Wikipedia Diskussion:Bildrechte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WD:BR
Nuvola apps important.svg Achtung:

Fragen zum Urheberrecht und zu Bildrechten bitte auf WP:UF. Diese Diskussionsseite beschäftigt sich ausschließlich mit dem Aufbau der Seite „Bildrechte“ und ist nicht für konkrete Fragen geeignet.

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen an der Projektseite Bildrechte zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an: Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen.

Unterschreibe deinen Beitrag bitte mit oder --~~~~.

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte monatlich automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 120 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 3 Abschnitte.
Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

WP:Bildrechte schädlich und irreführend[Bearbeiten]

Aufgrund der Einbindung von Bildern aus Auslandsherkunft habe ich mich mit diesem Artikel beschäftigt und bin leider kurz davor die Fahnen zu streichen, da hier mehr Probleme kreiert als gelöst werden.

An den Punkten im Inhaltsverzeichnis lässt sich bereits erkennen, dass keine Aufsicht stattfindet oder diese sehr lückenhaft ist. Schon Punkt 1 enthält einen Widerspruch. Wikipedia richtet sich nach DACH-Recht, also nach deutschem, österreichischem und schweizerischem. Nächster Unterpunkt: Probleme mit der Gemeinfreiheit in den USA. Wie passt das zusammen? Gar nicht. Im Thema selbst nimmt der Unterpunkt auch gleich mal mehrere Absätze ein, da man sich dem US-Amerikanischen Urheberrecht wohl unterworfen fühlte.

Im Thema Panoramafreiheit wird kurz gewarnt und auf das Schutzlandprinzip eingegangen, dass angewendet werden soll. Dabei handelt es sich um internationales Privatrecht. Unter Logos steht geschrieben, man könne Bilder hochladen, die in Deutschland nicht genügend Schöpfungshöhe aufwiesen. Später wird beschrieben, dass Bilder die woanders unter fair use fallen aber dennoch nicht hochgeladen werden dürfen. Ein weiterer Widerspruch!

Der Abschnitt "Ausländisches Recht" behandelt vornehmlich wieder nur leichte, offensichtliche Lösungen. So wird mehrmals behauptet, dass Bilder die überall gemeinfrei sind, es in Deutschland ebenfalls wären. Wollte da jemand Punkte sammeln anstatt Probleme zu lösen? Es folgt ein grafischer Entscheidungsbaum, der sowieso nicht für "schwierige Spezialfälle" taugt, die durchaus die Mehrzahl an Problemfällen ausmachen können.

Dies führt dazu, dass WP:Bildrechte in meinen Augen enttäuschend ist. Will jemand wirklich "ausländische" Bilder auf de.wikipedia.org hochladen, müsste er sich mit Commons, der Wikimedia Foundation und der Rechtsprechung auseinandersetzen. Abgesehen von der durchwachsenen Arbeit hier, könnte die Schuld aber auch bei der englischen Wikipedia und der Wikimedia Foundation liegen, die scheinbar keine Vorarbeit für Wikipedias außerhalb des englischsprachigen Raums geleistet haben.

--Aetas volat. (Diskussion) 10:11, 10. Jun. 2013 (CEST)

