Wilfried Sauerland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wilfried Sauerland (* 29. Februar 1940 in Wuppertal) ist ein deutscher Box-Promotor und Gründer des gleichnamigen Boxstalls Sauerland Event.

Sauerland Event schaffte Mitte der 1990er Jahre durch Boxer wie Henry Maske oder Axel Schulz den Durchbruch und ist bis heute der größte Veranstalter von Profibox-Events in Deutschland. 2010 wurde Wilfried Sauerland in die International Boxing Hall of Fame aufgenommen. Sauerlands Box-Camps haben verschiedene Niederlassungen: Frankfurt (Oder) unter Manfred Wolke und Rudi Fink (2003), Köln unter Ulli Wegner (1996–2004) und Berlin unter Ulli Wegner, seit 2004. Seine Söhne Kalle Sauerland und Nisse Sauerland sind ebenfalls als Sportpromoter aktiv, wobei Kalle seinen Schwerpunkt wie Vater auf Boxen hat und Sauerland Event als Juniorchef leitet, während Nisse Sportler auch von anderen Sportarten, wie z. B. Fußball betreut.

Sauerland-Boxer[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]