William Waynflete

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
William Waynflete

William Waynflete (* um 1395; † 1486) war ein englischer Bischof und Lordkanzler.

Leben[Bearbeiten]

1429 übernahm er die Leitung des Winchester College und 1442 die von Eton. 1447 wurde er Bischof von Winchester.[1] Ein Jahr später gründete er in Oxford das Magdalen College, das zum bedeutendsten geisteswissenschaftliche Institut der Universität wurde. 1450 beauftragte ihn die Krone mit der Niederwerfung des Cade-Aufstands, und 1456 wurde er Lordkanzler von England. 1460 musste er dieses Amt niederlegen.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Powicke & Fryde: Handbook of British Chronology. Second Edition, London, 1961, S. 258
  2. Powicke & Fryde: Handbook of British Chronology. Second Edition, London, 1961, S. 85
Vorgänger Amt Nachfolger
Henry Beaufort Bischof von Winchester
1447–1486
Peter Courtenay
Thomas Bourchier Lordkanzler von England
1456–1460
George Neville