William Wright Smith

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sir William Wright Smith (* 2. Februar 1875 in Parkend in der Nähe von Lochmaben, Dumfriesshire; † 15. Dezember 1956 in Edinburgh) war ein schottischer Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „W.W.Sm.“.

Er war der Sohn von James T. Smith. Von 1922 bis 1956 war er Direktor des Royal Botanic Garden Edinburgh. Ausgedehnte Sammelreisen führten ihn unter anderem in den Himalaja. Er war Spezialist für die Gattungen Primula und Rhododendron. Smith veröffentlichte zusammen mit George Forrest und Harold Roy Fletcher „The genus Primula“ (1929 bis 1950). 1932 wurde er als Mitglied („Fellow“) in die Royal Society gewählt.

Literatur[Bearbeiten]

  •  H. R. Fletcher: Sir William Wright Smith (1875–1956). In: Taxon. 6, Nr. 2, März 1957, S. 55–56.
  •  Alexander Nelson: Sir William Wright Smith, F.R.S.. In: Nature. 179, Nr. 4551, Januar 1957, S. 126–127.
  •  Robert Zander, Fritz Encke, Günther Buchheim, Siegmund Seybold (Hrsg.): Handwörterbuch der Pflanzennamen. 13. Auflage. Ulmer Verlag, Stuttgart 1984, ISBN 3-8001-5042-5.

Weblinks[Bearbeiten]