Wildlife Conservation Society

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Die Wildlife Conservation Society WCS ist eine US-amerikanische Naturschutz-Stiftung. Sie unterstützt Artenschutzprojekte weltweit. Die WCS ist als Naturschutzorganisation aus der 1895 als New York Zoological Society (NYZS) gegründeten Zoologischen Vereinigung des New Yorkers Zoos hervorgegangen. Die Gesellschaft wurde im Bronx Zoo gegründet.

Arbeitsgebiete[Bearbeiten]

Die Organisation unterstützt weltweit Artenschutzprojekte vor Ort. Sie setzt vor Allem moderne Techniken wie Kamerafallen, Telemetrie und Cybertracking ein. WCS setzt ein besonderes Augenmerk auf “global priority species”, also Arten, die von der Ausrottung bedroht sind, für Menschen wichtig sind oder hohe Symbolkraft haben (keystonespeciecies, prioritäre Art).

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]