auseinandersetzungen zwischen Andersdenkenden wurde aus dem Internet-Projekt Wikipedia im Laufe der letzten zehn Jahre das weltweit größte Nachschlagewerk.[1]

Initiative[Bearbeiten]

Die Initiative des Vereins wird von der Werbeagenturgruppe Leo Burnett honorarfrei durch Beratung des Vereins unterstützt.[2][3]

Am 26. März 2011 wurde auf der dieser Wikipedia-Projektseite zugehörigen Diskussionsseite eine Unterschriftenliste gestartet. Die Mehrheit der daran teilnehmenden Nutzer, etwa 60 Wikipedianer, haben sich gegen die Initiative ausgesprochen.

Am 23. Mai 2011 wurde eine Online-Petition für die Initiative im Internet gestartet. Diese wurde bisher von über 95.000 Personen unterzeichnet (Stand: Juni 2013). Die Petition soll laut den Initiatoren „die Zukunft von Wikipedia als anerkanntes Kulturgut sichern, damit Wikipedia lebendig und für alle Menschen frei zugänglich bleibt.“[4] Der Wortlaut der Petition lautet:

An die UNESCO und die Unterzeichner-Staaten der Welterbekonvention: Ich unterstütze den Vorschlag, WIKIPEDIA als Weltkulturerbe anzuerkennen, denn auch ich bin überzeugt, dass Wikipedia ein Meisterwerk menschlicher Schöpfungskraft und von universellem Wert ist. Bitte setzen Sie sich dafür ein, dass WIKIPEDIA den Status als erstes digitales und weltweites Weltkulturerbe erhält!

Richtlinien der UNESCO[Bearbeiten]

Welterbe.svg
Während eines Wikipedia-Stammtisches aufgenommenes Foto mit dem Unterstützer-T-Shirt der Welterbeaktion auf einer Brunnenplastik im Allgäu

Zur allgemeinen Information folgen hier die Richtlinien für UNESCO-Welterbestätten. Von Belang wären hier nur die Richtlinien 1-6, 7-10 sind für Weltnaturerben gedacht. Das sind die ganz allgemeinen Welterbe-Kriterien aus der UNESCO-Welterbe-Konvention. In Rahmen der Kampagne soll es nicht um einzelne Kriterien gehen und inwieweit überhaupt welche davon auf Wikipedia zutreffen, wird sehr unterschiedlich bewertet.

  1. Die Güter stellen ein Meisterwerk der menschlichen Schöpferkraft dar.
  2. Die Güter zeigen, für einen Zeitraum oder in einem Kulturgebiet der Erde, einen bedeutenden Schnittpunkt menschlicher Werte in Bezug auf die Entwicklung von Architektur oder Technologie, der Großplastik, des Städtebaus oder der Landschaftsgestaltung auf.
  3. Die Güter stellen ein einzigartiges oder zumindest außergewöhnliches Zeugnis von einer kulturellen Tradition oder einer bestehenden oder untergegangenen Kultur dar.
  4. Die Güter stellen ein hervorragendes Beispiel eines Typus von Gebäuden, architektonischen oder technologischen Ensembles oder Landschaften dar, die einen oder mehrere bedeutsame Abschnitte der Geschichte der Menschheit versinnbildlichen.
  5. Die Güter stellen ein hervorragendes Beispiel einer überlieferten menschlichen Siedlungsform, Boden- oder Meeresnutzung dar, die für eine oder mehrere bestimmte Kulturen typisch ist, oder der Wechselwirkung zwischen Mensch und Umwelt, insbesondere, wenn diese unter dem Druck unaufhaltsamen Wandels vom Untergang bedroht wird.
  6. Die Güter sind in unmittelbarer oder erkennbarer Weise mit Ereignissen oder überlieferten Lebensformen, mit Ideen oder Glaubensbekenntnissen oder mit künstlerischen oder literarischen Werken von außergewöhnlicher universeller Bedeutung verknüpft. (Das Komitee einigte sich, dass dieses Kriterium in der Regel nur in Verbindung mit anderen Kriterien angewandt werden sollte.)
  7. Die Güter weisen überragende Naturerscheinungen oder Gebiete von außergewöhnlicher Naturschönheit und ästhetischer Bedeutung auf.
  8. Die Güter stellen außergewöhnliche Beispiele der Hauptstufen der Erdgeschichte dar, darunter der Entwicklung des Lebens, wesentlicher im Gang befindlicher geologischer Prozesse bei der Entwicklung von Landschaftsformen oder wesentlicher geomorphologischer oder physiogeografischer Merkmale.
  9. Die Güter stellen außergewöhnliche Beispiele bedeutender in Gang befindlicher ökologischer und biologischer Prozesse in der Evolution und Entwicklung von Land-, Süßwasser-, Küsten- und Meeres-Ökosystemen sowie Pflanzen- und Tiergemeinschaften dar.
  10. Die Güter enthalten die für die In-situ-Erhaltung der biologischen Vielfalt auf der Erde bedeutendsten und typischsten Lebensräume, einschließlich solcher, die bedrohte Arten enthalten, welche aus wissenschaftlichen Gründen oder ihrer Erhaltung wegen von außergewöhnlichem universellem Wert sind.[5]

Obwohl die UNESCO Richtlinien zu grenzüberschreitenden Welterben hat, wurde bisher kein weltumspannendes Kulturgut als Welterbe anerkannt.

Weblinks[Bearbeiten]

Weiterführend
Presse
Fernsehen
Radio

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Wikipedia schlägt Brockhaus Artikel bei stern.de (5. Dezember 2007)
  2. Blog von Wikimedia Deutschland, 14. April 2011: „Dazu gehörte auch die Abstimmung mit der Agentur Leo Burnett, die uns für das Projekt pro bono unterstützt.“
  3. Horizont.net, 27. Mai 2011
  4. Petition auf wke.wikimedia.de
  5. Kriterien zitiert nach Wikipedia, Artikel UNESCO-Welterbe Version vom 25. März 2011, zitiert nach den Richtlinien für die Durchführung des Übereinkommens zum Schutz des Kultur- und Naturerbes der Welt in der Übersetzung der Deutschen UNESCO-Kommission, Abschnitt II.D., Nummern 77 und 78