Wir können nichts für den weltweiten Bildrechte-Zoo. Wir können auch nicht jeden denkbaren Spezialfall (Ein Amerikaner fotografiert in Frankreich moderne Architektur und will das Bild in die russische WP hochladen...) erfassen, sonst haben wir 100 Seiten Hilfetexte - und es findet sich trotzdem sicher noch irgendeine Konstruktion, die nicht erfaßt ist. Der Unterschied zwischen "fair use" und "kleiner Münze" ist kein Widerspruch, sondern Auswuchs international unterschiedlicher Gepflogenheiten. Es ist tatsächlich so, daß sich Uploader von Fotos oder Grafiken mit den unterschiedlichen Rechten auseinandersetzen müssen. Bei Unklarheiten: Konkreten Fall vorstellen und um Rat suchen. Was schlägst du als Verbesserung der Hilfeseiten vor? -- Smial (Diskussion) 11:36, 10. Jun. 2013 (CEST)
Es geht darum die Situation im Artikel möglichst zielführend und prägnant darzustellen. Dazu sollten naive und falsche Aussagen grundsätzlich gekürzt werden, z. B. die Behauptung über das DACH-Recht. DACH-Recht gilt nur für Inhalte aus DACH. 1.2 über die USA hat nichts in den Grundlagen zu suchen, sondern sollte womöglich unter Punkt 4 fallen. Fair use würde ich umschreiben und die reale, restriktive Situation beschreiben, nicht wie es praktisch gehandhabt wird. Den ganzen Absatz über die USA würde ich kürzen. Wir sind keine US-Amerikaner. --Aetas volat. (Diskussion) 21:56, 18. Jun. 2013 (CEST)
Was ist an der derzeitigen Orientierung am DACH-Rechtes naiv oder falsch? Die Verschiebung von 1.2 nach 4 ist nur auf den ersten Blick sinnvoll, denn 1.2 stellt nicht primär die Situation für ausländische Werke dar, sondern das Paradoxon und die Gefahr für Bilder, die nur nach unserem Recht aber nicht nach US-Recht frei sind. Solltest du eine sprachliche (keine inhaltliche) Kürzung hinbekommen, so wäre das schön. Was spiegelt an Fair-Use nicht der praktischen Handhabung wider? Deinem ersten Beitrag nach vermischt du Fair-Use mit Schöpfungshöhenfrei. Was (hier) ohne Schöpfungshöhe ist, darf hochgeladen werden - unabhängig von anderen Bausteinen. Was Fair-Use hat, darf hier nicht hochgeladen werden, es sei denn, andere Regelungen (ohne Schöpfungshöhe, amtliches Werk, hier gemeinfrei) erlauben es wieder.
Die vermeintlichen Widersprüche kommen wohl dann zum Vorschein, wenn man alles zusammenhängend liest, das werden die unbedarften wohl nicht machen, die werden nur den einen oder einen zweiten Abschnitt lesen. -- Quedel Disk 22:48, 18. Jun. 2013 (CEST)
Das s. g. Paradoxon gehört eben nicht in die Grundlagen, sondern in die späteren Ausführungen. Außerdem sollte es aufgelöst werden. Ich verwechsel Schöpfungshöhe und fair use keineswegs. Deutsche Schöpfungshöhe ist eher mit US-Amerikanischer Originalität vergleichbar. Sie widersprechen sich ja schon selbst. Es gibt fair use-Inhalte, die nach deutschem Recht eben keine Schöpfungshöhe besäßen, z. B: das Logo der Apollo Group: [1]
Der Artikel spricht auch nicht von "anderen Regelungen", wegen denen es erlaubt werden könnte, sondern explizit von einer EDP und einer ausführlichen Begründung und diese EDP gibt es nicht. Ergo alle fair use-Inhalte ohne deutsches Pendant dürfen auf deutschen Servern nicht genutzt werden. Es geht darum, ob z. B. US-Amerikanische Logos mit geringer Schöpfungshöhe hier hochgeladen werden dürfen. Der Artikel sagt nein. Das deutsche Recht sagt, nach deutschem ja, nach US-Recht nur in den USA. --Aetas volat. (Diskussion) 23:23, 18. Jun. 2013 (CEST)
Wo ist das Problem mit fair-use? Inhalte nach Fair-Use-Prinzip sind in der Regel hier ungeeignet, es gibt aber Ausnahmen. Das mit der EDP steht lediglich bei den Grundlagen, den Abschnitt könnte man auch als "Hintergrund" bezeichnen. Eine weitere Erwähnung bei den konkreten Fällen (wo der bedarfte Leser hinschaut) findet jedoch nicht statt. Und: „ob z. B. US-Amerikanische Logos mit geringer Schöpfungshöhe hier hochgeladen werden dürfen“ - die Hilfeseite (ich würde hier nicht von Artikel sprechen, es ist keine enzyklopädische Seite, sondern eine Hilfeseite) sagt nein, die deutsche Rechtsprechung sagt auch nein, Wikipedia sagt auch nein. -- Quedel Disk 23:47, 18. Jun. 2013 (CEST)

