Willkommen im Leben

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Willkommen im Leben
Originaltitel My So-Called Life
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr 1994
Länge 45 Minuten
Episoden 19
Genre Drama, Jugendserie
Idee Winnie Holzman
Musik W. G. Snuffy Walden
Erstausstrahlung 25. August 1994 (USA) auf ABC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
18. Februar 1996 auf RTL II
Besetzung
Synchronisation

Willkommen im Leben (My So-Called Life = „Mein so genanntes Leben“) ist eine US-amerikanische Familienserie aus dem Jahr 1994 mit insgesamt 19 Folgen. Sie wurde von der US-TV-Station ABC vom 25. August 1994 bis zum 26. Januar 1995 gesendet. Von der Serie wurden nur 19 Folgen abgedreht. Am 15. Mai 1995 wurde die Serie offiziell eingestellt. Die deutsche Erstausstrahlung der Serie lief ab dem 18. Februar 1996 sonntags auf RTL2.

Handlung[Bearbeiten]

Die 15-jährige Schülerin Angela Chase (Claire Danes) ist auf dem Weg zum Erwachsenwerden. Sie verändert sich radikal. Neue Ideen, neue Freunde und viele neue Erfahrungen prägen sie, bis sie sich selbst findet.

Figuren[Bearbeiten]

Rollenname Beschreibung
Angela Chase Angela Chase ist eine 15-jährige Schülerin. Ihre beste Freundin ist Sharon, bis Angela eines Tages auf Rayanne und Rickie trifft und sich Angelas Leben verändert. Sie beginnt auszugehen, färbt sich ihre Haare rot und verliebt sich in ihren älteren Mitschüler Jordan Catalano.
Sharon Cherski Sharon ist Angelas beste Freundin in ihrer Kindheit. Sie teilten alle Geheimnisse. Eines Tages trifft sich Angela mit Rayanne. Sie lässt Sharon fallen. Sharon fühlt sich von Angela ausgestoßen und versteht nicht warum sich Angela plötzlich so verändert. Sharon ist hübsch und intelligent, aber sehr konservativ. Sharon hat einen Freund, weshalb Angela sie etwas beneidet.
Rayanne Graff Rayanne Graff lebt zusammen mit ihrer Mutter Amber. Ihr Vater verließ Amber, als Rayanne noch sehr klein war. Rayanne nimmt Drogen und Alkohol, schafft es aber nach einer Überdosis 33 Tage clean zu bleiben. Rayanne Graff ist befreundet mit Rickie. Zu Beginn der Serie freundet sich Rayanne auch mit Angela an.
Rickie Vasquez Rickie heißt eigentlich Enrique. Da er seinen Vornamen nicht mag, nennt er sich lieber Rickie. Rickie wächst bei seinem Onkel auf, der ihn schlägt. Als sein Onkel herausfindet, dass Rickie schwul ist wirft er diesen aus dem Haus.
Brian Krakow Brian Krakow ist Angelas Nachbar und heimlich in sie verliebt. Angela und Brian sind seit ihrer Kindheit befreundet. Brian ist sehr intelligent, beteiligt sich ständig am Unterricht und schreibt gute Noten. Wenn Angela in der Klemme steckt, ist Brian stets zur Stelle.
Jordan Catalano Jordan ist ein gut aussehender Junge, der in Angelas Klasse geht. Er ist bereits zweimal sitzen geblieben und leidet unter Legasthenie. Er spielt Gitarre in einer Band und ist ein Freund von Tino. Angela verliebt sich in ihn.
Danielle Chase Danielle Chase ist Angelas jüngere Schwester. Sie ist zehn Jahre alt und wird oft ignoriert. Danielle hat sich in Brian verliebt.
Patty Chase Patricia (Patty) Chase ist die Mutter von Angela und Danielle. Als Kind wurde Patty adoptiert. Sie besuchte die Liberty High School gemeinsam mit ihrer besten Freundin Camille. Auf dem Schulabschlussball lernte sie ihren späteren Ehemann Graham kennen.
Graham Chase Graham ist der Vater von Angela und Danielle. Graham und Angela verstehen sich sehr gut, bis Angela ihn eines Tages am Auto mit einer anderen Frau sieht.
Tino Tino wird in fast jeder Episode erwähnt. Er ist der Sänger von Jordans Band und ein Freund von Rayanne und Jordan. Allerdings wird er in der Serie nie gezeigt.

Produktion und Entwicklung[Bearbeiten]

Willkommen im Leben wurde an der University High School in Los Angeles gedreht. Diese bot die Kulisse für die fiktive Liberty High School. Die Dreharbeiten fanden während des Schuljahres statt, so dass Schüler, Lehrer und Klassen auf andere Räume ausweichen mussten, die nicht für den Dreh benötigt wurden. Am selben Drehort wurden unter anderem auch 7th Heaven, Joan of Arcadia und Arrested Development gedreht.[1] Aufgrund von schlechten Quoten wurde Willkommen im Leben nach der ersten Staffel abgesetzt.[2] Die Absetzung führte zu einer Fan Kampagne zur Rettung der Serie. Unter dem Namen Operation Life Support schrieben Fans zahlreiche Briefe an die Fernsehsender und Produzenten und baten um eine zweite Staffel. Diese wurde jedoch nie gedreht.[1]

Casting[Bearbeiten]

Zunächst sollte Alicia Silverstone die Hauptrolle der Angela Chase übernehmen. Da nicht alle Produzenten mit der Auswahl zufrieden waren wurde ein weiteres Casting durchgeführt. Claire Danes stellte sich vor und die Produzenten entschieden sich für Claire Danes.[3] Die Castingleiterin Linda Lowy erklärte später: "From the minute she walked in the room, Claire was chilling, astounding, and silent. There was so much power coming out of her without her doing much."[4] (Deutsch: Von der Minute an, in der Claire den Raum betrat war sie schräg, atemberaubend und still. Sie strahlte so viel Power aus, ohne dass sie viel dafür tun musste.) Da Claire Danes, mit ihren nur 13 Jahren, weniger Stunden am Set arbeiten konnte, als die damals 16-jährige Alicia Silverstone, entschlossen sich die Produzenten die Geschichte von Angelas Eltern noch mehr in die Serie miteinzubeziehen.[5] Auch A. J. Langer stellte sich für die Rolle der Angela Chase vor, wurde aber als Rayanne Graff gecasted. Jared Leto sollte ursprünglich nur im Pilotfilm als Jordan Catalano zu sehen sein. Allerdings fanden die Produzenten ihn so gut, dass sie ihn für weitere Folgen verpflichteten.[1]

Synchronisation[Bearbeiten]

Rolle Darsteller Sprecher[6]
Angela Chase Claire Danes Solveig Duda
Brian Krakow Devon Gummersall Hubertus von Lerchenfeld
Rickie Vasquez Wilson Cruz Alexander Brem
Rayanne Graff A. J. Langer Natascha Schaff
Sharon Cherski Devon Odessa Sabine Bohlmann
Jordan Catalano Jared Leto Dirk Meyer
Patty Chase Bess Armstrong Helga Trümper
Graham Chase Tom Irwin Rüdiger Bahr
Danielle Chase Lisa Wilhoit Maren Rainer
Delia Fisher Senta Moses Veronika Neugebauer

Rezeption[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

1995 wurde Claire Danes für ihre Rolle als Angela Chase mit dem Golden Globe als beste Hauptdarstellerin in einer TV-Drama-Serie ausgezeichnet und für den Emmy nominiert.[7]

Kritiken[Bearbeiten]

Trotz der schlechten Quoten, bekam Willkommen im Leben schon in den 90er Jahren überwiegend positive Kritiken. Inzwischen hat sich die Serie zu einer Kultserie entwickelt. Laut Jason Hughes (AOL TV) ist Willkommen im Leben eine der erinnerungswürdigsten Shows aller Zeiten. Sie würde immer wieder hoch auf Bestenlisten punkten und sei eine Inspiration für die Mehrzahl der Teenagerzentrierten Fernsehserien.[8] Priya Elan (The Guardian) lobte den poetisch "echten" Dialog und die ergreifende Besetzung der Serie.[9] Portis Wasp (MTV) nannte Willkommen im Leben eine der besten Teenager Drama Serien aller Zeiten, die einen bleibenden Eindruck hinterlasse.[10] Britt Hayes erklärte, dass sich wahrscheinlich jeder Teenager in die Protagonisten der Serie einfühlen könne. Jeder habe in seiner Teenagerzeit ähnliche Erfahrungen wie diese gemacht. Willkommen im Leben sei ehrlich und real und sei auch 20 Jahre nach Erstausstrahlung noch aktuell.[11] Die Entertainment Weekly wählte Willkommen im Leben 2012 auf den Platz 9 der besten Kultserien der letzten 25 Jahre.[12]

