Wilmer Valderrama

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wilmer Valderrama (2012)

Wilmer Valderrama (* 30. Januar 1980 in Miami, Florida) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Synchronsprecher und Filmproduzent. Bekannt wurde er durch seine Rolle als Fez in der Sitcom Die wilden Siebziger.

Leben[Bearbeiten]

Wilmer Valderrama wurde als Sohn von Balvino und Sobeida Valderrama in Miami, Florida geboren.[1] Er hat zwei Schwestern und einen Bruder. Im Alter von 3 Jahren zog er mit seiner Familie nach Venezuela und von dort aus, als er 13 war, nach Los Angeles. Er sprach kein Englisch, lernte es aber schnell und begann Schauspielunterricht an der High School zu nehmen. 1999 machte er seinen Abschluss an der William Howard Taft High School.

Seine erste größere Rolle als Fez in der Fernsehserie Die wilden Siebziger war zugleich auch sein Durchbruch als Schauspieler. Die Rolle spielte er in allen acht Staffeln der Sitcom.

Bei der Reality-TV-Show Yo Momma fungierte Valderrama als Produzent, Gastgeber und Drehbuchautor, sie kam auf 64 Folgen in 3 Staffeln.

Valderrama wurde 2003, 2005 und 2006 je mit einem Teen Choice Award ausgezeichnet.[2]

Zwischenzeitlich war er mit den Schauspielerinnen Lindsay Lohan (bis 2004)[3] und Ashlee Simpson (bis 2005)[4] liiert. Derzeit ist er mit der Sängerin Demi Lovato zusammen.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Wilmer Valderrama – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Biographie auf filmreference.com
  2. Awardauflistung auf imdb.de
  3. http://www.people.com/people/article/0,,781868,00.html
  4. http://www.whosdatedwho.com/celebrities/couples/profile/ashlee-simpson-and-wilmer-valderrama.htm