Willi Oberbeck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Willi Oberbeck (* 21. Februar 1910 in Hagen; † 9. Juli 1979) war ein deutscher Radrennfahrer. Von 1937 bis 1942 war er als Profi im Team 'Diamant' aktiv. 1937 bis 1939 nahm er an den Rundfahrten teil, die als Vorgänger der heutigen Deutschland Tour ausgetragen wurden. 1938 gewann Oberbeck die erste Etappe der Tour de France und trug infolgedessen für einen Tag das Gelbe Trikot des Gesamtführenden der Tour.

Palmarès[Bearbeiten]

1937
1938
- Sieger der 1. Etappe von Paris nach Caen
- Ein Tag im Gelben Trikot
1939
1941
  • 3. Platz auf der 3. Etappe des Straßenrennens Echarpe d'Or von Nürnberg nach Schweinfurt

Weblinks[Bearbeiten]