Wikipedia:Wiki Loves Monuments 2012/Österreich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite gehört zum Wikipedia-Archiv.

Der Inhalt dieser Seite ist nicht mehr aktuell. Sie wird aber nicht gelöscht, damit die Geschichte der Wikipedia nicht verlorengeht. Falls es sich um eine Arbeitsunterlage handelt, ist sie womöglich durch andere Seiten ersetzt worden. Bestehende Weiterleitungen auf diese Seite sollen das Wiederauffinden ermöglichen.

Wenn du meinst, diese Seite sei weiterhin von aktueller Bedeutung, solle weiter benutzt werden und ihre Funktion sei nicht besser in bestehende Seiten integriert, dann kümmere dich um ihre Aktualisierung.
Wiki Loves Monuments Logo
Willkommen bei
Wiki Loves Monuments 2012
Österreich
Unten die Alte Sennalpe Batzen, oben die neue Alpe Batzen in Schröcken im Bregenzerwald, ÖsterreichStift Viktring

Wiki Loves Monuments (WLM) ist ein von Wikipedia/Wikimedia organisierter Fotowettbewerb rund um Kulturdenkmäler. Der Wettbewerb wurde estmals 2010 in der niederländischsprachigen Wikipedia durchgeführt und 2011 auf Europa ausgedehnt. 2011 wurden rund 150.000 Fotos eingereicht. Im September 2012 wurde der Wettbewerb erstmals weltweit in mehr als dreißig Staaten durchgeführt.

BearbeitenProjekt
Krypta im Stift Altenburg, fotografiert von C. Cossa, 14. Platz beim internationalen Fotowettbewerb WLM 2012
Ein Kalender mit den ersten 10 Preisträgern in Österreich wurde von Benutzer:Brücke-Osteuropa entworfen
Am 30. September 2012 fand in Österreich der Tag des Denkmals statt.
Schloss und Schlosskapelle Pottendorf. Das Foto ist Preisträger von WLM 2012, die Anlage zeigt deutlich Probleme des Denkmalschutzes in Österreich auf (siehe Artikel).

Der Fotowettbewerb Wiki Loves Monuments findet im September 2013 in Österreich zum dritten Mal statt. Auf dieser Seite gibt es Informationen zu WLM 2012.

Ein Österreicher unter den besten 15[Bearbeiten]

Die internationale Jury des Fotowettbewerbs Wiki Loves Monuments 2012 gab am 3. Dezember in Utrecht die internationalen Preisträger bekannt. Unter den 15 von der internationalen Jury ausgewählten Fotos denkmalgeschützter Gebäude aus der ganzen Welt befindet sich auch eines aus Österreich. Es zeigt die Krypta im Stift Altenburg in Niederösterreich und wurde auf Platz 14 gereiht.

Waren es im Vorjahr 168.208 Fotos, die europaweit auf Wikimedia-Commons, dem gemeinsamen Datenspeicher der Wikimedia-Projekte hochgeladen worden waren, wurde diese Anzahl im September 2012 mehr als verdoppelt. Mehr als 15.000 Fotografinnen und Fotografen aus 35 Staaten trugen 365.756 Fotos von kulturell bedeutenden Bauwerken zusammen, die unter einer freien Lizenz zur Verfügung gestellt werden. Umso schwieriger war es, einen Platz unter den ersten 15 zu erreichen.

„Wir haben eine schöne Auswahl an Bildern, die das kulturelle Welterbe repräsentieren,“ erklärte Lodewijk Gelauff, einer der internationalen Koordinatoren des Wettbewerbs in einer Presseaussendung der Wikimedia Foundation. „Ich bin stolz auf hunderte freiwillige Wikipedianer, die den Wettbewerb innerhalb ihrer Länder und rund um die Welt mitorganisiert haben. Wir haben nicht nur Hundertausende von freien Bildern, die jeder verwenden kann, sondern wir haben eine große Anzahl von Denkmallisten in der Wikipedia, die einen Überblick über mehr als eine Million Objekte weltweit geben. Das lässt uns eine Menge von noch nicht fotografierten Denkmälern für nächstes Jahr offen!“

Der erste Platz des Fotowettbewerbs geht an Pranav Singh aus Indien und zeigt den Marmorkenotaph im Safdarjung-Mausoleum in Neu-Delhi. Alle internationalen Preisträger sind auch auf Wikilovesmonuments Österreich und die besten 10 Fotos aus jedem teilnehmenden Land sind auf Wikimedia Commons zu finden.