Episodenguide[Bearbeiten]

Nr.
(ges)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung­ (D) Regie Drehbuch
1  1  Im Disco-Fieber Pilot 25. Aug. 1994 18. Feb. 1996 Scott Winant Winnie Holzman
2  2  Spiel mit dem Feuer Dancing in the Dark 1. Sep. 1994 25. Feb. 1996 Scott Winant Winnie Holzman
3  3  Sex und Gewalt Guns and Gossip 8. Sep. 1994 3. Mär. 1996 Marshall Herskovitz Justin Tanner
4  4  Zwei Überväter Father Figures 15. Sep. 1994 10. Mär. 1996 Mark Rosner Winnie Holzman
5  5  Hässliches Entlein The Zit 22. Sep. 1994 17. Mär. 1996 Victor DuBois Betsy Thomas
6  6  Ohne Hemmungen The Substitute 29. Sep. 1994 24. Mär. 1996 Ellen S. Pressman Jason Katims
7  7  Im siebten Himmel Why Jordan Can't Read 6. Okt. 1994 30. Mär. 1996 Mark Piznarski Liberty Godshall
8  8  Was wirklich wichtig ist Strangers in the House 20. Okt. 1994 8. Apr. 1996 Ron Lagomarsino Jill Gordon
9  9  Die Geister, die man ruft Halloween 27. Okt. 1994 14. Apr. 1996 Mark Piznarski Jill Gordon
10  10  Im Partyrausch Other People's Mothers 3. Nov. 1994 21. Apr. 1996 Claudia Weill Richard Kramer
11  11  Wilde Herzen Life of Brian 10. Nov. 1994 28. Apr. 1996 Todd Holland Jason Katims
12  12  Heimlichkeiten Self-Esteem 17. Nov. 1994 5. Mai  1996 Michael Engler Winnie Holzman
13  13  Das erste Mal Pressure 1. Dez. 1994 12. Mai  1996 Mark Piznarski Ellen Herman
14  14  Auf Entzug On the Wagon 8. Dez. 1994 19. Mai  1996 Jeff Perry Elizabeth Gill
15  15  Ein Hauch von Himmel So-Called Angels 22. Dez. 1994 26. Mai  1996 Scott Winant Winnie Holzman & Jason Katims
16  16  Gute Vorsätze Resolutions 5. Jan. 1995 2. Juni 1996 Patrick Norris Ellen Herman
17  17  Sexaholics Betrayal 12. Jan. 1995 9. Juni 1996 Mark Piznarski Jill Gordon
18  18  Aber erstens kommt es anders … Weekend 19. Jan. 1995 23. Juni 1996 Todd Holland Adam Dooley
19  19  Jeder wird mal erwachsen In Dreams Begin Responsibilities 26. Jan. 1995 16. Juni 1996 Elodie Keene Winnie Holzman

Bücher[Bearbeiten]

Zu der Serie wurden in den Vereinigten Staaten zwei Bücher veröffentlicht. Während Catherine Clarks My So-Called Life die Geschehnisse innerhalb der Serie nacherzählt, beschreibt My So-Called Life Goes On wie es mit Angela, Rayanne, Rickie, Brian und Jordan nach Abschluss der Serie weitergeht. My So-Called Life Goes On erschien nur in limitierter Auflage. Mittlerweile werden Sammlerpreise von 100 US-Dollar und mehr für das Buch bezahlt.[1] Das Buch My So-Called Life ist auf Deutsch übersetzt worden. Die Geschichte wird in den beiden Büchern Willkommen im Leben, Wenn die Liebe erwacht ... und Willkommen im Leben, Er liebt mich, er liebt mich nicht... erzählt. My So-Called Life Goes On ist nicht auf Deutsch erschienen.

