Wilson Cepeda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wilson Cepeda (2013)

Wilson Fernando Cepeda Cuervo (* 2. September 1980) ist ein kolumbianischer Straßenradrennfahrer.

Wilson Cepeda gewann 2002 eine Etappe bei der Vuelta al Tolima. Im nächsten Jahr war er bei einem Teilstück der Vuelta a Cundinamarca erfolgreich. 2005 gewann er die vierte Etappe bei der Vuelta a Avila und fuhr ab August für das spanische Continental Team Catalunya-Angel Mir. Im nächsten Jahr wechselte er zu Massi. In der Saison 2008 konnte Cepeda die Gesamtwertung des Clásica Alcaldía de Pasca für sich entscheiden. Seit 2009 fährt er für die kolumbianische Mannschaft Boyacá es Para Vivirla, wo er eine Etappe bei der Vuelta a Colombia gewann.

Erfolge[Bearbeiten]

2009

Teams[Bearbeiten]

  • 2005 Catalunya-Angel Mir (ab 5. August)
  • 2006 Massi
  • 2007 Coordinadora EBSA
  • 2008 UNE
  • 2009 Boyacá es Para Vivirla
  • 2010 EBSA
  • 2011 Formesan-IDRD-Liga de Bogotá
  • 2012 Formesan-Bogotá Humana-Pinturas Bler
  • 2013 Movistar Team América
  • 2014 Movistar Team América

Quellen[Bearbeiten]