Es ist kein WP-Artikel, richtig. Welche Ausnahmen gibt es? Welche Urteile der deutschen Rechtsprechung können Sie nennen? Welches Organ von Wikipedia sagt nein? --Aetas volat. (Diskussion) 14:46, 19. Jun. 2013 (CEST)

Ich bin mir nicht sicher, ob eine ausführliche Rechtsberatung unter Einschluß und Berücksichtigung einschlägiger Urteile hier möglich ist. "Nein" sagt u.a. die Hilfeseite, wie das da reingekommen ist, könnte man in der Versionsgeschichte eruieren. Es ist ein Wiki. Du kannst die gegebenen Informationen so nehmen wie sie sind, weitere Erklärungen wurden dir gegeben, oder du recherchierst und verbesserst anschließend die Hilfeseite. -- Smial (Diskussion) 15:31, 19. Jun. 2013 (CEST)
Hat doch keinen Wert, auf so etwas zu antworten. Aetas volat. will offenkundig nur herumstänkern. --AndreasPraefcke (Diskussion) 15:33, 19. Jun. 2013 (CEST)
Ich habe drei Fragen gestellt, damit das Problem gelöst werden kann und weil ich bereit bin, mich damit auseinanderzusetzen. Wenn man einer bestimmten Rechtsauffassung ist, kann man sie durch die Nennung von Quellen untermauern. Kein Grund destruktiv zu werden und die Diskussion zu beenden. --Aetas volat. (Diskussion) 16:03, 19. Jun. 2013 (CEST)
Zu den ersten beiden Fragen werde ich nichts weiteres schreiben, da das eine unzulässige Rechtsberatung wäre. Bitte wende dich an einen Anwalt deines Vertrauens oder an WMDE, die eventuell ein entsprechendes Gutachten erstellen lassen. Zur dritten Frage: Von welchen "Organen" redest du? Wir sind der Schwarm. -- Smial (Diskussion) 16:26, 19. Jun. 2013 (CEST)
§ 2 Abs. 3 RDG: Rechtsdienstleistung ist nicht: ... 2. die Tätigkeit von Einigungs- und Schlichtungsstellen, Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern. 3. die Erörterung der die Beschäftigten berührenden Rechtsfragen mit ihren gewählten Interessenvertretungen, soweit ein Zusammenhang zu den Aufgaben dieser Vertretungen besteht. ... 5. die an die Allgemeinheit gerichtete Darstellung und Erörterung von Rechtsfragen und Rechtsfällen in den Medien, ...
Ergo wird hier keine Rechtsdienstleistung in Anspruch genommen, zumal ich ja nur eine Quelle als Unterstützung erfrage. Mit Organen meine ich z. B. Admins, WP:Meinungsbild, den nationalen Wikimedia-Verein. WMDE könnte ich ganz am Schluss in Betracht ziehen. --Aetas volat. (Diskussion) 17:12, 19. Jun. 2013 (CEST)
Hier ist keine Schlichtungsstelle, es gibt keine Beschäftigten und eine an die Allgemeinheit gerichtete Erörterung in Medien (gemeint ist hier Presse bzw. tagesaktuelle Berichterstattung) findet hier auch nicht statt. -- Smial (Diskussion) 17:45, 19. Jun. 2013 (CEST)
Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!
So halten wir es hier. Admins sehe ich nicht als Organe, es sind dynamisch gewählte Vertreter ohne jegliche Verpflichtung. Organ ist höchstens die WMF und die davon unabhängige WMDE. Davon abgesehen soll diese Hilfeseite nicht alle Fälle abdecken, sondern nur die üblich auftretenden. Demzufolge ist dies als Übersicht, ohne Vollständigkeit, für abschnittsweises Lesen konstruiert, nicht als Historie, Überblick, Hinweis oder Literatur für Urheberrechtsfragen. Für konkrete Fragen zu speziellen Fällen wende dich mit Bitte um Meinungen an Wikipedia:Urheberrechtsfragen oder an deinen Rechtsanwalt. -- Quedel Disk 20:28, 19. Jun. 2013 (CEST)
Ich habe nach meiner Abwesenheit nochmals nachgeschlagen. § 2 Abs. 1 RDG: Rechtsdienstleistung ist jede Tätigkeit in konkreten fremden Angelegenheiten, sobald sie eine rechtliche Prüfung des Einzelfalls erfordert. ...
Es handelt sich hierbei nicht um einen Einzelfall, sondern um mehrfach auftretende Inhalte mit dem Etikett fair use in verschiedenen Kategorien. Des weiteren gilt eine Website als Medium. Das Verweisen auf Gerichtsurteile ist in der Wikipedia etwas ganz Normales, siehe Stornierung.
Wenn diese Seite für abschnittsweises Lesen konstruiert ist, warum wird dann unter Fair Use auf die "weiter oben genannten Punkte" verwiesen? Die Fragen waren ja auch kein Thema, sondern die vermittelten Inhalte und ich habe hier keine merkwürdigen Ansichten vertreten, die zusätzliche Belege benötigen. Also klären Sie eine verquere Sichtweise doch zunächst unter WP:UF. Zu "... für abschnittsweises Lesen konstruiert, nicht als Historie, Überblick, Hinweis oder Literatur für Urheberrechtsfragen.": natürlich handelt es sich um einen Überblick zu Urheberrechtsfragen. Das Wort "Urheber" befindet sich 103-fach im Text. Spezielle Fälle sind die Masse an fair use-Inhalten ebenfalls nicht. Mir geht es hier um die Feststellung des derzeitigen Zustands der Seite. --Aetas volat. (Diskussion) 02:18, 19. Okt. 2013 (CEST)
Korrekte Argumente zu ignorieren wird euch auch nicht weiterhelfen. --Aetas volat. (Diskussion) 14:54, 16. Feb. 2014 (CET)

