Wikipedia Diskussion:Normdaten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WD:ND
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte monatlich automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 100 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 3 Abschnitte.
Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 3 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.

Kategorie:Wikipedia:Normdaten-TYP falsch oder fehlend[Bearbeiten]

Kann man das auf Seiten im Artikelnamensraum begrenzen? Aktuell werden 297 Seiten angezeigt, so ist das viel Sucherei... --Mai-Sachme (Diskussion) 15:47, 26. Sep. 2014 (CEST)

In der Kategorie oben auf CatScan klicken. Dort kann man nach Namensräumen filtern. --Mps、かみまみたDisk. 15:59, 26. Sep. 2014 (CEST)
Ich habe die meisten Seiten korrigiert. Wenn man die restlichen auch noch korrigiert, könnte man auf das unzuverlässige CatScan verzichten. 129.13.72.197 13:53, 29. Sep. 2014 (CEST)
Danke, habe auch ein paar korrigiert und für zwei einen SLA gestellt. War gar nicht so schlecht, da mal drüberzuschauen, da einige der betreffenden Seiten seit Jahren verwaist sind. --Kolja21 (Diskussion) 22:52, 29. Sep. 2014 (CEST)
Sieben Seiten übrig. Die darf jetzt jemand anders erledigen. 129.13.72.197 12:23, 30. Sep. 2014 (CEST)

aktualisiert: Benutzer:APPER/VIAF[Bearbeiten]

Hi. Auch diese Liste habe ich jetzt mal aktualisiert. Es handelt sich um Artikel mit einer VIAF-ID, bei der eine Tp-GND angegeben ist. In den meisten Fällen kann diese GND nachgetragen werden. Leider wieder fast 2000 Fälle... --APPER\☺☹ 13:30, 4. Okt. 2014 (CEST)

Lieber APPER, war schon am Überlegen, wie und wo ich noch Helfen könnte. Da kommt die Liste gerade richtig! Vielen Dank und ein schönes Wochenende wünscht --Silke (Diskussion) 14:37, 4. Okt. 2014 (CEST)
Hallo, ich hab mal eine Frage zu Gladwyn Kingsley Noble. Da wird in der DNB (Tp 1055362169) als Beschreibung US-amerikan. Linguist; Spezialist für Indianersprachen angegeben, obwohl in der Wiki nichts dazu steht. Auch über die Personensuche kann ich mit dieser Tp-Nummer nur Angaben über den Zoologen finden, nicht aber über den Linguisten. Liegt hier eine Personenverwechslung vor? Ich hatte erst gedacht, dass diese Beschreibung ein Fehler der DNB ist.
Lt. en:Gladwyn Kingsley Noble ist sein gleichnamiger Sohn ein 1994 gestorbener Ethnologe gewesen (und alle im Artikel gelisteten Werke stammen vom "jr", nicht von der Person selbst). Der Tp scheint im August vom HBZ angelegt worden zu sein, das Werke von Vater und Sohn nachweist, allerdings hat sich das in der HBZ-Verbund-Datenbank wohl noch nicht niedergeschlagen. -- Thomas Berger (Diskussion) 09:59, 19. Okt. 2014 (CEST)
Danke für die Recherche. Kann der Tp denn so im Artikel stehen bleiben?--Eddgel (Diskussion) 10:44, 19. Okt. 2014 (CEST)
Nicht das HBZ war's, sondern die SUB Göttingen. Leider bietet der GBV-Verbundkatalog keine Möglichkeit zur Kontaktaufnahme, ich habe den Fall daher bei WP:PND/F eingetragen. Da die "harten" Daten im Normdatensatz die des Vaters sind, würde ich den GND-Eintrag im Artikel lassen. Es kann natürlich sein, dass die Nutzung des Satzes in den Bibliotheken bis zur Korrektur so heillos verfilzt ist, dass für die Reparatur zwei frische Sätze für Vater und Sohn angelegt werden und der alte gelöscht wird - davon werden wir dann benachrichtigt werden... -- Thomas Berger (Diskussion) 23:29, 19. Okt. 2014 (CEST)
OK, da weiß ich bescheid.--Eddgel (Diskussion) 00:51, 20. Okt. 2014 (CEST)
Zweite Frage noch: Wenn es in einem Artikel zusätzlich zur GND noch einen GND-Namenseintrag gibt, soll dann die GNDCheck Datumsangabe eingetragen bleiben? Gruß.
Perfekt wäre, den Namenseintrag zu überprüfen (gibt es den Tn-Satz noch, steht er zweifelsfrei für die gemeinte Person, ...) und ihn dann entweder zu löschen oder das GNDCheck-Datum zu aktualisieren. -- Thomas Berger (Diskussion) 09:59, 19. Okt. 2014 (CEST)
Alles klar!--Eddgel (Diskussion) 10:44, 19. Okt. 2014 (CEST)

