William Stuart Long

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

William Stuart Long ist ein Pseudonym der US-amerikanischen Autoren Vivian Stuart Long (* 2. Januar 1914 in Großbritannien; † August, 1986) und Victor Sondheim.

Werden[Bearbeiten]

Beide haben viele Jahre in Australien verbracht und sind Kenner des Landes und seiner Geschichte.[1] Ihre Bücher erschienen bei Dell Publishing in New York, die deutsche Übersetzung zunächst im Münchner Goldmann Verlag und später in der Verlagsgruppe Weltbild als Taschenbücher.

Werke[Bearbeiten]

Australien-Saga
  • Band 1: Die Verbannten (Original: "The Exiles" 1979)
  • Band 2: Die Siedler (Original: "The Settlers" 1980)
  • Band 3: Die Verräter (Original: "The Traitors" 1981)
  • Band 4: Auf den Spuren der Väter (Original: "The Explorers" 1982)
  • Band 5: Die Abenteurer (Original: "The Adventurers" 1983)
  • Band 6: Das weite Land (Original: "The Colonists" 1984)
  • Band 7: Die Goldschürfer (Original: "The Gold Seekers" 1985)
  • Band 8: Dornige Pfade (Original: "The Gallant" 1986)
  • Band 9: Die Gründerväter (Original: "The Empire Builders" 1987)
  • Band 10: Die Seefahrer (Original: "The Seafarers" 1988)
  • Band 11: Die Rebellen (Original: "The Nationalists" 1989)
  • Band 12: Die Machtbesessenen (Original: "The Imperialists" 1990)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Klappentexte der deutschen Taschenbuch-Ausgaben.