Ich verstehe die Diskussionsseite auch nicht, vor allem welches Recht gelten soll. --Ha-Tofu (Diskussion) 00:01, 17. Jun. 2014 (CEST) Die Frage steht weiterhin im Raum: US oder Deutsch? I don't get it. --Ha-Tofu (Diskussion) 00:16, 1. Nov. 2014 (CET)

Deine Verwirrung liegt daran, dass es nicht die eine Antwort geben kann. Wenn du eine konkrete Frage hast, stell sie bitte auf Wikipedia:Urheberrechtsfragen. Dort können wir dir eine konkrete Antwort zu deinem Fall geben. Hier sollen nur die allgemeinen Prinzipien dargestellt werden um in den eindeutigen Fällen eine schnelle Übersicht zu bekommen. Die leider unendlich vielen möglichen Einzelfälle können hier nicht abgedeckt, sondern nur in konkreten Fragen (auf WP:UF) beantwortet werden. Grüße --h-stt !? 13:51, 5. Nov. 2014 (CET)

Öffentliche Bilder aus Facebook frei?[Bearbeiten]

Weiß jemand, ob Profilbilder, die auf einer facebook-Seite als „Geteilt mit:Öffentlich“ gekennzeichnet sind und offiziell heruntergeladen werden können, dadurch frei sind? --Ökologix (Diskussion) 19:35, 7. Dez. 2014 (CET)

Nein, definitiv nicht. Sofern der Urheber nicht explizit eine freie Lizenz angibt, sind die Fotos hier nicht zu verwenden. — Raymond Disk. 19:46, 7. Dez. 2014 (CET)
Schade! Danke für die schnelle Info. --Ökologix (Diskussion) 06:55, 8. Dez. 2014 (CET)
@Ökologix: Zum Verständnis: Das ist keine Besonderheit der Wikipedia, sondern auch generell so: Nur weil etwas kostenlos abrufbar ist, ist es noch lange nicht frei. Grundsätzlich ist jedes Werk bis 70 Jahr nach dem Tod seines Urhebers als urheberrechtlich geschützt anzusehen und darf deshalb nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Urhebers veröffentlicht werden.
Im konkreten Fall hat sich Facebook diese ausdrückliche Zustimmung über seine Nutzungsbedingungen eingeholt (und das in einem kritikwürdigen Umfang) – was sich aber nicht einfach auf Dich (z.B. als einfaches Nutzungsrecht für ein Blog o.ä.) oder die Allgemeinheit (z.B. als Freie Lizenz für die Wikipedia) übertragen lässt.
Kurzum: Wenn wir Bilder aus Facebook hier verwenden wollen, brauchen wir die Zustimmung ihrers Urhebers. Und die kannst Du z.B. mit dieser Textvorlage einholen. Frag Ihn also einfach mal an! // Martin K. (Diskussion) 09:34, 8. Dez. 2014 (CET)

