Willard Gibbs Medal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Willard Gibbs Medal (Willard Gibbs Award) ist ein jährlich von der American Chemical Society (ACS, Sektion Chicago) vergebener Chemie-Preis. Der Preis wurde 1910 von William A. Converse (1862–1940) initiiert (und anfangs auch finanziert), dem Sekretär und zeitweiligen Vorsitzenden der Chicago Sektion der ACS, und zu Ehren von Josiah Willard Gibbs benannt. Er ist mit einer Goldmedaille verbunden.

Preisträger[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]