Wind (Film)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Wind
Originaltitel Wind
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1992
Länge 124 Minuten
Altersfreigabe FSK 6
Stab
Regie Caroll Ballard
Drehbuch Rudy Wurlitzer Mac Gudgeon
Produktion Tom Luddy Mataichiro Yamamoto
Musik Basil Poledouris
Kamera Axel Sand John Toll
Schnitt Michael Chandler
Besetzung

Wind ist der Titel eines US-amerikanischen Sportfilms aus dem Jahr 1992, frei nach dem spektakulären erstmaligem Verlust des America’s Cup durch die USA im Jahre 1983 und dessen Wiedererlangung im Jahre 1987.

Handlung[Bearbeiten]

Der junge Skipper Will Parker will für die USA den America’s Cup verteidigen. Er erhält vom Schiffseigner Morgan Welds das Angebot, mit seiner Yacht Radiance im America’s Cup gegen die Australier anzutreten. Das bringt Will Parker in ein Dilemma, denn seine Freundin und Segelpartnerin Kate darf nicht mit an Bord. Sie verlässt ihn – und der Cup geht auch verloren. Mit Hilfe von Kate und ihrem neuen Freund lässt er ein neues Boot bauen: Die Yacht Geronimo. Kates Teilnahme sichert den Amerikanern im letzten Moment den Sieg.

Yachten[Bearbeiten]

  • Die Yacht „Geronimo“ entspricht der „Stars & Stripes US-55“
  • Die „Radiance“ entspricht der „Liberty“ (NYYC AC'83)
  • Die „Boomerang“ entspricht „Australia II KA-6“ (RPYC AC'83)
  • Die „Platypus“ ist eine fiktionale Ausgabe der „Kookaburra III“ (RPYC AC'87)

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • TV Digital, 2006 Nr. 25 S. 91