William Axt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

William Axt (* 19. April 1888 in New York City, New York; † 13. Februar 1959 in Ukiah, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Komponist.

Leben[Bearbeiten]

Nachdem Axt seinen Abschluss an der DeWitt Clinton High School in der Bronx studierte am National Conservatory of Music of America Musik. Nach seiner erfolgreichen Promotion 1922 an der University of Chicago zum Doctor of Musical Arts war er fortan unter dem Spitznamen Dr. Billy bekannt. Nachdem er als Assistent bei der Hammerstein Grand Opera Company arbeitete wurde er Musikdirektor beim Capitol Theater in Manhattan.[1]

Ab 1919 arbeitete er für Metro-Goldwyn-Mayer und bearbeitete und komponierte Filmmusik bei über 200 Filmen. Zusammen mit Ernö Rapée schrieb er eine bedeutende Sammlung von Filmillustrationsmusik, darunter Stücke wie Eine Serie von drei Agitatos, Appassionato No. 1, Debutante, Frozen North, Screening Preludes No. 1 and 2 und Tender Memories. Auch mit David Mendoza arbeitete er in New York City zusammen und schrieb mit ihm Filmmusik für Filme wie The Big Parade und Ben Hur.[2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. mmmrecordings (englisch) William Axt Kurzbiography, abgerufen am 26. Februar 2011
  2. David Mendoza (1929) auf cinemaweb (englisch) (Version vom 26. April 2011 im Internet Archive) mit How to Counterfeit Sounds