William Larned

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
William Larned (1901)

William Augustus „Bill“ Larned (* 30. Dezember 1872 in Summit, New Jersey; † 16. Dezember 1926 in New York) war ein US-amerikanischer Tennisspieler und siebenmaliger Einzelsieger der US-Meisterschaften.

Leben[Bearbeiten]

Larned kam 1872 in New Jersey zur Welt und studierte an der privaten Cornell University in Ithaca. 1892 gewann er das Einzel der Intercollegiate Championships. Zwischen 1891 und 1911 spielte er regelmäßig bei den amerikanischen Meisterschaften und erreichte bis auf zwei Mal in jedem Jahr, in dem er antrat, mindestens das Halbfinale.

1898 nahm Larned am Spanisch-Amerikanischen Krieg als Mitglied der Rough Riders teil.

1901 gewann er den Einzeltitel der amerikanischen Meisterschaften, indem er im Finale Beals Wright besiegte. Im folgenden Jahr konne Larned den Titel verteidigen. Nachdem er sich 1903 in der Challenge Round Laurence Doherty geschlagen geben musste, konnte er 1907 erneut den US-Titel gewinnen. Er verteidigte ihn weitere vier Mal in Folge, bis zu seinem Karriereende 1911. Neben Richard Sears und Bill Tilden konnte er das Turnier mit am häufigsten gewinnen.

Zwei Mal – 1896 und 1905 – trat Larned darüber hinaus beim Turnier von Wimbledon an und erreichte jeweils das Viertelfinale.

1926 beging Larned im Alter von 53 Jahren Selbstmord.

Einzeltitel[Bearbeiten]

Nr. Jahr Championship Finalgegner Ergebnis
1. 1901 US-Meisterschaften Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Beals Wright 6:2, 6:8, 6:4, 6:4
2. 1902 US-Meisterschaften Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Reginald Doherty 4:6, 6:2, 6:4, 8:6
3. 1907 US-Meisterschaften Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robert LeRoy 6:2, 6:2, 6:4
4. 1908 US-Meisterschaften Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Beals Wright 6:1, 6:2, 8:6
5. 1909 US-Meisterschaften Vereinigte StaatenVereinigte Staaten William Clothier 6:2, 6:2, 5:7, 1:6, 6:1
6. 1910 US-Meisterschaften Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Thomas Bundy 6:1, 5:7, 6:0, 6:8, 6:1
7. 1911 US-Meisterschaften Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Maurice McLoughlin 6:4, 6:4, 6:2

Quellen und Weblinks[Bearbeiten]