Wim De Vocht

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wim De Vocht Straßenradsport
Wim de Vocht 2010.JPG
zur Person
Geburtsdatum 19. April 1982
Nation BelgienBelgien Belgien
Disziplin Straße
Funktion Fahrer
Team(s)
2003
2004
2005-2008
2009
2010
2011-2012
Quick Step-Davitamon-Latexco
Relax-Bodysol
Silence-Lotto
Vacansoleil
Team Milram
Accent Jobs
Wichtigste Erfolge

Ronde van Vlaanderen (U23) 2003
BelgienBelgien Belgischer Meister - Straßenrennen (Junioren)

Infobox zuletzt aktualisiert: 31. Januar 2013

Wim De Vocht (* 19. April 1982 in Turnhout) ist ein belgischer Radrennfahrer.

Wim De Vocht fuhr 2003 für das Farmteam von Quick·Step-Davitamon und gewann die Ronde van Vlaanderen für U23-Fahrer. Für die nächste Saison bekam er dann einen Profivertrag bei Relax-Bodysol.

2005 wechselte De Vocht zum belgischen ProTour-Team Davitamon-Lotto. Dort wurde er unter anderem Zweiter beim GP Rik Van Steenbergen und 2006 Neunter beim Omloop Het Volk. Im selben Jahr ging er bei der Vuelta a España an den Start, musste die Rundfahrt jedoch auf der neunten Etappe beenden.

Trotz seiner zahlreichen Erfolge als Junior- und U23-Fahrer konnte er nie ein Profirennen gewinnen und sich nie bei den Profis etablieren. Mittlerweile fährt er für das Continental Team Accent Jobs-Willems Veranda’s.

Erfolge[Bearbeiten]

1998
  • Gouden Fiets Eddy Merckx (Junioren)
  • Keizer der Nieuwelingen Tielt (Junioren)
2000
  • BelgienBelgien Belgischer Meister - Straßenrennen (Junioren)
  • Gesamtwertung Ster van Zuid-Limburg (Junioren)
  • Gesamtwertung GP Général Patton (Junioren)
2003

Weblinks[Bearbeiten]