William Avery (Basketballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Will Avery
Spielerinformationen
Voller Name William Franklin Avery jr.
Geburtstag 8. August 1979
Geburtsort Augusta (GA), USA
Größe 188 cm
Position Point Guard
College Duke
NBA Draft 1999, 14. Pick Minnesota Timberwolves
Vereine als Aktiver
1997–1999 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Duke Blue Devils (NCAA)
1999–2002 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Minnesota Timberwolves
2002–2003 FrankreichFrankreich Strasbourg IG
000 0 2003 GriechenlandGriechenland Makedonikos
000 0 2004 IsraelIsrael Hapoel Tel Aviv
2004–2005 IsraelIsrael Hapoel Jerusalem
000 0 2005 UkraineUkraine BK Asowmasch Mariupol
2005–2006 GriechenlandGriechenland Panionios Athen
2006–2007 DeutschlandDeutschland ALBA Berlin
2007–2008 GriechenlandGriechenland AEK Athen
2008–2009 GriechenlandGriechenland AS Trikala 2000
000 0 2009 GriechenlandGriechenland PAOK Thessaloniki
000 0 2011 GriechenlandGriechenland Iraklis Thessaloniki
000 0 2011 PolenPolen Energa Czarni Słupsk

William Franklin Avery jr. (* 8. August 1979 in Augusta, Georgia) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Basketballspieler. Er spielte hauptsächlich auf der Position des Point Guard.

Vor dem Beginn seiner Profi-Karriere spiele er an der Duke University und wurde – als er die Universität nach seinem „Sophomore“-Jahr verließ – an 14. Stelle des NBA-Drafts von 1999 von den Minnesota Timberwolves ausgewählt. In der NBA enttäuschte er aber und kam in drei Jahren und 142 Spielen für die Timberwolves lediglich auf 2,7 Punkte und 1,7 Korbvorlagens pro Spiel.

Als sein Dreijahresvertrag 2002 auslief, hatte kein anderes NBA-Team Interesse an ihm und so zog es ihn nach Europa, wo er zunächst in der französischen LNB Pro A, der israelischen Ligat ha’Al, in der ukrainischenWyscha Liga“ sowie in der griechischen A1 Ethniki spielte. In der Saison 2006/2007 stand Avery dann in der deutschen Basketball-Bundesliga bei ALBA aus Berlin unter Vertrag und war dort der etatmäßige Starter auf der Position des Point Guard.[1] Durch Verletzungspausen hatte er ein durchwachsenes Jahr und auch ALBA konnte seine ambitionierten sportlichen Ziele nicht erreichen, weshalb er zurück nach Griechenland ging, nachdem ein Anschlussvertrag bei Galatasaray Café Crown platzte, wo er unter anderem für AEK Athen und anschließend den Erstliga-Aufsteiger AS Trikala 2000 auf Korbjagd ging. Zur Saison 2009/2010 unterschrieb er einen Vertrag bei PAOK Saloniki, der jedoch vorzeitig beendet wurde. 2011 hatte er einen Comebackversuch bei Iraklis und bei Energa Czarni aus Słupsk in Polen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. William Avery verstärkt die Albatrosse. ALBA Berlin, 25. Juli 2006, abgerufen am 4. April 2013 (Medien-Info).