Wikipedia Diskussion:Kandidaten für exzellente Bilder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WD:KEB
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte dienstags automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 100 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 3 Abschnitte. Die Archivübersicht befindet sich unter Archiv.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 7 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind. Die Archivübersicht befindet sich unter Archiv.

Vista-file-manager.png Ältere Diskussionen befinden sich hier:


Putztrupp[Bearbeiten]

Meine Frau sagt immer: "Putzen entspannt"

Vorgehensweise, wie nach Beendeter Kandidatur zu verfahren ist.

Gebt euch bitte einen Ruck und tragt euch unten ein. Pixeliger Gruß  Richard 23:32, 12. Okt. 2013 (CEST)

Putztrupp: mögliche Aufgabe(n) für einen Bot[Bearbeiten]

Hallo in die Runde.

Was könnte ein möglicher Bot für Aufgaben des "Putztrupps" übernehmen. Einen entsprechenden Antrag könnten wir, nach ausführlicher Ausarbeitung der Aufgabe, hier: WP:Bots/Anfragen stellen. Grüße, --Alchemist-hp (Diskussion) 23:44, 22. Dez. 2014 (CET)

Ich denke, dass einiges machbar sein könnte:
  • Das Setzen des kürzlich eingeführten Textbausteins am Ende des Abstimmungsteils, der auf das Ende der Kandidatur hinweist (mit Bitte, keine weiteren Stimmen abzugeben). Das sollte eigentlich relativ einfach zu realisieren sein für jemanden, der sich mit Boterstellung auskennt.
  • Ideal wäre natürlich, wenn auch die Auswertung selbst per Bot passieren könnte (mit dem Zusatz - Pro bzw. - Contra in der Überschrift und der Vermeldung des Ergebnisses im Kasten am Ende des Diskussionsteils). Es existiert ja bereits ein Tool, über das ein Ergebnis ermittelt werden kann - allerdings ist das leider nicht 100%ig zuverlässig.
  • Die automatische Archivierung, einen Tag nachdem das Ergebnis feststeht. Wenn das ein Bot übernimmt, sollte er hier auf der Projektseite eine Meldung hinterlassen, die ein paar Tage stehen bleibt und auf die kürzliche Archivierung hinweist, damit im Falle "Exzellent" die weiteren Arbeiten, die bisher auch vom Putztrupp übernommen werden mussten, von jemandem übernommen werden können. Alternativ wäre vielleicht auch denkbar, dass eine Meldung auf der Diskussionsseite des jeweiligen Benutzers erscheint, der sich aktuell für den Putztrupp eingetragen hat, und die ihn auf das Ende der Kandidatur hinweist. Der müsste dann die weiteren Schritte handwerklich in Angriff nehmen.
  • Für den Fall, dass die Auswertung wirklich zuverlässig (!) per Bot erledigt werden kann, ist auch das Anlegen einer Datei in der deutschsprachigen Wikipedia durch den Bot wünschenswert (für den Fall, dass das Bild auf Commons liegt). Dann natürlich auch noch das Vergeben des Bapperl (Exzellentes Bild|Datum=XX.XX.XXX) in der neuen Datei und die Vorstellung des neuen exzellenten Bilds auf der EB-Seite (ganz oben, wo die letzten 8 exzellenten Kandidaten aufgeführt sind). Das Einordnen in die Kategorien und die Galerien müsste weiter von einem Helfer übernommen werden.
Außer dem ersten Punkt halte ich die Vorschläge wg. der fehlenden Zuverlässigkeit des Auswertetools allerdings für schwierig durchführbar und befürchte eher mehr Arbeit durch notwendige Korrekturen falscher Ergebnisse als bisher. Umso schöner, falls ich mich da irren sollte. --Blutgretchen (Diskussion) 11:39, 14. Feb. 2015 (CET)
Der Bot könnte schon alle Aufgaben erfüllen, wenn dazwischen die Kontrolle eines Users, wie auch auf Commons, erfolgen würde. Der entsprechende User würde dann so zu sagen dem Bot die Weiterarbeit erlauben. --Alchemist-hp (Diskussion) 12:01, 14. Feb. 2015 (CET)
Vielleicht wäre es nicht schlecht, wenn man zuerst am Auswertetool ansetzen könnte. Dort werden soweit ich das erkennen kann nur die unter Abstimmung abgegebenen Stimmen gezählt. Das heißt, dass das Pro von jemandem, der das Bild eines anderen Nutzers vorschlägt, nicht gezählt wird, da es im Nominierungstext auftaucht und nicht unter Abstimmung. Es sollte also in Zukunft auch der Nominierungstext vom Auswertetool berücksichtigt werden. Alternativ könnten wir darauf achten, dass auch der Nominierende seine Stimmabgabe unter Abstimmung und nicht im Nominierungstext macht (der Default-Text, der sich bei Neunominierung auftut sollte dementsprechend geändert werden). Das Auswertetool macht außerdem den Fehler, dass nachträglich gestrichene Bewertungen (also z. B. Symbol support vote.svg Pro) mitgezählt werden. Gruß. --Blutgretchen (Diskussion) 12:07, 14. Feb. 2015 (CET)
Stimmt. OK, nun müssen wir mal einen finden, der sich der Sache annehmen könnte. --Alchemist-hp (Diskussion) 12:12, 14. Feb. 2015 (CET)
Und noch eine Sache: nach dem der Bot die Auswertung durchgeführt hat und der Kontroll-User seine Arbeit zu verrichten hätte, müßte diese nur noch die entsprechende Bilder-Galierie für den Bot benennen/hinterlegen. --Alchemist-hp (Diskussion) 12:16, 14. Feb. 2015 (CET)