Norm- und Personendaten für Paare/Duos[Bearbeiten]

Manchmal haben wir Artikel über Paare bzw. Duos, die in der GND nur "aufgesplittet" als einzelne Personen vertreten sind. Beispiel: Bonnie und Clyde. Es würde wohl nicht viel Sinn ergeben, einzelne Artikel über die eigentlich immer zusammen thematisierten Personen anzulegen, gleichwohl gibt es in der GND nur die gesonderten Datensätze für Bonnie Parker und Clyde Barrow. Offenbar wird ein solches "Duo" von der GND nicht als "Körperschaft" angesehen, die als solche einen eigenen Datensatz "Bonnie und Clyde" erhalten könnte. Dementsprechend gibt es in unserem Artikel auch keine Normdaten und ebenfalls keine Personendaten, obwohl es ja ganz entschieden um Personen geht - einfach zwei. Gibt es dafür eine Lösung? Wäre es denkbar, Normdaten für mehr als eine Person in einen Artikel zu setzen? Vermutlich ist die Vorlage nicht dafür gedacht. Auf das Problem aufmerksam geworden bin ich, weil ich mit Deubelbeiss und Schürmann gerade einen ähnlichen Fall habe. Sowohl Ernst Deubelbeiss als auch Kurt Schürmann haben einen Eintrag in der GND, aber in der Wikipedia ergibt nur ein gemeinsamer Artikel Sinn (der bisher unter dem Lemma "Ernst Deubelbeiss" stand, aber bereits beide Personen behandelte). - Das Problem erstreckt sich natürlich nicht auf Kriminelle, siehe z.B. auch Katia und Maurice Krafft. Für die Brüder Grimm besteht es in dieser Form nicht, da die beiden Brüder auch je einen eigenen Artikel haben. Gestumblindi 23:20, 13. Okt. 2014 (CEST)

Ah, ich sehe gerade selbst, welche Lösung offenbar praktiziert wird: Die Weiterleitungen Bonnie Parker und Clyde Barrow sind kategorisiert und haben Personen- wie auch Normdaten. Dann mache ich das bei Deubelbeiss und Schürmann auch mal so. Gestumblindi 23:21, 13. Okt. 2014 (CEST)
Hm, für Deubelbeiss ging das - für Schürmann aber nicht, da es auch einen offenbar relevanten Mediziner dieses Namens gibt (bereits 2 rote Wikilinks), Kurt Schürmann ist nun also eine BKL. Gestumblindi 23:38, 13. Okt. 2014 (CEST)
Hab keine Angst vor einer Klammerweiterleitung: Christoph Walther (Kabarettist) ist die Schnittstelle zwischen der BKS Christoph Walther, dem Artikel Zärtlichkeiten mit Freunden und dem ganzen Rest. -- 32X 01:55, 14. Okt. 2014 (CEST)
Wie von 32X gesagt: Redirect-Anlagen zur Ablage von Normdaten und Personendaten sind ja völlig unproblematisch. Ich hab das mal so gemacht. Weiß jetzt bloß nicht, wie man mit angeblichen Todesdaten umgeht. Laut Tp 133123936 ist er übrigens 2005 verstorben, nicht 2006. --Mai-Sachme (Diskussion) 08:40, 14. Okt. 2014 (CEST)
Besten Dank. Die Idee kam mir auch noch, aber ich hatte das Gefühl, sowas könnte unwillkommen sein... Gestumblindi 23:38, 14. Okt. 2014 (CEST)
Da KurtR gerade den Link in der BKL Kurt Schürmann vom Redirect Kurt Schürmann (Schwerverbrecher) auf Deubelbeiss und Schürmann umgebogen hat, hier noch die Nachfrage: Wenn eine Klammerweiterleitung als "Norm- und Personendaten-Ablage" angelegt wird, sollte dann die BKL entgegen üblichen Gepflogenheiten auf die Weiterleitung verweisen oder hat KurtR recht? Gestumblindi 20:47, 20. Okt. 2014 (CEST)
Ich hatte es nicht gesehen, dass es eine Klammerweiterleitung als "Norm- und Personendaten-Ablage" angelegt ist war. sonst hätte ich die Änderung nicht gemacht. Kenn mich aber nicht aus im Ganzen. --KurtR (Diskussion) 20:51, 20. Okt. 2014 (CEST)
Es gehört eigentlich nicht hierhin (die Klammerweiterleitung ist als Vehikel für die Kategorien, Personendaten und Normdaten wichtig, ob die BKL hingegen über die Klammerweiterleitung schleust ist davon unabhängig): Weiterleitungen mit __STATICREDIRECT__ waren m.E. für solche Situationen gedacht: Da ist so eine Art kategorischer Übergang von Person auf das Duo (oder in anderen Fällen von der Theorie auf ihren Urheber oder umgekehrt, von Staat auf Region etc.), schließlich ist die - natürlich in dem Fall unbedingt notwendige - Link-Maskierung Deubelbeiss und Schürmann durch irgendwas mit Kurt Schürmann in der BKL eigentlich auch nicht erwünscht. So wie ich es verstanden habe, waren -Weiterleitungen als eine Art Poller gedacht, die nicht wegoptimiert werden sollten, weil z.B. irgendwann vielleicht doch ein eigener Artikel entsteht oder allgemeiner die Weiterleitung keinesfalls eine Austauschbarkeit der Konzepte bedeutet. In der Praxis klappt das aber nie, die Weiterleitungsoptimierer sind einfach viel zu präsent und es ist schon schwer genug, die "unsichtbaren Content" tragenden Klammerleitungen gegen Löschungen zu verteidigen... -- Thomas Berger (Diskussion) 22:17, 20. Okt. 2014 (CEST)

