William Horwood

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

William Horwood (* 12. Mai 1944 in Oxford) ist britischer Autor von Romanen des Genres Tier-Fantasy. Sein erstes Buch "Der Stein von Duncton" gilt als Klassiker dieses Genres. Hauptpersonen sind Maulwürfe. Zudem war Horwood für Fortsetzungen des Kinderbuchklassikers The Wind in the Willows von Kenneth Grahame verantwortlich.

Nicht so erfolgreich waren seine Geschichten über Wölfe. Sein ursprünglich als Trilogie geplantes Werk "Wolves of Time" wurde vom Verlag auf zwei Bände gekürzt, so dass der Mittelband "Wanderers of the Wolfways" nie erschienen ist.

Von 1963 an studierte er an der Bristol University, wo er 1966 sein Studium mit einem Bachelor of Arts in Geographie mit Wirtschaftswissenschaften abschloss.

Werke[Bearbeiten]

Book of Silence[Bearbeiten]

  • Duncton Chronicles
    • 1979 1. Duncton Wood (Deutsch: Der Stein von Duncton, 1980, ISBN 3-608-95147-4)
    • 1988 2. Duncton Quest
    • 1989 3. Duncton Found
    • 1991 4. Duncton Tales
    • 1993 5. Duncton Rising
    • 1993 6. Duncton Stone
    • 1992 The Book of Silence (Storysammlung)

Wind in the Willows[Bearbeiten]

Wolves of Time[Bearbeiten]

Willows in Winter[Bearbeiten]

  • 1997 1. Mole Gets Lost
  • 1997 2. Flying into Danger
  • 1997 3. Toad in Trouble

Hyddenworld[Bearbeiten]

  • 2010 1. Hyddenworld: Spring (Deutsch: Hyddenworld 1: Der Frühling, 2012, ISBN 3-608-94638-1)
  • 2011 2. Hyddenworld: Awakening (Deutsch: Hyddenworld 2: Das Erwachen, 2013, ISBN 978-3-608-94639-0)
  • 2012 3. Hyddenworld: Harvest (Deutsch: Hyddenworld 3: Die Ernte, 2014, ISBN 978-3-608-94640-6)
  • 2013 4. Hyddenworld: Winter

Weitere Geschichten[Bearbeiten]

  • 1982 The Stonor Eagles
  • 1984 Callanish (Deutsch: Die Flucht des Adlers)
  • 1987 Skallagrigg
  • 2004 The Boy With No Shoes (Deutsch: Der Junge der keine Schuhe hatte)

Weblinks[Bearbeiten]