# Titel Autor Veröffentlicht am ISBN Deutscher Titel Veröffentlicht ISBN Beschreibung
01 My So-Called Life Catherine Clark 1. August 1995 ISBN 978-0679877899 Willkommen im Leben, Wenn die Liebe erwacht ... 1996 ISBN 978-3932268052 Nacherzählung der Geschehnisse in der Serie
Willkommen im Leben, Er liebt mich, er liebt mich nicht... 1997 ISBN 978-3932268175
02 My So-Called Life Goes On Catherine Clark 27. Juli 1999 ISBN 978-0375801112 Im Roman wird erzählt wie die Geschichte von Angela, Rayanne, Rickie, Brian und Jordan nach Ende der Serie weitergeht.

Trivia[Bearbeiten]

  • Claire Danes war eigentlich zu jung für die Rolle der Angela. Aufgrund ihres herausragenden Talentes wurde sie trotzdem gecastet. Das führte dazu, dass sie während der Dreharbeiten zum Pilotfilm 13 Jahre alt war, in der letzten Folge 15. Zum Vergleich: Jared Leto war in der letzten Folge 22.[13]
  • Willkommen im Leben war die Vorlage für die deutsche Serie Mein Leben und Ich auf RTL.
  • Am 13. September 2007 wurde die komplette Serie nach 12 Jahren in einer 5er DVD-Box von Eurovideo veröffentlicht.[14]
  • Die Punk Band The Ataris veröffentlichte ein Lied mit dem Titel My So-Called Life. Dieses handelt von der Serie und der Fanliebe zu Claire Danes.[1]
  • Willkommen im Leben war die erste amerikanische Serie mit einem offen schwulen Jugendlichen (Rickie Vasquez).[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e f Rudie Obias: 19 Things You Might Not Know About 'My So-Called Life'. In: Mentalfloss.com. 29. April 2014. Abgerufen am 13. September 2014.
  2. David Zurawik: ABC lineup puts 'So-Called Life' out of its angst. In: The Sun. 17. Mai 1995. Abgerufen am 13. September 2014.
  3. George Stark: Revealed: How Alicia Silverstone lost out to Claire Danes in My So-Called Life because she was deemed 'too beautiful'. In: Dailymail.co.uk. 2. September 2013. Abgerufen am 13. September 2014.
  4. Chris Spargo: Alicia Silverstone Almost Starred In “My So-Called Life,” Barely Lost Role To Claire Danes.. In: Newnownext.com. 3. September 2013. Abgerufen am 13. September 2014.
  5. How Claire Danes Became Angela Chase On 'My So-Called Life'.. In: Huffingtonpost.com. 2. September 2013. Abgerufen am 13. September 2014.
  6. Willkommen im Leben. TV-Serie (1994-1995).. In: Deutsche Synchronkartei. Abgerufen am 16. September 2014.
  7. Zayda Rivera: Claire Danes in Glamour: 'I have never been concerned about being beautiful on-screen'. In: Nydailynews.com. 3. Dezember 2013. Abgerufen am 13. September 2014.
  8. Jason Hughes: Gone Too Soon: My So-Called Life. In: Aoltv.com. 31. August 2009. Abgerufen am 13. September 2014.
  9. Priya Elan: My So-Called Life – finally Angela and Jordan are reunited. In: Theguardian.com. 25. Februar 2010. Abgerufen am 13. September 2014.
  10. Portis Wasp: My So-Called Life: Where Are Jordan Catalano & Co. Now?. In: Theguardian.com. 5. September 2014. Abgerufen am 13. September 2014.
  11. Britt Hayes: ‘My So-Called Life’ 20th Anniversary: Why It Still Gets You Like No One Else Does, 20 Years Later. In: Screencrush.com. 25. August 2014. Abgerufen am 13. September 2014.
  12. Luchina Fisher: 'My So Called Life': Where Are They Now?. In: Abcnews.go.com. 8. November 2012. Abgerufen am 13. September 2014.
  13. 2002 Bonus DVD Interview. In: Mscl.com. Abgerufen am 13. September 2014.
  14. Carsten Moll: Willkommen im Leben. In: Filmgazette.de. Abgerufen am 13. September 2014.