Ich denke, sowohl diese als auch die aktuelle Version sind regelkonform. Der Sinn der Weiterleitung ist unbestritten. Die Frage ist nun, ob es besser/notwendig/hilfreich ist, in der BKL auf die Weiterleitung zu verlinken, oder ob es reicht, dass die Weiterleitung existiert und die BKL besser gleich auf den Zielartikel verlinkt. Die Frage ist für mich offen, ich habe eine gewisse Tendenz in Richtung Zielartikel, da die BKLs ja die wirkliche Struktur der Enzyklopädie abbilden und die angereicherte Weiterleitung eher eine technische Funktion hat (sie kann kategorisiert und vielleicht auch ver-wikidata-t werden). --= (Diskussion) 23:37, 21. Okt. 2014 (CEST)

Verknüpfte Titel samt und sonders falsch, dennoch eintragen?[Bearbeiten]

Benutzer:Rettinghaus hat mich auf Probleme beim Fall Johann Ernst Bach (Arnstadt) aufmerksam gemacht. Der VIAF-Satz bezieht sich über den tschechischen Normdatensatz zwar eindeutig auf diesen Namensträger, allerdings passen sowohl der enthaltene Tn-Satz und die im tschechischen Datensatz verknüpften Werke allesamt zum Namensvetter Johann Ernst Bach (Eisenach). Ist der VIAF-Satz nun qualitativ dermaßen schlecht, dass er nicht eingetragen werden sollte? --Mai-Sachme (Diskussion) 11:48, 20. Okt. 2014 (CEST)

Der VIAF-Satz folgt - Tn beiseite - dem NKC-Satz als einzigem anderen Bewohner des Clusters, also NKC|xx0040918. Dort ist neben den Lebensdaten des Arnstädters als weiterführende Information http://www2.nau.edu/~tas3/jebofarnstadt.html hinterlegt, d.h. ebenfalls "Arnstadt" mit expliziter Warnung vor "Eisenach". Insofern halte ich den NKC-Satz und damit den VIAF-Eintrag für "korrekt", und das Problem ist eine Ebene nach hinten verlagert, nämlich dass die zwei NKC-Nutzungen des Normsatzes 100% falsch sind. Nicht weiter verwunderlich eigentlich, denn auch der Artikel hier sagt "Von eigenen Werken ist nichts bekannt". Meine Meinung: Die VIAF-Nummer kann mit einigem Bauchweh (solche Nachrecherchen in den Heimatdatenbanken sind ja eigentlich nicht Sinn der Sache) in den Artikel, die Tn-Nummer natürlich keinesfalls. --Thomas Berger (Diskussion) 16:20, 20. Okt. 2014 (CEST)

