Windgfällweiher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Hangkanal und seine Bedeutung als Zu- bzw. Abfluss --Flominator 18:10, 13. Apr. 2014 (CEST)

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Windgfällweiher
Seeblick
Seeblick
Geographische Lage Südschwarzwald
Zuflüsse Kähnerbächle
Abfluss Schluchsee
Größere Städte in der Nähe Altglashütten-Falkau und Aha
Daten
Koordinaten 47° 51′ 7″ N, 8° 7′ 33″ O47.8519444444448.1258333333333966Koordinaten: 47° 51′ 7″ N, 8° 7′ 33″ O
Windgfällweiher (Baden-Württemberg)
Windgfällweiher
Höhe über Meeresspiegel 966 m ü. NHN
Fläche 19,81 haf5
Länge 700 mf6
Breite 400 mf7
Maximale Tiefe 8 mf10
Besonderheiten

steht unter Landschaftsschutz

Der Windgfällweiher ist ein See zwischen dem Titisee und dem Schluchsee im Süden von Baden-Württemberg im Hochschwarzwald. Er befindet sich zwischen den Ortschaften Altglashütten-Falkau und Aha auf dem Gebiet der Gemeinde Lenzkirch.

Der von den Besucherströmen relativ unberührte See liegt in einer urwüchsigen, sumpfigen Waldlandschaft. Er ist durch Gletscher in den Eiszeiten entstanden und 1895 von der ehemaligen Schraubenfabrik Falkau durch einen Staudamm im Norden vergrößert worden. Der See wird durch das Kähnerbächle gespeist und entwässerte früher zur Haslach; seit 1932 entwässert er im Zuge der Überleitung von Seebach und Rotmeerbach (Anlage des Schluchseewerks) zum Schluchsee. Seit 1950 steht der See unter Landschaftsschutz.[1]

Der Windgfällweiher hat an seiner Ostseite ein im Wald ziemlich verstecktes Strandbad.

Am Windgfällweiher führt auch die Dreiseenbahn vorbei, damit ist der See einer der Namensgeber dieser Bahnlinie.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Windgfällweiher – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Windgfällweiher bei hochschwarzwald.de