William Hartnell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

William Henry Hartnell (auch Billy Hartnell; * 8. Januar 1908, St. Pancras, London; † 23. April 1975, Marden, Kent) war ein englischer Theater- und Film-Schauspieler, der als erster Darsteller des "Doctor" in der Britischen Science-Fiction-Sendung Doctor Who bekannt wurde.

Leben[Bearbeiten]

Der einzige Sohn seiner unverheirateten Mutter Lucy Hartnell wuchs überwiegend bei seiner Tante Bessie auf. Seinen Vater sollte er nie kennenlernen. Mit 16 Jahren wurde er von Hugh Blaker adoptiert, der ihm eine Anstellung bei der Shakespearean Company von Sir Frank Benson vermittelte, mit der er bis in die 1930er Jahre in Tourneevorstellungen auftrat. 1928 spielte er in dem Stück Miss Elizabeth's Prisoner neben der Schauspielerin Heather McIntyre auf, die er im darauffolgenden Jahr heiratete.

In den 1930er Jahren trat er auch in Kinofilmen als Darsteller auf, zumeist in Filmkomödien, zuerst 1932 in Say It With Music. Beim Ausbruch des Zweiten Weltkrieges wurde Hartnell in eine Panzerkompanie eingezogen, aber schon nach 18 Monaten nach einem Nervenzusammenbruch ausgemustert. Er drehte weiter Filme und nach einer Rolle in dem Kriegsfilm The Way Ahead (1944), in dem er einen Sergeanten spielte, war er in weiteren Filmen auf Soldaten und Polizisten, aber auch auf Gangster festgelegt. 1957 spielte er neben Stanley Baker und Patrick McGoohan in dem britischen Drama Duell am Steuer (Hell Drivers). Als Polizist trat er auch im ersten Film der populären Carry On-Serie auf, Carry On Sergeant (1958), in dem er den Sergeanten Grimshaw spielte. Auch in dem Peter Sellers-Film „Die Maus, die brüllte“ (The Mouse That Roared, 1959) war Hartnell zu sehen.

Doctor Who[Bearbeiten]

1963 plante der britische Fernsehsender BBC eine Science-Fiction-Serie mit dem Titel Doctor Who. Die Hauptrolle sollte Geoffrey Bayldon spielen. Der lehnte diese jedoch ab und sie wurde an William Hartnell vergeben. Bayldon wurde später bekannt als Zauberer Catweazle in der gleichnamigen Kinderserie und trat gelegentlich als Gastdarsteller in Doctor Who auf.

Hartnell spielte die Doctor Who-Rolle von 1963 bis 1966 in 136 Folgen und wurde damit so ungemein populär, dass er danach kaum noch andere Rollen bekam. Er trat in dem Rollenkostüm auch bei Eröffnungen und Veranstaltungen auf. Die Rolle war so angelegt, dass die Hauptfigur durch „Regeneration“ mit einem neuen Schauspieler besetzt werden konnte. Hartnell wurde aus gesundheitlichen Gründen 1966 durch Patrick Troughton ersetzt. Nachdem sich sein Gesundheitszustand zunehmend verschlechterte, trat er nur noch einmal in der Sondersendung zum 10-jährigen Jubiläum der Serie auf, The Three Doctors (1972). Im Special The Five Doctors (1983) ist eine Archivaufnahme Hartnells zu sehen. Da er zu diesem Zeitpunkt nicht mehr lebte, wurde er durch Richard Hurndall ersetzt.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]