Wiki loves Monuments 2012[Bearbeiten]

Im September 2012 fand zum zweiten Mal der Fotowettbewerb Wiki Loves Monuments statt. Der Wettbewerb wurde in Österreich wie schon im vergangenen Jahr wieder in Kooperation mit dem Bundesdenkmalamt organisiert (siehe Wikipedia:Wiki Loves Monuments 2012/Partner).

Im vergangenen Herbst wurden im September von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Fotowettbewerbs 12.000 Bilder von denkmalgeschützten Bauwerken in Österreich auf Wikimedia Commons hochgeladen. 50 Preisträger wurden von einer Jury nominiert und zur Preisverleihung in der Wiener Hofburg eingeladen (Wikipedia:Wiki Loves Monuments Österreich/Preisträger). Zwei österreichische Teilnehmer schafften es in die Top Ten der europäischen Wertung. Aus mehr als 160.000 Einsendungen aus 18 Staaten wurden ihre Fotos ausgewählt und im WLM-Kalender 2012 veröffentlicht (siehe Wikipedia:Wiki Loves Monuments Österreich 2011).

Veranstaltungstermine wurden hier präsentiert.

Wiki Loves Monuments Österreich (Fotowettbewerb von 1. bis 30. September 2012) startete am 26. August 2012 in Perg bei der Ortsbildmesse 2012 mit Workshops und einer Vernissage der Fotoausstellung SEHENSWÜRDIG - WIKI loves monuments der Vorjahressieger. Die Finissage der Fotoausstellung findet am 19. Dezember 2012 in Perg statt (siehe auch Wikipedia:Oberösterreich/Ortsbildmesse).

Schlussveranstaltung und Preisverleihung[Bearbeiten]

Die Preisträger von WLM 2012 standen am 29. Oktober 2012 fest und wurden an die internationale Jury weitergegeben. Es gab viele Überraschungen. Die Rolle Österreichs wurde auf der englischsprachigen internationalen WLM-Seite hervorgehoben: Bridges and churches score well in Austria. Alle Preisträger von WLM 2012 in Österreich sind auf der österreichischen WLM-Seite zu finden. Die TdD-Gewinner sind unter Tag des Denkmals zu finden.

Am 16. November 2012 fand die Preisverleihung in der Wiener Hofburg wieder im Ahnensaal statt, dem ehemaligen herrschaftlichen Speisezimmer von Kronprinz Rudolf, das zu den Räumlichkeiten des Bundesdenkmalamtes gehört. Die Präsidentin des BDA, Dr. Barbara Neubauer, eröffnete die Zeremonie. HR Dr. Andreas Lehne kommentierte die Fotos der Preisträgerinnen und Preisträger aus dem Blickwinkel des Kunsthistorikers.

Tag des Denkmals[Bearbeiten]

Am 30. September 2012 war der "Tag des Denkmals" in Österreich, der vom Bundesdenkmalamt veranstaltet wurde. An diesem Tag startete ein spezieller Fotowettbewerb. Wer Bilder von den an diesem Tag zu besichtigenden Bauwerken einsendete, hatte die Möglichkeit, einen der Sonderpreise des Bundesdenkmalamts zu gewinnen.

Motto des Tags des Denkmals 2012 war “Geschichte(n) im Denkmal”. Führungen sollten diese Geschichte(n) in den Bauwerken, die nur an diesem Tag speziell für Besucher geöffnet wurden, erkennbar machen. Wegen des späten Termins im September konnten die Fotos für diesen Spezialpreis bis zum 7. Oktober 2012 hochgeladen werden. Am Wettbewerb Wiki Loves Monuments konnten gleichzeitig nur Fotos teilnehmen, die noch am 30. September 2012 (bis 24:00 Uhr) hochgeladen wurden. (Wiki Loves Monuments Österreich)

Alle Bilder, die am Wettbewerb teilnahmen, stehen unter einer freien Lizenz und können somit in Zukunft von jedem unter den vorgegebenen Bedingungen verwendet werden.

Hier geht es zu den Listen zum Tag des Denkmals

Jury[Bearbeiten]

Auf der Seite Jury Österreich kann man sich als Juror für die Vorjury eintragen. Die Bewertung erfolgt in diesem Jahr über ein Jurytool.

Events[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]