William Enyart

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
William Enyart (2013)

William L. Enyart Jr. (* 22. September 1949 in Pensacola, Florida) ist ein US-amerikanischer Politiker. Von 2013 bis 2015 vertrat er den Bundesstaat Illinois im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten]

William Enyart besuchte zunächst die University of Illinois in Springfield. Anschließend studierte er bis 1979 an der Southern Illinois University in Edwardsville unter anderem Jura. Zwischenzeitlich diente er von 1969 bis 1973 in der United States Air Force. Von 1973 bis 1975 gehörte er deren Reserve an. Danach betätigte er sich als Rechtsanwalt und Geschäftsmann. Von 1982 bis 2012 diente er in der Nationalgarde des Staates Illinois. Seit 2007 war er als Generalmajor deren Kommandeur (Adjutant General). Im Jahr 2000 hatte er, während seiner Zeit in der Nationalgarde, das Army War College in Carlisle (Pennsylvania) absolviert.

Politisch schloss sich Enyart der Demokratischen Partei an. Bei den Kongresswahlen des Jahres 2012 wurde er im zwölften Wahlbezirk von Illinois in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 2013 die Nachfolge von Jerry Costello antrat. Er gewann die Wahl mit 52:43 Prozent der Stimmen gegen den Republikaner Jason Plummer. Enyart saß im Streitkräfteausschuss. Bei den Kongresswahlen 2014 verlor er seinen Sitz an den Republikaner Mike Bost.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: William Enyart – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • William Enyart im Biographical Directory of the United States Congress (englisch)