Enzyklopädischer Wert[Bearbeiten]

Leider lese ich meist nur mit, man kann leider nicht überall dauerhaft aktiv werden oder sein. Aber eine Sache ist mir doch aufgefallen, die es meiner Meinung nach wert ist, erörtert zu werden: Die Regel nach dem enzyklopädischem Wert oder genauer nach enzyklopädisch relevantem Informationsgehalt. Eine Enzyklopädie ist ein Nachschlagewerk, Wikipedia sogar ein sehr umfangreiches. Die Artikel befassen sich mit so vielen Dingen, dass man eigentlich gar keinen Überblick darüber haben kann. Das Spektrum reicht von vielen sachlichen Betrachtungen von positiven und schönen Dingen bis hin zu – ebenso so sachlich dargestellten – negativen und hässlichen Dingen, wobei dies keine Wertung der Qualität sein soll. Zu diesen negativen oder unschönen Dingen zählen auch fotografische Fehler wie Unschärfe oder Chromatische Aberration. Wenn ich mir diese Bilder so ansehe, muss ich feststellen, dass selbst fehlerbehaftete Bilder durchaus noch enzyklopädischen Wert haben. Es gibt kein Schwarz oder Weiß. Hat eine Kinderzeichnung enzyklopädischen Wert? Selbstverständlich! Mir fehlt irgendwie eine griffige Einordnung. Klar, es ist schnell gesagt, dass ein Bild keinen enzyklopädischen Wert habe, aber stimmt das wirklich? Kann das überhaupt stimmen? Wenn ich ehrlich bin, ich vermag dies kaum zu bewerten. Ich kann leider nicht alle Facetten beleuchten, unter denen ein Bild nutzbar sein könnte oder eben nicht. So komme ich vermehrt zu der Überzeugung, dass diese Regel, die Forderung eigentlich gar nicht nicht [sic!] erfüllbar sein kann.--XRay Disk. 17:20, 25. Feb. 2015 (CET)