Farbglasfenster[Bearbeiten]

hallo, wurde schon mal das Thema Farbglasfenster diskutiert? dazu folgende Fragen:

  • ist ein selbstgeschossenes Farbglasfenster (nur 2D, ohne Rahmen) frei? Ohne beachtung Hausrecht, weil aus dem Innenraum gegen das Licht?
  • Schöpfungshöhe bei Märchenglasbildern? Vermutlich ja?
  • dann aber frei, wenn der Künstler mehr als 70 Jahre tot?
  • wie ist es mit Fotos (2-D, ohne Rahmen) aus Büchern, wenn der Künstler 70 Jahre tot ist? gilt dann reine Reproduktionsfotografie? zählt das gewölbte Bleiband als platt (=2D)?
  • wenn ein einfaches Stückangeschnittener Fensterrahmen drauf ist, weil Rundbogenfenster? nur Beiwerk? oder 3D-Abbildung?

VG --Jbergner (Diskussion) 00:02, 31. Dez. 2014 (CET)

  • Farbglasfenster kann alles mögliche sein und kommt auf Gestaltung, fachlichen Hintergrund an: die hier sind reliefartig und eine Kunstform des Künstlers, auch das Richter-Fenster im Kölner Dom dürfte obwohl mit Zufallsgenerator erstellt auch geschützt sein.
  • Märchenglas: Figürliche Darstellungen dürften geschützt sein, sofern nicht nur eine Übertragung eines vorhandenen (gemeinfreien) (Papier-)Bildes auf Fensterglas geschehen ist;
  • Wenn Künstler mehr als 70 Jahre tot und der Handwerker (Glaser, Glasmaler) keinerlei Gestaltungsfreiheiten (Farbnuancen, Auswahl Rahmen, evtl. Bleiverbindungen etc.) hatte, dann frei
  • gewölbte Bleiband wäre wohl analog zum Relief einer Euro-Münze. Eine reine Reproduktionsfotografie bei farbigen Glasfenster halte ich für ausgeschlossen, da zumindest Lichtbildschutz m.E.n. in Betracht kommt, denn der Fotograf muss zwingend auf Beleuchtung (von vorn und von hinten) und Reflexionen achten.
  • Rundbogenfenster, mhm, wäre wohl mitentscheidend, inwieweit die Form Einfluss auf die Glasgestaltung hatte.
Soweit meine Meinung als Rechtslaie. -- Quedel Disk 13:58, 31. Dez. 2014 (CET)

Auf Beleuchtung und Reflexionen muss man bei Ölgemälden auch achten. Ich würde das daher nicht so eng sehen. --AndreasPraefcke (Diskussion) 14:26, 31. Dez. 2014 (CET)

Hallo Jbergner, danke für deine Frage. Buntglasfenster sind in der Regel als urheberrechtlich geschützte Werke anzusehen. Wenn du dir bei einem Einzelfall nicht sicher bist (zum Beispiel wenn ein Fenster aus einfachen geometrischen Formen besteht), kannst du noch einmal nachfragen. Dann ist zunächst einmal festzuhalten, dass für Buntglasfenster nichts anderes gilt als für jedes andere Kunstwerk: Wir können es hier nur zeigen, wenn der Urheber mindestens siebzig Jahre tot ist. Ansonsten besteht die Möglichkeit, das Fenster im Rahmen der Panoramafreiheit zu zeigen, dann muss das Foto aber von einem öffentlichen Weg aus aufgenommen sein. Sieh dir dazu das Foto des Richterfensters im Kölner Dom an, das Quedel verlinkt hat. Aufnahmen anderer Fotografen sind leider geschützt, weil man Fenster nicht unter einen Scanner legen und damit "reproduzieren" kann. Beantwortet das deine Fragen?
Zukünftige Fragen zum Urheberrecht bitte hier stellen: Wikipedia:Urheberrechtsfragen. Danke und Gruß, --Gnom (Diskussion) 14:42, 31. Dez. 2014 (CET)