Diskussion:Gerhard Joop[Bearbeiten]

Bitte um Meinungsäußerung: Tp 118712985-Beruf Maler passt nicht (was heißt eigentlich dieses TA im Feld Quelle?), Zuordnung zur Person des Artikels scheint aber plausibel genug. --Mai-Sachme (Diskussion) 14:20, 13. Nov. 2014 (CET)

Hallo Mai-Sachme, unter "Nachweise der Quellen" im GND-Datensatz der DNB findest Du eine PDF-Datei. Dort steht: Personennamen mit der Quellenangabe TA (Titelaufnahme) wurden nach den Verfasserangaben im jeweiligen alphabetischen Katalog angesetzt. Hierbei steht BVB-Kat für den Bayerischen Verbundkatalog, GBV für die Verbunddatenbank des Gemeinsamen Bibliotheksverbundes der Länder Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen und der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, HBZ für die Verbunddatenbank des Hochschulbibliothekszentrums des Landes Nordrhein-Westfalen, ÖVK für den Verbundkatalog der wissenschaftlichen Bibliotheken Österreichs, SWB für den Südwestdeutschen Bibliotheksverbund, KOBV für den Kooperativen Bibliotheksverbund Berlin-Brandenburg (ab 01.02.1999) und SNB für die Schweizerische Nationalbibliothek, Bern (von 1998 bis 2006: SLB für „Schweizerische Landesbibliothek“), HEBIS für die Verbunddatenbank des Hessischen Bibliotheksinformationssystems (ab 01. 07. 2000). Hilft in diesem Fall nicht wirklich weiter... Viele Grüße --Silke (Diskussion) 17:58, 13. Nov. 2014 (CET)
Danke, die PDF-Datei hatte ich auch ein wenig durchsucht, aber mit dem Suchbegriff TA kommt man nicht so recht weiter :-) Ein wenig helfen tut's schon, wenn ich das hoffentlich korrekt interpretiere.
TA heißt also, dass der Satz auf den Verfasserangaben irgendeines Werks basiert, das in den Verbundskatalogen nachgewiesen ist. Wenn dann hier alle Verbundsverknüpfungen nur Werke kennen, die vom Gerhard Joop des Wikipedia-Artikels stammen, dann ist doch eine Identität quasi nachgewiesen, oder? --Mai-Sachme (Diskussion) 18:05, 13. Nov. 2014 (CET)
 :-) Stimmt! Hoffen wir nun, dass die GND-Redaktion zu den gleichen Schlüssen kommt und diese Berufsangabe korrigiert. Viele Grüße Silke (Diskussion) 19:22, 13. Nov. 2014 (CET)

Resultate IN2N[Bearbeiten]

Hallo, die DNB hat heute verlautbart [1], dass voraussichtlich Samstag ab 18:00 ca. 140.000 neue Personensätze aus dem IN2N-Projekt (Deutsches Filminstitut / filmportal.de / [2]) auf einen Batzen in die GND eingespielt werden. Den Samstag drauf folgen dann noch Korrekturen/Ergänzungen an bereits vorher existierenden GND-Sätzen. -- Thomas Berger (Diskussion) 20:47, 13. Nov. 2014 (CET)

Danke für die Info! Katalogisierungslevel 6 - das wird spannend. --Kolja21 (Diskussion) 17:48, 14. Nov. 2014 (CET)
Ich hatte da irgendetwas in den falschen Hals bekommen, angekündigt wurde als vorausichtlicher Termin Samstag, der 22. November für die Neusätze und der folgende Samstag, 29. November für die Änderungen oder Anreicherungen. Sorry! -- Thomas Berger (Diskussion) 14:59, 16. Nov. 2014 (CET)
@Gymel: Hat die Einspielung geklappt? Gibt es erste Erfahrungen (Qualität und Anzahl der Datensätze)? --Kolja21 (Diskussion) 03:39, 1. Dez. 2014 (CET)
An den vergangenen beiden Samstagen hat es später am Abend jeweils ungefähr die angekündigte Anzahl von Sätzen über OAI gegeben, etwa neu die hier seitdem bereits genutzen Tp 106211339X, Tp 106125223X, Tp 1061915220, Tp 1051065399, Tp 1062020685 und Tp 1062472829. VIAF sieht die allerdings noch nicht. Mein erster Eindruck ist, dass die Sätze überwiegend schwach individualisiert sind, also wie in den Beispielen eher Wirkungs- als Lebensdaten tragen. -- Thomas Berger (Diskussion) 06:45, 1. Dez. 2014 (CET)

