William de Ferrers, 3. Earl of Derby

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

William de Ferrers, 3. Earl of Derby († 1190 vor Akkon) war ein anglo-normannischer Adliger im 12. Jahrhundert.

Er war ein Sohn von Robert de Ferrers, 2. Earl of Derby, und der Margaret Peverel. Beim Tod seines Vaters 1162 übernahm er dessen Erbe als Earl of Derby.

Weil die Familie seiner Mutter während des Englischen Bürgerkrieges (1135-1154) loyale Anhänger des Königs Stephan gegen die „Kaiserin“ Mathilda waren, wurde William von Seiten des Königs Heinrich II., der ein Sohn der „Kaiserin“ war, das Erbe seiner Mutter vorenthalten. Aus diesem Grund schloss er sich 1173 der Revolte des ältesten Königssohnes, dem jungen König Heinrich, an. Dabei brannte er Nottingham nieder, aber am 31. Juli 1174 wurde er zusammen mit dem Schottenkönig Wilhelm I. bei Northampton gefangen genommen.[1] Seine Freiheit musste sich William bei König Heinrich II. teuer erkaufen.

Im Jahr 1189 nahm William das Kreuz zum Dritten Kreuzzug. Statt mit dem englischen Hauptheer unter König Richard Löwenherz zu ziehen, schloss er sich einem Vorauskommando französischer Ritter an. Er starb während der Belagerung von Akkon, wie die Annales de Margan und die Gesta des Abtes Benedikt berichten.[2][3]

Verheiratet war William de Ferrers mit Sibyll de Braose , einer Tochter von William de Braose, 3. Baron of Bramber und dessen Frau Bertha de Hereford, ihr gemeinsamer Sohn William († 22. September 1247) erbte den Titel.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Compendium of the History of Nottinghamshire, in: The Gentleman's magazine 125 (1819), S. 212
  2. Annales monastici: Annales de Margan (A.D. 1066-1232); Annales de Theokesberia (A.D. 1066-1263); Annales de Burton (A.D. 1004-1263), hrsg. von Henry Richards Luard in: Rerum Britannicarum medii aevi scriptores 36 (1864), S. 21
  3. Gesta Regis Henrici Secundis et Gesta Regis Ricardi Benedicti abbatis, hrsg. von William Stubbs in: Rolls Series 49 (1867), Vol. 2, S. 148
Vorgänger Amt Nachfolger
Robert de Ferrers Earl of Derby
1162–1190
William de Ferrers