Wikipedia:Wikiliebe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WP:LI
Wikilove not war.png

Wikiliebe beschreibt eine generelle Einstellung der Kollegialität und Gemeinsamkeit in der Wikipedia. Da hier viele Menschen mit völlig unterschiedlichen Standpunkten zusammenkommen, ist die Gefahr groß, dass an sich harmlose Diskussionen in Flame Wars ausarten. Aber wir sind alle zu einem gemeinsamen Zweck hier: Wir wollen unser Wissen in der Form einer Enzyklopädie bisher nie da gewesenen Ausmaßes sammeln, strukturieren und frei verbreiten. Wikipedia ist nicht einfach ein weiteres Diskussionsforum,– es ist ein weltweit einmaliges Projekt zur Verbreitung von Wissen!

Wenn wir dieses gemeinsame Ziel, diese Liebe zum Wissen, im Hinterkopf behalten,– wenn wir versuchen, trotz großer Schwierigkeiten einen neutralen Standpunkt zu erreichen, und wenn wir sogar versuchen zu verstehen, was der andere zu sagen hat, dann lässt sich der Zustand der Wikiliebe erreichen. Dauernde Flame Wars dagegen vertreiben Schreiber; parteiische Artikel vertreiben Leser, und beide schaden langfristig dem Ruf der Wikipedia.

Es gibt kein Patentrezept, um den Zustand der Wikiliebe zu erreichen, aber es gibt ein paar Tipps, um den Weg dorthin zu finden:

  • Beachte die Wikiquetterespektiere andere Schreiber.
  • Respektiere Neulinge noch mehr als die „alten Hasen“, sei lieb zu den Grünschnäbeln, und beantworte ihre Fragen mit Geduld. Wir alle waren mal neu hier.
  • Beachte die Richtlinien – sie erleichtern die Zusammenarbeit sehr.
  • Versuche einen neutralen Standpunkt zu erreichen – versuche, Artikel zu schreiben, die jeder lesen kann, ohne in Wikistress zu geraten.
  • Ändere nicht Artikel in einer Weise, die du von Menschen mit entgegengesetzter Meinung auch nicht akzeptieren würdest. Begründe und erkläre möglichst sachlich, was du tust und warum du es tust.
  • Bringe Kritik sachlich und freundlich vor, dann wird sie auch ernst genommen.
  • Lobe einfach mal ein paar Kollegen und meckere nicht so oft. Loben kann man z.B. mit netten Kleinigkeiten auf der Diskussionsseite.
  • Und ganz wichtig: Sieh alles nicht so ernst, sondern entspannt und mit ein wenig Humor; wenn dir die Galle hochkocht, schließe die Augen, atme tief durch und wiederhole mehrmals still für dich: Es ist nur eine Enzyklopädie.
  • Die Wikipedia ist keine Sekte. Niemand zwingt Dich dazu, hier mitzumachen. Und niemand kann Dich zur Wikiliebe zwingen.
  • Wenn Dich etwas nervt, dann ändere es, finde dich damit ab oder ignoriere es.
  • Wenn ein Konflikt eskaliert, versuche Mediationstipps umzusetzen.
  • Geniere dich nicht, Mitbenutzern Preise zu verleihen.
  • Die Teilnahme an einem Treffen der Wikipedianer kann oft Wunder wirken.
Tournesol.png

Fang jetzt an und trink erst mal eine Tasse Tee (oder Kaffee oder, wenn du dann nicht schlafen kannst, ein anderes Getränk wie zum Beispiel einen frischen Orangen-Trauben-Saft mit einem Schwupps Zitrone oder einen Pangalaktischen Donnergurgler).

„Todte Gruppen sind wir, wenn wir hassen – Götter, wenn wir liebend uns umfassen,“ (Friedrich Schiller: Philosophische Briefe, 1786)

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]