Aktualisiert: Benutzer:Gymel/GND-Probleme (Stand 2014-11-11)[Bearbeiten]

Die Wartungsliste ist aktualisiert (Stand: Wikipedia-Dump 20141111, verglichen mit GND-Bereitstellung Turtle 2014-10-27, per OAI fortgeschrieben bis 2014-11-14), die einzelnen Teil-Listen habe ich dabei meist auf Unterseiten ausgelagert. Mir scheint alles auf recht gutem Wege zu sein, nur dass die illegale Nutzung von Tn-Nummern für den GND-Parameter leicht zugenommen hat, statt zu sinken. -- Thomas Berger (Diskussion) 12:53, 16. Nov. 2014 (CET)

doppelte Einträge in Datenbanken - wie handhaben?[Bearbeiten]

Das Problem ist sicher nicht neu, aber ich habe keinen Punkt dazu in den Beschreibungen gefunden. Matthias R. Lemke hat zwei VIAF-Nummern eingetragen, und beide führen zu einem Matthias R. Lemke. VIAF hat auch in beiden Fällen noch GND-IDs. Wie geht man damit um? Den besser befüllten Eintrag (hier VIAF=33063170) behalten, den anderen entfernen? --mfb (Diskussion) 23:52, 22. Nov. 2014 (CET)

Hallo Mfb. Für den Namen "Matthias R. Lemke" gibt es zwei GND-Nummern: Tn 12394130X und Tp 128943041. Dabei ist aber nur die letztere eine personalisierte GND, die also direkt zu dieser Person gehört. Die erste ist eine so genannte "nicht individualisierte GND", das heißt dieser Nummer werden alle Werke zugeordnet, die von irgendeinem "Matthias R. Lemke" stammen. In diesem Fall ist das ein zugeordnetes Werk, was eindeutig zur richtigen Person gehört. So etwas kann der DNB gemeldet werden, die dann das Werk der korrekten Nummer zuordnet. Solche Meldungen machen wir unter WP:PND/F. In Artikel sollten als Normdaten-GND immer nur individualisierte GNDs aufgenommen werden (in diesem Fall also die 128943041). Mit dem zusätzlichen Parameter GNDName kann auf eine nicht individualisierte GND verwiesen werden. Entsprechend gibt es auch zwei VIAF-Nummern und es sollte die eingebunden werden, die die individualisierte GND enthält (33063170). Bei der anderen VIAF 25523308 wird hinter der GND auch "undifferentiated" angezeigt, was genau dieser fehlenden Individualisierung entspricht. --APPER\☺☹ 11:08, 23. Nov. 2014 (CET)

Fiktive Personen[Bearbeiten]

Hallo, ich habe zuletzt recht umfangreich GND zu Sagengestalten nachgetragen und dabei festgestellt, dass eine relativ große nunja Personengruppe in der Wikipedia sehr schwach mit Normdaten versorgt ist, nämlich Götter und Göttinnen. Die sind in der Suchfunktion der DNB mit Einschränkung auf Personen relativ einfach zu finden, siehe hier beispielsweise für Göttinnen (auf Seite 4 geht's dann richtig los). Weil's so viele sind, wollte ich fragen, ob man nicht automatisiert ein matching (Ansetzungsform ähnlich/identisch, GND muss Typ pxg sein, Wikipedia-Artikel irgendwo in der Kategorie:Gottheit drinstecken) versuchen könnte? --Mai-Sachme (Diskussion) 13:12, 5. Dez. 2014 (CET)

