Williams FW17

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Damon Hill im Williams FW17 beim Großen Preis von Großbritannien

Der Williams FW17 ist ein Formel-1-Rennwagen von Williams, der in der Saison 1995 eingesetzt wurde. Der von Patrick Head und Adrian Newey entwickelte Wagen wurde von Damon Hill und David Coulthard gefahren, Guy Smith war der Testfahrer. Das Team gewann 5 von 16 Saisonrennen und belegte in der Konstrukteursweltmeisterschaft den zweiten Platz.

Der Williams FW17 wurde während der Saison weiterentwickelt, sodass ab dem 13. Saisonrennen in Portugal der Williams FW17B eingesetzt wurde.

Resultate[Bearbeiten]

Fahrer Nr. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 Punkte Rang
Formel-1-Saison 1995 Flag of Brazil.svg Flag of Argentina.svg Flag of San Marino.svg Flag of Spain.svg Flag of Monaco.svg Flag of Canada.svg Flag of France.svg Flag of the United Kingdom.svg Flag of Germany.svg Flag of Hungary.svg Flag of Belgium (civil).svg Flag of Italy.svg Flag of Portugal.svg Flag of Europe.svg Flag of the Pacific Community.svg Flag of Japan.svg Flag of Australia.svg 112 2.
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Damon Hill 05 DNF 1 1 4 2 DNF 2 DNF DNF 1 2 DNF 3 DNF 3 DNF 1
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich David Coulthard 06 2 DNF 4 DNF DNF DNF 3 3 2 2 DNF DNF 1 3 2 DNF DNF

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Williams FW17 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien