William de Redvers, 5. Earl of Devon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

William de Redvers, 5. Earl of Devon († 10. September 1217) war ein Sohn von Baldwin de Redvers, 1. Earl of Devon und Adelise Baluun. William de Redvers wird auch William de Vernon genannt, weil er auf der Burg Vernon in der Normandie, dem Sitz seines Großvaters Richard de Redvers aufwuchs.

William de Redvers nahm 1194 an der zweiten Krönung des Königs Richard Löwenherz teil, gehörte später zu den Unterstützern von dessen Nachfolger Johann Ohneland – was ihn nicht davor schützte, dass der König seinem Söldnerführer Falkes de Breauté gestattete, die verwitwete Schwiegertochter des Earls zu entführen, die Ehe zu erzwingen und sich ihre Mitgift anzueignen.

Familie und Kinder[Bearbeiten]

William de Redvers war mit Mabile de Beaumont verheiratet, Tochter von Robert de Beaumont, dem 1204 abgesetzten Grafen von Meulan aus dem Haus Beaumont. Durch ihre Mutter war Mabile eine Enkelin von Reginald de Dunstanville, 1. Earl of Cornwall.

Ihre Kinder waren:

  • Baldwin de Redvers (* nach 28. April 1200; † 1. September 1216).
  • Mary de Redvers, ∞
  1. Pierre de Préaux (Haus Préaux)
  2. Robert de Courtenay of Okehampton (Haus Courtenay)
  • Joan de Redvers, ∞ William Brewere; zuvor war sie verlobt mit Hubert de Burgh, dem späteren Earl of Kent, doch kam die Ehe nicht zustande.

Siehe auch: Haus Redvers

Quelle[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Richard de Redvers Earl of Devon
um 1193–1217
Baldwin de Redvers
Richard de Redvers Lord of the Isle of Wight
um 1193–1217
Baldwin de Redvers