Matching habe ich nicht versucht, aber unter Benutzer:Gymel/Gods liegen die ca. 500 in der GND so codierten. Der optional angegebene Wikipedia-Artikel sollte Indiz dafür sein, dass Normdaten bereits eingetragen sind. Hilft Dir das? -- Thomas Berger (Diskussion) 17:13, 5. Dez. 2014 (CET)
Sind das alle pxg der GND? Für jeden Link, den ich anklicke, krieg ich eine 404. Ist der optional angegebene Artikel nur ein Indiz für eine gesetzte Normdaten-Vorlage oder ein eindeutiger Hinweis? Ja, prinzipiell helfen tut's, danke! --Mai-Sachme (Diskussion) 17:28, 5. Dez. 2014 (CET)
Ich habe hier keinen MARC21-Dump vorliegen, nur aus den RDF-Darstellungen alles mit Typ Gods selektiert, das ist lt. Vokabular eine 1:1 Umsetzung von "pxg". Die 61 mit angegebenenem Wikipedia-Lemma (die stecken so in den RDF-Daten drin) sind ein ganz starkes Indiz für Vorliegen der Normdaten-Vorlage, ich habe gerade einmal die Nummern der 'Gods'-Liste gegen eine aktuelle BEACON-Datei der de:WP abgeglichen und es gibt genau 61 Übereinstimmungen! -- Thomas Berger (Diskussion) 18:07, 5. Dez. 2014 (CET)
Alles klar, danke! --Mai-Sachme (Diskussion) 18:23, 5. Dez. 2014 (CET)
Analog nun auch Benutzer:Gymel/LiteraryOrLegendaryCharacter (pxl) mit 117/1163 bereits behandelten und Benutzer:Gymel/Spirits (pxs) mit 0/61. -- Thomas Berger (Diskussion) 18:21, 5. Dez. 2014 (CET)
Schau ich mir auch mal an. --Mai-Sachme (Diskussion) 18:23, 5. Dez. 2014 (CET)
Jetzt um Dubletten bereinigt, Zählungen nun pxg: 61/499 ; pxl: 110/1150 ; pxs: 0/55 -- Thomas Berger (Diskussion) 18:32, 5. Dez. 2014 (CET)
Auf die Spirits kannst du auch sofort einen Löschantrag stellen, bis auf einen bayrischen Glashüttengeist, einen chinesischen Dämonen (beide ohne Wikipedia-Artikel) und den da ausnahmslos Quatsch. --Mai-Sachme (Diskussion) 18:34, 5. Dez. 2014 (CET)
In Wikidata konnte ich noch drei davon ausfindig machen: d:Q5976039, d:Q16940549, d:Q10308588 (den kennt die GND gleich zweifach). SLA stelle ich noch nicht, die GND-Sätze sind ganz interessant, da sie (leider nur im Freitext) stets angeben, welches Medium den Geist channelt, evtl. kennen wir ja die? -- Thomas Berger (Diskussion) 19:06, 5. Dez. 2014 (CET)

Die Götter bin ich mal durch, die 123 aktuell ohne de.wikipedia-Artikel oder -Weiterleitung sind jetzt in einen eigenen Abschnitt. Bei vielen davon habe ich die GND-Nummer auf Wikidata ergänzt. Werden Götter auf WP:PND/F im Abschnitt Todesjahr bis einschließlich 1850 behandelt? --Mai-Sachme (Diskussion) 10:48, 8. Dez. 2014 (CET)

Den Fall hatten wir noch nicht. Trag die Götter am besten unter "Todesjahr bis einschließlich 1850" ein, denn der Teil der Liste wird am schnellsten bearbeitet. Schlimmstenfalls melden wir sie dann vier Wochen später noch mal. --Kolja21 (Diskussion) 23:57, 8. Dez. 2014 (CET)

Neue Eigenschaft auf Wikidata[Bearbeiten]

Ich kenn mich da drüber zwar nicht wirklich aus, aber ich hab mal einen Vorschlag versucht und bitte um freundliche Beachtung: [3]. Nach Einführung der Eigenschaft sollte dann ein Bot das hier nach Wikidata schaffen, um dann eine BEACON-Datei basteln zu können (anch diesem Vorbild). --Mai-Sachme (Diskussion) 12:10, 9. Dez. 2014 (CET)

Du meinst [4] ? -- Thomas Berger (Diskussion) 13:41, 9. Dez. 2014 (CET)
Grml, ja meine ich... Aber wenn ich's hier nicht finde und hier auch nicht, dann ist's halt ein bisschen Versteckspiel :-)
Unabhängig davon: Migration der ID nach Wikidata und anschließende Berücksichtigung durch Magnus' beacon.php sowie Verlinkung in der Personensuche sind doch wünschenswert, oder? --Mai-Sachme (Diskussion) 13:50, 9. Dez. 2014 (CET)
Sicher: beacon.php erlaubt ja das In-Beziehung-setzen der Scans mit frei wählbaren Identifier-Systemen, also nicht nur GND-Nummern. -- Thomas Berger (Diskussion) 14:43, 9. Dez. 2014 (CET)

GNDName bei "leerer" Tn in der DNB angeben?[Bearbeiten]

Hallo, beim Artikel Barbara De Rossi kam die Frage auf, ob die Angabe GNDName auch angegeben werden kann/sollte, wenn sich in der DNB unter der Tn keine Publikationen finden? In der DNB erscheinen solche Tn also als leer, aber über die ID lassen sich ja durchaus Werke zu Barbara De Rossi finden. Sollen oder dürfen solche GNDName-Einträge angegeben werden?

Übertrag der Diskussion:

-->

@Eddgel: Nur Tn, bei denen Publikationen dabei sind, sind wichtig. Leere Tn sind unbrauchbar. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 13:28, 14. Jan. 2015 (CET)

Tn 151910057 ist nur ein Name, keine Publikation. Tn 160127025 ebenso. Gymel, zu Hülf, prego! :) --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 13:30, 14. Jan. 2015 (CET)
Die Tn sind nicht leer:
Die Tn 151910057 verweist auf diesen B3Kat-Eintrag -->https://opacplus.bib-bvb.de/TouchPoint_touchpoint/start.do?Query=100%3D%22151910057%22&Language=De&SearchProfile=
Die Tn 160127025 verweist auf diesen B3Kat-Eintrag -->https://opacplus.bib-bvb.de/TouchPoint_touchpoint/start.do?Query=100%3D%22160127025%22&Language=De&SearchProfile=
--Eddgel (Diskussion) 13:33, 14. Jan. 2015 (CET)
Wie kommst du da drauf? --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 13:37, 14. Jan. 2015 (CET)
Klick mal unten auf die "Wikipedia-Personensuche", dann auf der Seite oben in der URL hinter dem "p/" ein "gnd/" und anschließend die Nummer der Tn eingeben (+Enter drücken). Bei der ersten Tn müsste das dann so aussehen: "https://tools.wmflabs.org/persondata/p/gnd/151910057". Dann bekommt man angezeigt bei welchen Bibliotheksverbünden es Einträge gibt.--Eddgel (Diskussion) 13:49, 14. Jan. 2015 (CET)
Und jetzt die Frage: wozu sind die in der DNB leeren Tn gut? Unsere Normdaten sind dazu da, uns mit den Nationalbibliotheken zu verknüpfen. Da die Tn in der DNB leer sind, nehmen die das über Wikipedia:PND/Fehlermeldung eh nicht an. Also wo ist der Sinn für uns? --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 13:52, 14. Jan. 2015 (CET)

Das könnte Gymel oder jemand anderes bestimmt mal genauer erklären. Ich weiß nur noch aus dem Kopf, dass z. B. die B3Kat der Bibliotheksverbund Berlin-Brandenburg-Bayern ist und dass dieser Verbund, sowie auch andere mit der Nationalbibliothek bezüglich der Normdaten zusammenarbeiten.--Eddgel (Diskussion) 14:02, 14. Jan. 2015 (CET)

@Eddgel: Vorschlag: wir lassen es jetzt so und warten auf Gymel oder vielleicht Benutzer:Mai-Sachme, die haben da mehr Ahnung. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 14:22, 14. Jan. 2015 (CET)

Klar, können wir so machen. Auf Benutzer Diskussion:Gymel#Wikipedia:PND/Fehlermeldung hatte Gymel geschrieben: Im Einzelnen habe ich daher allerhand Meldungen von Dir gestrichen bzw. auf Tp-spezifische Meldungen umformuliert, im Gegenzug aber u.U. die Normdatenvorlage um GNDName ergänzt, damit die von Dir gefundenen Identifikationen nicht untergehen. Siehe z. B. hier. Deshalb bin ich hier jetzt auch davon ausgegangen, dass der Vermerk der in der DNB "leeren" Tn Sinn macht.--Eddgel (Diskussion) 14:31, 14. Jan. 2015 (CET)
Wäre mir neu, aber ich lerne auch dazu. Sofern es was zu lernen gibt... Sarcastic.gif --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 14:42, 14. Jan. 2015 (CET)

<--

Ich persönlich halte es für sinnvoll auch "leere" DNB-Tn (also Tn ohne Publikationen in der DNB) unter GNDName einzutragen, solange über die ID in anderen Bibliotheken Werke dazu gefunden werden können. Damit wird das Wissen der Bibliotheksverbünde hier in der Wiki sozusagen gebündelt bzw. die Quellen werden somit hier zusammengeführt. Der "normale" Leser kann mit "leeren" Tn in der DNB aber natürlich nicht viel anfangen, also stellt sich halt die Frage, ob das so erwünscht ist?--Eddgel (Diskussion) 19:04, 14. Jan. 2015 (CET)

