William Pirrie, 1. Viscount Pirrie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von William James Pirrie)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Büste von William Pirrie, 1. Viscount Pirrie

William James Pirrie, 1. Viscount Pirrie KP (* 31. Mai 1847 in Québec; † 7. Juni 1924) war ein irischer Schiffbauer und Politiker.

Biografie[Bearbeiten]

William James Pirrie wurde am 31. Mai 1847 in Québec als Sohn von James Alexander Pirrie und Eliza Swan Montgomery geboren und verbrachte seine Kindheit in Conlig, County Down. Im Alter von 15 Jahren begann er seine Ausbildung bei der Werft Harland & Wolff in Belfast, wo er später Partner und Vorstandsvorsitzender (chairman) wurde. Von 1906 bis 1907 war Pirrie Oberbürgermeister von Belfast. Nach dem Ersten Weltkrieg war er unter anderem Hauptrechnungsprüfer des Handelsschiffbaus. Er wurde 1906 durch König Eduard VII. als Baron Pirrie geadelt und 1921 von König Georg V. zum Viscount Pirrie, of the City of Belfast, erhoben. Seit 1908 war er Ritter des Order of Saint Patrick. Pirrie starb am 7. Juni 1924 während einer Schiffsreise auf See, womit beide Titel erloschen.

Seine Schwester Eliza Pirrie war die Mutter von Thomas Andrews (1873-1912), dem Architekten der Titanic.

Politisches Wirken[Bearbeiten]

Pirrie trat der Belfast Corporation bei, seine Position als Unionist war später jedoch so aufgeweicht, dass ihm die Ernennung zum Parlamentskandidaten der Unionist Party 1902 verweigert wurde. Als Oberbürgermeister von Belfast trieb er unter anderem durch den Bau eines neuen Rathauses und des späteren Royal Victoria Hospitals die Abschottung der Stadt voran. Durch seine Unterstützung der Home Rule Bill aus dem Jahre 1912 machte er sich die Belfaster Bevölkerung zum Feind und wurde dort nach Teilnahme an einer von Winston Churchill initiierten Versammlung der Ulster Liberal Association auf offener Straße ausgepfiffen.

Pirries Rolle im Schiffbau[Bearbeiten]

Nachdem Pirrie 1874 Partner der beiden Firmengründer Sir E. J. Harland und Gustav Wolff bei Harland & Wolff geworden war, verkörperte er eine treibende Kraft in der Werft, deren Vorsitzender er mehrere Jahre war. Er war einer der vordersten Streiter in der Weiterentwicklung von Seefahrtstechnik und mariner Architektur, unter anderem auch durch den Bau von Ozeanriesen wie der Titanic und ihrer Schwesterschiffe in Zusammenarbeit mit der britischen Reederei White Star Line. Pirries Schwimmende Hotels nahmen eine Vormachtstellung auf der Nordatlantikroute ein.