@alle: danke für eure auskünfte. ich wünsche einen guten Rutsch. --Jbergner (Diskussion) 15:34, 31. Dez. 2014 (CET)

Erstveröffentlichung nachgelassener Bilder[Bearbeiten]

Wenn ich das alles richtig verstehe hat das "editio princeps" (Punkt 3.3.1) noch keinen Niederschlag in Punkt 3.6 bzw. im Entscheidungsbaum (Punkt 5) gefunden? --Morgentau (Diskussion) 00:02, 7. Jan. 2015 (CET)

Zunächst richtig, ich halte es aber fraglich, inwiefern das an dieser Stelle angesichts der so geringen Fallzahl sinnvoll ist. Grüße, Yellowcard (D.) 16:25, 7. Jan. 2015 (CET)
Ich hab hier ein Buch mit Abbildungen, von denen ich nicht wusste ob ich das "editio princeps" berücksichtigen oder mich nach dem Entscheidungsbaum richten soll. Nach deiner Antwort nehme ich nun an ersteres.
Wie gehe ich da aber nun vor? Darf ich die Bilder einfach einscannen und in Wiki-Commons einstellen, und darauf warten daß der Verlag bei Bedarf seine Ansprüche selbst anmeldet (bzw. den Nachweis erbringt daß er erstveröffentlicht hat)? --Morgentau (Diskussion) 19:57, 7. Jan. 2015 (CET)
Hallo Morgentau, zur Geltendmachung des editio princeps muss nachgewiesen werden, dass die Werke zuvor nicht veröffentlicht worden sind. Dieser Nachweis ist i.A. sehr schwierig zu erbringen. Falls der Verlag die Fotos irgendwo aufgetrieben hat, wird es ihm dennoch in den allermeisten Fällen nicht gelingen, wasserdicht zu beweisen, dass die Fotos nicht zuvor schon irgendwo mal veröffentlicht worden sind. Eine Veröffentlichung in dem Sinne ist recht schnell erreicht. Zur konkreten Frage zu den Fotos aus dem Buch bitte ich Dich, sie auf WP:Urheberrechtsfragen zu stellen. Dort lesen mehr Benutzer mit, während diese Seite bloß für die Diskussion der umseitigen Hilfeseite gedacht ist. Danke und Grüße, Yellowcard (D.) 20:02, 7. Jan. 2015 (CET)
Danke! Hab hier mal angefragt. --Morgentau (Diskussion) 03:01, 11. Jan. 2015 (CET)
... bzw. mich nun der Einfachheit halber in der Rubrik Weblinks mit einem Link auf eine umfangreiche Bildersammlung beholfen. --Morgentau (Diskussion) 12:49, 21. Feb. 2015 (CET)

Postkarte von 1925[Bearbeiten]

Hallo, im Kinowiki findet sich eine Postkarte von 1925 zum Capitol am Zoo: Link. Gehe ich richtig in der Annahme, dass ich das Bild nicht verwenden kann, da es nach 1923 entstanden ist? –ðuerýzo ?! SOS 18:47, 26. Mär. 2015 (CET)

@Queryzo: Das kommt darauf an, ob der Urheber dieser Postkarte vor 1945 verstarb oder nicht. Und ja, dafür muss man natürlich den Urheber kennen. Falls der nicht zu ermitteln ist, können wir die Karte erst ab 2023 auf Basis der pramagtischen 100 Jahre-Regelung nutzen.
P.S.: Solche Fragen sind übrigens unter WP:URF besser aufgehoben. // Martin K. (Diskussion) 19:10, 26. Mär. 2015 (CET)
Ok, ich versuche mal über das Architekturmuseum an Bilder ranzukommen. –ðuerýzo ?! SOS 19:12, 26. Mär. 2015 (CET)