William Gale

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
A Young Girl

William Gale (* 1823 in London; † 1909 ebenda) war ein englischer Maler und Radierer.

William Gale trat 1841 als Schüler der Londoner Akademie ein und erhielt in den nächsten Jahren für seine ersten historischen Genrebilder drei Medaillen. Zu seiner weiteren Ausbildung verweilte er 1851 und 1852 in Rom, bereiste 1862 und 1867 Palästina und Syrien, 1871 und 1872 die Schweiz und 1876 und 1877 Algerien.

Von allen diesen Reisen brachte er eine Menge von Skizzen heim, die er dann für seine späteren Ölbilder zu benutzen wusste. Es sind religiöse und profane Bilder, Genrestücke, Landschaften und Porträts. Unter den ersteren, die eine erhabene Auffassung und Charakteristik sowie ein glänzendes Kolorit zeigen, sind die bedeutendsten: Die Trauerstätte der Juden in Jerusalem (1862), Der Einzug in Jerusalem (1867), Die Rückkehr des verlorenen Sohnes (1869), Abraham mit Isaak auf dem Weg zum Opfer (1872) und Die Verstoßung der Hagar (1873).

Dazu kommen an fein und zart empfundenen Genrebildern: Die kleine Großmama, Des Vaters Segen, Die Verbannung, Die Augen des Blinden (1873), Der Frühling im Orient (1874), Die Konkursprüfung (1875), Die Schachspieler, Die Liebesgeschichte (1876), Die Kriegsbeute und Ein Interieur in Algier.

Meyers Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890.
Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt, dies belegt ist und er den heutigen sprachlichen Anforderungen genügt.

Um danach auf den Meyers-Artikel zu verweisen, kannst du {{Meyers Online|Band|Seite}} benutzen.