William Bowie Medal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von William Bowie-Medaille)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die William Bowie Medal ist ein geowissenschaftlicher Preis und stellt die höchste Auszeichnung dar, die von der American Geophysical Union (AGU) vergeben wird.

Die meist kurz als Bowie Medal bezeichnete Medaille wird jährlich verliehen. Mit der Verleihung werden Wissenschaftler für herausragende Beiträge zur fundamentalen Geophysik und uneigennützige Zusammenarbeit in der Forschung geehrt. Letzteres ist eines der bestimmenden Leitmotive der AGU.

Eingeführt wurde die Medaille 1939 auf Initiative des damaligen (achten) AGU-Präsidenten Richard Field zu Ehren von William Bowie (1872–1940), dem ersten AGU-Präsidenten von 1919 bis 1921. Dieser war 1939 auch gleichzeitig der erste Preisträger.

Preisträger[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  1. American Geophysical Union Announces 2014 Awards, Medals, and Prizes Honorees, 30. Juni 2014