Windows Imaging Format Archive

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Dateiformat/Wartung/MIME fehltVorlage:Infobox Dateiformat/Wartung/MagischeZahl fehltVorlage:Infobox Dateiformat/Wartung/Standard fehlt

Windows Imaging Format (WIM)
Dateiendung: .WIM .SWM
Entwickelt von: Microsoft
Art: Disk Image, Archiv
Container für: beliebige Dateien
Website: [1]

Das Windows Imaging Format (WIM) ist ein dateibasiertes Disk Image bzw. Archiv-Format, entwickelt von Microsoft für Windows Vista, Windows 7 und Windows Server 2008 (für deren Installation es auch verwendet wird).

Im Gegensatz zu gewöhnlichen Disk Image-Formaten für CD/DVD (wie .ISO oder .CUE/.BIN) bildet eine WIM Datei keine physikalischen Sektoren ab, sondern enthält wie ein Archiv eine Menge von Dateien + Metadaten, die ein Dateisystem konstituieren (dateibasiertes Disk Image).

Vorteile[Bearbeiten]

ImageX[Bearbeiten]

ImageX ist ein Kommandozeilen-Programm zum Erstellen, Mounten und Bearbeiten von WIM-Images. Es ist Teil des Windows Automated Installation Kit (WAIK) von Microsoft.

ImageX Kommandozeilen-Optionen (Auswahl):

Option Beschreibung
/capture Captures a volume image into a new WIM file
/append Appends another volume image to an existing WIM file
/delete Deletes an image from a WIM file with multiple images
/dir Displays a list of files and folders within a volume image
/mount Mounts an image to the specified directory (read-only access)
/mountrw Mounts an image to the specified directory (read-write access)
/commit Commits the changes made to a mounted WIM
/unmount Unmounts image
/apply Restore volume image to the specified drive
/compress Set compression type to none, fast, or maximum
/verify Verifies duplicate and extracted files
/split Split WIM file into multiple .SWM parts (read-only)
/? Returns valid command-line parameters for ImageX

Weblinks[Bearbeiten]