Keiner ist unnütz: Er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen. -- Gerd (Diskussion) 17:37, 25. Feb. 2015 (CET)
Der "enzyklopädische Wert" bei KEB war einmal in dem Sinn gedacht, daß ein vorgestelltes Foto einen Artikel sinnvoll bebildern können und sich dabei qualitativ deutlich von vorhandenem Bildmaterial abheben sollte. -- Smial (Diskussion) 17:46, 25. Feb. 2015 (CET)
So hatte ich mir das auch gedacht. Irgendwie habe ich jedoch den Eindruck, dass teilweise recht eilfertig ein Bild als nicht enzyklopädisch wertvoll klassifiziert wird, vor allem in dem Sinne, dass es für gar keinen Artikel nützlich sein könne. Ich möchte zum Ausdruck bringen, dass im Grunde jedes Bild seinen Wert hat. --XRay Disk. 18:27, 25. Feb. 2015 (CET)
Das ist auch unbestritten. Warum aber gehst Du davon aus, dass eine Meinungsäußerung "enzyklopädisch wertvoll wird nicht gesehen" eilfertig ist. Ich für meinen mache das wohlüberlegt und mit voller Absicht, genau dieses Kriterium in Bezug auf Exzellenz hochzuhalten, --He3nry Disk. 18:30, 25. Feb. 2015 (CET)
Erst mal ist es nur ein Eindruck, bestärkt hin und wieder durch fehlende Begründungen. Ich will gar nicht unterstellen, dass jemand nicht überlegt. Da gehe ich optimistisch davon aus, dass jede Bewertung überlegt ist. Ich bin eher davon ausgegangen, dass ich es angesichts der vielen Artikel unwahrscheinlich schwierig finde zu entscheiden, ob ein Bild nicht vielleicht doch für irgend einen Artikel von Wert sein könnte. --XRay Disk. 18:40, 25. Feb. 2015 (CET)
Natürlich ist zu fast jedem Bild ein Artikel denkbar, in dem man es irgendwie verwenden könnte. Um exzellent zu sein, sollte es aber anders herum laufen: Das Bild sollte den Artikel illustrieren (und zwar idealerweise besser als alle Alternativen) und zusätzlich noch eine besondere Photographische Qualität aufweisen.
Es würde diese Enzyklopädie kaum voranbringen, wenn hier jede Woche eindrucksvolle Sonnenuntergangsphotos prämiert würden, es im Artikel aber maximal Platz für eine Handvoll Bilder gibt. Da ist es besser absichtlich (und nicht aus Unvermögen) die heute verfügbaren hochauflösenden DSLRs in Kombination mit einem CA-Anfälligen Objektiv zu nutzen, um eine eindrucksvolleres Bild für den Artikel Chromatische Aberration zu produzieren. Dabei sollte sich die Tatsache, dass dieses Bild für diesen Artikel gedacht ist, aber schon aus dem Bild und seiner Bildunterschrift ergeben und einem nicht erst dann einfallen, wenn sich irgendwer über die Farbsäume beschwert.
Meine Erachtens ist es übrigens gerade der Fokus auf den enzyklopädischen Wert, der KEB von den FPC auf Commons unterscheidet und damit letztlich die Daseinsberechtigung der hiesigen Seite darstellt. Und von daher würde ich es begrüßen, wenn hier zukünftig (ähnlich wie in der Kartenwerkstatt) mehr und mehr die illustrative Aufgabe der Photos diskutiert und die Photographen zu entsprechende Inszenierungen motiviert würden. // Martin K. (Diskussion) 18:48, 25. Feb. 2015 (CET)
Wäre es dann nicht hilfreich, wenn schon direkt bei der Nominierung mindestens ein Artikel genannt würde, für den das Bild von Wert ist oder sein könnte? Oder das Bild schon in mindestens einem Artikel eingebunden sein muss? Dann wären die Zweifel im Grunde (fast) ausgeräumt. --XRay Disk. 18:55, 25. Feb. 2015 (CET)
Für mich ein Musterbeispiel für ein enzyklopädisch wertvolles Bild (siehe Artikel Ostersuppe). Technisch ist da sicher mehr drin und auch die Herkunftsinformation auf dem Ei passt nicht so recht zum historischen Gericht, aber sonst wurde das Thema nahezu perfekt illustriert. Fehlt nur noch ein aufgeschlagenes historisches Rezeptbuch daneben. Mehr Bild braucht der Artikel nicht.--Blutgretchen (Diskussion) 22:39, 25. Feb. 2015 (CET)

Natürlich ist irgendein enzyklopädischer Wert immer vorhanden. Jedes Digitalfoto hat z. B. prinzipiell ein gewisses Potenzial, im Artikel "Digitalfotografie" aufgenommen zu werden. Trotzdem gibt es Bilder, die weniger oder mehr geeignet sind. Sprechen wir also lieber von relativer Relevanz. Stell Dir vor, Du bekommst die Aufgabe , den Artikel zu einer Kirche zu bebildern..mit der Einschränkung, dass Du dafür nur genau 1 Foto nehmen darfst, nicht mehr. Du hast aber 100 Fotos zur Auswahl: Verschiedene Außenfotos aus den verschiedensten Perspektiven, einige Detailfotos von Portal und Kirchenfestern, einige von den Heiligenfiguren, ein paar vom Altarraum, verschiedenen Perspektiven vom Mittelschiff und den Seitenschiffen, von den Kapellen usw...ein paar historische Aufnahmen, viele aktuelle, ein paar scharfe, ein paar unscharfe mit Fehlfarben usw. Wenn Du nur 1 Bild wählen darfst, dann bin ich sicher, dass Du viele gleich ausschließen würdest. Das sind für mich die Bilder mit geringerer enzyklopädischer Relevanz. Ein Sonnenuntergangsbild, das nicht ein bisschen Sonne zeigt würde ich daher z. B. nicht als erstes wählen, um den Artikel Sonnenuntergang zu bebildern. Daher hat es für mich eine relativ geringe Relevanz. Eine Foto einer Stadtsilhouette bei Sonnenuntergang würde ich gegenüber einem Tagesbild der Stadt auch nicht bevorzugen, wenn ich nur die zwei Bilder hätte, um einen Artikel zu der Stadt zu bebildern (die Silhouette liefert einfach viel weniger Information über die Stadt, die für mich persönlich interessant sind). Daher hat auch hier das Sonnenuntergangsbild eine relativ geringe Relevanz. So denke ich wird ein Schuh draus, wenn man über enzyklopädische Relevanz diskutiert. Gruß. --Blutgretchen (Diskussion) 19:00, 25. Feb. 2015 (CET)

Deine Erläuterungen finde ich klasse und treffen den Kern. Aber ich bin mir nicht sicher, ob das alle so sehen. (Hoffe aber doch.) Auf jeden Fall finde ich es äußerst hilfreich, dass das Thema so ausführlich dargelegt wird. (Nebenbei möchte ich dem Eindruck vorbeugen, dass ich anderer Meinung wäre. Mir ist schon klar, was gemeint ist, nur geht meiner Meinung nach die Intention für diese Regel nicht aus den Qualitätsmerkmalen für exzellente Bilder hervor. Ich fände es nicht schlecht, wenn der enzyklopädische Wert jedes Bilds besser dargelegt würde. ) --XRay Disk. 19:33, 25. Feb. 2015 (CET)
(BK) Jeder hat dazu wahrscheinlich seine eigenen Ansichten. Dass bei einer Abstimmung durch eine Jury (so wie hier oder meinetwegen bei einer Misswahl) nicht nur rein objektive Maßstäbe gelten, sondern jeder auch sehr subjektive Meinungen zum Thema hat, eigene Schwerpunkte setzt und Maßstäbe anlegt, finde ich normal...manchmal erfrischend, für den ein oder anderen vielleicht auch frustrierend...aber man sollte es einfach akzeptieren, dass nicht jeder der gleichen Meinung sein kann, die man selbst vertritt...oder halt am besten wegbleiben, wenn es einem nicht passt. --Blutgretchen (Diskussion) 19:39, 25. Feb. 2015 (CET)
Du hast ja so recht. Ich fand die Diskussionen auch um meine Bilder bisher immer ausnehmend hilfreich, insbesondere auch die kritischen. Das hat mir ehrlich gesagt mehr gebracht als immer nur ein unreflektiertes "toll" oder "prima" wie in manchen Foren. --XRay Disk. 19:45, 25. Feb. 2015 (CET)
(2x BK) Ich sehe es so wie auf der en:FP-Seite: ein Bild ohne sinnvoller und aufwertender Artikeleinbindung: kein EB-Status. Und wenn ein Bild wieder aus dem Artikel verschwindet oder ersetzt wird, so wird/kann ein exzellentes Bild wieder abgewählt werden. Man kann es einfach und eindeutig machen: ein Bild "MUSS" in meindestens einem Artikel sinnvoll und aufwertend eingebunden sein. Gibt es einen entsprechenden Artikel noch nicht, so hat der Nominator eben Pech gehabt. Ihm bleibt dann immer noch Commons für eine Auszeichnung übrig. Alles andere würde eher einer Photocommunity entsprechen und nicht einer Enzyklopädie. --Alchemist-hp (Diskussion) 19:41, 25. Feb. 2015 (CET)
Merkwürdigerweise gibt es immer wieder Bilder die nur so durchrauschen, ohne große und ausschweifende Diskussionen. An solchen Bildern nehme ich mir immer ein Beispiel. Andererseits fliegen auch genügend ungeeignete Bilder sang und klaglos heraus. Und dann gibt es die Bilder bei denen ewig und drei Tage diskutiert wird. Oft werden solche Diskussionen leider auch zu persönlich. Das ist zwar schade, lässt sich aber nicht immer vermeiden. Der Nominator/Bildautor fühlt sich halt auf den Schlips getreten. Tja, wer mit welch auch immer gearteten Kritik nicht umgehen kann, der darf eben keine Bilder zur Wahl stellen. --Alchemist-hp (Diskussion) 19:56, 25. Feb. 2015 (CET) P.S: Ich nehme jedes Contra an, um beim nächsten Mal es besser zu machen, soweit es sich besser machen läßt.
Es gibt Kritik, mit der ich zum Beispiel ohne Weiteres umgehen kann und die ich als hilfreich empfinde. Es gibt aber auch solche, die unsachlich und unangemessen ist, mitunter sogar Ressentiments gegenüber dem Nominator spüren lässt. Die Grenze zu ziehen ist oft schwer, und deshalb beherzige ich den Rat und stelle eben keine Bilder mehr zur Wahl. Gelegentlich wollte ich es noch einmal versuchen, habe aber eingesehen, dass es für mich keinen Zweck hat. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 21:31, 25. Feb. 2015 (CET)
@Lothar Spurzem: von Dir höre ich immer nur ... "ich fühle mich persönlich angegriffen" ... Hast Du schon mal daran gedacht, das einige Deiner Bilder einer auf der KEB-Seite herrschenden Qualitätsmeinung evtl. vielleicht nicht genügen? Hast Du nichts dazugelernt oder möchtest es auch nicht? Hast Du versucht die gut gemeinte Kritik umzusetzen? Ich erinnere mich da nur an eines Deiner Bilder, bei dem alleine ein anderer Zuschnitt das Ergebnis hat besser aussehen lassen. Wo Du aber zuvor fest und steif behauptet hast: nein das ginge nicht!? Nö, Lothar komme Du mir nicht mit einer imaginären persönlichen Anfeindung. Die gibt es nicht, aber Beratungsresistenz. Ein wirklich gutes Bild wurde meiner Meinung nach noch nie auf der KEB-Seite verschmäht. Ich habe Dir schon mal vorgeschlagen: suche Du doch bitte mal auf Commons nach dem einen oder anderen Bild das Du, aus der gelernten Kritik auf der KEB-Seite, für absolut exzellent hältst. Und dann schauen wir mal was daraus wird. --Alchemist-hp (Diskussion) 22:44, 25. Feb. 2015 (CET)
Ich schrieb doch – wenn auch nicht wörtlich –, dass ich gelernt habe. Und ich schrieb, was ich gelernt habe – wie viele andere auch. -- Lothar Spurzem (Diskussion) 22:59, 25. Feb. 2015 (CET)
Ah, sorry ich weiß: Lustige Naturgeschichte oder Zoologia comica 62.jpg. --Alchemist-hp (Diskussion) 23:05, 25. Feb. 2015 (CET)
Ha, ha, ha! -- Lothar Spurzem (Diskussion) 23:10, 25. Feb. 2015 (CET)
Eine erste richtige Reaktion von Dir. Die Hoffnung stirbt zuletzt, Hopfen und Malz sind noch nicht verloren :-) --Alchemist-hp (Diskussion) 23:17, 25. Feb. 2015 (CET)
Komisch, irgendwie mögen wir uns anscheinend doch. ;-) Aber trotzdem … Lothar Spurzem (Diskussion) 23:36, 25. Feb. 2015 (CET)