Ich würde mir das ebenfalls wünschen, zumindest sehe ich da erst einmal nicht unbedingt einen Nexus: Was auf WP:PND/F eintragungswürdig ist, folgt notgedrungen den Spielregeln, die die DNB uns diktiert, bei der Normdatenvorlage sind wir freier (übrigens auch freier als etwa die Verwendung in der Vorlage:DNB-Portal angeht). Insbesondere bei Musik und Film hat die Bayerische Staatsbibliothek (im B3Kat nachgewiesen) allerhand Bestände, die "traditionell", d.h. ausschließlich mittels Tn erschlossen worden sind. Und - auch wiederum bei der BSB wegen eigener Digitalisierungen und möglicherweise auch dem Google-Engagement - in vielen Fällen gibt es digitalisierten Altbestand, der nicht nachkatalogisiert wurde, d.h. man kommt sogar an die Volltexte, aber leider nur über eine Tn-Nummer... Wenn wir daher den Eindruck haben, dass über eine Tn-Nummer zusätzliche Dinge (und sei es nur eine gewisse Menge Katalogeinträge) zugänglich werden und ähnliche Kriterien wie beim Fall "DNB weist Bestand nach" greifen, nämlich dass die von uns prüfbaren Kataloge und/oder die von VIAF damit im zusammenhang genannten Titel zu dieser Tn tatsächlich ganz überwiegend diese Person betreffen - dann ist ein GNDName-Eintrag, auch gerne zusätzlich zum "echten" GND-Eintrag gerechtfertigt.
Ich bin mir bei dieser Äußerung aber durchaus meiner Befangenheit bewusst, für die "AKS"-Dienste ([5], [6]) werte ich sowohl die in der GND hinterlegten offiziellen Umlenkungsinformationen aus (Sätze dieser Nummern wurden bereits zu einem zusammengefasst, da gibt es auch Fälle Tn->Tp), als auch in einem Wikidata-Item hinterlegte mehrfache GND-Nummern (da sind aber nur Tp erlaubt) und die noch offenen Meldungen bei WP:PND/F und eben auch die Normdaten-Vorlage hier: Sind da die Parameter GND und GNDName beide belegt, nehme ich das als intellektuell bereits erfolgte Identifikation, die in der Normdatei hoffentlich irgendwann nachvollzogen wird: Die Dienste zeigen dann Resourcen zu allen beteiligten Nummern, wenn nach einer davon gefragt wird. Natürlich ist klar, dass diese Tn-Geschichte der Bibliotheken einen historischen Irrweg bedeutet, aber 3,5 Millionen Tp-Sätzen stehen noch 4,7 Millionen Tn-Sätze gegenüber und diesen Unfug abzuschmelzen wird M.E. weitaus länger dauern als die 20 Jahre die es brauchte, ihn aufzubauen... So lange müssen wir halt versuchen, dennoch möglichst viel Honig daraus zu saugen, denn in das Ansammeln von Namensformen ist ja allerhand Aufwand geflossen (der Katalogisierer musste ja wg. Staatsbürgerprinzip und anderen Regeln ziemlich genau wissen, um welche Person es sich handelte, durfte es nur nicht im Datensatz vermerken) und irgendwie wollen wir den abzapfen.
Aus dem vorangehenden wird vielleicht klar, dass ich mich schwer tun würde, hier klare Regeln zu formulieren: Der/die Einträger des GNDName müssen das vor der Folie ihres Wissens um Normdaten, deren Bedeutung, Sinn und Zweck etc. (da gibt es zwar einen Grundkonsens, aber im Detail gewiss auch abweichende Ansichten), in jedem Einzelfall verantworten können, nicht mehr und nicht weniger. -- Thomas Berger (Diskussion) 20:07, 14. Jan. 2015 (CET)
Wer 'ne Regel möchte: Tns sind in der Vorlage:DNB-Portal nicht erwünscht, aber in der Vorlage:Normdaten mit dem Parameter "GNDName" erlaubt (wenn auch nicht immer sinnvoll). Beispiel für die Nutzung: Tn-Datensätze des hbz (Bibliothekssigel: DE-605) können über deren Verbundkatalog ("Feedback" anklicken) zur Individualisierung gemeldet werden. --Kolja21 (Diskussion) 22:25, 14. Jan. 2015 (CET)