William Durant

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
William C. Durant

William Crapo „Billy“ Durant (* 8. Dezember 1861 in Boston, Massachusetts; † 18. März 1947) war der Gründer des Automobilgroßkonzerns General Motors und Automobilhersteller Chevrolet (in Partnerschaft mit Louis Chevrolet).

Sein Großvater war der Gouverneur von Michigan Henry Crapo. Nach dem Abbruch der High School schaffte er es, führender Hersteller von Pferdekutschen zu werden. 1904 wurde er Generaldirektor von Buick und kurze Zeit später Präsident. 1908 gründete er General Motors. Durch erfolgreiche Aktiengeschäfte gelang es ihm, Oldsmobile, die Oakland Motor Car Company (später Pontiac) und Cadillac zu erwerben. Nachdem er 1910 versucht hatte, Ford zu übernehmen, wurde er von General Motors entlassen. 1911 gründete er zusammen mit Louis Chevrolet die Chevrolet Motor Car Company in Detroit. Als Chevrolet 1918 von General Motors übernommen wurde, gelangte Durant wieder an die Spitze von General Motors.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: William Durant – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien