Windhalm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Windhalm
Gemeiner Windhalm (Apera spica-venti)

Gemeiner Windhalm (Apera spica-venti)

Systematik
Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida)
Monokotyledonen
Commeliniden
Ordnung: Süßgrasartige (Poales)
Familie: Süßgräser (Poaceae)
Gattung: Windhalm
Wissenschaftlicher Name
Apera
Adans.

Windhalm (Apera) ist eine Gattung der Familie der Süßgräser (Poaceae). Die Gattung ist mit den Straußgräsern (Agrostis) verwandt. Von ihnen unterscheidet sich Apera dadurch, dass die Ährchenachse über den Ansatz des Ährchens hinaus verlängert ist. Der Name geht auf das griechische aperos (=unverstümmelt) zurück.

Arten[Bearbeiten]

Von den insgesamt fünf Arten kommen drei in Europa vor:

  • Gemeiner Windhalm (Apera spica-venti (L.) P. Beauv.), häufiges Unkraut im Wintergetreide; Heimat: Europa und Westsibirien
  • Unterbrochener Windhalm (Apera interrupta (L.) P. Beauv.), in Mitteleuropa selten, im Rheinland eingebürgert, sonst nur eingeschleppt, Heimat Westeuropa,Vorder- bis Zentralasien, Nordafrika, in Nordamerika allerdings häufiger als Apera spica-venti
  • Apera intermedia Hack.; kommt in der Türkei und in Südwestasien vor

Die restlichen zwei Arten kommen in der Türkei vor.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Windhalm (Apera) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien