Windows Hardware Engineering Conference

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Windows Hardware Engineering Conference (WinHEC) ist eine jährlich veranstaltete Messe und Wirtschaftskonferenz, auf der Microsoft seine Hardware-Pläne für die Windows-Plattform ausführt. Üblicherweise gehören Reden von Personen wie Bill Gates sowie Sponsoren wie z. B. Intel, HP oder Samsung zu den Veranstaltungen.[1]

Ablauf[Bearbeiten]

Auf der WinHEC stellt Microsoft den Teilnehmern an jeweils mehreren Tagen in verschiedenen Vorträgen mit wechselnden Sprechern aktuelle und zukünftige Entwicklungen und Änderungen für das Windows-Betriebssystem vor, um gemeinsam die Bereitstellung neuer hardwaretechnischer Standards und Geräte voranzutreiben sowie deren Kompatibilität zu Windows zu ermöglichen.

Als Hausmesse kann die WinHEC auch als Teil von Microsofts Marketingstrategie für die Windows-Plattform betrachtet werden. Den Sponsoren und weiteren Ausstellern wird die Möglichkeit gegeben, durch ihre Präsenz für ihr Unternehmen und ihre Produkte zu werben.[2][3]

Zur Zielgruppe der WinHEC gehören laut Microsoft Vertreter von Hardwareherstellern für Windows-Computer, die ihre Geräte an die Windows-Architektur anpassen müssen, Entwickler und Tester von Treibersoftware, die an den Windows-Schnittstellen und Entwicklerwerkzeugen für Treiberprogrammierung interessiert sind, sowie Manager, die über technische Entwicklungen und die Unternehmensstrategie informiert werden.[4]

Bisherige Veranstaltungen[Bearbeiten]

Datum Ort Themen
2000 25.–27. April New Orleans, Louisiana USB 2.0, Windows CE 3, Pocket PC, Windows 2000 und SQL Server 64-Bit
2001 26.–28. März Anaheim, Kalifornien Windows XP Beta 2 und Internet Explorer 6 Beta, Tablet PC
2002 16.–18. April Seattle, Washington „Athens“-Konzept, Smart Devices, WLAN, IPv6,
2003 6.–8. Mai New Orleans, Louisiana Erste Longhorn-Demonstration, Media Center Edition 2004, NGSCB, DRM
2004 4.–7. Mai Seattle, Washington Longhorn-Planungen, SP für Windows XP und Server 2003, Tablet PC und Media Center Edition 2005, Windows CE 5
2005 25.–27. April Seattle, Washington Longhorn (das spätere Vista; Aero, Glass, WinFS, Desktopsuche), Windows XP x64
2006 23.–25. Mai Seattle, Washington Windows Vista Beta 2, Office 2007 Beta, Longhorn Server Beta, Hypervisor, NDIS 6.0
2007 15.–17. Mai Los Angeles, Kalifornien Windows Server 2008, Windows Home Server
2008 4.–7. November Los Angeles, Kalifornien Windows 7, Solid State Disks und Flash-Speicher

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. WinHEC 2008 Sponsors
  2. WinHEC 2007 Sponsor and Exhibitor Opportunities
  3. WinHEC 2008 Exhibitors
  4. Inside WinHEC